Amazon Problem mit Kreditkarten?

42
eingestellt am 1. Okt 2019
Meine Bank (comdirect) hat mir gerade mitgeteilt, dass Amazon gerade ein Problem mit Kreditkartenzahlungen hat.
Kann das jemand bestätigen? Oder spinnt die Bank?


Story dahinter als Zusatz:
Versuche seit heute Mittag was zu bestellen. Zahlung per Kreditkarte. Comdirect.
Amazon: Zahlung abgelehnt. Konto gecheckt. Alles grün.
Daten überprüft. Alles gut. Daten nochmals bestätigt.
Abgelehnt.
Amazon angerufen. Ich soll bitte auf Kreditkarte umstellen, meine Bestellung würde jetzt storniert werden. Mail erhalten, ich soll bitte auf Kreditkarte umstellen. Ohne weitere Worte. Ich konnte 4 mal sagen, dass ich per Keditkarte zahlen wollte. Antwort: Dann müssen sie auf Kreditkarte umstellen...
Bank angerufen, ob der Fehler dort liegt (hatte Comdirect ja schon einmal). Nein, es liegt wohl an Amazon.

Und für meinen BFF: Wenn du nichts zur Antwort beitragen kannst, dann lass es einfach sein. Danke.
Zusätzliche Info
42 Kommentare
Würde einfach solange ne andere KK nehmen. In ein paar Wochen gehts dann eh wieder..
Anscheinend gibt es da wohl ein Problem.
Ich denke auch es liegt an der Bank. Amazon hätte ja sonst ein globales Problem. Nimm halt für die Zwischenzeit eine andere.
Jap. Eine andere ist ok, dass ist nicht das Problem. Mir ging es jetzt hauptsächlich um die Frage: Erzählt mir Comdirect quark oder ist es wirklich ein Problem von Amazon? Vielleicht sollte ich meine Frage dahingehen erweitern - Comdirect schon wieder Probleme? Oder bin ich ein Einzelfall?
Wer ist dein BFF?
Zockermann01.10.2019 20:36

Jap. Eine andere ist ok, dass ist nicht das Problem. Mir ging es jetzt …Jap. Eine andere ist ok, dass ist nicht das Problem. Mir ging es jetzt hauptsächlich um die Frage: Erzählt mir Comdirect quark oder ist es wirklich ein Problem von Amazon? Vielleicht sollte ich meine Frage dahingehen erweitern - Comdirect schon wieder Probleme? Oder bin ich ein Einzelfall?


Das Problem bei deinem Problem ist, dass weder Amazon noch die Com dir helfen kann, weil sie vermutlich auch die Ursache nicht kennen.

Falls du nur diese KK hast bzw verwenden musst einfach Gutschein bei Rewe o.ä. kaufen, ansonsten andere Karte nehmen
falls du dir ama Gutschein bei Rewe holst hiermit noch kombinieren
mydealz.de/dea…013
SteveBrickman01.10.2019 21:20

Das Problem bei deinem Problem ist, dass weder Amazon noch die Com dir …Das Problem bei deinem Problem ist, dass weder Amazon noch die Com dir helfen kann, weil sie vermutlich auch die Ursache nicht kennen.Falls du nur diese KK hast bzw verwenden musst einfach Gutschein bei Rewe o.ä. kaufen, ansonsten andere Karte nehmen


Hey, du hast wenigsten mein Problem verstanden. Da sich hier noch niemand weiter gemeldet hat muss das Problem ja bei mir liegen und den Grund versuche ich zu finden. Sperrt Amazon, oder liegt es doch an der Bank? Mit meinem Konto (und der Kreditkarte ist alles i.O. laut Bank, Paypal hat ohne Mucken die Karte aktzeptiert). Also vermute ich das Problem bei Amazon. Reaktion meinerseits nun: Per Ebay bestellt und noch stolze 10 Cent gespart. Amazon nochmals angeschrieben mit der Bitte mir zu erklären, warum meine Kreditkarte trotz ausreichender Deckung abgelehnt wurde. Eigentlich war ich absoluter Amazon Fanboy, aber das gibt mir nun schon zu denken.
Ranzal01.10.2019 21:12

Wer ist dein BFF?



Unwichtig, weil ist jede Woche ein anderer Internettroll.
yps101.10.2019 21:29

falls du dir ama Gutschein bei Rewe holst hiermit noch …falls du dir ama Gutschein bei Rewe holst hiermit noch kombinierenhttps://www.mydealz.de/deals/rewe-ab-0508-dauerhaft-payback-punkte-beim-kauf-von-geschenkkarten-zum-start-gibt-es-5fach-punkte-auf-alle-geschenkkarten-1412013



Wow, danke dir, so stelle ich mir das hier vor. Leider kann ich nur ein Like vergeben.
Zockermann01.10.2019 21:34

Wow, danke dir, so stelle ich mir das hier vor. Leider kann ich nur ein …Wow, danke dir, so stelle ich mir das hier vor. Leider kann ich nur ein Like vergeben.


Nocheins von mir dazu...
Hab das selbe Problem neulich bei Amazon UK gehabt. Bestellung wurde direkt storniert ohne jegliche Vorwarnung. Ebenfalls Comdirect Visa
Also bei mir ging es grade, extra ausprobiert. Comdirect Visa. Allerdings hab ich im August eine neue bekommen.
Bearbeitet von: "QukI" 1. Okt 2019
Ich muss bei mir immer wieder zwischen Bankkonto und meiner Kreditkarte wechseln. Mal wird bei Amazon das Konto, mal die KK abgelehnt....Obwohl beides immer Gedeckt ist.
Waermflaschemitohren01.10.2019 22:51

Ich muss bei mir immer wieder zwischen Bankkonto und meiner Kreditkarte …Ich muss bei mir immer wieder zwischen Bankkonto und meiner Kreditkarte wechseln. Mal wird bei Amazon das Konto, mal die KK abgelehnt....Obwohl beides immer Gedeckt ist.



Spielt zuerst keine Rolle, ob gedeckt, das weiß ja amazon nicht. Aber der berüchtigte Amazon-Algorithmus berechnet über eine Vielzahl an Faktoren eben eine Ausfallwahrscheinlichkeit für die Zahlung. Es ist leider absolut undurchsichtig, was da alles mit hineinspielt...
Das System lehnt dir heute die Zahlung ab und morgen geht es alles wie gewohnt durch, kann passieren
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 1. Okt 2019
Gestern hat problemlos mit DKB Visa bei Amazon funktioniert. Keine Probleme.
bei comdirect Visa klingelt hier gerade was...

Garantie-Rücksendung eines Artikels an Amazon; Amazon erstattet immer aufs ursprüngliche Zahlungsmittel zurück. Das war eine mittlerweile abgelaufene comdirect-Visa-Nummer. Comdirect schreibt, Amazons Rückzahlung sei deswegen abgelehnt und zurück gebucht worden ("Da die Karte bzw das dazugehörige Kartenkonto bereits gelöscht war, konnte keine ordnungsgemäße Buchung stattfinden. Daher wurde die Gutschrift mit den nachfolgenden Parametern retourniert").
Amazon schreibt, "Die Erstattung in Höhe von xyz EUR ist nicht an Amazon zurück gegangen."

Geht seit zwei Wochen hin- und her. Persönlich überzeugt die Bank mich mehr, doch bei Amazon rührt sich nichts.
Hatte am WE auch eine nicht nachvollziehbare Ablehnung der Kreditkartenzahlung trotz zweifelsohne vorhandener Deckung.

Das bei nicht lieferbaren Artikeln lustig auf dem KK-Konto herumgebucht wird ist auch ziemlich na ja.
Ranzal01.10.2019 21:12

Wer ist dein BFF?


Ohne diesen fall konkret zu kennen tippe ich auf den diverses spamgott bernare
Michalala01.10.2019 23:27

bei comdirect Visa klingelt hier gerade was...Garantie-Rücksendung eines …bei comdirect Visa klingelt hier gerade was...Garantie-Rücksendung eines Artikels an Amazon; Amazon erstattet immer aufs ursprüngliche Zahlungsmittel zurück. Das war eine mittlerweile abgelaufene comdirect-Visa-Nummer. Comdirect schreibt, Amazons Rückzahlung sei deswegen abgelehnt und zurück gebucht worden ("Da die Karte bzw das dazugehörige Kartenkonto bereits gelöscht war, konnte keine ordnungsgemäße Buchung stattfinden. Daher wurde die Gutschrift mit den nachfolgenden Parametern retourniert").Amazon schreibt, "Die Erstattung in Höhe von xyz EUR ist nicht an Amazon zurück gegangen." Geht seit zwei Wochen hin- und her. Persönlich überzeugt die Bank mich mehr, doch bei Amazon rührt sich nichts.


Also in anderen Fällen ähnlicher Art war es immer so, dass die Bank das trotzdem buchen muss/kann. Wie lange ist denn die alte Karte nicht mehr existent? Mehr als 3 Monate? Die Bank hat die Nr. sicher nicht neu vergeben. Wende dich mal an eine Stufe höher in der Bank oder lass dir die Rückbuchung zu Amz schriftlich bestätigen..
Bearbeitet von: "Produkttester" 2. Okt 2019
Produkttester02.10.2019 00:46

Also in anderen Fällen ähnlicher Art war es immer so, dass die Bank das t …Also in anderen Fällen ähnlicher Art war es immer so, dass die Bank das trotzdem buchen muss/kann. Wie lange ist denn die alte Karte nicht mehr existent? Mehr als 3 Monate? Die Bank hat die Nr. sicher nicht neu vergeben. Wende dich mal an eine Stufe höher in der Bank oder lass dir die Rückbuchung zu Amz schriftlich bestätigen..


So kenne ich es auch, doch hier war die Karte schon über ein Jahr lang abgelaufen.
Jo, ein Nachweis ist nun angefragt, thx
Mir wurde auch eine Zahlung auf Kickstarter mit der comdirect VISA abgelehnt. Zahlung nochmals durchgeführt, dann hat es geklappt.
Und hier die Antwort von Comdirect, diesmal schriftlich (per Mail):
"Sehr xxx,

wir bedauern, dass Sie die gewünschte Zahlung mit Ihrer Visa-Karte nicht durchführen konnten.

Gerne haben wir die Transaktion geprüft. Leider ist eine Zahlung mit Ihrer Karte bei diesem Händler aktuell nicht möglich und bitten Sie, einstweilig auf ein alternatives Zahlungsmittel zurückzugreifen. Selbstverständlich liegt es uns fern Sie zu verärgern und möchten Sie für diese Einschränkung herzlich um Verzeihung bitten.

xxx, uns liegt viel an einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Gerne möchten wir Sie zukünftig wieder von unserem Service überzeugen und hoffen, unsere Informationen tragen dazu bei. Sollten Sie noch Fragen haben, kommen Sie gerne auf uns zu. Viele Antworten finden Sie auf unserer Website unter comdirect.de/faq und in der Volltextsuche.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag.

Mit freundlichen Grüßen

xxx
comdirect Kundenservice"
Schonmal versucht auf Kreditkarte umzustellen
Ich habe das gleiche Problem, meine Karte ist aber neu (September). ich habe es 8x versucht mit Kreditkarte und 3x mit SEPA, nichts hat funktioniert. Comdirect sagt dazu folgendens:

Wir haben Ihre Visa-Karte geprüft und vom xx.xx..2019 eine sogenannte Sicherheitsanfrage von Amazon vorliegen. Diese wurde genehmigt. Eine weitere Anfrage von Amazon liegt nicht vor. Versuchen Sie bitte Ihre Zahlung erneut vorzunehmen, ggf. setzen Sie sich zur Klärung mit Amazon in Verbindung.

Von Gutscheincodes distanziere ich mich, da man sein Geld verlieren kann, wenn etwas schief läuft. Amazon's Algorithmen sind unberechenbar. Da kaufe ich lieber bei Ebay ein.
Andere Kreditkarte nutzen, ganz einfach.
Zockermann02.10.2019 10:19

Und hier die Antwort von Comdirect, diesmal schriftlich (per Mail):"Sehr …Und hier die Antwort von Comdirect, diesmal schriftlich (per Mail):"Sehr xxx, wir bedauern, dass Sie die gewünschte Zahlung mit Ihrer Visa-Karte nicht durchführen konnten. Gerne haben wir die Transaktion geprüft. Leider ist eine Zahlung mit Ihrer Karte bei diesem Händler aktuell nicht möglich und bitten Sie, einstweilig auf ein alternatives Zahlungsmittel zurückzugreifen. Selbstverständlich liegt es uns fern Sie zu verärgern und möchten Sie für diese Einschränkung herzlich um Verzeihung bitten. xxx, uns liegt viel an einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Gerne möchten wir Sie zukünftig wieder von unserem Service überzeugen und hoffen, unsere Informationen tragen dazu bei. Sollten Sie noch Fragen haben, kommen Sie gerne auf uns zu. Viele Antworten finden Sie auf unserer Website unter www.comdirect.de/faq und in der Volltextsuche. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag. Mit freundlichen Grüßenxxx comdirect Kundenservice"



Krass, 90% vom Text ist inhaltsloses Blabla (Fülltext). Und die restlichen 10% sagen dir was du schon wusstest comdirect Support
Aber warum, also das was du nicht weißt und wissen willst, kommt von denen auch nicht -.-

Ist ja blöd da ne Lösung zu suchen wenn niemand das Problem richtig aufklären kann.

Hol dir mal ne Advanzia KK. Alternativ könntest auch ne virtuelle KK versuchen (VIMpay) oder ne Vorschaltung wie Curve, dann bucht Curve von deiner KK und nicht Amazon.
Meine Advanzia KK ist z.B. bei Fanatical gesperrt (weil Advanzia die Zahlungen dort zu oft gesperrt hatte als sie ihren neuen Zahlungsüberwachungsalgorithmus im Betastatium auf mich los ließen), funktioniert aber über Curve.
77702.10.2019 14:45

Krass, 90% vom Text ist inhaltsloses Blabla (Fülltext). Und die restlichen …Krass, 90% vom Text ist inhaltsloses Blabla (Fülltext). Und die restlichen 10% sagen dir was du schon wusstest comdirect Support Aber warum, also das was du nicht weißt und wissen willst, kommt von denen auch nicht -.-Ist ja blöd da ne Lösung zu suchen wenn niemand das Problem richtig aufklären kann.Hol dir mal ne Advanzia KK. Alternativ könntest auch ne virtuelle KK versuchen (VIMpay) oder ne Vorschaltung wie Curve, dann bucht Curve von deiner KK und nicht Amazon.Meine Advanzia KK ist z.B. bei Fanatical gesperrt (weil Advanzia die Zahlungen dort zu oft gesperrt hatte als sie ihren neuen Zahlungsüberwachungsalgorithmus im Betastatium auf mich los ließen), funktioniert aber über Curve.



Das sehe ich leider auch so, daher habe ich nochmals nachgefragt. Wohlgemerkt - der Kauf sollte per Amazon stattfinden. Hier die Antwort.
"vielen Dank für Ihre Nachfrage zur Zahlung mit der Visa-Karte (Kreditkarte)

Die Zahlung mit Ihrer Visa-Karte (Kreditkarte) wurde abgelehnt, da diese von unserem Autorisierungssystem als möglicherweise betrügerische Transaktion eingestuft wurde. Es kann jedoch in Zukunft wieder möglich sein, dass Sie die Karte bei dem Händler einsetzen können. Veranlassen Sie die Zahlung gerne in ein paar Tagen erneut."


Man lernt nie aus. Sch... Amazon Betrüger, sollten den Laden dichtmachen.
Danke dir für deine Tipps, aber ich habe noch andere Kreditkarten und Comdirect wohl bald einen Kunden weniger
Zockermann02.10.2019 18:07

Das sehe ich leider auch so, daher habe ich nochmals nachgefragt. …Das sehe ich leider auch so, daher habe ich nochmals nachgefragt. Wohlgemerkt - der Kauf sollte per Amazon stattfinden. Hier die Antwort."vielen Dank für Ihre Nachfrage zur Zahlung mit der Visa-Karte (Kreditkarte) Die Zahlung mit Ihrer Visa-Karte (Kreditkarte) wurde abgelehnt, da diese von unserem Autorisierungssystem als möglicherweise betrügerische Transaktion eingestuft wurde. Es kann jedoch in Zukunft wieder möglich sein, dass Sie die Karte bei dem Händler einsetzen können. Veranlassen Sie die Zahlung gerne in ein paar Tagen erneut."Man lernt nie aus. Sch... Amazon Betrüger, sollten den Laden dichtmachen.Danke dir für deine Tipps, aber ich habe noch andere Kreditkarten und Comdirect wohl bald einen Kunden weniger


Das Problem mit der Kreditkarte kann ich nicht ausschließen. Lastschrift sollte aber kein Problem sein. Bei mir funktionierte es aufgrund der Bonität nicht. Ich konnte nämlich einen Artikel für 10€ per Lastschrift bezahlen aber keine Artikel über 20€. Ob die Probleme mit der Kreditkarte etwas mit der Bonität zu tun hat weiß ich nicht. Geht bei dir Lastschrift? Überprüfe auch mal deine Bonität. Würde mich auch interessieren, ob es mit anderen CCs geht. Eine andere kostenlose Prepaid-Karte zu finden wird für mich schwierig sein, daher habe ich Moment nur die von der Comdirect.
Luftrad06.10.2019 20:19

Das Problem mit der Kreditkarte kann ich nicht ausschließen. Lastschrift …Das Problem mit der Kreditkarte kann ich nicht ausschließen. Lastschrift sollte aber kein Problem sein. Bei mir funktionierte es aufgrund der Bonität nicht. Ich konnte nämlich einen Artikel für 10€ per Lastschrift bezahlen aber keine Artikel über 20€. Ob die Probleme mit der Kreditkarte etwas mit der Bonität zu tun hat weiß ich nicht. Geht bei dir Lastschrift? Überprüfe auch mal deine Bonität. Würde mich auch interessieren, ob es mit anderen CCs geht. Eine andere kostenlose Prepaid-Karte zu finden wird für mich schwierig sein, daher habe ich Moment nur die von der Comdirect.



Habe gerade vor 2 Tagen mal spaßeshalber Lastschirft probiert. Betrag waren 42 Euro. Ging ohne Probleme. Kreditkarte ist bei mir nicht "prepaid", kann damit auch ganz normal per Paypal zahlen. Es liegt also wirklich nur an Amazon und/oder Comdirect. Übrigens - Amazon UK geht bei mir auch nicht mit der Kreditkarte. Payment declined.
Zockermann06.10.2019 22:54

Habe gerade vor 2 Tagen mal spaßeshalber Lastschirft probiert. Betrag …Habe gerade vor 2 Tagen mal spaßeshalber Lastschirft probiert. Betrag waren 42 Euro. Ging ohne Probleme. Kreditkarte ist bei mir nicht "prepaid", kann damit auch ganz normal per Paypal zahlen. Es liegt also wirklich nur an Amazon und/oder Comdirect. Übrigens - Amazon UK geht bei mir auch nicht mit der Kreditkarte. Payment declined.


Ich habe mir gestern noch extra Zeit genommen und in Ruhe darüber nachgedacht. Mir ist aufgefallen, dass ich schon einnmal versucht habe mein Konto mit 10€ per CC aufzuladen. Der Artikel den ich gekauft habe hatte aber um genau zu sein 9,99€ gekauft. Ja, bereits ein Cent machen den Unterschied, wie ich später festgestellt habe. Als Mensch neigt man ja dazu zu Verallgemeinern.Ich habe also versucht nicht 10€, sondern 9€ aufzuladen und es funktionierte. Es liegt bei mir also zu 100% an der Bonität und ich habe deshalb eine Obergrenze von 9,99€. Meine Bonität habe ich übrigens bei Bonify gemacht, für einen ersten Eindruck reicht das. Schufa mache ich auch noch, ich warte aber bis hier ein Deal kommt.
Vor 2 Monaten hatte ich das Problem, dass ich mit der KK von Comdirect keine Zahlungen bei Amazon ausführen konnte. Wurden direkt abgelehnt. Comdirect angerufen, neue Karte bekommen, das ganze ging bis heute gut, jetzt wieder exakt das gleiche Problem. Verfügungsrahmen ist groß und lange nicht ausgenutzt, Konto dick im Plus, Comdirect ist mein Hauptkonto. Es kann doch echt nicht sein dass Comdirect den Zahlungsverkehr zu Amazon blockiert, ich glaub ich spinne...
Schließen uns an - geht aktuell nicht. Laut comdirect sind auf Grund hohen Missbrauchsrate alle Transaktionen mit amazon gesperrt.
Also das Problem liegt bei comdirect. Laut Telefon nächste Woche nochmals probieren. Und wir träumen von einer bargeldlosen Wlet.
davidalbrecht30.12.2019 16:07

Schließen uns an - geht aktuell nicht. Laut comdirect sind auf Grund hohen …Schließen uns an - geht aktuell nicht. Laut comdirect sind auf Grund hohen Missbrauchsrate alle Transaktionen mit amazon gesperrt. Also das Problem liegt bei comdirect. Laut Telefon nächste Woche nochmals probieren. Und wir träumen von einer bargeldlosen Wlet.


Gut zu wissen, bei mir haben sie gesagt, dass es nicht ihr Problem ist. Und die zunehmende Bargeldabschaffung ist nur dafür da damit wir noch gläserner werden und besser enteignet werden können (Minuszins).
Habe jetzt mehrmals versucht bei Amazon das Problem zu erfahren. Es gehen mittlerweile mehrere Karten nicht mehr, obwohl jede über ausreichend Geld verfügt. Da ich quasi alles über Amazon mache und somit schwer aus dem Kosmos herauskomme drängt sich mir der Verdacht auf, dass es Willkür ist. In den letzten beiden Mails des Kundenservice wird mir nämlich empfohlen doch auch die Amazon Kreditkarte zu wechseln, damit wäre das Problem dann behoben. Unsäglich....
@thankffm Wende dich mal an den Verbraucherschutz. Kreditkarte als einzige Zahlungsoption in Onlineshops ist nicht zulässig. Wie es ist, wenn andere Möglichkeiten angeboten werden aber in manchen Fällen eingeschränkt werden müsste mit einem Experten oder Anwalt geklärt werden.
Amoled07.02.2020 12:17

@thankffm Wende dich mal an den Verbraucherschutz. Kreditkarte als einzige …@thankffm Wende dich mal an den Verbraucherschutz. Kreditkarte als einzige Zahlungsoption in Onlineshops ist nicht zulässig. Wie es ist, wenn andere Möglichkeiten angeboten werden aber in manchen Fällen eingeschränkt werden müsste mit einem Experten oder Anwalt geklärt werden.



Ist aber nicht die alleinige Zahlungsoption. Amazon verweist dann auf den Kauf von Geschenkgutscheinen. Im übrigen kann sich Amazon seine Kunden aussuchen. Einfache Lösung: Amazon meiden!
Zockermann01.10.2019 21:34

Hey, du hast wenigsten mein Problem verstanden. Da sich hier noch niemand …Hey, du hast wenigsten mein Problem verstanden. Da sich hier noch niemand weiter gemeldet hat muss das Problem ja bei mir liegen und den Grund versuche ich zu finden. Sperrt Amazon, oder liegt es doch an der Bank? Mit meinem Konto (und der Kreditkarte ist alles i.O. laut Bank, Paypal hat ohne Mucken die Karte aktzeptiert). Also vermute ich das Problem bei Amazon. Reaktion meinerseits nun: Per Ebay bestellt und noch stolze 10 Cent gespart. Amazon nochmals angeschrieben mit der Bitte mir zu erklären, warum meine Kreditkarte trotz ausreichender Deckung abgelehnt wurde. Eigentlich war ich absoluter Amazon Fanboy, aber das gibt mir nun schon zu denken.Unwichtig, weil ist jede Woche ein anderer Internettroll.



Ja, Amazon ist die neue Religion; betrachte diese Ent - Täuschung als Weiterentwicklung.
schni_schna_schnappi07.02.2020 12:33

Ist aber nicht die alleinige Zahlungsoption. Amazon verweist dann auf den …Ist aber nicht die alleinige Zahlungsoption. Amazon verweist dann auf den Kauf von Geschenkgutscheinen. Im übrigen kann sich Amazon seine Kunden aussuchen. Einfache Lösung: Amazon meiden!


Unternehmen können sich Ihre Kunden aussuchen, stimmt. Dennoch dürfen die nicht einfach immer machen was sie wollen. Ist aber ein Thema bei dem ich nicht so drin bin da ich bisher keinerlei Probleme hatte, bis auf ein Händler der weiterhin Extra-Gebühren für Kartenzahlung erheben wollte
Amoled07.02.2020 12:44

Unternehmen können sich Ihre Kunden aussuchen, stimmt. Dennoch dürfen die n …Unternehmen können sich Ihre Kunden aussuchen, stimmt. Dennoch dürfen die nicht einfach immer machen was sie wollen. Ist aber ein Thema bei dem ich nicht so drin bin da ich bisher keinerlei Probleme hatte, bis auf ein Händler der weiterhin Extra-Gebühren für Kartenzahlung erheben wollte


Man kann zur Verbraucherzentrale gehen und sogar einen Anwalt einschalten. Aber die Erfolgsaussichten sind halt gleich null.
Das Verhalten von Amazon halt leider System. Potentiell unliebsame/wenig solvente Kunden werden aussortiert.
Hier auch mal ein Update von mir: Es lag sehr wohl mit an meiner Bank, der Comdirect. Diese hat eingeräumt, dass Amazon einen "Code" für die Belastung der Kreditkarte verwende der im Zusammenhang mit Betrug aufgefallen sei und daher gesperrt sei. Auf emsiges Drängen meinerseits wurden auf meiner Kreditkarte vorübergehend die Sicherheitsmerkmale für einen Monat deaktiviert, was auch immer das nun bedeuten mag. Dies galt bis Ende Januar, die Merkmale sind also wieder aktiv und seitdem geht meine Kreditkarte wieder ohne Probleme.
@Sche Ich kann also ganz entspannt wieder in meinem Lieblingsshop einkaufen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text