eingestellt am 17. Nov 2022 (eingestellt vor 3 h, 0 m)
Hey, & zwar habe ich mir die neuen Apple AirPods Pro 2 gekauft, naja war schon benutzt obwohl ich als Neu bestellt habe. Daraufhin retourniert & mit DHL Packstation versendet. Naja 3 Wochen später meldet Amazon, dass das Paket leer ankam. Ich hab dann auf die Mail geantwortet dass es nicht sein kann, da ich die Ware wieder zurückgesendet habe mit kompletten Inhalt. Daraufhin DHL angerufen die konnten mir keine Auskunft geben, & meinten das nur Amazon die Auskunft bekommt & dann wurde gesagt, dass es beim Transport zu Problemen gab. Ich hab dann wieder Amazon kontaktiert dass die sich bei DHL melden sollen, da es Probleme beim Transport gab. Naja ich hab jetzt Angst dass ich mein Geld nicht zurück kriegen werde & weiß nicht was ich dann noch machen kann. Hat jemand dieselben Erfahrungen gemacht & kann mir berichten was zu tun ist?
Zusätzliche Info
Shops: Erfahrungen
Sag was dazu

40 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Benutze mal die Suche. Probleme von Amazon mit Apple Produkten werden hier gefühlt wöchentlich geposted.

    Man sollte auf die Bestellung von Apple Produkten bei Amazon gänzlich absehen. (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Gut, danke für die Info 
  2. Avatar
    Naja
  3. Avatar
    Einfach mal die Suche nutzen!!!

    Es gibt zahlreiche Themen mit Beiträgen dazu.

    Nicht ohne Grund sagt man, kein Apple Zeug bei Amazon kaufen (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Jetzt weiß ich es & werde in Zukunft im Laden kaufen
  4. Avatar
    Merke: Apple Produkte kann man bei Amazon nur bestellen, wenn man 1. eine Rechtsschutzversicherung hat und 2. nicht allzusehr am eigenen Account hängt.
    Avatar
    Oder am sichersten: das Produkt behalten will.

    Zu Problemen kommt es bei Retoure oder Amazon Warehouse. (bearbeitet)
  5. Avatar
    Hatte mir vor paar Tagen Batterien liefern lassen.
    Scheinbar haben die ein ähnliches Gewicht wie ein Smartphone.
    Jedenfalls war auch unser Karton mit einem Guckloch versehen.
    Avatar
    38501879-5Lcsh.jpg
  6. Avatar
    Willkommen bei mydealz
  7. Avatar
    Hab letztens ein Macbook bei Amazon zurückgeschickt und schon zuvor von den "Problemen" gelesen. Das Paket habe ich also zwei Nummern größer gewählt und direkt noch mit Pappe beschwert und ordentlich verklebt mit mehr als nur 2 Streifen Klebeband (so stelle ich mir das jedenfalls beim klassischen Mydealzer vor). Natürlich kam das Paket einwandfrei an und der Betrag wurde dann auch direkt erstattet.

    Es ich sehe da 3 Möglichkeiten.

    1. Die Diebe kenne den Inhalt des Paketes schon vorher (eventuell in den Systemen einsehbar)
    2. Die Diebe schätzen den Inhalt anhand Größe und Gewicht
    3. Es gab nie ein Problem und solche Beiträge sind nur Alibis um daraus ein allgemeine Sache zu machen

    Dachte eigentlich immer dass bei Apple absolut alles Seriennummern hat und sich mit einer Cloud verbindet und gestohlene Produkte nicht wirklich weiterverkauft werden können. (bearbeitet)
    Avatar
    Apple hat natürlich alle Seriennummern, aber der Aufwand ist schlichtweg zu hoch, alles grundsätzlich zu "sperren". Wenn man Glück hat, bekommt die Polizei zumindest den Namen zu hören, der das Gerät aktuell aktiviert hat.
  8. Avatar
    Mir kam gerade eine Idee. Keine Ahnung ob es was hilft, aber folgendes:
    Man kauft sich ausgefallenes Paketband und verpackt es damit und macht ein Foto. Der "Dieb (m/w/d)" wird wahrscheinlich nur Standard Paketband haben. D.h. wenn das Paket geöffnet wird, müsste es mit einem anderen Paketband verpackt werden und man kann nachweisen, dass es zumindest neu verpackt wurde?
Avatar
Top-Händler