ABGELAUFEN

Amazon Retoure Sie brauchen den Artikel nicht zurück senden Problem.

Hallo

Sicherlich kennen das viele von euch. Man möchte bei Amazon was zurück senden und es kommt die Meldung das man diesen Artikel nicht zurück senden braucht.

Leider ist es bei mir so das jedes mal so wenn ich das online mache das ich nochmals Amazon kontaktieren muss um die Gutschrift zu bekommen. Ich komme mir da jedes mal doof vor zum mal die Mitarbeiter an der Hotline diese Meldung wohl nicht kennen.

Hat das noch einer von euch dieses Problem.?

14 Kommentare

Also ich hatte dieses Problem bisher nicht.
Aber wenn ich das richtig verstehe kannst du den Artikel behalten und bekommst deine Gutschrift wenn du den Support kontaktierst?
Oder kannst du einfach kein Rücksende Label drucken?

Gib mal bitte ein Beispiel für einen Artikel. Ich kann mir vorstellen, daß das von Amazon nicht gern gesehen wird, wenn es öfter vorkommt und daher etwas erschwert wird. Die verschenken nichts gerne...

Wenn es so läuft, wie in dem Laden wo ich gearbeitet habe, dann muss ein Mitarbeiter die Antwort schreiben, dass Du den Artikel behalten kannst. Anschließend muss dieser Mitarbeiter dann noch die Gutschrift auslösen, was aber oft vergessen wird, weil man unter Zeitdruck steht.

quote=bruzZzler]Gib mal bitte ein Beispiel für einen Artikel. Ich kann mir vorstellen, daß das von Amazon nicht gern gesehen wird, wenn es öfter vorkommt und daher etwas erschwert wird. Die verschenken nichts gerne...[/quote]


Der Artikel spielt überhaupt keine Rolle. Nenn hier bloß keine Beispiele, auch nicht per PN. Der gemeine Mydealzer nutzt das aus, wo er nur kann und du kommst nicht mehr in den Genuss.

Ist mir bei Amazon noch nie passiert. Aber z. B. schon mal bei Thomann.

Wer brauchen nicht mit zu gebraucht, braucht brauchen gar nicht zu gebrauchen.

Tommy99

quote=bruzZzler]Gib mal bitte ein Beispiel für einen Artikel. Ich kann mir vorstellen, daß das von Amazon nicht gern gesehen wird, wenn es öfter vorkommt und daher etwas erschwert wird. Die verschenken nichts gerne...




Der Artikel spielt überhaupt keine Rolle. Nenn hier bloß keine Beispiele, auch nicht per PN. Der gemeine Mydealzer nutzt das aus, wo er nur kann und du kommst nicht mehr in den Genuss. [/quote]

Hast sicherlich recht. Bei mir war es reine Neugier.

bruzZzler

Hast sicherlich recht. Bei mir war es reine Neugier.


Es sind meist sehr preiswerte Artikel (unter 10 €), oft gleichzeitig Saisonartikel. Falls Dir das weiterhilft.
Und Amazon achtet schon selbst darauf, dass man das nicht ausnutzt.

Hatte es auch einmal bei einem Artikel unter 10€ aus whd.

Danke für die Antworten. Es geht mir aber darum dass wenn man diese Meldung Online bekommt ewig seinem Geld hinterher rennt weil man da hinter her telefonieren muss also ich.

Jetzt warte ich schon wieder 2 Wochen auf mein Geld trotz Anruf.

Beim letzten Mal hat die Mitarbeiterin an der Hotline ganz verdutzt geantwortet als ich meinte ich habe den defekten Artikel entsorgt und mir dann nur aus Kulanz ne Gutschrift gegeben und das obwohl die Meldung kam ich muss ihn nicht zurück schicken

war bei uns auch bei ein paar Artikeln so. artikel durfte man behalten und geld wurde nicht abgebucht:-)

zb bei der lindt schokolade, da wir verschiedene Bestellungen erneut per express bekommen haben, da Pakete angeblich verloren gegangen sind, aber trotzdem ankommen

Ich hatte das bei einem Akku, der war von Anfang an unterirdisch. Das habe ich reklamiert und musste ewig der Gutschrift nachrennen. Aber da war verkauf und versand nicht via Amazon direkt.

BG

Lebensmittel muss man nicht zurückschicken.
Ich denke hier ist die Gefahr zu groß, dass jemand mit den Waren Schindluder treibt (Vergiften).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. 3/2 € Pizza.de / 4̶ ̶€̶ ̶L̶i̶e̶f̶e̶r̶a̶n̶d̶o̶ ̶(̶B̶e̶s̶t̶a̶n̶d̶s̶k̶)̶​̶​ / …611
    2. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?2124
    3. Smartphone für die Oma911
    4. Hilfe - alle Android Apps weg58

    Weitere Diskussionen