ABGELAUFEN

Amazon Rückgabegarantie bis Ende Januar

Moin,
kurze Frage: Ich habe den LG lm 640 gekauft der nun 50 Euro billiger zu haben ist. Die Jungs vom Amazon wollen mir keinen Gutschein anbieten. Ich darf das Gerät laut der erweiterten Rückgabefrist bis Ende Januar zurückgeben.

Die eigentliche Frage: Läuft das ohne Zicken? Oder kommen die dann auch mal gerne mit Wertverlust etc., wenn ich einfach nen neuen bestelle und den alten zurückgebe? Die Dame am Telefon meinte ich solle es so machen...
Aber in den Bedingungen steht Unbenutzter Artikel...das ist er ja nicht. Gebrauchsspuren hat er aber nicht und Verpackung alles da.

LG

Beste Kommentare

casey11

Ernsthaft? Wegen 50€ diesen Aufwand?Vor allem bei einem LCD, wo man immer das Risiko hat einen schlechteren zu erwischen?



Hier haben Leute in den Letzten Tagen für 3,33€ deutlich höheren Aufwand betrieben als einmal zur Packstation zu laufen ;-)

Ach wie viel günstiger könnte Amazon noch sein, wenn es weniger Leute wie dich geben würde...
Also ehrlich, du hast den Fernseher für den damaligen Preis bereitwillig gekauft, er scheint i.O. und nun willst du ihn zurückschicken, weil es ihn mittlerweile für 50€ billiger gibt?! Find ich wahrsten Sinne asozial.

51 Kommentare

Probiers aus

Na dann in den Werkzustand zurücksetzen, wieder schön verpacken und auf die Reise schicken.

Ich versichere dir 0 Zicken.

Einfach zurück schicken und keinen Grund angeben. Amazon ist sehr kulant

ich hatte noch NIE den Fall das ich nciht den vollen Betrag bekommen hab, auch wenn mal ein kleiner Riss in der Packung war oder nicht mehr alle Plastiktüten da waren usw..

Wenn du dann noch paar Wochen wartest dann wird der wieder paar € günstiger sein Kannst es dann wieder zurückschicken, hast dann quasi immer ein neues Gerät. *Ironie Off*

Warum sollte das bei 50 Euro nicht machen ?
Mir schenkt mein Chef auch nichts.

Mcgusto

Wenn du dann noch paar Wochen wartest dann wird der wieder paar € günstiger sein Kannst es dann wieder zurückschicken, hast dann quasi immer ein neues Gerät. *Ironie Off*

du bekommst den wert den du bezahlt hast wieder zurück

Du sollst nicht den benutzten Artikel zurückschicken sondern den unbenutzten.

kimo

Du sollst nicht den benutzten Artikel zurückschicken sondern den unbenutzten.


IMEI

Ernsthaft? Wegen 50€ diesen Aufwand?
Vor allem bei einem LCD, wo man immer das Risiko hat einen schlechteren zu erwischen?

kloppie

IMEI



Bei einem TV-Gerät?

casey11

Ernsthaft? Wegen 50€ diesen Aufwand?Vor allem bei einem LCD, wo man immer das Risiko hat einen schlechteren zu erwischen?



Hier haben Leute in den Letzten Tagen für 3,33€ deutlich höheren Aufwand betrieben als einmal zur Packstation zu laufen ;-)

Steht nicht auf Lieferbeleg. Kann auch neu bestellen den dann als die alte Order zurücksenden. Dann passt Karton und Gerät.

Amazon macht beim Rückversand selten Stress!

Die Jungs vom Amazon wollen mir keinen Gutschein anbieten.



Kontakt per Telefon? Hatte selbiges bei einem Artikel von vor paar Wochen, der vor Weihnachten günstiger zu haben (OralB TriZone), beim ersten Mal wurde mir gesagt es lässt sich nichts machen, dann habe ich 8-9 Stunden später erneut um Rückruf gebeten und das nette Mädel schrieb mir umgehend die Differenz (ca. 50€) gut.
Einfach nochmal probieren, zu verlieren hast du nichts.

casey11

Ernsthaft? Wegen 50€ diesen Aufwand?Vor allem bei einem LCD, wo man immer das Risiko hat einen schlechteren zu erwischen?



DAs will ich sehen wie du einen Fernseher in eine Packstation reinbringst

Es gibt einige Händler welche die Seriennummer registrieren, auch wenn sie nicht auf dem Lieferschein steht. Meiner persönlichen Meinung nach wäre das ein Betrugsversuch.

DVD_Power

Warum sollte das bei 50 Euro nicht machen ?Mir schenkt mein Chef auch nichts.



Amazon sollte das nicht machen aber wenn die so blöd sind.

Und was machst du, wenn das Ding in einem Monat 100€ billiger ist.

Mit nem Baseballschläger draufhämmern und behaupten, dass es schon beim Kauf so war.

es muss natürlich heissen
warm sollte ER das nicht machen ?

Amazon geht ja darauf ein, und das ist schon viel Geld.
Selbst Schuld wenn die sogar alle November Bestellungen bis 31.01 zurücknehmen.

Unbekannter

Es gibt einige Händler welche die Seriennummer registrieren, auch wenn sie nicht auf dem Lieferschein steht.



Es geht hier um Amazon, kannst du da eine Aussage treffen oder war das nur ein nutzloser Einwurf?

Preisanpassung gibt es immer ab einem Unterschied von 15€

casey11

Ernsthaft? Wegen 50€ diesen Aufwand?Vor allem bei einem LCD, wo man immer das Risiko hat einen schlechteren zu erwischen?


Ja, wenn ich mir diese Leute bildlich vorstelle sind dass die selben welche am Bahnhof immer in den Mülltonnen nach Pfandflaschen wühlen

LCD einpacken, zurückschicken, neuen LCD bestellen, auspacken, aufstellen, nach Fehlern überprüfen - schon alleine dass kostet sicher mehr als 1 Stunde Zeit.

Dann bei heutigen Qualitätskontrollen eine sehr gute Chance dass der nächste LCD:
- hochfrequent fiept
- pixelfehler hat
- schlechte Ausleuchtung hat

Und dann fängt das ganze Spiel von vorne los ...
Naja, wem es Spaß macht

Bei Technik verliert man Geld bereits zum Zeitpunkt wo man es Auspackt. Lebt damit, in einem weiteren Monat ist es wieder 50€ günstiger, und so weiter oO

Auf jeden Fall nochmal Kontakt aufnehmen, vielleicht per Chat.

Auch nach meiner Erfahrung gibt es gerne mal unters. Auskünfte.

Solange amazon so eine Ware nicht als neu verkauft, ist mir das egal.

Aber es gibt auch Onlineshops, die versuchen, solche Rückläufer ganz normal unter die Leute zu bringen. Und dann habe ich etwas dagegen.

casey11

Und dann fängt das ganze Spiel von vorne los ...



Und das alles vermeiden wir wenn wir aufmerksam Seite 1 lesen.

Unbekannter

Es gibt einige Händler welche die Seriennummer registrieren, auch wenn sie nicht auf dem Lieferschein steht. Meiner persönlichen Meinung nach wäre das ein Betrugsversuch.



Betrug ist ein böses Wort... Wo wird das "das Vermögen eines anderen [Amazon] dadurch beschädigt" (Quelle), wenn er einen neuen Fernsehr zurückschickt? Soll er lieber den benutzten zurückschicken?

casey11

Und dann fängt das ganze Spiel von vorne los ...


Sry, wer Betrug vorschlägt, der hat sie nicht mehr alle o.O

Egal ob Quid pro quom, rechtlich könnt ihr euch massiven Ärger damit einhandeln ...

casey11

rechtlich könnt ihr euch massiven Ärger damit einhandeln ...



Betrug ist es schon mal nicht

Ach wie viel günstiger könnte Amazon noch sein, wenn es weniger Leute wie dich geben würde...
Also ehrlich, du hast den Fernseher für den damaligen Preis bereitwillig gekauft, er scheint i.O. und nun willst du ihn zurückschicken, weil es ihn mittlerweile für 50€ billiger gibt?! Find ich wahrsten Sinne asozial.

casey11

rechtlich könnt ihr euch massiven Ärger damit einhandeln ...


Täuschungsversuch und ein Verstoß gegen die AGB, und sicher nichts was man hier empfehlen sollte.

Also ich habe jetzt feststellen müssen, dass Amazon, die Kostenlose Rücksendungsbedingungen geändert hat. Das heißt, es kann gut sein, dass du auf das Rücksende Porto sitzen bleibst. War zumindestens bei mir so. ^^

Verfasser

Nagut. Danke Euch allen.
Amazon will keine Gutschrift ausstellen. Auch nicht auf Email-Anfrage.
Schade.
Werde dann zurückschicken. Natürlich den richtigen. Da klebt schließlich ne Seriennummer drauf und es soll schon seine Richtigkeit haben. Die geben mir eine erweiterte Rücksendefrist bis Ende Januar damit ich nicht mit den Weinachtsgeschenken warte...für mich unverständlich dass die dann nicht anpassen wollen...:-(

casey11

Täuschungsversuch und ein Verstoß gegen die AGB



ich merk schon, du möchtest nicht belegen was du hier schreibst...

Sowas finde ich dreist und asozial. Egal was du kaufst nach paar Tagen ist alles günstiger aber wenn jeder wie du wäre und die Geräte austauscht wäre amazon oder andere Händler nicht mehr kulant.

casey11

Täuschungsversuch und ein Verstoß gegen die AGB


Ich merke schon, du hast ein verqueres Rechtsempfinden.

Was soll ich hier belegen? Lese die verdammten AGB. Und daneben erfüllt es die Kriterien eines Betruges, denn du möchtest dich um 50€ Bereichern in dem du die falsche Ware zurückschickst. Gleichzeitig fügst du Amazon einen wirtschaftlichen Schaden in Form von Bearbeitungs- und Versandkosten zu.

Wenn du innerhalb der vertraglichen Bestimmungen im Rahmen des Widerrufsrechts den einen Vertrag rückabwickelst, und einen neuen schließt, wie EL_Pato es vor hat, dann ist es rechtlich legitim.

Bei einem LCD und 50€ zwar Schwachsinn und eine Zweckentfremdung des Widerrufsrecht entgegen der Vorstellungen des Gesetzesgebers, aber legitim.

El_Pato

Nagut. Danke Euch allen.Amazon will keine Gutschrift ausstellen. Auch nicht auf Email-Anfrage.Schade.Werde dann zurückschicken. Natürlich den richtigen. Da klebt schließlich ne Seriennummer drauf und es soll schon seine Richtigkeit haben. Die geben mir eine erweiterte Rücksendefrist bis Ende Januar damit ich nicht mit den Weinachtsgeschenken warte...für mich unverständlich dass die dann nicht anpassen wollen...:-(



Warum sollen sie den Preis anpassen? Beim Kauf warst du mit dem Preis einverstanden.
Für solche Leute hoffe ich auf den Fall des Fernabsatzgesetzes und die erweiterte Rückgabe.
Vielleicht wird ja eine Nutzungsgebühr abgezogen

So hätten sie sich eine weiteren WHD Tv gespart.
Und Portokosten.

Verfasser

Jetzt sind hier plötzlich alle Moralapostel... Amazon gibt aus dem Grund der sinkenden Preise nach Weihnachten das erweitere Rückgaberecht. Selbst der admin hat auf der Hauptseite gesagt dass sie leider keine Preise anpassen und man leider zurückschicken muss. Es geht nicht um den Missbrauch des fernabsatzgesetz sondern um Amazons Rückgabegarantie. Hatte übrigens extra vorher gefragt ob ich bei eventuell besseren Preisen zurückgeben kann und habe die Mail auch noch.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Lebenshilfe] Fernsteuerung Spotify, Audible mit Kopfhörer37
    2. Ist Ailton real?2629
    3. Die Payback Milchmafia und DM in der Krise, zwischen den Fronten direkt in …3260
    4. Jetzt noch einen New 3DS XL/2DS XL kaufen?67

    Weitere Diskussionen