Amazon-Rücksendebedingung (40€-Regel) verändert (?) und wie schauts bei anderen aus?

15
eingestellt am 14. Apr 2011
Hallo,

für mich gabs heut ne Überraschung, als ich mit der Amazone gehotlined hab:
Der kostenlose Rückversand ab Warenwert 40€ bezieht sich jetzt nicht mehr auf die gesamten Waren im Retoure-Paket, sondern auf den einzelnen Artikel, d.h. sollten ALLE Artikel im Retoure-Paket JEWEILS einen Wert von unter 40€ haben, muss ich die Kosten für den Rückversand (3,50) übernehmen.
(Falls 1 Artikel über 40€ liegt, dann kostenlos).
Bisher war es mMn immer so, dass alle Artikel zsm. betrachtet die 40€ Hürde überspringen müssen, damits free wird.

Als mydealz-Streber ist das für Euch evtl. keine News. Aber dann müsstet Ihr doch auch wissen, ob diese Regel für alle anderen Online-Händler auch gilt, oder das jeder anders handhabt.

Danke schon mal für die Antwort!

15 Kommentare

rechtlich ist das meines Wissens so ok.

bei Rücksendungen war Amazon eigentlich bislang immer kulant gewesen....

Verfasser

Freisinn

rechtlich ist das meines Wissens so ok.


War auch keine Kritik, aber wissen sollte mans schon.

Wie legen denn die anderen Online-Händler die 40€ Regel aus?

in der Regel betrifft es nur die Produkte, die zurückgesendet werden.

"Wenn der Warenwert 40€ nicht überschreitet, sind die Rücksendekosten vom Käufer zu tragen!"

Verfasser

bhaal

in der Regel betrifft es nur die Produkte, die zurückgesendet werden."Wenn der Warenwert 40€ nicht überschreitet, sind die Rücksendekosten vom Käufer zu tragen!"


Sorry bhaal, aber die grobe Aussage von dir ist schon klar. Es geht mir eher darum, dass... s.o.

sollte man dann nicht jedes mal eine sache, die den 40€ wert übersteigt, dazubestellen und dann so oder so zurückschicken? dann kann man den rückversand der billigen sache auf eigene kosten vermeiden und wenn man diese behält, schickt man den teuren rotz wieder zurück. Zack bumm aus, die 40€ regel ist umgangen

Amazon scheint wirklich vom Kunde ist König Image wegzuwollen...

Scherm

Amazon scheint wirklich vom Kunde ist König Image wegzuwollen...



Scheint leider wahr zu sein. Früher hätte man sich wohl nichtmal gewundert, wenn Amazon einem noch was gezahlt hätte, wenn man was bei ihnen bestellt.
Seitdem gab es immer mehr Rückschritte

Tiefpreisgarantie in immer mehr Kategorien abgeschafft
Kostenloser Versand bei Buch-Mitbestellung abgeschafft
Kostenloser Rückversand bei Einzelprodukten <40 Eur abgeschafft
nun scheinbar auch noch kostenloser Rückversand bei Pakten <40 Eur abgeschafft

Genau diese fast unglaublichen Servicevorteile haben Amazon zu DEM Vorzeige-Onlineshop gemacht. Schade, dass das nun immer mehr abgebaut wird.
Klar sind das riesige Kostenpunkte, aber scheinbar hat man trotzdem Gewinn gemacht.

Verfasser

Ok, noch ein Versuch:
Meint ihr, dass es jeder Händler mit der 40€ Regel anders handhabt oder ist das mittlerweile Standard? Also nicht mehr kostenloser Rückversand, falls alle Artikel im Retoure-Paket JEWEILS unter 40€ liegen, obwohl alles zsm. über 40€ liegt?

Ohne das jetzt genau von jedem Händler zu wissen, würde ich sagen, dass dies zur Zeit eher die Ausnahme ist. Jedoch werden wohl immer mehr Händler auf den Zug aufspringen.

Jedenfalls bestelle ich eigentlich nur Sachen von den ich mich schon vorher online überzeugt habe!

Ich habe vielleicht 2-3 Rücksendungen bei mittlerweile bestimmt schon 1000 käufen online gemacht.

Scherm

Amazon scheint wirklich vom Kunde ist König Image wegzuwollen...



du hast vergessen, das Amazon außerdem manchmal mit Hermes verschickt statt mit DHL - meiner Meinung nach auch ein Nachteil.

Ich habe auch keine Lust, die Kosten der Ich-Bestell-Mal-Gucks-Mir-An-Kanns-Ja-Zurückschicken-Kost-Ja-Nix-Fraktion durch höhere Preise zu bezahlen.

Verfasser

PatWallaby

Ich habe auch keine Lust, die Kosten der Ich-Bestell-Mal-Gucks-Mir-An-Kanns-Ja-Zurückschicken-Kost-Ja-Nix-Fraktion durch höhere Preise zu bezahlen.


Ist doch ne verschwindend geringe Portion an Käufern, die das als Sport sehen. Aber bsp.sweise das gleiche Shirt in 2 Größen zu kaufen, eines zu nehmen und das unpassende zu retournieren sollte nicht verwerflich sein. Wenn du allerdings stets vor dem Online-Kauf in die Stadt rennst, alles an und ausprobierst, und zuhause angekommen mit einer festen Listen an Einkaufszielen online bestellst, dann chapeau und vielen Dank fürs soziale Verhalten

Asterix123

sollte man dann nicht jedes mal eine sache, die den 40€ wert übersteigt, dazubestellen und dann so oder so zurückschicken? dann kann man den rückversand der billigen sache auf eigene kosten vermeiden und wenn man diese behält, schickt man den teuren rotz wieder zurück. Zack bumm aus, die 40€ regel ist umgangen



Genau. Das ist sicherlich keiner der Gründe, warum amazon jetzt so knickerig wird...

Hallo,
ist aber rechtlich so abgedeckt, es sei denn,die AGB`s sagen was anderes (günstigeres). Pearl z.B. handhabt diese Regelung (noch) nicht so.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Tipp für Handyvertrag: Allnet Flat, Mobile Daten ab 1GB ohne Datenautomatik56
    2. Telekom Mobilfunkvertrag endet in 22 Tagen -keine Kundenrückgewinnung?66
    3. Shield laden und gleichzeitig controler anschließen11
    4. Amazon Echo Sieht keine Kontakte von Iphone22

    Weitere Diskussionen