Amazon Rücksendung Prime Drittanbieter nicht kostenlos?

Hallo,

blöde Frage, aber ich hab gerade ein Rückversand vor von einem Amazon Paket, dass ich über Prime bestellt habe. Ich habe als Rücksendegrund "Qualität ungenügend" angegeben. Bekomme jetzt aber ein Etikett vorgeschlagen, das nicht frankiert ist.
Ist das üblich so bei dritt Anbietern?
Gibt es eine Möglichkeit kostenlos zurückzusenden?

Danke und Gruß
krüml0r

13 Kommentare

Rücksendungen unter 40€ müssen selber bezahlt werdne

Wie teuer war der Artikel und was steht bei dem Händler?

amazon.de/gp/…580

Wert unter 40 Euro? Nicht als falsch, defekt oder beschädigt gekennzeichnet?

Werte war 36,90 €.

Aber ich habe folgendes gefunden

Ihre Rücksendung ist in den folgenden drei Fällen kostenfrei: Sie haben einen falschen, beschädigten oder defekten Artikel erhalten. Sie haben den Kauf eines Artikels im Rahmen des Widerrufsrechts innerhalb von 14 Tagen widerrufen und der Preis des zurückzusendenden Artikels übersteigt 40 EUR (Hinweis: Der Betrag von 40 EUR bezieht sich auf den einzelnen zurückzusendenden Artikel und nicht auf den Gesamtwert der Rücksendung). Weitere Informationen zum Widerrufsrecht finden Sie in unseren AGB. Sie schicken Bekleidung, Schuhe oder Handtaschen innerhalb der 30-tägigen Rückgabegarantie zurück.



Ich schicke in dem Fall Kleidung zurück.
Qualität der Kleidung ist unterirdisch.

Wer hat es denn verschickt?
Amazon oder der Händler

Der Händler hat versendet.

Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Hmm blicke nicht so ganz durch...Du hast per Prime bestellt aber der Händler hat verschickt?!? Da passt was nicht...Prime bedeutet dass Amazon es verschickt und die Lieferung über Amazon abgesichert ist. Wenn Du es vom Händler gesendet bekommen hast ist es nicht per Prime bestellt. Oder ich verstehe da gerade was falsch

wenn von Amazon verschickt, sollte die Rücksendung der Kleidung kostenlos sein. Manchmal sind Artikel aber falsch im System vermerkt. Wieso fragst du nicht einfach im Chat nach?

Weil man im Chat keinen Lebensberatungsjoker hat... X)

probiere einfach bisschen mit dem Rücksendegrund rum :-)

Rücksendungen unter 40€ müssen selber bezahlt werdne

Dist2k10

Hmm blicke nicht so ganz durch...Du hast per Prime bestellt aber der Händler hat verschickt?!? Da passt was nicht...Prime bedeutet dass Amazon es verschickt und die Lieferung über Amazon abgesichert ist. Wenn Du es vom Händler gesendet bekommen hast ist es nicht per Prime bestellt. Oder ich verstehe da gerade was falsch



Nein bedeutet es nicht
es gibt mittlerweile auch Prime von Drittanbietern

krueml0r

Der Händler hat versendet.




Im Grunde steht hier doch alles - ganz typische Praxis im Fernabsatzgeschäft. Der Händler ersetzt dir den Kaufpreis und etwaige gezahlte Versandkosten ohne dabei Verwaltungskosten zu erheben (darf er auch gar nicht!) und kommt mithin seinen Pflichten von Gesetzes wegen nach.
Dass der Rückversand übernommen wird ist mit keinem Wort erwähnt und inzwischen so auch absolut üblich.
Wäre die Ware mit einem Mangel versehen wäre der Fall natürlich anders gelagert. Hier hat der Händler den Rückversand sowie einen möglichen Neuversand zu tragen.
Und obgleich die Ware deinen Qualitätsansprüchen nicht gerecht wird, so kann doch davon ausgegangen werden dass sie der gängigen Güte entspricht und mithin mangelfrei ist.
Ein Anspruch auf die Übernahme der Rückversandkosten besteht somit nicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016104266
    2. Brauche Hilfe bei Laptop Auswahl79
    3. Selber Craft Beer brauen mit Minibrew812
    4. HAUPTSTADTKOFFER: Gültiger Gutschein wird nicht angenommen56

    Weitere Diskussionen