eingestellt am 12. Nov 2021
Liebe mydealzer, ich habe ein Problem mit Amazon. Ich habe etwas bestellt (SSD extern, 168,99€), was ich retournieren wollte weil die Übertragungsgeschwindigkeit mir zu niedrig war. Daraufhin habe ich das Paket (originalverpackt) per DHL Shop zurückgeschickt. Amazon sagt, sie haben das Paket leer empfangen und ich kann keine Erstattung bekommen so lange sie nicht das richtige Produkt zurück erhalten. Was kann ich jetzt als Kunde tun? Ich habe zig Kundenservice/hotline Anfragen durch, sie sagen weiterhin sie können nichts machen. Ich bin komplett machtlos. Was macht mensch da? Ideen? Kann doch nicht sein dass ich so auf den knapp 170€ sitzen bleibe.
Zusätzliche Info
Shops: Erfahrungen
Sag was dazu
Beste Kommentare
Avatar
"Nach § 355 Abs. 3 Satz 4 BGB trägt der Unternehmer das Risiko der Rücksendung einer Ware nach erfolgtem Widerruf. Das bedeutet, dass der Verkäufer beim Verlust der Ware im Rahmen der Rücksendung weder den vom Käufer gezahlten Kaufpreis behalten darf, noch Wert- oder Schadensersatz geltend machen kann. Dies folgt auch aus § 357 Abs. 7 BGB, der eine abschließende Regelung von Fällen enthält, in denen der Verbraucher Wertersatz im Rahmen des Widerrufs leisten muss. Eine Wertersatzpflicht im Falle des Verlusts der Ware im Zuge der Rücksendung ist darin nicht geregelt.

Daraus folgt für den Verkäufer: Der Unternehmer ist verpflichtet, dem Käufer den bereits gezahlten Kaufpreis zurückzuerstatten. Der Unternehmer hat also Pech und bleibt auf seinem finanziellen Schaden sitzen."

Quelle: it-recht-kanzlei.de/war…tml

Solltest natürlich nachweisen können, dass auch tatsächlich die Platte im Paket drin war (Zeugen, Fotos, etc.).
Bearbeitet von: "PonyPisse" 12. Nov 2021
Avatar
Icecreamman12.11.2021 15:40

der Rückversand erfolgt doch versichert und zu Lasten von Amazon...du hast …der Rückversand erfolgt doch versichert und zu Lasten von Amazon...du hast einen Retourenbeleg mit Gewichtsangabe von DHL oder nicht


Wo bitte soll die Gewichtsangabe auf dem Retourenbeleg herkommen
74 Kommentare
  1. Avatar
    Chargeback und dem Amazonkonto Tschüss sagen
  2. Avatar
    "Nach § 355 Abs. 3 Satz 4 BGB trägt der Unternehmer das Risiko der Rücksendung einer Ware nach erfolgtem Widerruf. Das bedeutet, dass der Verkäufer beim Verlust der Ware im Rahmen der Rücksendung weder den vom Käufer gezahlten Kaufpreis behalten darf, noch Wert- oder Schadensersatz geltend machen kann. Dies folgt auch aus § 357 Abs. 7 BGB, der eine abschließende Regelung von Fällen enthält, in denen der Verbraucher Wertersatz im Rahmen des Widerrufs leisten muss. Eine Wertersatzpflicht im Falle des Verlusts der Ware im Zuge der Rücksendung ist darin nicht geregelt.

    Daraus folgt für den Verkäufer: Der Unternehmer ist verpflichtet, dem Käufer den bereits gezahlten Kaufpreis zurückzuerstatten. Der Unternehmer hat also Pech und bleibt auf seinem finanziellen Schaden sitzen."

    Quelle: it-recht-kanzlei.de/war…tml

    Solltest natürlich nachweisen können, dass auch tatsächlich die Platte im Paket drin war (Zeugen, Fotos, etc.).
    Bearbeitet von: "PonyPisse" 12. Nov 2021
  3. Avatar
    Das häuft sich in den letzten Tagen mit immer der gleichen Masche seitens Amazon. Was ist denn da los?
  4. Avatar
    Autor*in
    GelöschterUser159574012.11.2021 15:18

    Das häuft sich in den letzten Tagen mit immer der gleichen Masche seitens …Das häuft sich in den letzten Tagen mit immer der gleichen Masche seitens Amazon. Was ist denn da los?


    Auch die Erfahrung gemacht?
  5. Avatar
    jhnnkali12.11.2021 15:19

    Auch die Erfahrung gemacht?


    Noch nicht aber guck mal hier

    mydealz.de/dis…e=4


    und das ist nur 1. Beispiel

    off: das 1. ist für dich Andysohn aus Berlin
  6. Avatar
    GelöschterUser159574012.11.2021 15:18

    Das häuft sich in den letzten Tagen mit immer der gleichen Masche seitens …Das häuft sich in den letzten Tagen mit immer der gleichen Masche seitens Amazon. Was ist denn da los?


    Was wird das schon sein... die Paket Fahrer oder die Arbeiter in den Paket Zentren oder die Arbeiter in den Amazon Retouren Zentren.... einer von denen wird halt den Inhalt geklaut haben.
  7. Avatar
    maxii12.11.2021 15:27

    Was wird das schon sein... die Paket Fahrer oder die Arbeiter in den Paket …Was wird das schon sein... die Paket Fahrer oder die Arbeiter in den Paket Zentren oder die Arbeiter in den Amazon Retouren Zentren.... einer von denen wird halt den Inhalt geklaut haben.


    von so vielen Paketen?

    wäre mal interessant ob das nur in einem bestimmten Paketzentrum passiert. Oder gehen Retouren immer an die gleiche Adresse?
  8. Avatar
    der Rückversand erfolgt doch versichert und zu Lasten von Amazon...du hast einen Retourenbeleg mit Gewichtsangabe von DHL oder nicht
  9. Avatar
    Autor*in
    Habe retourenbeleg aber ohne gewicht..
  10. Avatar
    Icecreamman12.11.2021 15:40

    der Rückversand erfolgt doch versichert und zu Lasten von Amazon...du hast …der Rückversand erfolgt doch versichert und zu Lasten von Amazon...du hast einen Retourenbeleg mit Gewichtsangabe von DHL oder nicht


    Wo bitte soll die Gewichtsangabe auf dem Retourenbeleg herkommen
  11. Avatar
    maxii12.11.2021 15:27

    Was wird das schon sein... die Paket Fahrer oder die Arbeiter in den Paket …Was wird das schon sein... die Paket Fahrer oder die Arbeiter in den Paket Zentren oder die Arbeiter in den Amazon Retouren Zentren.... einer von denen wird halt den Inhalt geklaut haben.


    Ja, das kommt vor aber nicht Inder Menge und vor allem nicht in der derzeit steigenden Häufigkeit.

    bei DHL wird wenn so etwas vorkommt schon viel viel früher eingegriffen. Hermes etc werden dort nicht anders agieren.

    da ist irgendwas bei Amazon nicht ruchtig
  12. Avatar
    GelöschterUser159574012.11.2021 16:03

    Ja, das kommt vor aber nicht Inder Menge und vor allem nicht in der …Ja, das kommt vor aber nicht Inder Menge und vor allem nicht in der derzeit steigenden Häufigkeit.bei DHL wird wenn so etwas vorkommt schon viel viel früher eingegriffen. Hermes etc werden dort nicht anders agieren. da ist irgendwas bei Amazon nicht ruchtig


    in der Sendungsverfolgung?
  13. Avatar
    Autor*in
    GelöschterUser159574012.11.2021 16:11

    Kommentar gelöscht


    Alles nachvollziehbar was du sagst, aber "clans" aus "drittland" können wir uns hier sparen. Reine Vermutung.
  14. Avatar
    jhnnkali12.11.2021 16:23

    Alles nachvollziehbar was du sagst, aber "clans" aus "drittland" können …Alles nachvollziehbar was du sagst, aber "clans" aus "drittland" können wir uns hier sparen. Reine Vermutung.


    Nein, da ich an der Auswertung dieser temporären! Vorkommnisse persönlich beteiligt war (bei DHL).

    Tut aber wie bereits festgestellt nichts zur Sache, der Fisch stinkt in der aktuellen Sachlage von wo anders her.
    Hinterlässt jedenfalls keinen guten Eindruck, in Bezug auf Amazon!

    edit: benannte „Clans“ agierten damals von 2015-2017, also lange vor den heutigen Ereignissen! Es ist also keine Verbindung herzustellen.
    Bearbeitet von: "GelöschterUser1595740" 12. Nov 2021
  15. Avatar
    OT:
    Geht auch umgekehrt: Ich habe kürzlich ein leeres Paket von Amazon erhalten. Amazon Logistics hatte es vor die Haustür gelegt und als ich knapp 30 Minuten später zu Hause war, konnte ich nur feststellen, dass der Versandumschlag an der Verklebung (nicht an der Perforation) geöffnet worden war - von wem auch immer. Das hat Amazon aber nicht interesiert, die haben einfach eine Gutschrift für mich erstellt. Fand ich auch merkwürdig, dass man da gar nicht nachgefragt hat oder sonstige Infos wollte.
  16. Avatar
    was ich mittlerweile bei fast allen Paketsendungen die neben Paketklebeband mit Klebstoff zu verschließen damit ein Öffnen ohne zerstören der Verpackung nicht möglich ist, die bekloppteste Verpackung sind ja die Pappumschläge wo klauen des Inhalts problemlos möglich ist

    da auf deinem Einliefersbeleg keine Gewicht vermerkt würd ich mich an die Bundesnetzagentur wenden das von DHL die Daten anfordern sollen, weil spätestens im ersten Paketzentrum sollte das Gewicht erfasst werden
  17. Avatar
    Stimmt aber hier könnte auch jeder der das Paket dort liegen sehen hat, es öffnen können.

    marckbln12.11.2021 16:37

    was ich mittlerweile bei fast allen Paketsendungen die neben …was ich mittlerweile bei fast allen Paketsendungen die neben Paketklebeband mit Klebstoff zu verschließen damit ein Öffnen ohne zerstören der Verpackung nicht möglich ist, die bekloppteste Verpackung sind ja die Pappumschläge wo klauen des Inhalts problemlos möglich istda auf deinem Einliefersbeleg keine Gewicht vermerkt würd ich mich an die Bundesnetzagentur wenden das von DHL die Daten anfordern sollen, weil spätestens im ersten Paketzentrum sollte das Gewicht erfasst werden


    Da Amazon nicht für jedes Paket einzeln zahlt ist das nicht immer gegeben.
    Bearbeitet von: "GelöschterUser1595740" 12. Nov 2021
  18. Avatar
    GelöschterUser159574012.11.2021 16:37

    Stimmt aber hier könnte auch jeder der das Paket dort liegen sehen hat, es …Stimmt aber hier könnte auch jeder der das Paket dort liegen sehen hat, es öffnen können.Da Amazon nicht für jedes Paket einzeln zahlt ist das nicht immer gegeben.


    Es geht ja darum das die Pakete nicht zerstörungsfrei geöffnet werden können wenn ich die wie erwähnt mit Klebstoff verklebe
  19. Avatar
    GelöschterUser159574012.11.2021 15:18

    Das häuft sich in den letzten Tagen mit immer der gleichen Masche seitens …Das häuft sich in den letzten Tagen mit immer der gleichen Masche seitens Amazon. Was ist denn da los?


    Is nicht wirklich neu... nur die Masche wandelt sich etwas. Liegt auch daran das Amazon inzwischen mehr kontrolliert... aber die Leute finden immer wieder Lücken.
    Man muss sich auch einfach mal anschauen was da für Leute arbeiten... bisschen ihr Gehalt aufbessern wollen wohl viele
  20. Avatar
    wayne081512.11.2021 16:32

    OT: Geht auch umgekehrt: Ich habe kürzlich ein leeres Paket von Amazon …OT: Geht auch umgekehrt: Ich habe kürzlich ein leeres Paket von Amazon erhalten. Amazon Logistics hatte es vor die Haustür gelegt und als ich knapp 30 Minuten später zu Hause war, konnte ich nur feststellen, dass der Versandumschlag an der Verklebung (nicht an der Perforation) geöffnet worden war - von wem auch immer. Das hat Amazon aber nicht interesiert, die haben einfach eine Gutschrift für mich erstellt. Fand ich auch merkwürdig, dass man da gar nicht nachgefragt hat oder sonstige Infos wollte.


    wenn du das Problem schon öfter hattest konnte man früher den Paketdienst bei Amazon sperren lassen, oder eine Dhl Filiale, Dhl Partnershop oder Hermesshop als Lieferadresse nehmen
  21. Avatar
    Hatte bei hunderten Retouren nie ein Problem. Liegt eventuell daran weil ich die Pakete mit Klebeband komplette umschließe und jede Menge Verpackungsmaterial nutze.

    Wenn ich aber mal privat was kaufe bekomme ich Pakete mit einem popeligen Streifen Klebeband und Lücken und Öffnungen bei denen der Inhalt schon fast selber aus dem Paket flutscht.
    Bearbeitet von: "JohnnyFlutschfinger" 12. Nov 2021
  22. Avatar
    GelöschterUser159574012.11.2021 15:18

    Das häuft sich in den letzten Tagen mit immer der gleichen Masche seitens …Das häuft sich in den letzten Tagen mit immer der gleichen Masche seitens Amazon. Was ist denn da los?


    Klar doch....Amazon hat es massiv nötig seine kunden zu betrügen .... im gegenteil ... viele kunden haben es nötig Amazon zu betrügen
  23. Avatar
    ZockerFreak12.11.2021 17:30

    Klar doch....Amazon hat es massiv nötig seine kunden zu betrügen . …Klar doch....Amazon hat es massiv nötig seine kunden zu betrügen .... im gegenteil ... viele kunden haben es nötig Amazon zu betrügen


    Das habe ich auch nicht behauptet, ich kann mir nicht vorstellen das Amazon vorsätzlich handelt. Trotzdem ist das QM in diesen Fällen, soweit diese Bestand haben, fürn arsch. Stell dir mal vor, du wärst Betroffene/r.
  24. Avatar
    GelöschterUser159574012.11.2021 17:41

    Das habe ich auch nicht behauptet, ich kann mir nicht vorstellen das …Das habe ich auch nicht behauptet, ich kann mir nicht vorstellen das Amazon vorsätzlich handelt. Trotzdem ist das QM in diesen Fällen, soweit diese Bestand haben, fürn arsch. Stell dir mal vor, du wärst Betroffene/r.


    Natürlich ist es immer für die betroffenen sehr schwierig und ärgerlich ... aber meistens liest man von den zufriedenen kunden nichts bis wenig ... und klar wenn es nicht wie erwartet läuft dann wird sich lautstark beschwert.
    Aber in meinen augen wurde/wird das kulante rückgabe system von Amazon stark ausgenutzt. Mehr als bei anderen händlern. Und es wird langsam zeit für eine reaktion von Amazon.
  25. Avatar
    JohnnyFlutschfinger12.11.2021 17:15

    Hatte bei hunderten Retouren nie ein Problem.


    100te Retouren? Dann wäre dein Amazon Account schon längst zu!
  26. Avatar
    In ein paar Monaten postet Amazon mit eigenem Account bei mydealz "Kunde sagt Paket leer angekommen", weil die Kunden den Spiess herumgedreht haben.
  27. Avatar
    aKKe12.11.2021 18:55

    100te Retouren? Dann wäre dein Amazon Account schon längst zu!



    heißt nicht , dass alle 100 Retouren bei Amazon waren.
  28. Avatar
    Mehr als 50 Mio. Kunden alleine in Deutschland, und jetzt poppen paar Meldungen wegen Retouren auf und alle wittern eine Verschwörung, herrlich
    Bearbeitet von: "teviol" 12. Nov 2021
  29. Avatar
    aKKe12.11.2021 18:55

    100te Retouren? Dann wäre dein Amazon Account schon längst zu!


    Allein dieses Jahr waren es 30-40 Retouren aufgeteilt auf Bestellungen für 19.000€ für mich und Familie.

    Funktioniert noch alles fröhlich und einwandfrei seit 17 Jahren.


    Bearbeitet von: "JohnnyFlutschfinger" 12. Nov 2021
  30. Avatar
    teviol12.11.2021 19:10

    Mehr als 50 Mio. Kunden alleine in Deutschland, und jetzt poppen paar …Mehr als 50 Mio. Kunden alleine in Deutschland, und jetzt poppen paar Meldungen wegen Retouren auf und alle wittern eine Verschwörung, herrlich


    Vpn Verschwörung habe ich nichts gelesen. Eher, dass Inhalte aus der Sendung geklaut werden können.

    Und 50Mio Kunden in der BRD halte ich für unrealistisch. Dann müsste jeder über 18 und unter 80 Kunde dort sein. Von 20 Bekannten im geschäftsfähigen sind bei mir nur 2 Kunde bei Amazon...
  31. Avatar
    teviol12.11.2021 19:10

    Mehr als 50 Mio. Kunden alleine in Deutschland, und jetzt poppen paar …Mehr als 50 Mio. Kunden alleine in Deutschland, und jetzt poppen paar Meldungen wegen Retouren auf und alle wittern eine Verschwörung, herrlich


    Sorry, aber der einzige, der hier von einer Verschwörung fabuliert, bist doch du.

    Niemand hat das hier gesagt, wurde nur darauf hingewiesen, dass es sich in letzter Zeit häuft.

    Wo der Grund liegt, ob bei Mitarbeitern von Amazon oder bei Versandunternehmen, weiß im Moment niemand.
  32. Avatar
    Ja, aber es kümmert sich irgendwie auch niemand um eine Lösung.
  33. Avatar
    jhnnkali12.11.2021 15:58

    Habe retourenbeleg aber ohne gewicht..



    Packliste mit Produktphoto und Seriennummer ausdrucken, im Shop gegenzeichnen und stempeln lassen.
  34. Avatar
    Das macht doch kein Shop mit...
  35. Avatar
    GelöschterUser159574012.11.2021 15:18

    Das häuft sich in den letzten Tagen mit immer der gleichen Masche seitens …Das häuft sich in den letzten Tagen mit immer der gleichen Masche seitens Amazon. Was ist denn da los?


    Na was wohl? Marktführerschaft und Gewinnmaximierung und lasche Kontrollen.

    Das, wovor die Kenner in der Wirtschaft und hier bei Mydealz schon vor Jahren gewarnt haben. Keine Firma hält einen Kundenservice wie Amazon vor 10 Jahren über Jahrzehnte bei. Man hat sich einfach Marktanteile gekauft.

    Die Kunden und der TE sollte einsehen, dass man auch bei anderen Firmen bestellen sollte.
  36. Avatar
    Wegen solcher Threads, überleg ich mir immer öfters einen Euro drauf zu legen und woanders zu ordern. „Bisher“ kann preislich oft der Shop von büromarktböttcher mithalten, liefert auch prompt.
  37. Avatar
    Glückwunsch!! Kauf weiter bei Amazon.
Dein Kommentar
Avatar
Top-Händler