Amazon Suche komplett unbrauchbar

27
eingestellt am 20. Jun
Was ist denn mit der Suchfunktion von amazon passiert ?

Ich wollte bei amazon nach einem Häcksler suchen und habe dies in die Suche eingegeben und schrittweise verfeinert

1. Bereich links eingegrenzt Elektrische Gartenwerkzeuge: Häcksler und Mulcher
2. Preis aufsteigend
3. um den Kleinteil-Schrott loszuwerden Preis eingegrenzt zwischen 50 und 100 €

hat immer noch nicht gereicht

4. kostenlose Lieferung ab 29 €
5. Anbieter Amazon.de

Ich bekomme allen möglichen Schrott gezeigt Verriegelung Spurstange, Wasserhähne, Bohrer, Gartenschlauchwagen, Rohrzange usw...



Gegen die ganzen gesponserte Einträge in den Suchergebnissen kann ich ja noch hinwegsehen, aber das hier -im Jahr 2019- ist ja wohl ne Zumutung !
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Such mal nach "Bluetooth Kopfhörer" und guck mal wann der erste Markenhersteller kommt.
Spoiler: Das erste nicht chinesische Produkt von einem bekannten Marketnhersteller (in dem Fall Samsung) kommt auf Seite 3! Korrekt, Seite 3!

Passend dazu:
vox.com/201…ads

Alles was rot markiert ist sind Werbebanner:
22062860-Bs2Yp.jpg
Wir hatten ja vor einigen Jahren Versandaffe.de programmiert umd genau das zu umgehen. Nach Preis konnte man nämlich noch nie bei Amazon sortieren. Das war besonders ärgerlich zu Zeiten wo es noch kein Prime gab und man Füllartikel brauchte um über den Mindestbestellwert zu kommen. Später dann um die günstigsten Bücher zu finden. Aber ja ein Usecase war es eben Kategorien korrekt nach Preis zu sortieren. Leider fand das Amazon nicht gut und hat uns die Datenbasis entzogen
27 Kommentare
@Bezos
Naja.. die Händler setzen in Ihre Artikel alle möglichen Suchwörter..nix neues.
scruberino20.06.2019 09:49

Naja.. die Händler setzen in Ihre Artikel alle möglichen Suchwörter..nix ne …Naja.. die Händler setzen in Ihre Artikel alle möglichen Suchwörter..nix neues.



Na ja mit Suchwörtern sollte man aber keine Preisgrenzen umgehen können. Die Preiseingrenzung bei Amazon ist gefühlt fast immer nutzlos.
Da gibt es ganz andere Shops da ist es noch schlimmer

Bei mir funktioniert es:

amazon.de/s?k…s_2
Bearbeitet von: "Musso" 20. Jun
Versuch es mal über Ladenzeile.de
Musso20.06.2019 09:53

Da gibt es ganz andere Shops da ist es noch schlimmerBei mir funktioniert …Da gibt es ganz andere Shops da ist es noch schlimmerBei mir funktioniert es:https://www.amazon.de/s?k=Gartenh%C3%A4cksler&i=diy&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_2



ja, das Suchwort Gartenhäcksler ist sinnvoller. Danke

wenn man ohne Suchwort in den Kategorien stöbert und dann bei der Rubrik "Häcksler*und Mulcher" landet und nach Preis aufsteigend sortiert im Bereich zwischen 70-120 € bekommt man das:

amazon.de/s?i…6_5

auf der ersten Seite kein einziger Gartenhäcksler. Weiter habe ich nicht gesucht.


Für meine aktuelle Suche habe ich jetzt dank Musso eine Lösung.
Offensichtlich muss das Suchwort exakt stimmen mit der Zuordnung von amazon

edit: *Die Rubrik heißt Häcksler und Mulcher
Die Suche nach Häcksler führt aber nicht zum Ergebnis, sondern Gartenhäcksler
Bearbeitet von: "Benino" 20. Jun
Sehe ich ähnlich, die Suchergebnisse sind totaler Schrott und fast unbrauchbar geworden.
geh zu Otto.de -. perfekte Suchfunktion, meiner Meinung nach
Tomtom6920.06.2019 10:21

geh zu Otto.de -. perfekte Suchfunktion, meiner Meinung nach



stimmt, die Suche nach Häcksler lieferte ein nahezu perfektes Ergebnis

Alternativ werde ich künftig über eine Preisvergleichsseite suchen.

Bei amazon habe ich aber früher über "preis aufsteigend"-Funktion schöne Einzelstücke/Restposten gefunden. Die werden über die idealo-Suche vermutlich nicht erfasst.
Such mal nach "Bluetooth Kopfhörer" und guck mal wann der erste Markenhersteller kommt.
Spoiler: Das erste nicht chinesische Produkt von einem bekannten Marketnhersteller (in dem Fall Samsung) kommt auf Seite 3! Korrekt, Seite 3!

Passend dazu:
vox.com/201…ads

Alles was rot markiert ist sind Werbebanner:
22062860-Bs2Yp.jpg
Wir hatten ja vor einigen Jahren Versandaffe.de programmiert umd genau das zu umgehen. Nach Preis konnte man nämlich noch nie bei Amazon sortieren. Das war besonders ärgerlich zu Zeiten wo es noch kein Prime gab und man Füllartikel brauchte um über den Mindestbestellwert zu kommen. Später dann um die günstigsten Bücher zu finden. Aber ja ein Usecase war es eben Kategorien korrekt nach Preis zu sortieren. Leider fand das Amazon nicht gut und hat uns die Datenbasis entzogen
admin20.06.2019 10:42

Wir hatten ja vor einigen Jahren Versandaffe.de programmiert umd genau das …Wir hatten ja vor einigen Jahren Versandaffe.de programmiert umd genau das zu umgehen. Nach Preis konnte man nämlich noch nie bei Amazon sortieren. Das war besonders ärgerlich zu Zeiten wo es noch kein Prime gab und man Füllartikel brauchte um über den Mindestbestellwert zu kommen. Später dann um die günstigsten Bücher zu finden. Aber ja ein Usecase war es eben Kategorien korrekt nach Preis zu sortieren. Leider fand das Amazon nicht gut und hat uns die Datenbasis entzogen


Wollt ihr das nochmal zum Leben erwecken? Kannte ich gar nicht.
admin20.06.2019 10:42

Nach Preis konnte man nämlich noch nie bei Amazon sortieren.


Ja, ich erinnere mich dass es immer schwierig war Bücher im Bereich zwischen 1-3 Euro zu finden.
Ich glaube in den letzten 2-3 Jahren habe ich mir immer damit beholfen als Einstieg ein bereits bestelltes günstiges Buch aufzurufen und dann zu schauen unter "was andere Kunden kaufen/suche"... etc oder Empfehlungen angeboten wurde. Das waren häufig diese englischen dünnen Taschenbücher im Bereich von 1 €

Zwischenzeitlich hatte ich auch schon mal eine sortierte Bücher-Liste. Mal gings, mal gings nicht.

Im letzten Jahr hatte ich definitiv eine bestimmt 10seitige Liste mit Jethelmen "preis aufsteigend". Das war völlig in Ordnung. Marketplace-Anbieter und amazon als Anbieter gemischt.

wenn ich heute die Rubrik Jethelme aufrufe und "Preis aufsteigend" auswähle, kommt das:

amazon.de/s?r…_st

völliger Quark, 400 Seiten !

wenn ich aber noch zusätzlich das Suchwort "Helm" bei der Rubrik Jethelme eingebe, dann erhalte ich überraschenderweise eine korrekte Auswahl. Allerdings nur auf einer Seite (zum Vergleich, im letzten Jahr konnte ich unter Dutzenden Helmen auswählen)

sehr merkwürdig, das alles
Bearbeitet von: "Benino" 20. Jun
Der mydealz Programmierer, auf dessen Hut die Suche geht,war bestimmt zuvor bei Amazon beschäftigt
In letzter Zeit habe ich es auch öfter, dass bei der Sortierung "Amazon präsentiert" hunderte Ergebnisse angezeigt werden, wenn ich das aber auf "Preis: aufsteigend" ändere dann nur noch zwei bis drei Artikel angezeigt werden.
Also dass nicht nur nicht sortiert wird, sondern fast alle Ergebnisse entfernt werden.
kaufe bei amazon wenn überhaupt auch nur noch spezifische produkte, dessen genauen produktnamen und typ ich schon kenne. natürlich nur, wenn amazon der günstigste anbieter ist. nach einem produkttyp bei amazon zu suchen ist selbstmord. nur chinaschrott, gefälschte sachen, manipulierte bewertungen. kann man knicken.
DerMatti20.06.2019 11:35

Der mydealz Programmierer, auf dessen Hut die Suche geht,war bestimmt …Der mydealz Programmierer, auf dessen Hut die Suche geht,war bestimmt zuvor bei Amazon beschäftigt


Wir nutzen eine Elastic Search:
en.wikipedia.org/wik…rch
Ist also nicht ein Programmierer, sondern etwas über 1000 Falls jemand das Unternehmen shorten will:
finance.yahoo.com/quo…r=1
Aktuell an der Börse mit 5,5Mrd bewertet
okolyta20.06.2019 10:53

Wollt ihr das nochmal zum Leben erwecken? Kannte ich gar nicht.


Ohne die Daten von Amazon direkt zu bekommen, ist das verdammt schwierig. Weil die Preise mehr oder minder täglich von mehreren Millionen Produkten geändert werden, neue Produkte hinzukommen, andere rausfallen. Das einfach zu crawlen geht nicht. Keepa nutzt ja ein Backdoor - jeder Nutzer der Toolbar crawlt "heimlich" die Preise. Ich weiß nicht wie lange das so noch klappt, aber aktuell auf jeden Fall die beste Alternative.
admin20.06.2019 13:50

Ohne die Daten von Amazon direkt zu bekommen, ist das verdammt schwierig. …Ohne die Daten von Amazon direkt zu bekommen, ist das verdammt schwierig. Weil die Preise mehr oder minder täglich von mehreren Millionen Produkten geändert werden, neue Produkte hinzukommen, andere rausfallen. Das einfach zu crawlen geht nicht. Keepa nutzt ja ein Backdoor - jeder Nutzer der Toolbar crawlt "heimlich" die Preise. Ich weiß nicht wie lange das so noch klappt, aber aktuell auf jeden Fall die beste Alternative.


Warum bringt ihr eigentlich keine Toolbar raus? Wäre doch, unabhängig von Amazon, sicher lukrativ.
Garcia20.06.2019 13:53

Warum bringt ihr eigentlich keine Toolbar raus? Wäre doch, unabhängig von A …Warum bringt ihr eigentlich keine Toolbar raus? Wäre doch, unabhängig von Amazon, sicher lukrativ.


Steht immer wieder mal zur Diskussion. In Zeiten von wo Chrome und Co. aber aktiv gegen Toolbars vorgehen, vielleicht aber auch etwas zu spät. Wobei denen geht es ja speziell um die Adblocker. Aber ja, definitiv immer wieder mal zur Diskussion
schnellerer20.06.2019 12:46

kaufe bei amazon wenn überhaupt auch nur noch spezifische produkte, dessen …kaufe bei amazon wenn überhaupt auch nur noch spezifische produkte, dessen genauen produktnamen und typ ich schon kenne. natürlich nur, wenn amazon der günstigste anbieter ist. nach einem produkttyp bei amazon zu suchen ist selbstmord. nur chinaschrott, gefälschte sachen, manipulierte bewertungen. kann man knicken.


Dito.
Die sehr angenehme Kachelansicht (optional auswählbar), mit viel mehr darstellbaren Artikeln, funktioniert bei direkter Suche oft gar nicht, bzw. nur wenn die Suche spezielle Kategorien trifft. Da müssen ziemliche Beoffskis diese absolute Verschlimmbesserung eingeführt haben. Dieser Müll wurde schon zeitlich früher auf der US und anderen Amazon Seiten eingeführt.

Das Einkaufserlebnis wird dadurch massiv beeinträchtigt. Motiviert zu Alternativen.
Eine Art Suchtool wäre sinnvoll.
Bearbeitet von: "Eurotreiber" 20. Jun
admin20.06.2019 13:48

Wir nutzen eine Elastic …Wir nutzen eine Elastic Search:https://en.wikipedia.org/wiki/ElasticsearchIst also nicht ein Programmierer, sondern etwas über 1000 Falls jemand das Unternehmen shorten will:https://finance.yahoo.com/quote/estc?ltr=1 Aktuell an der Börse mit 5,5Mrd bewertet



Und 100 Entwickler haben es nicht geschafft die Suche mit Sternchen am Suchwortende zu ermöglichen oder mache ich etwas falsch, wenn ich nach "waschm*" für Waschmittel, Waschmaschine etc. suchen möchte?
Bearbeitet von: "Finaaa" 20. Jun
Finaaa20.06.2019 14:41

Und 100 Entwickler haben es nicht geschafft die Suche mit Sternchen am …Und 100 Entwickler haben es nicht geschafft die Suche mit Sternchen am Suchwortende zu ermöglichen oder mache ich etwas falsch, wenn ich nach "waschm*" für Waschmittel, Waschmaschine etc. suchen möchte?



Man findet hier teilweise leider nicht mal Deals, wenn man ein spezifisches Wort in die Suche eingibt, welches in Titel und Dealbeschreibung auftaucht. Die MyDealz-Suchfunktion ist echt kein Glanzstück :/
Bearbeitet von: "Shak" 20. Jun
@Finaaa + @Shak Das klingt alles immer trivial, ist aber UNFASSBAR komplex, nicht zum Spaß ist Google die 4. größte Firma der Welt Wenn "Suche" so einfach wäre, hätte schon längt jemand Google den Rang abgelaufen oder zumindest eine halbwegs gute Konkurrenz hingesetzt. Und wir alle haben uns an diese unglaublich gute Suche gewöhnt. Wir arbeiten fleißig dadran dies zuverbessern, aber nicht indem wir versuchen Google Konkurrenz zu machen (wenn Du schon weißt welchen Deal Du suchst, wird Google immer besser sein), sondern indem wir probieren besser zu erkennen um welches Produkt es geht i ndem Deal und diesen dann der richtigen Gruppe zuzuordnen. Babysteps
Wenn ich alle Dealtitel der letzten 7 Tage in ein Word-Dokument kopiere und dann nach einem Wort suche, wirds das schnell gefunden. Wieso das "UNFASSBAR" komplex ist, wüsste ich gerne in Zeiten von BigData und Prism.
So wie du es beschreibst klingt es nach einer Werbesuchmaschine. Waschmittel wird gesucht und Persil kommt raus. Nein danke.
admin20.06.2019 15:26

@Finaaa + @Shak Das klingt alles immer trivial, ist aber UNFASSBAR …@Finaaa + @Shak Das klingt alles immer trivial, ist aber UNFASSBAR komplex, nicht zum Spaß ist Google die 4. größte Firma der Welt Wenn "Suche" so einfach wäre, hätte schon längt jemand Google den Rang abgelaufen oder zumindest eine halbwegs gute Konkurrenz hingesetzt. Und wir alle haben uns an diese unglaublich gute Suche gewöhnt. Wir arbeiten fleißig dadran dies zuverbessern, aber nicht indem wir versuchen Google Konkurrenz zu machen (wenn Du schon weißt welchen Deal Du suchst, wird Google immer besser sein), sondern indem wir probieren besser zu erkennen um welches Produkt es geht i ndem Deal und diesen dann der richtigen Gruppe zuzuordnen. Babysteps


Jede geläufige Forensoftware hat ebenfalls gute Suchen in Titel und nach Wunsch auch Text. Ganz ohne Google und schon seit vielen Jahren.
Bearbeitet von: "C3Po" 20. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen