Abgelaufen

Amazon Tiefpreisgarantie findet ein Ende

55
eingestellt am 31. Dez 2009

Wir haben ja schon gestern Nacht in den Kommentaren vom iBOOD Hunt über das Ende der Amazon Tiefpreisgarantie geredet, aber hier nochmal für alle anderen.


Ganz ist es nicht vorbei, aber DVDs, Blu-Rays und Videospiele wurden aus der Liste der Tiefpreisgarantie herausgenommen. Somit bleiben noch die Kategorien Spielwaren, Baby, Sport, Schuhe und Uhren, welche wohl aber in der Regel eher uninteressant sind.


Traurig, aber es war schon langsam abzusehen, da Amazon oft schon mit veränderten Lieferzeiten auf lokale Angebote reagiert hatte.

Zusätzliche Info
55 Kommentare

R.I.P. TPG !!!!

Solange das Pfund so schlecht bleibt, habe ich kein Problem damit

Hoffentlich führt das aber dazu, dass die normalen Amazonpreise wieder besser werden! Ich (und sicher auch viele andere) hatte das (vllt berechtigte!?) Gefühl, dass jeder, der ohne TPG bei Amazon bestellt hat gnadenlos über den Tisch gezogen wurde, um den Verlust, den Amazon bei anderen mit der TPG gemacht hat wieder auszugleichen.
Auf jeden Fall werden die Bestellungen bei Amazon jetzt sicher deutlich abnehmen! Da müssen sie einfach mit dem Preis wieder kontern!

Auf jeden Fall sehr schade! Die anderen Kategorien interessieren mich nicht. Sowas bestell ich nie bei Amazon.

Aber was ist denn mit Hörbüchern oder CDs? Da gabs auch TPG drauf bin ich der Meinung. Das wird hier aber nicht erwähnt. Fällts raus oder bleibts?

dann kauf ich halt das billigere und schick das an amazon wieder zurück.. bringt ihnen au nix?

Ich hätte eine andere Frage. Habe mir bei Amazon England dieses PS3 Bundle mit 3 Spielen gekauft. Da ich zwei davon schon habe, habe ich die bei Amazon Marketplace reingestellt. Ein Käufer hat dabei die Adresse von Amazon Regensburg. Was kann das bedeuten? Habe nicht auffällig viel bei Marketplace verkauft (ca. 5 Artikel in einem Jahr)

Wirklich schade.Gut aber für andere Online-Händler,da man nicht mehr den Zwang hat,bei amazon zu bestellen!

soll das heißen das amazon ab sofort keine Videospiele, DVDs & Blu-Rays mehr verkauft?!
Könnte ich mir beim besten willen nicht vorstellen^^
Amazon bezieht seinen hauptprofit aus videospielen & zubehör, wieso sollte dann genau diese kategorie wegfallen? wäre doch dumm & zwecklos

Avatar
Anonymer Benutzer

Zählen Konsolen wie bei amazon.co.uk zu Spielwaren oder zu (nicht mehr zur TPG gehörenden) Videospielen?

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Zitat namIKa:
Solange das Pfund so schlecht bleibt , habe ich kein Problem damit

Dito. KK ist ja vorhanden. Dennoch wird das denke ich gerade bei BluRay für weniger Umsatz sorgen. Niemand gibt 30 Eur für eine BluRay oder ein Spiel für 70 Euro wenn er es woanders günstiger bekommen könnte.

Da schneidet sich nur Amazon ins eigene Fleisch.

Es ist nachvollziehbar, aber auch Schade.

Konsolen wurden schon lange von der TPG ausgenommen.

Zitat BuraZ:
soll das heißen das amazon ab sofort keine Videospiele, DVDs & Blu-Rays mehr verkauft?!
Könnte ich mir beim besten willen nicht vorstellen^^
Amazon bezieht seinen hauptprofit aus videospielen & zubehör, wieso sollte dann genau diese kategorie wegfallen? wäre doch dumm & zwecklos

Öhm.. der Unterschied zwischen "Keine TPG mehr dafür" und "Wird nicht mehr verkauft" ist dir aber geläufig?

Zitat WieAuchImmer:
Ich hätte eine andere Frage. Habe mir bei Amazon England dieses PS3 Bundle mit 3 Spielen gekauft. Da ich zwei davon schon habe, habe ich die bei Amazon Marketplace reingestellt. Ein Käufer hat dabei die Adresse von Amazon Regensburg. Was kann das bedeuten? Habe nicht auffällig viel bei Marketplace verkauft (ca. 5 Artikel in einem Jahr)

amazon hat in regensburg ne kundenserviceabteilung. die haben dort im gewerbepark ein büro und die servicenummer 0941-788788, die du über die amazonseite findest, hat auch ne regensburger vorwahl!

Zitat soggybottomboy:
Zählen Konsolen wie bei amazon.co.uk zu Spielwaren oder zu (nicht mehr zur TPG gehörenden) Videospielen?

Das in einem anderen Forum auch schon das Thema. Ob Videospiele usw nicht "Spielwaren" wären. Nein ist es nicht. Und wenn jetzt jemand sagt "schau mal bei Vedes oder Toys R us, die würden sowas ja gar nicht anbieten wenns kein Spielzeug wäre.. ". Es ist eine Sortimenterweiterung. Klar kann man damit "spielen", aber das klassische "Spielzeug" oder die "Spielware" ist es nicht.

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat admin:
Konsolen wurden schon lange von der TPG ausgenommen.
Oh, hatte ich gar nicht mitbekommen. Danke für die schnelle Antwort.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Zu wenig geschlafen?

Also ich verstehe bei dem obigen Beitrag nur Bahnhof. Vielleicht wäre eine umformulierung für nicht insider angebracht :). Es fehlt der Sinn des Berichts.

Wie wir alle wissen, kann ein Händler einfach nicht alles günstiger als alle anderen anbieten. Vor allem nicht in so einem großen Stil und von daher war das schon absehbar.

@admin

Kleine FRAGE:

cewe gutschein:
kann ich den gutschein auch für leinwand, poster einsetzten, im grunde die gleiche kohle oder????

Zitat Nicopolis:
@admin

Kleine FRAGE:

cewe gutschein:
kann ich den gutschein auch für leinwand, poster einsetzten, im grunde die gleiche kohle oder????

NEIN, nur Fotobuch

Zitat Seppi:
amazon hat in regensburg ne kundenserviceabteilung. die haben dort im gewerbepark ein büro und die servicenummer 0941-788788, die du über die amazonseite findest, hat auch ne regensburger vorwahl!

Dessen bin ich mir ja bewusst

Ich kann Amazon verstehen. Ich fand es eh schon erstaunlich, dass die TPG bei den Dumping-Preis-Angeboten bei lokalen Elektromarkt-Eröffnungen gegriffen hat. Wurde da einfach zu sehr ausgenutzt und damit kaputt gemacht.

entweder störte sie der missbrauch der TPG oder sie haben jetzt einfach eine so marktbeherrschende stellung, dass sie es gar nicht mehr nötig haben.

extrem schade, aber verstehen kann ich es auch

hoffen wir auf "The Return of the 5€ Amazon Gutschein"

wünsche einen guten Rutsch in 2009

Selbst Schuld, die TPG wurde ja aufs übelste ausgenutzt.

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich kann Amazon auch verstehen - das System wurde ja immer mehr "professionell" im Internet durchgezogen. Staendig neue Listen und Hinweise ueber einen guenstigeren Preis IRGENDWO in Deutschland. Was meint ihr warum die TPG von z.B. Saturn nur im Umkreis vom lokalen Store gilt? Wenn man da auch staendig mit Sonderangeboten aus einer Neueroeffnungaktion einer Filiale am anderen Ende Deutschlands kommen wuerde, haette Saturn nix mehr zu lachen...

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Die Tiefpreisgarantie war ein Marketinginstrument und von Anfang an Amazon eigentlich ein "Dorn im Auge". Es sollte halt den Kunden suggerieren, dass sie gar nicht weiter suchen müssen, weil Amazon ja eh schon den günstigsten Preis anbietet.
Durch den erhöhten Druck von Media Markt und Saturn gerade im Bereich Medien (Games, DVDs und Blu-Rays) hat natürlich dazu geführt, dass immer mehr Leute aber davon Gebrauch gemacht haben. Irgendwann muss man sich halt überlegen, ob sich der Verlust rechnet und ich bin mir recht sicher, dass es sich nicht gerechnet hat (sonst hätten sie es auch nicht abgeschafft).

Das Argument, dass man sonst nicht bei Amazon gekauft hätte, zieht auch nicht, wenn die Margen eh schon so eng sind, dass man wahrscheinlich auch beim nächsten Einkauf den Verlust nicht zwingend wieder raushat.

So würde ich das sehen

Avatar
Anonymer Benutzer

Ist mir sowas von egal. Auf der DE Amazon Seite kauft man auch keine Videospiele, die sind selbst in Märkten wie Müller etc. oft erheblich billiger.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016
Avatar
GelöschterUser188864

Und immer wieder diese Bigotterie!
Einige Leser stürzen sich auf die TPG bei Amazon wie nichts gutes. Oft wird die TPG in Anspruch genommen mit dem Hinweis auf einen Media|Pro|Was-auch-immer-Markt - aber einen, der womöglich hunderte Kilometer entfernt ist. Dass es sich für Amazon nicht lohnt, fast jeden Artikel zu dem Preis zu verkloppen, der irgendwo in Deutschland im Sonderangebot verlangt wird, ist doch klar. Wieso sollte Amazon das Angebot also aufrecht erhalten? Oder eher: Wie?

Man kann nicht einerseits ein Angebot wie die TPG missbrauchen und dann andererseits heulen, dass es eingestellt wird.

Einige Leser hier sind einfach Zecken.
Sorry, nichts gegen das Verhalten Amazon gegenüber, (die sind auch nicht am Markt, um die Bevölkerung zu beschenken) aber diese Scheinheiligkeit ist doch erbärmlich. Einerseits jedes Angebot geradezu böswillig ausnutzen und dann verwundert oder gar eingeschnappt scheinen, wenn es eingestellt wird.

Avatar
Anonymer Benutzer

um so wichtiger ist es, sich über Tiefpreise zu informieren und die DVDs nur dann zu kaufen, wenn sie auch billig sind. Also Preisüberwachung benutzen ...

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Hätten nicht so viele die TPG mißbraucht, massenhaft Artikel zum Wiederverkauf abgegriffen und alles mögliche ausprobiert, wie man die Tiefpreisgarantie von Amazon bescheißen kann, würde es die TPG weiterhin geben.

Man kann Betrüger und Abgreifer nicht zu 100% verhindern ohne dass man dadurch für jede Prüfung viel Geld oder zusätzliche Mitarbeiter einsetzen müsste. Und was macht man, wenn man merkt, dass man nichts gegen Betrug machen kann und diese immer mehr werden? Man stellt die Sache einfach komplett ein! Aus die Maus.

Avatar
Anonymer Benutzer

Tja, die TPG ist an mir vorübergegangen. Kaufe sowieso seit fast einem Jahr nur noch in UK oder Übersee. Das verbessert meine Englisch-Kenntnisse und ich muß mich auch nicht über die FSK rumärgern. Nebenbei spare ich noch so ca. 25% am Kaufpreis.
Trotzdem, ich denke die Schnäppchenjäger unter uns werden neue Quellen auftun. Und "Zecken" ist ein wirklich fieses Wort. Die wenigstens hier haben halt nen tausender am Ende des Monats übrig um sich ein paar Sachen zu gönnen. Somit sind wir u.a. auf Schnäppchen angewiesen. Alternative wäre das schreckliche Wort (ich entschuldige mich hierfür schon einmal im voraus) KONSUMVERZICHT eine Lösung.
^^
Ich wünsche meinen konsumsüchtigen Freunden hier bei MyDealz einen guten Rutsch
ins neue Jahr.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Damit wäre wohl die Strategie von MM und Co. aufgegangen. Im Markt Hintertupfingen einige DVD's nahe dem EK anbieten, 50 Stück verkaufen und Amazon mit der x-fachen Menge bluten lassen. Im Grunde genommen wurden Seiten wie MyDealz von den Marketingabteilungen großer Konzerne instrumentalisiert um Amazon die Suppe zu versalzen.

Gut, dass dem nun ein Riegel vorgeschoben wurde. Vielleicht können wir uns im Gegenzug in Zukunft über den ein oder anderen 5 Euro Gutschein freuen.

Amen! Dem stimm ich voll und ganz zu! Von meiner Seite auch einen guten Rutsch an alle!

das ist echt mies das hat amazon immer so sympathisch gemacht hab dann aus dem grund auch da gekauft, auch wegen der gutschrift, aber schade, naja jetzzt müssen halt die games in die baby kategorie xDD; mal schaun was dafür nächstes jahr neues kommt.

ich frage mich warum die TPG nicht nur für Märkte bis x KM Umkreis zur Lieferadresse gegolten hätte?

Dann wäre das ausnützen doch sehr eingeschränkt worden ohne jemanden zu diskriminieren.

wenn das mit den KM zum kompliziert gewesen wäre hätte es man auch auf Postleitzahlen beschränken können.

Ich hab die TPG kaum genutzt.. Vielleicht 5-6 mal in den Jahren.. Umsatz bin ich bei ca 1500 EUR pro Jahr..
Ich finde, Amazon.de hatte einen netten Service zur Verfügung gestellt, der jedoch zuviel missbaucht wurde.. Nunja.. Zumeist kauf ich eh nur, wenn der Preis direkt gut ist.. Und auf Angebote berufen, die hunderte von Kilometern weit weg sind halte ich für naja.. Ein Schmarotzer macht sowas.

Schade, schade..

Mir ist das völlig egal mit der TPG.
Wer neue Filme & Games in D kauft ist doch selber schuld!
Klar, ab und zu gibts mal nen guten Preis,
doch den gibts im Ausland immer und viel zeitiger.

Und kommt mir jetzt nicht mit Sicherung deutscher Arbeitsplätze.
Völlig inkompetente Verkäufer in den Läden,
dem gegenüber das Preis-/Leistungsverhältnis,
verschandelte Verpackungen mit Siegeln etc...
So siehts doch aus in Deutschland!

Tja Amazon, selber Schuld, gibt genügend Alternativen.

HAPPY NEW YEAR @ ALL : )

Avatar
Anonymer Benutzer

Der Wegfall der TPG stört mich überhaupt nicht, hab sie paar mal genutzt, muss aber sagen, dass mir die Sucherei nach Sonderangeboten im Blödelmarkt Huxtebude (oder sonstwo *g*) und die Schreiberei wegen Beantragung TPG auf den Keks geht.

Ich kaufe lieber Produkte gleich zu einem günstigen Preis und finde es auch fairer, wenn ALLE Kunden von einem günstigen Preis profitieren.

Zudem entfallen für Amazon die sicher nicht unerheblichen Personalkosten für die TPG-Verwaltung. Hoffe mal, dass dadurch die eine oder andere Scheibe etwas günstiger angeboten wird.

Mir sind der kostenfreie Versand, die gute Verpackung und der gute Service bei Amazon wichtig. Und da bestelle ich gerne was, ohne in den lokalen Blödmarkt fahren und sich mit debilen Blödmarkt-Verkäufern/Verkäuferinnen auseinandersetzen zu müssen.

Ich liebe Amazon nach wie vor :-)

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Ich hab die Amazon-Tiefpreisgarantie gerne genutzt.
Und zwar nach den Amazon-Richtlinien GEnutzt und nicht betrügerisch AUSgenutzt, was man nämlich auch machen konnte, wenn man charakterlos ist und kriminelle Energie fürs Bescheißen aufbringt. Anscheinend fehlt immer mehr Menschen sowas wie eine innere Grenze und viele glauben, alles was machbar ist, darf man schamlos ausnutzen. Deshalb hat Amazon jetzt alles gestrichen.

Wenn man diese "alles was geht, darf man auch"-Logik für gut heißt, dürfte man ja auch jedem Menschen die Brieftasche wegnehmen, der diese aus versehen eine Minute unachtsam neben sich gelegt hat. Also wirklich völlig bescheuert.

Man muß einfach mal begreifen, daß man gewisse Dinge einfach nicht tut, auch wenn man sie machen könnte, weil nicht alle Vorkehrungen und Absicherungen getroffen wurden um ein Betrügen zu verhindern.
Also nicht Amazon ist schuld, wenn sie Betrügereien nicht zu 100% verhindert haben, sonder jeder der Betrogen hat ist für sein Handeln selber verantwortlich.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Zitat The Importer:
Mir ist das völlig egal mit der TPG.
Wer neue Filme & Games in D kauft ist doch selber schuld!
Klar, ab und zu gibts mal nen guten Preis,
doch den gibts im Ausland immer und viel zeitiger.

Und kommt mir jetzt nicht mit Sicherung deutscher Arbeitsplätze.
Völlig inkompetente Verkäufer in den Läden,
dem gegenüber das Preis-/Leistungsverhältnis,
verschandelte Verpackungen mit Siegeln etc...
So siehts doch aus in Deutschland!

Tja Amazon, selber Schuld, gibt genügend Alternativen.

HAPPY NEW YEAR @ ALL : )

Nicht jeder will aber im Ausland bestellen.Außerdem ist nicht jeder der englischen Sprache mächtig.Außerdem will ich meine Filme in deutsch sehen!Kaufe zwar auch oft in USA und UK,aber es ist für mich nicht eine komplette Alternative zu amazon.
Evt.sollte sich amazon mal überlegen,ob sie ein Rabattsystem an Hand des Umsatzes machen wollen.Das würde nämlich auch die belohnen,die die Treue halten und nicht nur bestellen weil es TPG gibt (gab)

gibts denn noch eine amazon interne TPG?

bei manchen sachen zB Command and Conquer Red Alert 3 schwankt der Preis immer zwischen 55 € und 37 €.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler