Amazon überweist bei Rücksendung 3€ mehr?

Hallo,
Ich habe letztens etwas bei Amazon bestellt, war leider nicht da als es zugestellt wurde und hätte es dann bei einer DHL-Filiale abholen sollen.
Da die aber unnötig weit von mir entfernt ist und ich gerade keine Zeit dafür hatte, habe ich es nicht innerhalb einer Woche geschafft, also wurde das ganze wohl wieder an Amazon zurückgesendet.

Das seltsame war Folgendes: Ich hatte für den Artikel nur den normalen Preis (15,57 €) bezahlt, keine Versandkosten, da ich Prime habe. In der Bestätigungsmail für die Gutschrift stand allerdings das hier (Auszug):

"Und so setzt sich die Erstattung zusammen:

Artikel Erstattung: 13,08 €
Artikel erstattete Mehrwertsteuer: 2,49 €
Rücksendung: 3,00 €

Die Erstattung erfolgt immer auf die bei der Bestellung verwendete Zahlungsart:

* auf Ihr Bankkonto: 15,57 €
* auf Ihr Bankkonto: 3,00 €"

Ich ging von einem Fehler aus, allerdings wurde beides (in zwei Überweisungen 15,57 €, dann 3€) auf mein Konto überwiesen.

Da will ich mich natürlich nicht drüber beschweren, allerdings kann muss da ja irgendetwas schief gelaufen sein..? War das schon mal bei jemandem so? Hat jemand Ahnung woran das liegt?

Beliebteste Kommentare

Amazon gemeldet. Account wird für 3 Monate gesperrt.

Danke für den Tipp, bei genügend Bestellungen pro Tag kommt ein lukratives Nebeneinkommen zusammen

Gott, was ein Durcheinander von Unwissen wieder:

Also, erstens ist das gängige Praxis bei Amazon. Es kommt daher, dass Du eben kein Rücksendeetikett erstellt hast und Amazon somit die 3 Euro gespart hat, die sie sonst DHL hätten zahlen müssen, wenn Du eins benutzt hättest.

Da bei Amazon der Kunde König ist, erstatten Sie Dir dieses Geld, insbesondere da es ja auch sein könnte, dass Du den Rückversand selber bezahlt hast. In diesem Fall ist das nicht so, aber dass weiß der Kundenservice ja nicht und es wäre zu umständlich, dass nachzuprüfen.

Zweitens ist Trax ein Troll.

Und drittens gilt das alles auch, wenn der Warenwert unter 40 Euro liegt, weil auch das wohl zu komplex wäre, es zu unterscheiden (ganz im Gegensatz zum Drucken der Paketmarke, dort wird es überprüft, das kann aber das System selber).

So, und nun freue Dich über die 3 Euro und mache es nicht zu oft, es soll ja wirklich schon gesperrte Konten gegeben haben (ich denke unter 30% Rüchsendequote sollte es keine Probleme geben).

24 Kommentare

hatte ich auch schon
nimm es und rennnnnn...:p

Normalerweise schickst du die Ware ja auch selbst zurück und zahlst somit noch einmal Porto, ... dafür die 3€.
Aber da du natürlich ein echter mydealzer bist, hast du solange gewartet, bis DHL auf eigene Kosten es wieder zurück schickt.
Fein so !

glückwunsch

Danke für den Tipp, bei genügend Bestellungen pro Tag kommt ein lukratives Nebeneinkommen zusammen

DA_HP

Danke für den Tipp, bei genügend Bestellungen pro Tag kommt ein lukratives Nebeneinkommen zusammen



Haha, das bezweifle ich, da du wahrscheinlich recht schnell für's zu viele Zurückschicken geschmissen wirst
Aber es scheint dann ja echt sinnvoller, wenn man halt nicht zu Hause war, um das Paket entgegen zu nehmen, dieses einfach nicht abzuholen und nochmal zu bestellen.. Man spart sich den Weg und bekommt auch noch 3€ dafür..

Seltsames Vorgehen von Amazon allerdings^^

Shame on you.

hopp3l

Normalerweise schickst du die Ware ja auch selbst zurück und zahlst somit noch einmal Porto, ... dafür die 3€.


Normalerweise fordert man doch ein Rücksendeetikett an und haut das Ding in die Packstation.

hopp3l

Normalerweise schickst du die Ware ja auch selbst zurück und zahlst somit noch einmal Porto, ... dafür die 3€.



Stimmt schon, ... hat bei mir aber noch nie geklappt bei Amazon. Mehr als die 3€ waren nie drinne...

hopp3l

Normalerweise schickst du die Ware ja auch selbst zurück und zahlst somit noch einmal Porto, ... dafür die 3€.


bringt aber auch nichts, dann werden dir 3 Euro sogar abgezogen (wg. <40 €)

Amazon gemeldet. Account wird für 3 Monate gesperrt.

hopp3l

Normalerweise schickst du die Ware ja auch selbst zurück und zahlst somit noch einmal Porto, ... dafür die 3€.


Laut hopp3l bekommt man das ja ersetzt... Was denn nun?

Gott, was ein Durcheinander von Unwissen wieder:

Also, erstens ist das gängige Praxis bei Amazon. Es kommt daher, dass Du eben kein Rücksendeetikett erstellt hast und Amazon somit die 3 Euro gespart hat, die sie sonst DHL hätten zahlen müssen, wenn Du eins benutzt hättest.

Da bei Amazon der Kunde König ist, erstatten Sie Dir dieses Geld, insbesondere da es ja auch sein könnte, dass Du den Rückversand selber bezahlt hast. In diesem Fall ist das nicht so, aber dass weiß der Kundenservice ja nicht und es wäre zu umständlich, dass nachzuprüfen.

Zweitens ist Trax ein Troll.

Und drittens gilt das alles auch, wenn der Warenwert unter 40 Euro liegt, weil auch das wohl zu komplex wäre, es zu unterscheiden (ganz im Gegensatz zum Drucken der Paketmarke, dort wird es überprüft, das kann aber das System selber).

So, und nun freue Dich über die 3 Euro und mache es nicht zu oft, es soll ja wirklich schon gesperrte Konten gegeben haben (ich denke unter 30% Rüchsendequote sollte es keine Probleme geben).

Wenn du das denkst, dann schreibe mir künftig nicht mehr. Danke

trax199

Wenn du das denkst, dann schreibe mir künftig nicht mehr. Danke


Na komm, nun sei mal hier nicht beleidigt - bei so einem Kommentar kannst Du nichts anderes erwarten. Kannst doch den armen Oli nicht so schocken, das ist doch gemein!

chriios

Gott, was ein Durcheinander von Unwissen wieder: Also, erstens ist das gängige Praxis bei Amazon. Es kommt daher, dass Du eben kein Rücksendeetikett erstellt hast und Amazon somit die 3 Euro gespart hat, die sie sonst DHL hätten zahlen müssen, wenn Du eins benutzt hättest. Da bei Amazon der Kunde König ist, erstatten Sie Dir dieses Geld, insbesondere da es ja auch sein könnte, dass Du den Rückversand selber bezahlt hast. In diesem Fall ist das nicht so, aber dass weiß der Kundenservice ja nicht und es wäre zu umständlich, dass nachzuprüfen. Zweitens ist Trax ein Troll. Und drittens gilt das alles auch, wenn der Warenwert unter 40 Euro liegt, weil auch das wohl zu komplex wäre, es zu unterscheiden (ganz im Gegensatz zum Drucken der Paketmarke, dort wird es überprüft, das kann aber das System selber). So, und nun freue Dich über die 3 Euro und mache es nicht zu oft, es soll ja wirklich schon gesperrte Konten gegeben haben (ich denke unter 30% Rüchsendequote sollte es keine Probleme geben).



Das ja mal etwas: ein qualifizierter Beitrag!
Alles klar, ja es hat mich nur gewundert, aber wenn das für die Sinn macht bedank ich mich mal und schweige still

@trax: Sei doch nicht so, das mit dem Troll war sicher sehr liebenswürdig gemeint!

Wie man sich über 3€ freuen, trollen, streiten und lachen kann X)

Imadog

Wie man sich über 3€ freuen, trollen, streiten und lachen kann X)

Manche erfreuend sich eben an den kleinen Dingen im Leben x)

Zahls lieber zurück. Das Arme Amazon Unternehmen geht sonst pleite und kann seine Geknechteten und ausgebeuteten Leiharbeiter nicht mehr weiter versklaven !

Nehmt den Laden aus und fackelt ihn ab so wies sich gehòrt :P

Imadog

Wie man sich über 3€ freuen, trollen, streiten und lachen kann X)


das ist auch gut so

Bei DHL kann man übrigens auch einen zweiten Zustellversuch beauftragen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Ab 00:01 (06.12.) bei CHIP.de im Kalender: 40.000 Random Steam Keys!812
    2. Amazon Tool - Preisalarm GESUCHT812
    3. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?56
    4. [Suche] guten Austauschakku fürs LG G4 (Anker Alternativen)33

    Weitere Diskussionen