Amazon verlangt neue Zahlungsart

35
eingestellt am 24. MärBearbeitet von:"Bacardi"
Ich habe mir gestern ein Notebook bei amazon gekauft und wollte wie gewohnt mit Bankeinzug bezahlen, allerdings ist dies nicht möglich. Anfangs dachte ich, es liegt eventuell am hohen Kaufwert, da ich sonst immer billigere Artikel über Amazon kaufe. Heute wollte ich wieder was kaufen für unter 10€ und sollte wieder mit Kreditkarte bezahlen. Auskunft des Kundenservice: Wir wissen es nicht. Wenig später hieß es dann, dass keine internen Informationen verraten werden.

Nun meine Frage:
Woran liegt es? Ich bin weder arm noch kann ich meine Rechnungen nicht bezahlen.
Und wird es sich wieder ändern?

Mein Problem liegt darin, dass ich keine Kreditkarte besitze und auch kein Interesse daran habe.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Ich weiß gar nicht warum ihr verzweifelt nach Möglichkeiten sucht bei Amazon bezahlen zu können. Wenn die euch nicht wollen dann kauf ich eben woanders. Das ist freie Marktwirtschaft. Wäre mir zu blöde
Wie kann man sich nur so gegen Entwicklung wehren? Zahl doch am besten per Geldbrief & bestell per Fax.
Lösung: Gutscheine offline kaufen
35 Kommentare
Es liegt daran, dass Amazon langsam aber sich die Zügel anzieht.
Lösung: Gutscheine offline kaufen
Dann bezahl per Geschenkgutschein. Außerdem funktioniert jetzt auch die günstigere Bestellung deshalb nicht, weil du bei der teureren eben keine alternative Zahlungsart angegeben hast, sondern wahrscheinlich storniert hast. Heißt du bist im System vorgemerkt und kannst so lange kein Bankeinzug nutzen bis du mal ne Bestellung mit ner alternative bezahlt hast. Danach noch am besten ne Woche warten bis das System dich endgültig aus der schwarzen Liste gelöscht hat und danach wie gewohnt bestellen. Anders kommst du da jetzt erstmal nichtmehr raus. Geuß, euer Aradona
Bearbeitet von: "Aradona1988" 24. Mär
Das macht Amazon leider sporadisch und man hat kaum bis keine Möglichkeit

Gerade bei einem höheren Betrag ballern sie das rein.

Einzige Option Gutscheine in der Höhe holen und bezahlen. Oder KK von jemand anderem hinterlegen, was kleines kaufen und dann nochmal probieren
neo888vor 5 m

Es liegt daran, dass Amazon langsam aber sich die Zügel anzieht.


Was genau meinst du damit?
neo888vor 6 m

Es liegt daran, dass Amazon langsam aber sich die Zügel anzieht.


Das Problem gibt es schon mehrere Jahre
Burby123vor 6 m

Lösung: Gutscheine offline kaufen




scheint wohl auch nicht immer zu funktionieren (laut Internet). Und bei Rückversand hätte ich außerdem keine Lust über 1200€ Guthaben zu besitzen
Bearbeitet von: "Bacardi" 24. Mär
Bacardivor 58 s

scheint wohl auch nicht immer zu funktionieren (laut Internet). Und bei …scheint wohl auch nicht immer zu funktionieren (laut Internet). Und bei Rückversand hätte ich außerdem keine Lust über 1200€ an Guthaben zu besitzen



doch funktioniert,
ja aber gibt man sowieso aus
Burby123vor 59 s

doch funktioniert,ja aber gibt man sowieso aus


Naja irgendwann sicher, aber dann fehlen ihm jetzt 1200€ um sich das Produkt woanders kaufen zu können bzw was anderes.
"Ich bin weder arm ... Mein Problem ist nämlich: Ich besitze keine Kreditkarte ..."


Sicher?

Dann musst du wohl wo anders bestellen.
Hatte ich neulich auch, habe dann einfach Geschenkgutscheine bei Amazon selbst gekauft und dann damit bestellt.
Hört man immer wieder... besorg dir einfach ne Prepaid Kreditkarte. Wird wohl nach ner Zeit wieder möglich sein per Bankeinzug zu zahlen. Man ist oft mals sowieso besser dran wenn man ne kostenlose Kreditkarte hat... zum Beispiel wie letztens bei der Masterpass Aktion.
Du könntest Revolut als Prepaid KK benutzen. Ist in ein paar Minuten eingerichtet.
Backautomatvor 53 m

"Ich bin weder arm ... Mein Problem ist nämlich: Ich besitze keine …"Ich bin weder arm ... Mein Problem ist nämlich: Ich besitze keine Kreditkarte ..."Sicher? Dann musst du wohl wo anders bestellen.



Als Student ist man nie arm!



Livy81vor 9 m

Du könntest Revolut als Prepaid KK benutzen. Ist in ein paar Minuten …Du könntest Revolut als Prepaid KK benutzen. Ist in ein paar Minuten eingerichtet.



Danke für den Hinweis, aber eine KK kommt für mich nur ungern infrage.
Bearbeitet von: "Bacardi" 24. Mär
Warum keine KK?
Wie kann man sich nur so gegen Entwicklung wehren? Zahl doch am besten per Geldbrief & bestell per Fax.
Das dauert erst ein wenig bis du wieder normal bestellen kannst. Das geht nicht von heut auf morgen.
Livy81vor 22 m

Warum keine KK?


Weil ich mir nicht für ein Unternehmen eine KK zulegen werde. Ich brauche sonst einfach keine
MischEsvor 10 m

Wie kann man sich nur so gegen Entwicklung wehren? Zahl doch am besten per …Wie kann man sich nur so gegen Entwicklung wehren? Zahl doch am besten per Geldbrief & bestell per Fax.


Ich hoffe, du fährst ein E-Auto oder bist du noch mit Kutsche unterwegs?
Bacardivor 18 m

Weil ich mir nicht für ein Unternehmen eine KK zulegen werde. Ich brauche …Weil ich mir nicht für ein Unternehmen eine KK zulegen werde. Ich brauche sonst einfach keine Ich hoffe, du fährst ein E-Auto oder bist du noch mit Kutsche unterwegs?


Sorry, finde ich jetzt komisch. Du hast ein Problem, die Lösung wird Dir auf dem Silbertablett präsentiert und dann willst Du nicht.^^

Vielleicht weißt Du ja gar nicht was eine Prepaid KK ist: Du lädst die Karte auf, z.B. per Überweisung und mehr als Du auflädst kannst Du auch nicht ausgeben, es gibt (zumindest bei Revolut) auch keine Schufa Abfrage.
Bearbeitet von: "Livy81" 24. Mär
Bacardivor 17 m

Weil ich mir nicht für ein Unternehmen eine KK zulegen werde. Ich brauche …Weil ich mir nicht für ein Unternehmen eine KK zulegen werde. Ich brauche sonst einfach keine Ich hoffe, du fährst ein E-Auto oder bist du noch mit Kutsche unterwegs?


Ich hoffe du fährst niemals ins Ausland oder musst paar tausend Euro Kaution hinterlegen
Livy81vor 9 m

Sorry, finde ich jetzt komisch. Du hast ein Problem, die Lösung …Sorry, finde ich jetzt komisch. Du hast ein Problem, die Lösung Silbertablett präsentiert und dann willst Du nicht.^^Vielleicht weißt Du ja gar nicht was eine Prepaid KK ist: Du lädst die Karte auf, z.B. per Überweisung und mehr als Du auflädst kannst Du auch nicht ausgeben, es gibt (zumindest bei Revolut) auch keine Schufa Abfrage.



Aber dauert es nicht auch bis die Karte ankommt? In der Zeit ist es dann bestimmt auch wieder möglich,wie gewohnt bei amazon zu bezahlen. Und nur für Amazon eine sonst nicht benötigte Karte zu beantragen, finde ich irgendwie auch doof. Aber ich verstehe was du meinst und bin dir auch für den Tipp dankbar, aber ich möchte einfach nicht wirklich eine KK... Genau wie die meisten anderen Menschen gewisse Dinge einfach auch nicht wollen.
Bearbeitet von: "Bacardi" 24. Mär
Bacardivor 5 m

Aber dauert es nicht auch bis die Karte ankommt? In der Zeit ist es dann …Aber dauert es nicht auch bis die Karte ankommt? In der Zeit ist es dann bestimmt auch wieder möglich,wie gewohnt bei amazon zu bezahlen. Und nur für Amazon eine sonst nicht benötigte Karte zu beantragen, finde ich irgendwie auch doof.


Der "Antrag" findet innerhalb der App statt wo dann die Karte auch sofort virtuell hinterlegt wird und sofort nutzbar ist. Die Anmeldung dauert mit Bestätigung von Revolut normalerweise so 20 min. (bei mir kam die Bestätigung allerdings erst nach ein paar Stunden)

Revolut ist jetzt aber auch nur die Lösung die ich kenne, vermutlich gibs noch andere (bessere) für Deine Bedürfnisse. Da kann ich Dir aber nicht weiter helfen.
Bearbeitet von: "Livy81" 24. Mär
MischEsvor 15 m

Ich hoffe du fährst niemals ins Ausland oder musst paar tausend Euro …Ich hoffe du fährst niemals ins Ausland oder musst paar tausend Euro Kaution hinterlegen


Deine Logik ist einfach soooo unfassbar gut, dass ich mir jetzt unbedingt eine zulegen muss und sofort damit ins Ausland reise...vielleicht kann ich dort auch gleich noch eine Kaution mit einem vierstelligen Bereich hinterlegen.
Sollte ich jemals eine KK benötigen, lasse ich es dich wissen. Aber im Augenblick und nur wegen Amazon eine zu beantragen, halte ich für überflüssig, zu mal es anscheinend kein Dauerzustand ist nur per KK bezahlen zu können.
Burby123vor 2 h, 0 m

doch funktioniert,ja aber gibt man sowieso aus


Nö, stimmt nicht. Wenn der Fehler kommt, hilft es meistens genau gar nicht, stattdessen mit Gutscheinen zu zahlen. Auch hinter Gutscheinen steckt immer ne "richtige" Zahlungsart, die ausgewählt werden muss. Wenn das weiterhin ein Bankkonto ist, wird es dann erneut abgelehnt.

Was klappt, ist ein großer Guthabenhaufen + z.B. Prepaid-Kreditkarte für die letzten 0 bzw. paar Euro. Aber nur mit Lastschrift wird es weiter nicht gehen.
Bacardivor 18 m

Aber dauert es nicht auch bis die Karte ankommt? In der Zeit ist es dann …Aber dauert es nicht auch bis die Karte ankommt? In der Zeit ist es dann bestimmt auch wieder möglich,wie gewohnt bei amazon zu bezahlen.


Erfahrungsgemäß nicht. Solange du nicht eine Bestellung anders bezahlst (evtl. per Gutschein, ansonsten per Kreditkarte), geht nichts mehr.
delpiero223vor 10 m

Nö, stimmt nicht. Wenn der Fehler kommt, hilft es meistens genau gar …Nö, stimmt nicht. Wenn der Fehler kommt, hilft es meistens genau gar nicht, stattdessen mit Gutscheinen zu zahlen. Auch hinter Gutscheinen steckt immer ne "richtige" Zahlungsart, die ausgewählt werden muss. Wenn das weiterhin ein Bankkonto ist, wird es dann erneut abgelehnt.Was klappt, ist ein großer Guthabenhaufen + z.B. Prepaid-Kreditkarte für die letzten 0 bzw. paar Euro. Aber nur mit Lastschrift wird es weiter nicht gehen.



Leider falsch, aber immer wieder lustig, wie Leute behaupten, sie wissen es besser....



Es ist zwar richtig, dass wenn man standardmäßig zur Kassa geht, das trotz 0€ eine weitere andere Zahlungsart hinterlegt ist.

Wählt man aber nun aktiv trotz vorhanden Guthaben zuerst die Lastschrift aus, ändert es aber dann gleich wieder in Guthaben, ist die Lastschrift-Zahlungsart komplett weg. Nichts ist hinterlegt, nur Guthaben.


Zur Verdeutlichung noch ein Screen der beiden Möglichkeiten:

16890218-c5GNh.jpg
Ich hatte das auch ein oder zwei Mal bei sehr teuren Einkäufen. Allerdings danach nicht, wie Du sagst, auch bei Günstigeren. Naja ich habe zum Glück eine KK.
Ich weiß gar nicht warum ihr verzweifelt nach Möglichkeiten sucht bei Amazon bezahlen zu können. Wenn die euch nicht wollen dann kauf ich eben woanders. Das ist freie Marktwirtschaft. Wäre mir zu blöde
Eine Kreditkarte ist Pflicht. Vor allem für Mydealzer ist sie eine Existenzvorraussetzung

Alle wichtigen Zahlungen werden zwar meistens über Überweisung/Lastschrift abgewickelt...ABER IRGENDWANN

brauchst einen Mietwagen, brauchst ein Hotelzimmer, brauchst kurzfristig ein Flug, schnell etwas bei Amazon und und und

Und dann wirst du zu dir sagen:

Hätte ich bloß auf die Community damals gehört...
Bearbeitet von: "SteveBrickman" 24. Mär
Mit Revolut schaltetest du dir eine virtuelle Kreditkarte vor dein Bankkonto - auf die kannst du hin&her überweisen
Revolut ist doch außerdem Debit und nicht Credit.
Livy81vor 18 h, 41 m

Warum keine KK?


Weil Bankeinzug einfach sicherer ist.

Bankeinzug und Rechnung sollten immer erste Wahl sein.

Alles andere ist unsicherer..

Bei der Kreditkarte bekommst du das Geld nicht in jedem Fall wieder (z.B. defekter Artikel).

Wie schon gesagt, den Saftladen meiden.. Keine Steuern zahlen und ein Monopol errichten, das sollte niemand mehr unterstützen.
Bearbeitet von: "obi90" 25. Mär
obi90vor 59 m

Weil Bankeinzug einfach sicherer ist.Bankeinzug und Rechnung sollten immer …Weil Bankeinzug einfach sicherer ist.Bankeinzug und Rechnung sollten immer erste Wahl sein.Alles andere ist unsicherer..Bei der Kreditkarte bekommst du das Geld nicht in jedem Fall wieder (z.B. defekter Artikel).Wie schon gesagt, den Saftladen meiden.. Keine Steuern zahlen und ein Monopol errichten, das sollte niemand mehr unterstützen.


Leihst Du mir mal ausnahmsweise Deinen Aluhut?
Ernsthaft, nach mehreren hundert Bestellungen über Paypal mit KK und noch nie Problemen dabei bin ich mir sicher: Das Risiko ist überschaubar.
Und sollte jetzt wirklich mal was schief gehen, wäre es insgesamt immer noch teurer gewesen nur dort zu Bestellen wo Deine bevorzugten Zahlungsmethoden akzeptiert werden.
obi9025. Mär

Weil Bankeinzug einfach sicherer ist.Bankeinzug und Rechnung sollten immer …Weil Bankeinzug einfach sicherer ist.Bankeinzug und Rechnung sollten immer erste Wahl sein.Alles andere ist unsicherer..Bei der Kreditkarte bekommst du das Geld nicht in jedem Fall wieder (z.B. defekter Artikel).Wie schon gesagt, den Saftladen meiden.. Keine Steuern zahlen und ein Monopol errichten, das sollte niemand mehr unterstützen.



Das ist alles so falsch, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll...
Hab übrigens gerade festgestellt, dass ich bei Amazon nicht mehr per Rechnung bezahlen kann.

Weiß jemand von euch, wieso das so ist?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler