Amazon Versandkosten drücken durch Vorbestellung?

Hab da mal was Theoretisches überlegt, vielleicht weiß jemand genauer was darüber^^

Kann man die Versandkosten auf 0,00 drücken wenn ich was für 20 Euro kaufe + Eine Bluray oder was anderes was erst ib paar Monaten erscheint?

Damit man die 29+ erreicht und dann nach 2 Wochen oder so die vorbestellung stornieren geht das?^^

22 Kommentare

Ansonsten gibst du einfach eine Kleinanzeige auf und jemand bestellt per Prime für dich + 5 Prozent Rabatt ist immer drin.

justthisguy

http://www.mydealz.de/41783/amazon-versand-so-koennt-ihr-ihn-sparen/


Beantwortet nicht meine frage.... das mit Büchern ist mir bewusst aber geht mir speziell um vorbestellung und stornierungen bei DvDs / BluRays ...

Wenn es funktioniert, dann ist es ein Fehler im System. Wirst du nur durch ausprobieren feststellen können.

justthisguy

http://www.mydealz.de/41783/amazon-versand-so-koennt-ihr-ihn-sparen/


ja, hab den blogbeitrag gelesen, aber wo sonst, wenn nicht dort, wäre deine frage besser angebracht?

Damit man die 29+ erreicht und dann nach 2 Wochen oder so die vorbestellung stornieren



Bitte oft und regelmäßig machen, damit man dann bei amazon gesperrt wird.

Schon gut asozial... oO

xOracle

Schon gut asozial... oO



Wenn man es jede Woche macht ja, ich kaufe immer erst bei Amazon ein wenn ich mehrere Sachen auf einmal habe, ich habs da normalerweise nicht so eiliig....

Ausserdem willst du mir doch wohl nicht sagen das dass großer Aufwand wäre. ..
es ist noch keine Ware, es wird dort mit Sicherheit nur Per Computer alles gemacht, oder denkst du die machen am Tag Tausende von Stornierungen am Tag per Mensch am PC?
Bei Sachen die Sofort griffbereit sind und versandfertig gemacht werden, okay ja das ist asozial!
Aber bei Vorbestellungen. .!? Die bekommen da doch auch nur Info mails das Kunde so und so storniert hat und dann ist gut...

Sammeln und dann unter der Limit für Versandkosten bleiben?

Solang 1 Produkt noch nicht lieferbar ist, zählt es nicht zum Mindestbestellwert soweit ich weiß.

Zumindest war das bei mir so als ich mal paar Kleinigkeiten kaufen wollte und 1 der Produkte die den Bestellwert über 29 EUR gebracht hätte erst in 2 Wochen lieferbar war. Da hätte ich 2x die Versandkosten zahlen müssen oder die Option wählen, dass Amazon meine Bestellung versendet wenn alles lieferbar ist.

xOracle

Schon gut asozial... oO



Das ist genauso asozial oder auch nicht wie die Bestellung von Büchern die man gar nicht braucht und schadet auch nicht der Umwelt.

Handtuch93

Ausserdem willst du mir doch wohl nicht sagen das dass großer Aufwand wäre



Hat er auch gar nicht.

Also wer heute immer noch kein Primemitglied ist, bei effektiv nicht mal einen Euro im Monat, ist selbst schuld.

Handtuch93

Ausserdem willst du mir doch wohl nicht sagen das dass großer Aufwand wäre


Wie kommst du bitte auf das ergebnis?
Kostet 49 Euro / Jahr ....

xOracle

Schon gut asozial... oO


Überdenke mal dein vorhandenes Unrechtsbewusstsein. Du bekommst eine Ware die versendet werden muss und somit fällt immer eine Versandgebühr an. Wenn Amazon ab 30 Euro das übernimmt, ist das ihre Sache. Ach was, du wirst dich so oder so über mich erregen.

Handtuch93

Wie kommst du bitte auf das ergebnis? Kostet 49 Euro / Jahr ....



49€ : 12 : 5 = 0,82€ im Monat

5 = Familienmitglieder die Prime mitnutzen können.

xOracle

Schon gut asozial... oO


Schwachsinn, Amazon hat damit sogar geworben direkt bei der Umstellung der Bestellgrenze. Ich würde es übrigens auch nicht zu oft darauf ankommen lassen, via Vorbestellungen VSK zu sparen. Ganz auf den Kopf gefallen sind die Leute dort auch nicht.

LOL das ist mal eine Beispielrechnung.....
das bedeutet auch das sich diese 5 Familienmitglieder ein amazon Konto teilen müssen,
sofern es überhaupt 5 Familienmitglieder gibt die amazon Prime haben wollen.
Ich finde persönlich Prime zu teuer und nutze seit Jahren die Möglichkeit
meine Bestellungen die unter 29€ liegen einfach durch einen amazon Gutschein aufzufüllen, damit alles Vsk frei zu erhalten.

Handtuch93

Wie kommst du bitte auf das ergebnis? Kostet 49 Euro / Jahr ....


oldman1

das bedeutet auch das sich diese 5 Familienmitglieder ein amazon Konto teilen müssen


Nein, müssen sie natürlich nicht.

oldman1

LOL das ist mal eine Beispielrechnung..... das bedeutet auch das sich diese 5 Familienmitglieder ein amazon Konto teilen müssen, sofern es überhaupt 5 Familienmitglieder gibt die amazon Prime haben wollen.



Och Mensch, hier mal eine kleine Erklärung extra für dich.
Du überträgst Primerechte auf andere Konten, ansonsten wäre das sinnlos. Es müssen keine Familienmitglieder sein, amazon kann es gar nicht überprüfen.
Meine Kumpels sind alles "Neffen", ich brauche nur die amazon-e-mail und Geburtstag und die Einladung, der Kumpel nennt dann mein Geburtstag und nimmt die Einladung an.

oldman1

LOL das ist mal eine Beispielrechnung..... das bedeutet auch das sich diese 5 Familienmitglieder ein amazon Konto teilen müssen, sofern es überhaupt 5 Familienmitglieder gibt die amazon Prime haben wollen.



kurze Frage dazu.
Das kann man auf die Rechte beschränken? Kann dann der Nutzer nicht über meinen Account und auf meine Rechnung bestellen?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. SoundCloud Go in Deutschland gestartet - Gratis-Nutzer sehen und hören zukü…45
    2. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen2025
    3. HDCP Wichtig? Sony STR-DH540, PS4Pro - Phillips UHD11
    4. Geld in Italien anlegen?44

    Weitere Diskussionen