ABGELAUFEN

[Amazon] verschickt immer öfters keine "Neu"ware mehr?

Hallo!

Hab Ihr auch das Gefühl, dass Amazon immer öfter gar keine richtige Neuware (Erstnutzer) mehr verschickt?

Heute ist mein USB 3.0 Controller angekommen: Obwohl bestens in einem Karton verpackt, war auf der eigentlichen Pappverpackung eine dicke Delle und die Lasche war nichtmal richtig eingezogen. Innen drin dann die Antistatikfolie mit Tesafilm zugeklebt. Tesafilm ist für mich dann immer ein fast sicheres Zeichen dafür, welcher Hersteller klebt seine Sachen mit Tesafilm zu?

Das ging mir auch mit anderen Elektroniksachen so.

BluRay/DVDs werden nicht immer eingeschweißt verschickt.

Die Krönung eigentlich mein Kamerakauf im letzten September: Da war alles mit Tesafilm wieder zugeklebt und als ich dann meine beiden Probefotos auf den Rechner geladen habe, hatten die dann die Bezeichnungen "DSC_1075" und "DSC_1076". Da hat wohl jemand im Urlaub schon über 1000 Bilder mit gemacht und das Ding nach 30 Tagen wieder zurückgeschickt oder ähnlich. Und noch nicht mal auf Werkseinstellung zurückgesetzt.

Bezieht sich fast ausschließlich auf den Elektronik-/ Entertainment Bereich.

Ging Euch das schon ähnlich? Wie reagiert Ihr darauf?

Danke für Eure Erfahrungen.

MFG!

19 Kommentare

nein

Kenne ich, hab letztens 15% bei einem Fernseher raus handeln können ...

Ist mir neu. Nie Probleme gehabt.

Ich hab bestimmt schon an die 1000-2000 Artikel von Amazon bekommen, bisher alles neu!

Hatte ich auch schon. Geht gnadenlos zurück oder wenn ich damit leben kann Nachlass akzeptieren. Bei Otto ist das extrem und so gut wie nie Neuware.

top, dann gibts mehr WHD!

Also ich habe bisher immer Neuware erhalten...

hatte die Probleme eigentlich noch nie bei Amazon, hast direkt von Amazon gekauft, oderhbei einem Händler der seine Produkte auf der Amazon-Plattform anbietet? Gibt immer schwarze Schafe wie zum Beispiel Deltatecc.

Also meine Erfahrung deckt sich da. Ich hatte des Öfteren gebrauchtes Zeug. Auch Campingausrüstung oder WMF-Flachmann zb war nicht mehr OVP. Ich habe das Gefühl das wirklich nur das in die WHD geht was jeder Trottel als gebraucht erkennt. Würde mich aber auch nicht verwundern.

Bei meinem letzte Woche gelieferten Trockner war z.B der Wasserkasten/Kondensator voll. Aber da die Folie und so drum war gehe ich von neu aus. Eventuell war es nur Kälteschutz oder die liefern das so...kp

"BluRay/DVDs werden nicht immer eingeschweißt verschickt. "

Das hatte ich persönlich noch nirgends, da es m.m.n. sehr offentsichtlich ist das es damit keine Neuware ist.
Gerade bei anderen Artikel kann ich es aber bestätigen...

Es ist durchaus nicht unüblich, Verpachungsfolien von Einzelteilen mit Tesafilm zuzukleben. Alleine daraus würde ich nicht auf gebrauchte Ware schließen. Ich persönlich hatte bisher nur bei manchen CDs ohne Folie das Gefühl, dass die Hülle für Neuware ein paar zu viele Kratzer hatte. Da die eigentlichen CDs aber immer markellos waren, habe ich das so akzeptiert. Die "neuen" CDs ohne Folie bei Mediamarkt und Saturn haben mit Sicherheit mehr Gebrauchsspuren.

Hatte nie Probleme, bisher alles neu. Und bei WHD auch ziemlich oft nur die äußere Verpackung (Karton) geöffnet...

Innen drin dann die Antistatikfolie mit Tesafilm zugeklebt. Tesafilm ist für mich dann immer ein fast sicheres Zeichen dafür, welcher Hersteller klebt seine Sachen mit Tesafilm zu?

Das kann vorkommen, auch bei Neuware! Hatte ich auch schon 2-3 mal bei Grafikkarten. Wenn die Herstellersiegel jedoch mit Tesafilm überklebt sind, dann würde ich mir eher sorgen machen.

Es handelt sich auch noch um Neuware, falls die Verpackung bereits geöffnet wurde, da nur der Zustand der eigentlichen Sache von Bedeutung ist. Die Verpackung selbst ist in den meisten fällen komplett zu vernächlässigen. Ein Laptop z.B. darf weiterhin als Neuware verkauft werden, wenn dieser durch Kunde x nur einmal kurz ausgepackt und an-/ausgeschaltet worden ist. Wenn hingegen der Laptop/Kamera/... richtig genutzt wurde, dann liegt wohl eher Gebrauchtware vor. Gibt genügend Informationen im Netz, die dieses Thema bereits aufgegriffen haben. Es kann auch durchaus passieren, dass ein Mitarbeiter durch die Sichtprüfung denkt, dass die Ware nicht ausgepackt wurde und sie dann einfach wieder ins Regal legt.

Bei einigen Sachen kann man sicherlich drüber hinweg sehen, ob sie jetzt wirklich neu sind. Die zwei Jahre Gewährleistung hat man ja trotzdem noch. Einige zurückgesendet Artikel werden ggf. auch nur von Amazon oder vom Hersteller, zurückgesetzt und nochmals neu verpackt.

@PeterPan556
Ging Euch das schon ähnlich? Wie reagiert Ihr darauf?

Dann schick ichs zurück
Aber noch nie Probleme

Ok, danke!

Schon gut zu wissen, dass ich mit meinen Erfahrungen nicht ganz alleine darstehe.

Und ja: Immer Amazon direkt, kaufe sehr selten bei Händlern und nie im WH.

Habe mir ebenfalls im März letzten Jahres einen Naeto XV15 gekauft bei Amazon.
War in meinen Augen eindeutig gebraucht.
Aber wie es scheint nur einmal irgendwo gelaufen.
Staubfilter, Bürste usw. wurden durch neue Ersetzt und das Gerät funktioniert ohne Probleme.
Daher ist es für mich akzeptabel gewesen.

Dann hatte ich nochmal eine Homematic-Komponente weit unter Preis als Neu gekauft.
War ebenfalls (sogar stark) gebraucht. Hab es für den Preis (knapp 20% billiger) aber akzeptiert.

hatte ich jetzt leider auch schon desöfteren,ein paar mal hab ichs akzeptiert,ein paar mal preisnachlass,aber in den letzten 3 tagen hab ich 2 mal ne neulieferung beantragt.der arbeitsaufwand deswegen wird immer mehr zum ärgernis und wenn sich das nicht bald wieder ändert,bestell ich da nicht,oder kaum noch.

Ich habe bei Amazon einen neuen Camcorder (Sony HDR-PJ810 PJ-Serie Premium-Modell) für rund 800 Euro bestellt. Das erste was mir aufgefallen war, es hat ein USB-Kabel gefehlt. Dann habe ich den Karton mit dem Camcorder kontrolliert, das Herstellersiegel war in Ordnung. Ich nehme den Camcorder aus der Verpackung und öffne das Display, voller Fingerabdrücke. Ich lade Batterie, welche vollkommen leer war und schalte dann nach einer Weile den Camcorder ein. Es war alles schon konfiguriert (Sprache, Datum, Uhrzeit . usw.).
Das war bzw. ist definitiv keine Neuware! Zum Glück war die Sprache auf Deutsch gestellt und nicht auf Japanisch. Ich bin wirklich enttäuscht von Amazon und schicke den Camcorder natürlich zurück. Noch eine Anmerkung: Ich habe heute früh diese Geschichte als Bewertung zu dem Camcorder eingestellt, bisher ist diese Bewertung nicht zu sehen.

Ja, heute auch wieder: Fieberthermometer bestellt gehabt (die tollen Ohrdinger).
Defintiv benutzt, alles wieder mit Tesafilm zugeklebt, von einem Teil war wohl das Plastiktütchen weg: Das war dann halt gar nicht eingepackt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wo isses hin? ->Sky Komplett 19,99€ auch online mit HD ohne Aktivierungsgeb…33
    2. Heizkörper - Thermostate EQ3 / equiva11
    3. Weihnachtsgeschenk für Bekannte77
    4. Suche nach günstigen S/W Laser Drucker58

    Weitere Diskussionen