Amazon versendet Sandisk SSD für 89,- Euro als Breif?

Habe am 03.11. eine SSD bei Amazon günstig bestellt für 89 Euro die Sandisk Ultra2 mit 240gb nun wollte ich Heute nachsehen bei DHL Pakat wo meine Sendung bleibt.

Was muss ich im Amazon Kundenkonto lesen, Versendet als Brief? Sind die nicht ganz dicht? ist irgend ein absolut unfähiger Manager bei Amazon auf die Idee gekommen Hardware z.B. bis 100 Euro als Brief zu versenden?

Ich soll bis Morgen waren dann wieder bei Amazon anrufen, das war meine letzte Bestellung bei Amazon, neues Notebook am Start aber keine SSD um diese einzubauen.

Hat schon wer damit Erfahrungen gemacht das Amazon als Brief versendet? in 10 Jahren Amazon bei mir noch nie der Fall, laut Hotline ein normaler Vorgang seid Jahren.

Warum ich mich so ärgere? bei uns sind die Briefkästen von außen zugänglich.

Beliebteste Kommentare

Matzepower

seid


seit

Und in der Tat völlig normal, dass per Brief versendet wird.

Matzepower

Warum ich mich so ärgere? bei uns sind die Briefkästen von außen zugänglich.



Wie viele Briefe werden bei euch denn geklaut?

32 Kommentare

Matzepower

seid


seit

Und in der Tat völlig normal, dass per Brief versendet wird.

Matzepower

Warum ich mich so ärgere? bei uns sind die Briefkästen von außen zugänglich.



Wie viele Briefe werden bei euch denn geklaut?

Auch Briefe können Nachverfolgung bieten, oder zumindest eine Einwurfbestätigung für den Händler. Amazon hat ja eigene Verträge mit den Dienstleistern und schmeißt das Zeug nicht einfach in den Briefkasten in Bad Hersfeld

Klassischer Breif Versand.

jo...ist normal bei amazon. habe dort auch schon drei SSD bestellt die immer per Brief kamen aufgrund der Größe und des Gewichtes. die Sendung war genauso schnell da wie mit prime gewohnt (innerhalb eines Tages). ich sehe da jetzt kein großes Problem bei. schlimmer ist es, dass Pakete bei Nachbarn abgegeben werden, die nie da sind (aber gerade in dem Moment wo der DHL bote klingelt)

Habe ebenfalls am 2.11. eine MX-100 (94€) bestellt und die wurde ebenfalls im Brief versendet. Leider auch noch nicht angekommen. Naja, immerhin gab es schon einen Monat gratis Prime.

Sicher bei Amazon direkt bestellt und nicht bei einem Amazon Marketplace Händler?

Sprich, du hast Angst, dass sie geklaut wird? Und wenn schon, ist doch versichert. Außerdem kann dir doch auch jemand den Abholschein rausklauen, da guckt die Post ja auch nicht immer so genau beim abholen hin.

Ganz sicher bei Amazon direkt bestellt!

Ich habe gelesen, wenn diese Sendung verloren geht muss man viel Papierkram bei der Post ausfüllen. Hier spart Amazon am falschen Ende Porto. Was zahlen die für ein DHL Paket 2 Euro 2,50? ich meine die versenden wohl Millionen von Sendungen.

Bei mir letztens RAM für 200€. Kam aber trotzdem pünktlich und es gab keinen Stress mit Nachbarn, Filialen, zweitem Zustellversuch etc.

Von daher spricht doch da nichts dagegen.

Michalala

Auch Briefe können Nachverfolgung bieten, oder zumindest eine Einwurfbestätigung für den Händler. Amazon hat ja eigene Verträge mit den Dienstleistern und schmeißt das Zeug nicht einfach in den Briefkasten in Bad Hersfeld



Macht Amazon aber nicht.
Auf einem Einwurfeinschreiben klebt auch ein "Bapperl" auf dem das dann angekreuzt ist, hatte ich so noch nie bei einer Amazon Briefsendung. Für mich ist die Briefsendung allerdings ein großer Segen. Gerade bei SSD's landen die im Schlitz und sind dann weg. Dann ist es auch egal ob ich um 22 Uhr daheim bin. Die SSD ist ja, auch wenn die Post schon längst zu hat.

Die haben den Versand halt derart automatisiert, dass die Verpackung und Versandart vom PC vorgeschlagen wird. Der achtet lediglich auf die Abmessungen und das Gewicht und eben nicht auf den Wert.

Scheinbar ist dies -trotz der Nichtversicherung- für Amazon rentabler als ein manueller und händischer Auswahlprozess.
Aber sie ist ja angekommen und Du trägst so oder so kein Risiko.

kurtjuxx

jo...ist normal bei amazon. habe dort auch schon drei SSD bestellt



So Normal scheint es aber nicht zu sein, vor ca. 3 Monaten auch eine bestellt und die kam per hermes

kurtjuxx

jo...ist normal bei amazon. habe dort auch schon drei SSD bestellt



Da hätte ich mich aber beschwer Da geht die Post ja mit dem "Brief" geradezu göttlich um

Habe mal eben in meinem Kundenkonto bei Amazon nachgesehen, meine letzten Bestellungen Rucksack von Eastpack für 24,95 via DHL Paket geliefert, BluRay Rohline für 27 Euro via DHL Paket geliefert.

Die sind nicht ganz dicht bei Amazon, wenn die auch große SSD´s so versenden........

Xysos

Macht Amazon aber nicht.


Natürlich macht das Amazon...
Tipp mal die "Sendungsnummer" die Amazon dir vom Brief gibt, bei der Deutschen Post ein.

Da kommt dann (sinngemäß) die Meldung, dass Daten gefunden wurden aber nicht angezeigt werden dürfen.

Ich verstehe das Problem nicht. Ist doch ganz normal. Wieso zur Hölle sollten die das auch nicht machen? Die verschicken am Tag unzählige Sendungen - was meinst du was die hierbei sparen? Mach dir mal um Amazon keine Sorgen

Amazonpaket kostet 1,20 Matzepower

.

Chill mal.

Freu dich doch. Eine Sandisk umsonst.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kommentar wird geprüft22
    2. Welchen dieser Sony Fernseher ist besser?33
    3. S/W und farbig günstig drucken, 2 Geräte oder Multifunktionsgerät11
    4. Skipass und -ausrüstung711

    Weitere Diskussionen