Amazon verweist an Hersteller innerhalb der Gewährleistungszeit. Hersteller verweist an Amazon. :)

56
eingestellt am 8. MaiBearbeitet von:"reishasser"
Hallo Mydealzer,

Amazon hat es jetzt auf die Spitze getrieben mit ihrem "Produkt Support".


Was ist Produkt Support:
Immer mehr Artikel werden zur RMA zum Hersteller oder einem
Vertragspartner von Amazon zur Reparatur eingeschickt.1-2 Wochen dauert dieser
Prozess.

In der Regel erstellt Amazon ein Rücksendelabel und leitet
dann das Paket entsprechend weiter.

Wer also bisher immer Aufgrund es tollen Service bei Amazon bestellt hat wird im Fall der Fälle wenn er Pech hat den gleichen "Service" wie bei MM und Konsorten bekommen.

Habe folgendes bisher mitbekommen:

Xbox One X -> Kein Produkt Support -> Direkt Austausch









Xbox One S eines Kollegen -> Produkt Support -> Muss zur Reparatur eingeschickt werden

LG G5 -> Produkt Support -> Eingeschickt zur Reparatur über Amazon an eine Smartphone Werkstatt und dann gings richtig los:

- Nach über zwei Wochen passierte nichts, Ersatzteil wurde aus Asien bestellt.

- Nach drei Wochen sah man bei Amazon keinen Grund irgendwas zu machen, um Geduld wird gebeten.

- Nach vier Wochen sah Amazon immer noch keinen Grund was zu machen. Zum Glück hat dann die Vertragswerkstatt sich dann eingeschaltet weil das Ersatzteil nicht lieferbar war intern über Amazon eine Gutschrift angestoßen.


Aktuelles Beispiel:
Auto Kindersitz (Amazon führt das Modell nicht mehr) -> Produkt Support -> Sollte erst den Artikel mit einem Rücksendelabel selber frankieren (Hermes XL Paket 28,95€) und man sicherte zu das man das Porto erstattet, wollte mir dann aber nicht glauben das ein XL Paket so teuer nun mal ist. Plötzlich hieß es mittendrin oh sie müssen sich an den Hersteller werden.
Auf den Hinweis das Amazon mein Vertragspartner ist während der Gewährleistungszeit kam Amazon mit Beweislastumkehr ...







Der Beitrag soll also als Info dienen, das es den großartigen Amazon Support mit schnellen Lösungen nicht mehr lange geben wird.

Übrigens taucht der Produkt Support Button erst nach den 30 Tagen (Rücksendemöglichkeit) auf. Nur Beispiel, das Keilkissen ist völlig in Ordnung.
1376175.jpg
1376175.jpg
1376175.jpg
-----------------------------------------------------------------------

UPDATE:

Der Hersteller hat sich endlich schriftlich bei mir gemeldet und wie zu erwarten mich nun an den Vekäufer zurück verwiesen, (Auf der Weseite gibt es keine RMA sondern nur Ersatzteil Bestellung).

Mail wurde nun an den Amazon Support weitergeleitet und Amazon klärt nun intern was jetzt zu tun ist.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Wo ist das Problem? Alles richtig gemacht. Ach ja
21635592-IjWKa.jpg
War doch klar das, dass kommt

Wie viele Eierköpfe haben das alles ausgenutzt....
Bearbeitet von: "bambula" 8. Mai
Wieder ein Abstauber?

Wo ist dein Problem? Bei teuren Gütern ist es normal, dass diese zuerst repariert werden oder erwartest du ernsthaft immer direkt dein Geld zurück und Zack neues Gerät?

Ich muss auch mein defektes Handy zurücksenden und klar, dass Amazon wie auch jeder andere Händler das i.d.r. nicht selbst repariert... Selbst wenn du Garantie beim Hersteller wahr nimmst... Das sind auch nur "outgesourcte" Servicecenter wo du eine mehr oder weniger lange Wartezeit hast.

Du hast es bestimmt mit deinen Rücksendungen auf die Spitze getrieben.
Der Service von Amazon hat schon seit Jahren kontinuierlich nachgelassen. Keine next day Lieferung bei Prime mehr, damit auch kein Gratismonat bei Nichteinhaltung, keine Preisgarantie, mieser Support von indischen Callcentern und eben auch kein Austausch defekter Produkte mehr. Dafür aber Kontensperrungen, wenn man einmal was zuviel zurückschickt.

Dass die jahrelange Strategie (als sie es noch gemacht haben) nach wie vor ihre Wirkung zeigt, beweisen die ganzen Unwissenden (auch) bei Mydealz, die lieber bei Amazon „wegen des guten Kundenservices“ bestellen
56 Kommentare
Ok
Wir sind daran aber auch leider selbst Schuld
Wo ist das Problem? Alles richtig gemacht. Ach ja
21635592-IjWKa.jpg
Hast wohl ein ziemlich schlechtes Ranking bei Amazon, kurz vor der Kontosperre.

Ein Austausch ist bei Amazon noch immer möglich - ohne Probleme.
Auch die Beweislastumkehr wurde mir von einem MA noch nie vorgehalten
Wieder ein Abstauber?

Wo ist dein Problem? Bei teuren Gütern ist es normal, dass diese zuerst repariert werden oder erwartest du ernsthaft immer direkt dein Geld zurück und Zack neues Gerät?

Ich muss auch mein defektes Handy zurücksenden und klar, dass Amazon wie auch jeder andere Händler das i.d.r. nicht selbst repariert... Selbst wenn du Garantie beim Hersteller wahr nimmst... Das sind auch nur "outgesourcte" Servicecenter wo du eine mehr oder weniger lange Wartezeit hast.

Du hast es bestimmt mit deinen Rücksendungen auf die Spitze getrieben.
Danke für die Info. Dass derartiges überhaupt auftaucht ist für mich schon eine deutliche Ansage von Amazon.
Ein kurzer Blick in die Bestellliste: ein Elektro-Artikel von vor zwei Monaten hat nun diesen "Produkt-Support-Button" anstelle des bisher bekannten

Nachtrag: die andere Kommentare hier tun einfach mal so, als sei Amazon nicht ausdrücklich dafür bekannt, superschnelle und unkomplizierten Direkt-Support zu bieten. Ich musste mich noch nie an den Hersteller wenden in dutzenden Reklamationsfällen.
Es sei denn, ich wollte es so zB bei WHD
Bearbeitet von: "Michalala" 8. Mai
War doch klar das, dass kommt

Wie viele Eierköpfe haben das alles ausgenutzt....
Bearbeitet von: "bambula" 8. Mai
Könnte mir ehrlich gesagt vorstellen, dass du im System geflaggt bist wenn du so viele Beispiele anführen kannst. Nichts für ungut
"Amazon hat es jetzt auf die Spitze getrieben "
"hat den gleichen "Service" wie bei MM und Konsorten bekommen."

...und was genau ist hier dann nun "auf die Spitze getrieben"?

Bin auch nicht wirklich sicher, ob das nun ALLE betrifft und IMMER so ist. Oder evtl nur bei bestimmten Produkten. Oder bei DIR.
Sehe hier aber auch kein Problem. Wie Du ja selbst schreibst, ist Amazon ja nun noch immer nicht SCHLECHTER als andere.

Hatte auch schon einen Reparatur-Service für (teil)defekten TV im Haus.
Blöd gelaufen, hätte da auch lieber ein funktionierendes Teil. Aber kann ja Amazon auch direkt nichts für. Und auch nicht die Umwelt/ Kurierdienste, wenn ich den 50" nun hin und her sende
Der TE treibt es auf die spitze
Tobias08.05.2019 10:37

Kommentar gelöscht


Geld zurück gab's bei mir auch Mal nach 23 Monaten für einen 50 € Artikel... Musste den zwar zurücksenden, hier wäre aber die Reparatur auch teurer gewesen als alles andere. Wobei das so spät eingereicht wurde weil ich vorher einfach nicht dran gedacht hatte das Gerät war schon länger nicht ganz in Ordnung.

Jetzt beim Handy geht's halt ab zum Reparaturservice und darin sehe ich gar kein Problem, Amazon ist dadurch ja nicht schlechter wie andere Anbieter.

Wer Mal den Samsung Reparaturservice mit deren Wartezeiten kennen lernen durfte, der weiß wovon ich rede.
Der Service von Amazon hat schon seit Jahren kontinuierlich nachgelassen. Keine next day Lieferung bei Prime mehr, damit auch kein Gratismonat bei Nichteinhaltung, keine Preisgarantie, mieser Support von indischen Callcentern und eben auch kein Austausch defekter Produkte mehr. Dafür aber Kontensperrungen, wenn man einmal was zuviel zurückschickt.

Dass die jahrelange Strategie (als sie es noch gemacht haben) nach wie vor ihre Wirkung zeigt, beweisen die ganzen Unwissenden (auch) bei Mydealz, die lieber bei Amazon „wegen des guten Kundenservices“ bestellen
Der Support von Amazon war ein echter Mehrwert gegenüber den anderen Shops und ich war auch bereit ein paar Euro mehr zu bezahlen. Aktuell bestelle ich kaum noch bei Amazon, weil andere Shops bei ähnlichen Service oft günstiger sind.
Mein gott es ist reine Kulanz was Amazon leistet. Die Gewährleistung sagt nur aus, dass die Ware bei Auslieferung an den Kunden einwandfrei war. Wann checken dass die Leute? Wenn ihr defekte im Laufe der Zeit habt ist Amazon nicht verantwortlich dafür!!! Es ist reine Kulanz was die da machen!! Innerhalb der ersten 6 Monate müsste Amazon nachweisen dass die Ware seit Auslieferung einwandfrei war weswegen die Reklamationen innerhalb der ersten 6 Monate meist genutzt werden.
sin4711vor 33 m

Wo ist das Problem? Alles richtig gemacht. Ach ja[Bild]


Das Bild ist aber doppelt gemein für den TE @reishasser
Nebenbei mein Kollege hat gerade seine Uhr auch kurz vor Ablauf der 24 Monate wegen defekt zurück
Bearbeitet von: "inkognito" 8. Mai
berserkerschirivor 11 m

Der Service von Amazon hat schon seit Jahren kontinuierlich nachgelassen. …Der Service von Amazon hat schon seit Jahren kontinuierlich nachgelassen. Keine next day Lieferung bei Prime mehr, damit auch kein Gratismonat bei Nichteinhaltung, keine Preisgarantie, mieser Support von indischen Callcentern und eben auch kein Austausch defekter Produkte mehr. Dafür aber Kontensperrungen, wenn man einmal was zuviel zurückschickt. Dass die jahrelange Strategie (als sie es noch gemacht haben) nach wie vor ihre Wirkung zeigt, beweisen die ganzen Unwissenden (auch) bei Mydealz, die lieber bei Amazon „wegen des guten Kundenservices“ bestellen


Die anderen sind noch welten schlimmer
Wenn es so umweltschonender ist, wird es die bessere Alternative sein.
Gerade getestet, weil ein Elektrospielzeug meines Sohnes schon lange defekt im Karton darauf wartet zurückgeschickt zu werden
Ich hatte neben der Bestellung vom Januar dieses Jahres weder den Produktsupportbutton, noch einen zum Zurückschicken.
Nach einer kurzen Anfrage im Chat bekomme ich eine Erstattung und haben ein Rücksendelabel. War jetzt nichts Hochpreisiges, aber zumindest an dieser Stelle funktioniert der Service noch einwandfrei.
Das ist halt deren Taktik. Amazon bietet allen erstmal super Support.. wenn man dann öfters retourniert oder andere Probleme hat, wird man von denen liegen gelassen.
Hm auf die Spitze getrieben bezog sich auf die defeken Kindersitze, den gerade hier wäre ein schneller Service dringend nötig gewesen, jetzt darf ich ich auf eine schnelle Reaktion des Herstellers hoffen und wie transportier ich nun die Kinder täglich zur Kita?

Und nein es gab keine Kontosperrung oder dergleichen bestelle auch mehr als genug bei denen.
Hab jetzt in den sauren Apfel gebissen und 2x neue Sitze gekauft. Der "Support Button" ist nicht Account abhängig sondern an Artikel gebunden.

Allein das Amazon bei einem Keilkissen von gerade mal 19€ an den Hersteller verweist solle allen klar machen wohin die Entwickllung geht. Meine Xbox One X die ich oben nannte hat Amazon zurückgenommen und den vollen Preis nach einem Jahr erstattet, Grund -> Kein Support Button hinterlegt.
Ist doch schon lange so. verstehe nicht warum hier noch alle predigen das der Support von Amazon so gut sein soll.
Waayne08.05.2019 11:49

Ist doch schon lange so. verstehe nicht warum hier noch alle predigen das …Ist doch schon lange so. verstehe nicht warum hier noch alle predigen das der Support von Amazon so gut sein soll.


Welche Shops haben denn einen besseren Support? In was für Fällen genau Amazon überlegen?
Würde mich mal interessieren...
tomsan08.05.2019 11:51

Welche Shops haben denn einen besseren Support? In was für Fällen genau A …Welche Shops haben denn einen besseren Support? In was für Fällen genau Amazon überlegen?Würde mich mal interessieren...


An den Hersteller verweisen kann MediaMarkt genauso gut wie amazon
Waayne08.05.2019 11:53

An den Hersteller verweisen kann MediaMarkt genauso gut wie amazon


Also ich wurde NOCH NIE von Amazon an den Hersteller verwiesen. Amazon Hotline ist flott über Chat/ Telefon erreichbar, bisher war ich hier auch immer zufriedengestellt worden. Bei (seltenen) Retouren bekomme ich das Geld gleich rückerstattet, sobald das Paket in der Postbox liegt. Oder ich bekam spgar das Geld zurück und durfte einfach behalten.Finde ich prima, bin hier ganz zufrieden!

(Einzige was gerade nervt, ist das Roulett mit den Kurierdiensten. Ich hoffe immer, es wird nicht Hermes oder der eigene Dienst sein.)


Wenn Du also meinst, Du verstehst nicht, warum manche meinen, es gäbe einen guten Support. Dann meinst Du damit also einfach nur: Du kennst auch keinen besseren Support/Shop. Alle gleich? Nun doch keiner besser als Amazon?
Bearbeitet von: "tomsan" 8. Mai
Hm keine Ahnung ob das wirklich so schlimm geworden ist.

bis jetzt konnte ich mich aber noch nie über den service von Amazon beklagen immer schneller und guter support(und ehrlich ob jetzt deutsch, indisch oder vom krypton ist mir egal solange sie wissen was sie tun und ich sie verstehe)

als ich mein aktuelles notebook gekauft hatte(gut knapp 8monate her) und die boxen davon kaputt waren ohne große probleme das neue losgeschickt und 1-2tage später zuhause als das alte/defekte noch hier rumlag.
Bearbeitet von: "jimpannse" 8. Mai
tomsanvor 8 m

Also ich wurde NOCH NIE von Amazon an den Hersteller verwiesen. Amazon …Also ich wurde NOCH NIE von Amazon an den Hersteller verwiesen. Amazon Hotline ist flott über Chat/ Telefon erreichbar, bisher war ich hier auch immer zufriedengestellt worden. Bei (seltenen) Retouren bekomme ich das Geld gleich rückerstattet, sobald das Paket in der Postbox liegt. Oder ich bekam spgar das Geld zurück und durfte einfach behalten.Finde ich prima, bin hier ganz zufrieden! (Einzige was gerade nervt, ist das Roulett mit den Kurierdiensten. Ich hoffe immer, es wird nicht Hermes oder der eigene Dienst sein.)Wenn Du also meinst, Du verstehst nicht, warum manche meinen, es gäbe einen guten Support. Dann meinst Du damit also einfach nur: Du kennst auch keinen besseren Support/Shop. Alle gleich? Nun doch keiner besser als Amazon?


Bei 3 von 3 Fällen in denen ich mit dem Amazon Support zu tun hatte wurde ich an den Hersteller verwiesen.

Und wo schreibe ich das es bessere gibt? meine Erfahrungen die ich gemacht habe waren nicht besser oder schlechter als bei anderen Shops. Ich kann die Aussage vom besseren Support bei Amazon also nicht unterstützen.
Ich habe bisher von Amazon immer das Geld zurück oder neue Ware bekommen. Bei mir steht bei kürzlich gekauften Elektroartikeln auch "Produkt-Support erhalten", wobei mir das jetzt keine Angst macht. Wird sich dann bei einem Defekt zeigen, ob der Support nachgelassen hat.


// Bei einem Produkt schickt er mich direkt zum Ausdrucken des Rücksendescheins an den Reparaturservice:

"Wenn Ihr Produkt von einer Garantie gedeckt ist, kann ein zertifizierter Anbieter Ihren Artikel kostenlos reparieren.

Wir bieten Ihnen ein kostenloses Versandetikett. Bitte sichern Sie Ihre Daten und verpacken den Artikel sicher. Der Anbieter ruft Sie an, und Sie können entscheiden, wann die Reparatur durchgeführt werden soll oder der Artikel kostenlos an Sie zurückgesandt werden soll.
Sollte das Gerät nicht von einer Garantie gedeckt sein, schätzt der Anbieter die Kosten der Reparatur. Sie können für die Reparatur zahlen oder den nicht reparierten Artikel kostenlos zurücksenden lassen.
Sie arbeiten direkt mit der Anbieter zusammen und akzeptieren seine Geschäftsbedingungen. Amazon übernimmt keinerlei Verantwortung für sämtliche Teile des Reparaturvorgangs."

Bearbeitet von: "2lame4name" 8. Mai
Ich hatte vor 3 oder 4 jahren mal nen 3D tauglichen Beamer von Amazon gekauft, da ist mir nach 3 Monaten ( beim ersten Mal 3D gucken) aufgefallen das das Gerät in dem Modus nur grüne und rote Streifen geworfen hat.
Amazon hat gesagt---> an den Hersteller wenden.
Hersteller sagte--> Händler zuständig, Gewährleistungsanspruch.
Also nochmal Amazon kontaktiert, 2 Tage später 'n neues Gerät bekommen.
Erstattung und Umtausch/Reklamation war bisher immer ohne Probleme.

Mir ist die Tage wieder eingefallen, dass ich ja immer mal meine Prime Vorteile mit meiner Freundin teilen wollte. Das geht aber irgendwie nicht, da sich beim ausklappen des Menüs nichts zeigt. Hab heute um 12 Uhr per Mail den Support kontaktiert. Um 15 Uhr klingelt das Telefon und der Support ist dran. Der Mitarbeiter geht mit mir die Problematik durch und unterbricht kurz das Gespräch, da ich am Telefon was probieren sollte. Er hat auch am Anfang so erklärt, dass es meine Mutter verstehen würde und als er merkte, dass ich ihm folgen kann, wurde es auch ein wenig technischer.

Problem nicht gelöst. Er sagt, er gibt es an die IT weiter und die melden sich und fragt noch, wann ich denn gar nicht angerufen werden will für weiteren telefonischen Support wegen Arbeit etc.. Dabei ist er ausnahmslos freundlich und zuvorkommend gewesen.

Das nur als kleine Anekdote zum Thema mieser Support seitens Amazon. Da sind die mit "diesem miesen Support" aber noch Lichtjahre vor der Konkurrenz.
Weidekaiser08.05.2019 15:33

Erstattung und Umtausch/Reklamation war bisher immer ohne Probleme.Mir ist …Erstattung und Umtausch/Reklamation war bisher immer ohne Probleme.Mir ist die Tage wieder eingefallen, dass ich ja immer mal meine Prime Vorteile mit meiner Freundin teilen wollte. Das geht aber irgendwie nicht, da sich beim ausklappen des Menüs nichts zeigt. Hab heute um 12 Uhr per Mail den Support kontaktiert. Um 15 Uhr klingelt das Telefon und der Support ist dran. Der Mitarbeiter geht mit mir die Problematik durch und unterbricht kurz das Gespräch, da ich am Telefon was probieren sollte. Er hat auch am Anfang so erklärt, dass es meine Mutter verstehen würde und als er merkte, dass ich ihm folgen kann, wurde es auch ein wenig technischer.Problem nicht gelöst. Er sagt, er gibt es an die IT weiter und die melden sich und fragt noch, wann ich denn gar nicht angerufen werden will für weiteren telefonischen Support wegen Arbeit etc.. Dabei ist er ausnahmslos freundlich und zuvorkommend gewesen.Das nur als kleine Anekdote zum Thema mieser Support seitens Amazon. Da sind die mit "diesem miesen Support" aber noch Lichtjahre vor der Konkurrenz.


Das ist ein IT Problem verursacht durch Amazon und hat nichts mit Support zu tun. Du hast für den Service bezahlt.
Und erzählen können die Support Mitarbeit leider neuerdings viel, z.B. letztens wollte sich einer eine Notiz machen und den Preis einer GK an die vorherige Bestellung anpassen.

Beide Karten hat DHL verloren (Mit Status zugestellt aber an keine Privatperson) aber meinst du ich habe je wieder was vom Support gehört. Musste dem Support Hinterherrennen damit die Gutschrift mal durchgeführt wurde nach über 3 Wochen.

Atelco um nur ein Beispiel zu nennen hat 28 Tage Rückgaberecht eingeräumt (Filialkauf) und wenn einer Reparatur nicht möglich war gab es eine Gutschrift ohne Nutzungsabzug oder dergleichen. Komplett PC Käufer habe im Falle einer Reparatur direkt das nächste vergleichbare Board ausgetauscht bekommen damit der PC wieder lief.

Wo Atelco am Ende mit so einem Support gelandet ist wissen wir ja.
Es gibt leider immer weniger Gründe bei einem Kauf auf Amazon zu setzen weil sie preislich teurer sind als die Konkurrenz. Der schnelle Support war es aber mir immer Wert einen Mehrpreis zu zahlen weil man wusste, Amazon findet eine bessere Lösung als die Konkurrenz -> WAR MAL.
Bearbeitet von: "reishasser" 8. Mai
BigFlow08.05.2019 11:10

Gerade getestet, weil ein Elektrospielzeug meines Sohnes schon lange …Gerade getestet, weil ein Elektrospielzeug meines Sohnes schon lange defekt im Karton darauf wartet zurückgeschickt zu werden Ich hatte neben der Bestellung vom Januar dieses Jahres weder den Produktsupportbutton, noch einen zum Zurückschicken.Nach einer kurzen Anfrage im Chat bekomme ich eine Erstattung und haben ein Rücksendelabel. War jetzt nichts Hochpreisiges, aber zumindest an dieser Stelle funktioniert der Service noch einwandfrei.



Warum sollte bitte nach 30 Tagen noch ein Zurücksenden/Zurückgeben Button da sein? Widerruf ist nach 30 Tagen bei Amazon vorbei. Bei Defekten nach 30 Tagen musste man schon IMMER Amazon kontakieren. Ob der Produktsupport Button da ist mag vom Hersteller / Artikel abhängen und ob der VK Amazon oder MP war.
ChrisXSBvor 2 m

Warum sollte bitte nach 30 Tagen noch ein Zurücksenden/Zurückgeben Button d …Warum sollte bitte nach 30 Tagen noch ein Zurücksenden/Zurückgeben Button da sein? Widerruf ist nach 30 Tagen bei Amazon vorbei. Bei Defekten nach 30 Tagen musste man schon IMMER Amazon kontakieren. Ob der Produktsupport Button da ist mag vom Hersteller / Artikel abhängen und ob der VK Amazon oder MP war.


Habe ich bei anderen defekten Artikeln anders in Erinnerung, aber du magst auch recht haben.
Michalalavor 7 h, 31 m

Danke für die Info. Dass derartiges überhaupt auftaucht ist für mich schon …Danke für die Info. Dass derartiges überhaupt auftaucht ist für mich schon eine deutliche Ansage von Amazon. Ein kurzer Blick in die Bestellliste: ein Elektro-Artikel von vor zwei Monaten hat nun diesen "Produkt-Support-Button" anstelle des bisher bekanntenNachtrag: die andere Kommentare hier tun einfach mal so, als sei Amazon nicht ausdrücklich dafür bekannt, superschnelle und unkomplizierten Direkt-Support zu bieten. Ich musste mich noch nie an den Hersteller wenden in dutzenden Reklamationsfällen.Es sei denn, ich wollte es so zB bei WHD



Auch an dich die Frage, wieso sollte nach 2 Monaten noch ein "Zurücksenden" Button da sein? Der ist für den Widerruf, nicht für Reklamation.
reishasservor 1 h, 54 m

Das ist ein IT Problem verursacht durch Amazon und hat nichts mit Support …Das ist ein IT Problem verursacht durch Amazon und hat nichts mit Support zu tun. Du hast für den Service bezahlt.Und erzählen können die Support Mitarbeit leider neuerdings viel, z.B. letztens wollte sich einer eine Notiz machen und den Preis einer GK an die vorherige Bestellung anpassen.Beide Karten hat DHL verloren (Mit Status zugestellt aber an keine Privatperson) aber meinst du ich habe je wieder was vom Support gehört. Musste dem Support Hinterherrennen damit die Gutschrift mal durchgeführt wurde nach über 3 Wochen.Atelco um nur ein Beispiel zu nennen hat 28 Tage Rückgaberecht eingeräumt (Filialkauf) und wenn einer Reparatur nicht möglich war gab es eine Gutschrift ohne Nutzungsabzug oder dergleichen. Komplett PC Käufer habe im Falle einer Reparatur direkt das nächste vergleichbare Board ausgetauscht bekommen damit der PC wieder lief.Wo Atelco am Ende mit so einem Support gelandet ist wissen wir ja.Es gibt leider immer weniger Gründe bei einem Kauf auf Amazon zu setzen weil sie preislich teurer sind als die Konkurrenz. Der schnelle Support war es aber mir immer Wert einen Mehrpreis zu zahlen weil man wusste, Amazon findet eine bessere Lösung als die Konkurrenz -> WAR MAL.


Dann Kauf woanders und hör auf Rum zu heulen ... Wie haben es schon verstanden.
Kontosperre dürfte nicht mehr weit entfernt sein. Was du da so für eine Vorgeschichte präsentierst...
Bei Amazon bedeutet das wie immer: Lebenslang ausgeschlossen, Neu Accounts werden direkt geschlossen bzw. nicht zugelassen.

Auch wenn du vielleicht nichts für kannst, sieht das schon arg verdächtig aus für die Mitarbeiter dort. Fehlt nur noch, dass einer da auf den Roten Knopf drückt weil er zittrige Finger bekommt, dann geht das Geschrei hier los.
Bearbeitet von: "FrankMiller" 8. Mai
FrankMiller08.05.2019 19:13

Kontosperre dürfte nicht mehr weit entfernt sein. Was du da so für eine V …Kontosperre dürfte nicht mehr weit entfernt sein. Was du da so für eine Vorgeschichte präsentierst... Bei Amazon bedeutet das wie immer: Lebenslang ausgeschlossen, Neu Accounts werden direkt geschlossen bzw. nicht zugelassen. Auch wenn du vielleicht nichts für kannst, sieht das schon arg verdächtig aus für die Mitarbeiter dort. Fehlt nur noch, dass einer da auf den Roten Knopf drückt weil er zittrige Finger bekommt, dann geht das Geschrei hier los.


21641692-q0AEv.jpg
Die Scheidung war teuer
Ich verstehe das Problem nicht. Ware defekt und das ist der normale Gang das zum Hersteller geschickt wird und der repariert. Das die Kulanz sinkt haben sich Experten die selnbst zuzuschreiben.
Bezüglich Kulanz/Garantie/Amazon Support wurde ja genug gesagt.

Deshalb möchte ich mich den Versandkosten widmen.

Einerseits kostet DHL Paket 31,5 kg bis 120 x 60 x 60 cm nur 16,49€, aber ich gehe mal davon aus, dass du das weißt und das Paket einfach größer war. Aber schon z.B. DPD bietet bis 30KG und 300cm Gurtmaß für 16,90€ an.

Daher mein Tipp: Erste Anlaufstelle sollte immer eine Vergleichsseite wie z.B. Packlink sein.

Insbesondere bei Sperrgut bzw. großen/schweren Pakete lässt sich so bei DPD eine extrem günstige Abholung buchen.
Habe für meinen 27 KG schweren Subwoofer (ca. 60x60x50cm) mit Versand nach Niederlande unter 20€ und innerhalb von Deutschland 11€ gezahlt. Abholung am übernächsten Werktag + Live Tracking mit 2 Tage Lieferzeit und Versicherung.

Also war der Einwand von Amazon bzgl. zu hoher Versandkosten schon berechtigt
Bearbeitet von: "Jeanboy" 9. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen