Gruppen

    Amazon will Kreditkartenabrechnung

    Da versucht man zuletzt was bei Amazon zu kaufen und:

    • Guten Tag,


    • um Ihre Bestellung weiter bearbeiten zu können, benötigen wir Ihre
      Unterstützung beim Abgleich Ihrer Zahlungsdaten. Der Zugang zu Ihrem
      Kundenkonto ist während dieser Prüfung vorübergehend nicht möglich.
      Bitte eröffnen Sie bis zum Abschluss der Überprüfung kein neues
      Kundenkonto.


    • Ihre Bestellung wird 3 Tage für den Datenabgleich aufrechterhalten. Nach
      Ablauf dieser Frist wird Ihre aktuelle Bestellung automatisch
      storniert.


    • Bitte lassen Sie uns eine aktuelle Kreditkartenabrechnung zukommen, aus der Folgendes hervorgeht:


    • - der Karteninhaber

    • - die Kreditkartennummer

    • - die gespeicherte Rechnungsadresse


    • Geben Sie bitte Ihre Bestellnummer und Ihre E-Mail-Adresse an, um die Bearbeitung innerhalb von 24 Stunden zu gewährleisten.


    • Unsere Faxnummer finden Sie auf der Hilfeseite von Amazon.de:


    • amazon.de/fax


    • Sollten Sie keinen Zugang zu einem Faxgerät haben, so können Sie uns die
      Kreditkartenabrechnung per Post an folgende Adresse senden:


    • Amazon.de GmbH

    • Abteilung: Adressen-Bestätigung

    • Gewerbepark D55

    • D-93059 Regensburg


    • Nach erfolgter Überprüfung benachrichtigen wir Sie per E-Mail.


    • Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Sicherheitsmaßnahme, die zum Schutz unserer Kunden durchgeführt wird.


    • Freundliche Grüße


    • Amazon.de

    also Support angerufen und die Mail ist tatsächlich echt!

    Glauben die ernsthaft irgendwer schickt denen solche privaten Daten (Kreditkartenabrechnung? ) War ehrlich ziemlich schockiert.

    Zum Glück gabs das Angebot bei einem anderen Anbieter, ich bin da ja jetzt draußen.

    .

    Beste Kommentare

    DaA2vor 37 m

    Im Prinzip ja richtig. Ich war nur sehr schockiert, weil das sind sehr …Im Prinzip ja richtig. Ich war nur sehr schockiert, weil das sind sehr private Daten (für jeden von uns) und ich bin nicht gewillt denen Einblick in meine ganzen Kontodaten (Kontoauszüge) zu gewähren, außerdem so ganz unverschlüsselt? Wer sagt mir, dass die Daten bei Amazon bleiben und nicht jemand diese mitgehen lässt?



    welche privaten Daten von dir wollen sie denn, die sie nicht sowieso schon haben?
    Bisschen nachdenken ist angebracht,

    sie verlangen:
    • der Karteninhaber
    • - die Kreditkartennummer
    • - die gespeicherte Rechnungsadresse

    all diese Daten hast du bei der Bestellaufgabe von Amazon schon eingegeben, ist eine ganz normale Überprüfung, ob die KK wirklich dir gehört. Wenn du einmal in diesem Ablauf drinnen bist, kommst du nicht mehr heraus ohne diese Daten zu senden.

    Du kannst selbstverständlich alle anderen Buchungen auf der KK schwärzen...
    24 Kommentare

    "draußen" bist du nur, falls du der Bitte nicht nachkommst, ist also deine Entscheidung
    deren Marktplatz - deren Regeln...

    Verfasser

    Chaotenstarvor 5 m

    "draußen" bist du nur, falls du der Bitte nicht nachkommst, ist also deine …"draußen" bist du nur, falls du der Bitte nicht nachkommst, ist also deine Entscheidung deren Marktplatz - deren Regeln...



    Im Prinzip ja richtig. Ich war nur sehr schockiert, weil das sind sehr private Daten (für jeden von uns) und ich bin nicht gewillt denen Einblick in meine ganzen Kontodaten (Kontoauszüge) zu gewähren, außerdem so ganz unverschlüsselt? Wer sagt mir, dass die Daten bei Amazon bleiben und nicht jemand diese mitgehen lässt?

    Wolltest du mit Kreditkarte zahlen?

    mir hatten die im Dez aufgezwungen mein Passwort zu ändern, naja, wenns sonst nichts ist...


    Aber wenn du einmal im Fraud-System von Ama auftauchst, wirst du das nur beheben können, wenn du deren Forderungen nachkommst. Denke kaum dass du es durch eine Stornierung / Fristablauf beheben kannst.

    Du weißt gar nicht was die alles mit den Verkäufern machen, wollten von heute auf morgen eine Meldebestätigung von mir, obwohl ich schon 3 Jahre verkauft habe und echt nix auffällig war oder ich was an meinen Prozessen verändert habe, womit man es irgendwie hätte rechtfertigen können. (Wohne dort seit 20+ Jahren...)
    Von anderen Sellern hört man da noch weitaus krassere Sachen.

    Aber die haben scheinbar ein richtig großes Betrugsproblem, wenn man sich auch die ausgeschriebenen Stellen der letzten 6 Monate von Ama so ansieht... Und Kundenservice-Mitarbeiter im Homeoffice suchen die auch sehr dringend, sollte jemand so was suchen. Aber ich könnte mir die Kunden echt nicht antun die nicht in der Lage sind online zu bestellen oder Ama wie am türkischen Basar bei WHD nach Lieferung nochmals runterhandeln möchten. Vor allem ist am Ende der Supporter der Depp wenn er negatives Rating bekommt, daher arbeitet der eh nur am Ende für sich und schaut dass jeder möglichst zufrieden ist und 5 Sterne vergiebt, weil die 1 Stern Typen kommen eh automatisch dazu...
    Bearbeitet von: "gsfwolfi" 25. Feb

    "Guten Tag," ohne Anrede hat bei mir passenden Score. So etwas würde ich wahrscheinlich nie zu sehen bekommen.
    Macht nach deiner Überprüfung einen sehr dilettantischen Eindruck. Viel Glück

    Wird schon seine Gründe haben

    Verfasser

    xmetalvor 16 m

    "Guten Tag," ohne Anrede hat bei mir passenden Score. So etwas würde ich …"Guten Tag," ohne Anrede hat bei mir passenden Score. So etwas würde ich wahrscheinlich nie zu sehen bekommen.Macht nach deiner Überprüfung einen sehr dilettantischen Eindruck. Viel Glück



    Danke, bin ich mal sehr gespannt, angeblich möchte man es weiterleiten, da natürlich tausend Abteilungen existieren, soll ich mich auf mindestens 2 Tage einstellen, ich denke nicht, das die noch antworten werden.


    axolizvor 19 m

    Wolltest du mit Kreditkarte zahlen?




    Ja, hatte ich vor, ist auch tatsächlich nicht leer die Kreditkarte.



    Mitleser80vor 14 m

    Wird schon seine Gründe haben




    Schulden habe ich dort keine und Retouren, das hätten sie direkter vermittelt, Willkommen in der Welt wo der Algorithmus regiert.



    Bearbeitet von: "DaA2" 25. Feb

    Verfasser

    gsfwolfivor 25 m

    mir hatten die im Dez aufgezwungen mein Passwort zu ändern, naja, wenns …mir hatten die im Dez aufgezwungen mein Passwort zu ändern, naja, wenns sonst nichts ist...Aber wenn du einmal im Fraud-System von Ama auftauchst, wirst du das nur beheben können, wenn du deren Forderungen nachkommst. Denke kaum dass du es durch eine Stornierung / Fristablauf beheben kannst.Du weißt gar nicht was die alles mit den Verkäufern machen, wollten von heute auf morgen eine Meldebestätigung von mir, obwohl ich schon 3 Jahre verkauft habe und echt nix auffällig war oder ich was an meinen Prozessen verändert habe, womit man es irgendwie hätte rechtfertigen können. (Wohne dort seit 20+ Jahren...)Von anderen Sellern hört man da noch weitaus krassere Sachen.Aber die haben scheinbar ein richtig großes Betrugsproblem, wenn man sich auch die ausgeschriebenen Stellen der letzten 6 Monate von Ama so ansieht... Und Kundenservice-Mitarbeiter im Homeoffice suchen die auch sehr dringend, sollte jemand so was suchen. Aber ich könnte mir die Kunden echt nicht antun die nicht in der Lage sind online zu bestellen oder Ama wie am türkischen Basar bei WHD nach Lieferung nochmals runterhandeln möchten. Vor allem ist am Ende der Supporter der Depp wenn er negatives Rating bekommt, daher arbeitet der eh nur am Ende für sich und schaut dass jeder möglichst zufrieden ist und 5 Sterne vergiebt, weil die 1 Stern Typen kommen eh automatisch dazu...



    Die Hotline-Mitarbeiter werden von Amazon direkt nochmal bewertet (anhand des Kundenratings) und die schlechtesten dürfen gehen oder ist es nicht ganz so extrem ?

    Auch der Rest liest sich nicht gut, vlt. ganz gut so ne Auszeit.

    DaA2vor 37 m

    Im Prinzip ja richtig. Ich war nur sehr schockiert, weil das sind sehr …Im Prinzip ja richtig. Ich war nur sehr schockiert, weil das sind sehr private Daten (für jeden von uns) und ich bin nicht gewillt denen Einblick in meine ganzen Kontodaten (Kontoauszüge) zu gewähren, außerdem so ganz unverschlüsselt? Wer sagt mir, dass die Daten bei Amazon bleiben und nicht jemand diese mitgehen lässt?



    welche privaten Daten von dir wollen sie denn, die sie nicht sowieso schon haben?
    Bisschen nachdenken ist angebracht,

    sie verlangen:
    • der Karteninhaber
    • - die Kreditkartennummer
    • - die gespeicherte Rechnungsadresse

    all diese Daten hast du bei der Bestellaufgabe von Amazon schon eingegeben, ist eine ganz normale Überprüfung, ob die KK wirklich dir gehört. Wenn du einmal in diesem Ablauf drinnen bist, kommst du nicht mehr heraus ohne diese Daten zu senden.

    Du kannst selbstverständlich alle anderen Buchungen auf der KK schwärzen...

    Burby123vor 7 h, 27 m

    welche privaten Daten von dir wollen sie denn, die sie nicht sowieso schon …welche privaten Daten von dir wollen sie denn, die sie nicht sowieso schon haben?Bisschen nachdenken ist angebracht,sie verlangen:der Karteninhaber - die Kreditkartennummer - die gespeicherte Rechnungsadresse all diese Daten hast du bei der Bestellaufgabe von Amazon schon eingegeben, ist eine ganz normale Überprüfung, ob die KK wirklich dir gehört.


    Heißt das im Umkehrschluss, dass man irgendeinen Namen angeben kann?

    lustigHHvor 1 h, 13 m

    Heißt das im Umkehrschluss, dass man irgendeinen Namen angeben kann?


    Wenn die KK auf "irgendeinen Namen" registriert wurde und die Lieferadresse ebenfalls mit der KK Adresse von "irgendeinen Namen" übereinstimmt, dann kannst du auch "irgendeinen Namen" bei Amazon eingeben und mit "irgendeinen Namen" bei Amazon bestellen.

    DaA2vor 8 h, 50 m

    Die Hotline-Mitarbeiter werden von Amazon direkt nochmal bewertet (anhand …Die Hotline-Mitarbeiter werden von Amazon direkt nochmal bewertet (anhand des Kundenratings) und die schlechtesten dürfen gehen oder ist es nicht ganz so extrem ? Auch der Rest liest sich nicht gut, vlt. ganz gut so ne Auszeit.



    Ja, du bewertest immer den Amazon Mitarbeiter, wenn du irgendwie Kontakt aufnimmst (Chat, eMail, Hotline, etc.)

    Das wird regelmäßig ausgewertet, die Leute haben eh nur befristete Verträge, und die lässt man halt dann im Zweifel auslaufen ohne die zu verlängern...

    Gibt auch Stellen für Jobs, die die "Performance" von Mitarbeitern benchmarken.
    Wenn du unter eine kritische Grenze fällst bist du raus.
    Dann hast du nur noch "Home", ohne "Office"

    axolizvor 23 m

    Wenn die KK auf "irgendeinen Namen" registriert wurde und die …Wenn die KK auf "irgendeinen Namen" registriert wurde und die Lieferadresse ebenfalls mit der KK Adresse von "irgendeinen Namen" übereinstimmt, dann kannst du auch "irgendeinen Namen" bei Amazon eingeben und mit "irgendeinen Namen" bei Amazon bestellen.



    dein Kommentar ist fast witzig ...

    du hast mich nicht verstanden, oder?
    meine Frage war eher "wird das nicht irgendwie geprüft (anhand der Nr oder beim Anbieter direkt), ob die Karte auf den Namen registriert wurde"? Prüft man das indem man sich eine Übersicht zuschicken lässt? das wäre mir neu ...

    bitte spar dir deinen kiddy sarkasmus.

    lustigHHvor 26 m

    dein Kommentar ist fast witzig ... du hast mich nicht verstanden, …dein Kommentar ist fast witzig ... du hast mich nicht verstanden, oder?meine Frage war eher "wird das nicht irgendwie geprüft (anhand der Nr oder beim Anbieter direkt), ob die Karte auf den Namen registriert wurde"? Prüft man das indem man sich eine Übersicht zuschicken lässt? das wäre mir neu ... bitte spar dir deinen kiddy sarkasmus.


    Ich weiß nicht woher dieser Irrglaube stammt, aber weder Mastercard noch Visa übermitteln nie Namen und Anschrift. Daher kann man auch als Max Mustermann abbuchen und es geht durch. Daher fragt Amazon nach dem Nachweis.

    com491vor 5 m

    Ich weiß nicht woher dieser Irrglaube stammt, aber weder Mastercard noch …Ich weiß nicht woher dieser Irrglaube stammt, aber weder Mastercard noch Visa übermitteln nie Namen und Anschrift. Daher kann man auch als Max Mustermann abbuchen und es geht durch. Daher fragt Amazon nach dem Nachweis.



    Ist kein Irrglaube...habe mir da nur nie Gedanken drüber gemacht
    Hätte ja sein können, dass Nr./Code irgendwie mit dem Namen verschlüsselt werden (gibt ja zig andere Fälle, wo das auch so gehandhabt wird).

    das einzige was mich jetzt noch verunsichert, ist: "wede MC noch Visa übermitteln nie" heisst das jetzt, dass sie es immer übermitteln?

    Spass beiseite! Danke für die Aufklärung und ein exorbitantes Wochenende

    lustigHHvor 1 h, 8 m

    dein Kommentar ist fast witzig ... du hast mich nicht verstanden, …dein Kommentar ist fast witzig ... du hast mich nicht verstanden, oder?meine Frage war eher "wird das nicht irgendwie geprüft (anhand der Nr oder beim Anbieter direkt), ob die Karte auf den Namen registriert wurde"? Prüft man das indem man sich eine Übersicht zuschicken lässt? das wäre mir neu ... bitte spar dir deinen kiddy sarkasmus.


    Hirn einschalten soll manchmal helfen. Gebe ich dir als gut gemeinten Ratschlag fürs Leben einfach mal so mit.

    Pöbeleien kannst du auch direkt lassen, werde ich nicht weiter drauf eingehen.

    axolizvor 2 m

    Hirn einschalten soll manchmal helfen. Gebe ich dir als gut gemeinten …Hirn einschalten soll manchmal helfen. Gebe ich dir als gut gemeinten Ratschlag fürs Leben einfach mal so mit. Pöbeleien kannst du auch direkt lassen, werde ich nicht weiter drauf eingehen.


    Pöbeleien?
    schliess mal nicht von dir auf andere? ich hab eine Frage gestellt und du hast überheblich & sarkastisch geantwortet und nun pöbelst du ganz öffentlich...

    halt dich mal an deine eigenen ratschläge

    muted.

    Wird immer dreister dieses Amazon.....

    Kannst ja alles andere schwärzen, außer eben die Dinge die sie sehen wollen, was im Grunde nichts anderes ist was sie ja sowieso wissen weil du es freiwillig bei Amazon eingeben hast.
    Name, Adresse, KK Nummer.

    Sie wollen ja nur das wissen ob der KK Inhaber auch der Amazon Kontoinhaber ist.

    Zaphirvor 11 m

    Wird immer dreister dieses Amazon.....



    Find da gar nichts dreist dran.



    edit: Seh grad Burby hat das auch schon geschrieben ^^
    Sollte vllt vorher die Antworten lesen aber hatte k.B. weil schon die anfänglichen Kommentare mich wieder nur aufregten.
    Bearbeitet von: "777" 25. Feb

    com491vor 3 h, 29 m

    Ich weiß nicht woher dieser Irrglaube stammt, aber weder Mastercard noch …Ich weiß nicht woher dieser Irrglaube stammt, aber weder Mastercard noch Visa übermitteln nie Namen und Anschrift. Daher kann man auch als Max Mustermann abbuchen und es geht durch. Daher fragt Amazon nach dem Nachweis.



    Das kann ich so nicht bestätigen. Ich hab mal meinen Bruder meine KK gegeben damit er damit sein Laptop bei Notebooksbilliger.de bezahlen kann. DIe Bestellung lief also auf seinen Namen (der sich ja nur durch den Vornamen von meinem unterscheidet) die Adresse war auch die selbe wie meine... keine zwei Stunden später war meine KK gesperrt und ich hab ne Mail bekommen die ich erst für Spam gehalten habe... als ich dann am 24.12 um 3 Uhr Nachts bei der Hotline angerufen habe war da nur irgend eine verschlafene Frau dran die mir gesagt hat ich soll ab 8 wieder anrufen sie wisse nicht wie man die KKs wieder entsperrt

    buuiivor 2 m

    Das kann ich so nicht bestätigen. Ich hab mal meinen Bruder meine KK …Das kann ich so nicht bestätigen. Ich hab mal meinen Bruder meine KK gegeben damit er damit sein Laptop bei Notebooksbilliger.de bezahlen kann. DIe Bestellung lief also auf seinen Namen (der sich ja nur durch den Vornamen von meinem unterscheidet) die Adresse war auch die selbe wie meine... keine zwei Stunden später war meine KK gesperrt und ich hab ne Mail bekommen die ich erst für Spam gehalten habe... als ich dann am 24.12 um 3 Uhr Nachts bei der Hotline angerufen habe war da nur irgend eine verschlafene Frau dran die mir gesagt hat ich soll ab 8 wieder anrufen sie wisse nicht wie man die KKs wieder entsperrt


    Dann hat dein Bruder vielleicht sich beim Mastercard Securecode vertan und somit deine Karte gesperrt.

    Chaotenstarvor 14 h, 49 m

    "draußen" bist du nur, falls du der Bitte nicht nachkommst, ist also deine …"draußen" bist du nur, falls du der Bitte nicht nachkommst, ist also deine Entscheidung deren Marktplatz - deren Regeln...

    Quatsch. Ich erhielt diese Mail Ende Dez.
    Und tat nichts ...

    Konnte mich nach zwei Tagen normal einloggen und stornierte die Bestellung. Den Account kündigte ich ne Woche später von mir selbst.

    Verfasser

    Burby123vor 14 h, 32 m

    welche privaten Daten von dir wollen sie denn, die sie nicht sowieso schon …welche privaten Daten von dir wollen sie denn, die sie nicht sowieso schon haben?Bisschen nachdenken ist angebracht,sie verlangen:der Karteninhaber - die Kreditkartennummer - die gespeicherte Rechnungsadresse all diese Daten hast du bei der Bestellaufgabe von Amazon schon eingegeben, ist eine ganz normale Überprüfung, ob die KK wirklich dir gehört. Wenn du einmal in diesem Ablauf drinnen bist, kommst du nicht mehr heraus ohne diese Daten zu senden.Du kannst selbstverständlich alle anderen Buchungen auf der KK schwärzen...


    Danke, hab es jetzt geschwärzt zugeschickt, ich bin gespannt. Werde aber bei teureren Sachen nicht mehr über Amazon kaufen, wenn es damit solche Probleme gibt... Sind wirklich anscheinend zu groß geworden.

    Artikel habe ich bei der Konkurrenz ohne Probleme bekommen.


    Nachtrag: Amazon versucht jetzt 2€ abzubuchen, laut Hotline wollen sie sicherstellen, dass das Konto belastbar ist - Was es natürlich ist.
    Bearbeitet von: "DaA2" 25. Feb

    com491vor 9 h, 14 m

    Dann hat dein Bruder vielleicht sich beim Mastercard Securecode vertan und …Dann hat dein Bruder vielleicht sich beim Mastercard Securecode vertan und somit deine Karte gesperrt.



    Nein, der Betrag wurde auch abgebucht.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Ebay Bewertungen von Kaufabbrechern, und sehr netter Support, Nötigung?3460
      2. Telekom: Magenta Mobil XL Premium3578
      3. Vodafone Vertragsverlängerung, was meint ihr?912
      4. [Sammelthread] Steam Giveaways Links27846

      Weitere Diskussionen