Beliebteste Kommentare

Im Prinzip sind die ÖR sogar gefährlicher als der private Schund: Bei RTL glauben eh nur die wenigstens, dass das noch der Realität entspricht, bei den ÖR wissen dagegen die wenigstens, dass die Wahrheit in den Reportagen nur lästig ist.
Sucht euch einfach mal ein Thema, von dem ihr wirklich Ahnung habt, und dann eine passende Reportage von Frontal 21, Panorama oder wie der Schund sonst noch so heißt. Wenn ihr da den klaffenden Spalt zwischen der Propaganda und der Wirklichkeit erkennt, könnt ihr das einfach auf die anderen Sendungen übertragen, wo ich euch bei den Fakten nicht so sicher seid.
Aber das sind halt wirklich keine Anfänger, wenn man unvoreingenommen so eine Sendung sieht mit dem Hintergrundwissen "ÖR" und wenig Ahnung vom Thema hat, sieht das alles immer sehr schlüssig und plausibel aus.

23 Kommentare

Mich würds kaum interessieren wenn dafür nicht Steuergelder vermurkst worden wären. Frechheit wenn da wirklich manipuliert wurde.

Ziemlich enttäuschend, dass selbst die öffentlich-rechtlichen nichts mehr auf Niveau halten. So schaffen sie ihre Daseinsberechtigung selbst ab.

naja, toll sind die Arbeitsbedingungen bei Amazon dafür auch nicht.

Dass aber wie immer übertrieben wird war ja klar...

Komisch, dass das gerade jetzt ansteht, wo in Leipzig der Arbeitskampf an steht. Nicht jede Pressemeldung blind glauben!

ARD = RTL, was für ein Schwachsinn?

Ja, die Doku war reißerisch, aber auch nur weil die seriösen Dokus davor niemanden interessiert haben. Heutzutage muss man wohl auf Krawall senden, damit die Deutsche Bevölkerung das mitkriegt.

Der Kern der Doku war aber sicherlich die Wahrheit und darum ging es ja.

Und naja, die Überschrift hier, hat mit den Artikel doch überhaupt nichts zu tun.
Hier geht es darum, dass "wie Schweine gefütter" nicht 100 % der Wahrheit entspricht.
Dann ist aber doch nicht gleich "amazon fälschlicherweise an den Pranger gestellt" worden???


@vanatir
Die ARD bekommt keine Steuergelder.

paslo

Komisch, dass das gerade jetzt ansteht, wo in Leipzig der Arbeitskampf an steht. Nicht jede Pressemeldung blind glauben!



Das nicht, aber auch in der Vergangenheit wurden Reportagen von ARD und ZDF nicht immer sehr Objektiv gehalten. Mir fällt nur als Beispiel die ZDF Reportage über Gamer ein, wo ziemlich alles falsch war und anders geschnitten wurde. Also ich glaube bei einer ARD und ZDF Doku auch nicht mehr alles.

Aber nicht erst seit Amazon sondern generell betreiben die Sender schon Niveauloses Fernsehen ala RTL und Co.

I stand corrected

Im Prinzip sind die ÖR sogar gefährlicher als der private Schund: Bei RTL glauben eh nur die wenigstens, dass das noch der Realität entspricht, bei den ÖR wissen dagegen die wenigstens, dass die Wahrheit in den Reportagen nur lästig ist.
Sucht euch einfach mal ein Thema, von dem ihr wirklich Ahnung habt, und dann eine passende Reportage von Frontal 21, Panorama oder wie der Schund sonst noch so heißt. Wenn ihr da den klaffenden Spalt zwischen der Propaganda und der Wirklichkeit erkennt, könnt ihr das einfach auf die anderen Sendungen übertragen, wo ich euch bei den Fakten nicht so sicher seid.
Aber das sind halt wirklich keine Anfänger, wenn man unvoreingenommen so eine Sendung sieht mit dem Hintergrundwissen "ÖR" und wenig Ahnung vom Thema hat, sieht das alles immer sehr schlüssig und plausibel aus.

Hartz4 Empfänger sind weiterhin befreit:
rundfunkbeitrag.de/hae…tml

"Wer wenig Geld hat und bestimmte staatliche Sozialleistungen wie zum Beispiel Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Grundsicherung erhält, kann sich auf Antrag vom Rundfunkbeitrag befreien lassen."

In dem Punkt hat sich also nichts geändert.


Somit auch indirekt keine Steuergelder.


@xmetal
Ich habe schon viele Frontal21 und Panorama Dokus geguckt und auch viele wo ich definitiv Ahnung davon habe.

Es ist halt heutzutage alles auf Krawall gebürstet und das haben wir RTL und co zu verdanken.
Wichtig ist aber der Kerninhalt und da ist die Wahrheit meistens die richtige.

Natürlich gibt es auch Ausnahmen, aber solange Menschen dort arbeiten, ist das nunmal so.

Aber heutzutage glauben viele durchaus auch den Schund von RTL... Bzw. deren Aufklärungsdokus etc.

Mein Anspruch an eine Doku ist offensichtlich deutlich höher als deiner, Sebastian. Lug, Betrug und Fälschung kommt in keiner Doku vor, die ich als akzeptabel empfinde. "ein wahrer Kern" ist in fast jeder von den Grimms zusammengetragenen Erzählung vorhanden - wenn das für dich eine gute Doku ist - bitteschön.

Und "haben wir RTL zu verdanken" ist natürlich Käse. Die ÖR brauchen sich quotentechnisch nicht rechtfertigen und können daher Qualität liefern ohne Krawall. Wenn sie das nicht tun, haben sie ihre Existenzberechtigung verloren.

Sebastian3

Die ARD bekommt keine Steuergelder.


Für mich ist der Rundfunkbeitrag oder wie das auch immer heißt eine Art Steuer.

Sebastian3

Die ARD bekommt keine Steuergelder.



Spätestens ab jetzt ist es definitiv eine Art Steuer.. Kommt ja keiner mehr drum rum.. Wenn der Programminhalt wenigstens qualitativ hochwertig wäre... Ich vergleiche da gerne mal mit BBC. Die schaffen es komischerweiße als öffentlich rechtliche immer wieder absolut geniale Dokus, Serien oder Filme zu drehen... Das einzig gute in den letzten Jahren was mir bei ARD+ZDF einfällt war Unsere Mütter, unsere Väter.. das wars dann auch. Man könnte ARD und ZDF auch in Seniorenkanal umbenennen

So pauschal kann man das aber auch nicht sagen, Gerade Dokus die auf z.b. arte oder 3sat laufen werden bzw. wurden ja auch teilweise von ard oder zdf "gedreht".
Man merkt aber schon das gerade die sendungen und Dokus die direk bei ard oder zdf ausgestrahlt werden doch meist nicht so qualitativ hochwertig sind und sich eher nur um die Zuschauer zahlen geht.

Leider ist es ein Teufelskreis wenn nicht "übertrieben" wird intressiert es keinen.
Weil hier ja auch schon die these aufgestellt wurde niemand glaubt rtl.
RTL vermittelt immer einen sehr schönen eindruck der Hartz4 empfänger und das glauben sehr viele...



paslo

Komisch, dass das gerade jetzt ansteht, wo in Leipzig der Arbeitskampf an steht. Nicht jede Pressemeldung blind glauben!

paslo

Komisch, dass das gerade jetzt ansteht, wo in Leipzig der Arbeitskampf an steht. Nicht jede Pressemeldung blind glauben!


ganz richtig, ist genau das gleiche wie "betrug" in zusammenhang mit onlinehändlern. man gebe mal einen x-beliebigen shop namen bei google +"betrug" oder+"abzocke" ein, das führt immer zum gleichen...

Rufmord.

Solange der Preis, der Service und die Geschwindigkeit weiterhin bei Amazon so hervorragend bleiben, können die meinetwegen die Mitarbeiter auch auspeitschen.
Jeder der jetzt heuchelt kauft wohl nur Bioprodukte von glücklichen Bauern und Kleidung vom Schneider nebenann.

Sebastian3

ARD = RTL, was für ein Schwachsinn?Ja, die Doku war reißerisch, aber auch nur weil die seriösen Dokus davor niemanden interessiert haben. Heutzutage muss man wohl auf Krawall senden, damit die Deutsche Bevölkerung das mitkriegt. Der Kern der Doku war aber sicherlich die Wahrheit und darum ging es ja.Und naja, die Überschrift hier, hat mit den Artikel doch überhaupt nichts zu tun.Hier geht es darum, dass "wie Schweine gefütter" nicht 100 % der Wahrheit entspricht.Dann ist aber doch nicht gleich "amazon fälschlicherweise an den Pranger gestellt" worden???@vanatirDie ARD bekommt keine Steuergelder.



Brauchen sie ja nicht. GEZ Mafia macht das schon

Und gleich die Menschenrecht entziehen und nach getaner Arbeit nicht in Rente sondern ins Lager abtransportieren....
Selten so einen Schwachsinn gelesen! Fühl dich ruhig beschimpft...

DVD_Power

Solange der Preis, der Service und die Geschwindigkeit weiterhin bei Amazon so hervorragend bleiben, können die meinetwegen die Mitarbeiter auch auspeitschen.Jeder der jetzt heuchelt kauft wohl nur Bioprodukte von glücklichen Bauern und Kleidung vom Schneider nebenann.

also ich finde die zwangsabgabe auch nicht korrekt aber lieber habe ich sachliche und informative tagesschau als zu erfahren wer mit wem gef**** hat oder noch zusammen ist.

und das mit amazon naja man muss heutzutage polarisieren um aufmerksamkeit zu erlangen deswegen finde ich dokumentation richtig und sinnvoll wenigstens kommt dann etwas ins rollen

nakres

...deswegen finde ich dokumentation richtig und sinnvoll wenigstens kommt dann etwas ins rollen


Damit könnte man jede Sauerei rechtfertigen. Die falsch dargestellte Firma hat ihren Auftrag verloren. Existenzen sind massiv geschädigt worden.
Ich finde es auch sehr bedauerlich, dass die Tagesschau u.a. mit einer Zimmerschen Titelmusik und einem zig-Millionen teuren digitalen Studio für noch nie dagewesene digitale Effekte zukünftig ihr seriöses Erscheinungsbild endgültig ablegen will. Beim ZDF ist ohnehin schon alles verloren.
Wenn ich wählen könnte, dann würde ich gerne auf die ÖR-Sender verzichten und das gesparte Geld in DVDs investieren. Meine Meinung würde ich mir ohnehin nicht aufgrund eines Fernsehberichtes bilden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen