Amazon.de Erstattung

24
eingestellt am 22. Apr
***Edit***
Amazon ist inzwischen aufgefallen das die Erstattung doch an Sie zurück gekommen ist.




Hallo liebe Community,
ich habe ein kleines Problem mit einer Erstattung bei Amazon. Im Januar 16 habe ich einen Laptop für knapp 630€ gekauft der inzwischen defekt ist und an Amazon zurückgeschickt wurde.
Amazon hat mir auch die Erstattung bestätigt, das Problem an der Sache ist das die hinterlegte Zahlungsart von der Bestellung ist aus meiner Sicht eine alte Mastercard von der netbank war wo ich seit Juli 16 aber kein Kunde mehr bin.
Amazon sagt mir aber das die Erstattung erfolgreich bei der Bank verbucht wurde, aber auf keiner meiner aktuellen Karten ist eine Gutschrift erfolgt.
Ich habe auch bei der netbank angerufen die mir sagten wenn das Konto gelöscht ist buchen Sie auch keine Gutschriften mehr.
Amazon kann mir aus Datenschutzgründen auch nicht sagen wie die vollständige Kartennummer lautet oder welche Bank es denn ist.

Mein Problem ist jetzt das ich mich nicht genau daran erinnern kann bei welcher Bank ich die Karte von damals hatte und Amazon mir auch nicht weiter helfen kann.
So habe ich jetzt wieder den defekten Laptop noch meine knapp 630€.

Habt ihr noch irgendwelche Tipps oder Vorschläge für mich was ich tun kann?

Beste Kommentare

Der wahrgewordene Albtraum des Kontoeröffnungsbonusabgreifers...

dominik4947vor 3 m

Ich denke du wirst hier zu 90% keine hilfreiche Antwort bekommen.



Dein Kommentar (und jetzt meiner) sorgen bisher für 100% nicht hilfreiche Kommentare.

Wenn man den Überblick über seine Konten/ Banken,/ Kreditkarten verloren hat, sollte man dies schleunigst in Ordnung bringen. Wieviele Zahlungsmethoden hast / hattest du denn bei Amazon hinterlegt?
24 Kommentare

Ich denke du wirst hier zu 90% keine hilfreiche Antwort bekommen.

dominik4947vor 3 m

Ich denke du wirst hier zu 90% keine hilfreiche Antwort bekommen.



Dein Kommentar (und jetzt meiner) sorgen bisher für 100% nicht hilfreiche Kommentare.

Bleibt ja eigentlich nur Fristsetzung und anschließend dann in Verzug setzen. Dann werden die dir oder deinem Anwalt die Kreditkartennummer der Netbank sagen, welche anscheinend noch / wieder aktiv ist und dort darfst du dann das ganze Speil von vorn beginnen...Eine richtig dämliche Situation. Alternativ mit einem fähigen Mitarbeiter an die Strippe bekommen, der eventuell auch bei der Bank nachfragen kann. Aber das wird wohl schwierig...

Wieso aus datenschutzrechtlichen Gründen? Wenn du derjenige bist, dem die Karte und der gehört, dann hast du auch einen Anspruch, zu erfahren, auf welches Konto die Gutschrift erfolgte. Andernfalls kommt Amazon ja nicht seiner Pflicht nach, den Betrag zu erstatten. Rein theoretisch könnten Sie ja auch einfach nur sagen, dass die Gutschrift erfolgt ist.

Ruf da noch Mal an und lasse dich h zur Not mit dem/der Abteilungsleiter*In verbinden.

Ich würde in meine Kreditkartenabrechnungen für 01/16 schauen.

Wenn man den Überblick über seine Konten/ Banken,/ Kreditkarten verloren hat, sollte man dies schleunigst in Ordnung bringen. Wieviele Zahlungsmethoden hast / hattest du denn bei Amazon hinterlegt?

Verfasser

Icovor 9 m

Ich würde in meine Kreditkartenabrechnungen für 01/16 schauen.

An sich eine gute Idee, leider hab ich mir die Abrechnungen als PDF nie runtergeladen. Jetzt wo ich kein Kunde mehr bei der Bank bin hab ich auch kein Zugriff mehr auf das Online Banking.

Schriftlich / Fax mit Persokopie an Amazon wenden, dann sollte das datenschutzrechtliche Problem wegfallen

Doofe Situation. Doof von Dir

Du siehst doch im Amazon Konto in der Bestellübersicht welche Zahlungsart verwendet wurde.

Falls Kreditkarte werden dort auch die letzten 4 Ziffern angezeigt.

Verfasser

besho_vor 8 m

Du siehst doch im Amazon Konto in der Bestellübersicht welche Zahlungsart …Du siehst doch im Amazon Konto in der Bestellübersicht welche Zahlungsart verwendet wurde.Falls Kreditkarte werden dort auch die letzten 4 Ziffern angezeigt.

Ja die letzten 4 Ziffern sehe ich da und die passen zu keiner meiner aktuellen Karten.

Verfasser

schmidti111vor 26 m

Wenn man den Überblick über seine Konten/ Banken,/ Kreditkarten verloren h …Wenn man den Überblick über seine Konten/ Banken,/ Kreditkarten verloren hat, sollte man dies schleunigst in Ordnung bringen. Wieviele Zahlungsmethoden hast / hattest du denn bei Amazon hinterlegt?

Nur meine beiden Kreditkarten.
Die hinterlegte Zahlungsart mit den letzten 4 Nummern passt zu keiner meiner Karten. Denke das wird die Karte von meinem alten Konto bei der netbank sein, bin mir aber auch nicht sicher weil ich nicht mehr weiß welche Kartennummer ich dort hatte.
Avatar

GelöschterUser448305

Hast du denn nirgendwo anders mit der Karte bezahlt, dann kannst du die damit abgleichen?

Der wahrgewordene Albtraum des Kontoeröffnungsbonusabgreifers...

Ich würd Amazon übers Kontaktformular/Email anschreiben das die Kreditkarte mit der du bezahlt hattest nichtmehr existiert & wo das Problem ist das sie dir die Gutschrift nicht auf deine aktuelle Kreditkarte buchen können

Verfasser

marckblnvor 3 m

Ich würd Amazon übers Kontaktformular/Email anschreiben das die K …Ich würd Amazon übers Kontaktformular/Email anschreiben das die Kreditkarte mit der du bezahlt hattest nichtmehr existiert & wo das Problem ist das sie dir die Gutschrift nicht auf deine aktuelle Kreditkarte buchen können

Hab ich schon getan. Amazon sagt mir aber die Gutschrift wurde von der Bank verbucht.
Dabei kann es diese Karte schon gar nicht mehr geben.
Und weil erfolgreich verbucht wurde möchte Amazon nicht nochmal auf eine aktuelle Karte erstatten.

Verfasser

3G4Gvor 28 m

Hast du denn nirgendwo anders mit der Karte bezahlt, dann kannst du die …Hast du denn nirgendwo anders mit der Karte bezahlt, dann kannst du die damit abgleichen?

Danke du hast mir den entscheidenden Tipp gegeben.
Hatte mit der Karte mal ein Auto gemietet und jetzt weiß ich auch wieder welche Karte es ist.
Die gibt es aber wirklich nicht mehr daher kann ich mir nicht erklären wie Amazon drauf eine Gutschrift erstellt hat.

Ist auch richtig. Die Betbank muss dir weiterhelfen. Das Geld ist auf einem Sammelkonto verbucht worden, somit in der Herrschaftssphäre der Bank. Amazon verhält sich aktuell richtig.

Wende dich an die Betbank und teile denen mit, dass du das Geld überwiesen/zugeordnet haben willst. Unterlagen von deinem alten Konto musst du ja noch haben, drei Jahre sollte man diese aufbewahren, innerhalb von den üblichen Fristen bis zur Verjährung. Wenn du das nicht hast, wird es schwierig. Dann kann dir die Bank die Suche dafür auch noch in Rechnung stellen.

Netbank lügt! Bei Kreditkarten kommen immer Gutschriften an. Egal ob Karte abgelaufen, Konto aufgelöst oder Karte gesperrt. Es kommt immer an. Daher solltest du zunächat verauchen Netbank dazu zu bringen das Konto und die Kk wieder zu reaktivieren. Ansonsten hilft nur ein Anwalt. Bei Bankkonten stimmt es, dass nach Auflösung keine Gutschriften mehr eingehen, aber bei Kreditkarten definitiv nicht.

Verfasser

com491vor 18 m

Netbank lügt! Bei Kreditkarten kommen immer Gutschriften an. Egal ob Karte …Netbank lügt! Bei Kreditkarten kommen immer Gutschriften an. Egal ob Karte abgelaufen, Konto aufgelöst oder Karte gesperrt. Es kommt immer an. Daher solltest du zunächat verauchen Netbank dazu zu bringen das Konto und die Kk wieder zu reaktivieren. Ansonsten hilft nur ein Anwalt. Bei Bankkonten stimmt es, dass nach Auflösung keine Gutschriften mehr eingehen, aber bei Kreditkarten definitiv nicht.

Danke das wusste ich noch gar nicht. Amazon wollte mit später die Transaktions ID zukommen lassen, damit sollte die netbank ja etwas anfangen können.

Verfasser

Alt-F4vor 23 m

Ist auch richtig. Die Betbank muss dir weiterhelfen. Das Geld ist auf …Ist auch richtig. Die Betbank muss dir weiterhelfen. Das Geld ist auf einem Sammelkonto verbucht worden, somit in der Herrschaftssphäre der Bank. Amazon verhält sich aktuell richtig. Wende dich an die Betbank und teile denen mit, dass du das Geld überwiesen/zugeordnet haben willst. Unterlagen von deinem alten Konto musst du ja noch haben, drei Jahre sollte man diese aufbewahren, innerhalb von den üblichen Fristen bis zur Verjährung. Wenn du das nicht hast, wird es schwierig. Dann kann dir die Bank die Suche dafür auch noch in Rechnung stellen.

Danke dann werde ich mich mal an die wenden.
Ja wie meine alten Kontonummer lautet und wann gekündigt wurde das hab ich alles noch als Unterlagen.

Keine Sorge, ich hatte vor Urzeiten mal so eine ähnliche Situation mit einer Comdirect KK, auf die eine Gutschrift gebucht wurde, ich aber bereits gekündigt hatte. Comdirect hatte sich selbständig bei mir gemeldet (die Daten hatten die alle noch, die Banken sind ja verpflichtet, sämtliche Daten über einen gewissen Zeitraum zu speichern) und nach ca. 2 Wochen wurde mir das Geld auf eine aktive Kontoverbindung überwiesen. Verschwinden wird da nichts

Verfasser

So heute nochmal eine Mail von Amazon erhalten. Die Erstattung ist doch an die zurück gekommen und erst wird jetzt auf eine aktuelle Zahlungsart erstattet.

skyhase0623. Apr

So heute nochmal eine Mail von Amazon erhalten. Die Erstattung ist doch an …So heute nochmal eine Mail von Amazon erhalten. Die Erstattung ist doch an die zurück gekommen und erst wird jetzt auf eine aktuelle Zahlungsart erstattet.




Habe gerade das gleiche Problem ...Wobei es bei mir "nur" um 150 Euro geht.

Wie lange hat Amazon gebraucht um zu merken, dass das geld zurückgebucht wurde und sie sich bei dir gemeldet haben?


Bearbeitet von: "Hautfreundlich" 6. Jul

Verfasser

Hautfreundlich6. Jul

Habe gerade das gleiche Problem ...Wobei es bei mir "nur" um 150 Euro …Habe gerade das gleiche Problem ...Wobei es bei mir "nur" um 150 Euro geht.Wie lange hat Amazon gebraucht um zu merken, dass das geld zurückgebucht wurde und sie sich bei dir gemeldet haben?

Glaube es waren so 3-4 Wochen, und unzählige Mails meinerseits
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text