Amazon/Lovefilm DVD-Verleih Preiserhöhung zum Februar 2016

Gerade ist eine Mail von Amazon eingetrudelt

[quote]
Hallo xxxxx,

als LOVEFiLM im Februar 2014 zu Amazon wurde, haben wir Ihre Abrechnung aktualisiert, so dass Sie seitdem für Ihre Prime Video- und LOVEFiLM DVD Verleih-Mitgliedschaften separat bezahlt haben. Seitdem blieb der Preis für Ihr LOVEFiLM DVD Verleih-Paket unverändert. Um Ihnen weiterhin einen qualitativ hochwertigen Service bieten zu können, werden wir neue Pakete und Preise einführen.

Um die Auswirkungen auf Bestandskunden so gering wir möglich zu halten, verzögern wir die Preisumstellung bis Februar 2016. Ab dem Tag Ihrer Februar-Rechnung wird der Preis für Ihr Paket ‘4 Discs pro Monat (2 gleichzeitig)’ dann EUR 8,99 pro Monat betragen.

Unser erklärtes Ziel ist es, allen Kunden den besten Service und eine großartige Auswahl an Titeln zum geringstmöglichen Preis zu bieten. Wir hoffen, Sie werden das LOVEFiLM-Angebot aus über 50.000 Titeln auf DVD und Blu-ray auch weiterhin genießen.

Für weitere Informationen über diesen Paketwechsel besuchen Sie bitte unsere Hilfe-Seiten.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr LOVEFiLM DVD Verleih-Team
[/quote]

Die Angabe stimmt bei mir nicht. Ich habe seit Ewigkeiten das "Unbegrenzt Discs (1 gleichzeitig)" paket und nicht das "4 Discs pro Monat (2 gleichzeitig)" Paket. Nun ja.

Seit der Prime-Umstellung zahle ich günstige 4 Euro im Monat für den Service. Eine Preiserhöhung würde ich durchaus verstehen. Aber wie viel genau ich zukünftig zahlen soll, das habe ich nicht kapiert. Die Hilfe-Seite (siehe Kommentar) hilft auch nicht wirklich weiter. Naja, mal abwarten bis Februar ;-)

55 Kommentare

LoveFilm gibt es noch? oO

Ich wurde damals irgendwie automatisch zu Prime geschickt

Verfasser

VitoVendetta

LoveFilm gibt es noch? oO


Ja. Aber so wirklich populär scheint es nicht mehr zu sein. Als die Mail mit dem Betreff "Wichtige Änderung zu Ihrer LOVEFiLM DVD-Verleih-Mitgliedschaft" kam, dachte ich erst, die würden den Dienst einstellen oO Ich nutze es seit über 5 Jahren und bin nach wie vor sehr zufrieden. Von den etwa 350 BluRays kamen nur 2-3 gar nicht an und eine war verkratzt. In allen Fällen hat Amazon schnellstmöglich Ersatz geschickt

VitoVendetta

Ich wurde damals irgendwie automatisch zu Prime geschickt


Ja, das war damals irgendwie unnötig kompliziert. So genau weiß ich es auch nicht mehr.

Ich habe die Mail auch soeben erhalten...
Schade - mit den 4,00 Euro war das bisher wirklich ein Super-Schnäppchen. Sind die Preise der anderen Pakete schon veröffentlicht worden? Ich habe Sie noch nicht gefunden.

Die Angaben sind auch widersprüchlich. Ich habe bisher das Unbegrenzt-Abo (1-Disc gleichezitig). Laut Email komme ich nun in die Gruppe mit 4-Disc/Monat (2 Disc gleichzeitig) für 8,99 Euro.

Wenn ich auf die oben verlinkte Hilfe-Seite schaue, lese ich da: "Sollten Sie das Paket ‚Unbegrenzte Discs pro Monat (eine Disc gleichzeitig)“ abonniert haben, wird dieses ab Februar 2016 auf zwei Discs gleichzeitig erhöht."

Ich hoffe, die Angabe auf der Hilfeseite ist die korrekte.

Bin auch noch Kunde :-)

Ich verstehe das so, dass unser Tarif mit 1er Blu-Ray entfällt und wir dadurch auf 4 pro Monat umgestellt werden.

Das ja echt doof :-) anstatt 4 zahlen wir dann jetzt 7,99 (8,99 minus 1 Euro Nachlass)

So schmilzt mein Guthaben dahin heul


Ich hoffe, dass das "Unbegrenzt"-Paket nicht so teuer wird. Vier Filme im Monat wären mir zu wenig, auf 6-7 komme ich eigentlich immer.

Verfasser

Ich *glaube* es wird weiterhin unbegrenzt Discs pro Monat geben, aber immer im Doppelpack und zu einem höheren Preis. Was Amazon vermutlich Kosten verursacht ist der Versand, ob man jetzt 1 oder 2 Filme zu Hause hat, spielt eher keine Rolle.

Na da habt ihr aber noch Glück gehabt... Folgendes hat Amazon uns soeben mitgeteilt (Auszug):

"Um die Auswirkungen auf Bestandskunden so gering wir möglich zu halten, verzögern wir die Preisumstellung bis Februar 2016. Ab dem Tag Ihrer Februar-Rechnung wird der Preis für Ihr Paket ‘Unbegrenzt Discs pro Monat (2 gleichzeitig)’ dann EUR 15,99 pro Monat betragen."

Bislang haben wir das "Unbegrenzt Abo - 1 Disc gleichtzeitig" und zahlen dafür 4 Euro im Monat. In Zukunft dann 15,99 €? Kann ja wohl nicht wahr sein...und wieso setzt Amazon die Anzahl der "Disc gleichzeitig" einfach hoch? Für mich lässt diese Vorgehensweise nur einen einzigen Schluß zu... Amazon möchte mittelfristig das Verschicken von DVD und Blueray einstellen - kann ich ja durchaus verstehen, aber die Vorgehensweise gefällt mir nicht!

Bei mir lautet die Mail folgendermaßen (und das Paket ist auch das richtige):

Ab dem Tag Ihrer Februar-Rechnung wird der Preis für Ihr Paket ‘Unbegrenzt Discs pro Monat (1 gleichzeitig)’ dann EUR 11,99 pro Monat betragen.

Keine schlechte Preiserhöhung, von 4 Euro auf 11,99!!!!! Das wars dann wohl für mich

4 Euro! ich hatte immer 10 Euro für unbegrenzt und 2 gleichzeitig bezahlt.
jetzt will man mich auf 4 im Monat und 2 gleichzeitig umstellen für 9,99.
sehr merkwürdig.

Ich hatte auf der Amazon Seite nach einer Tel # gesucht. Leider nichts gefunden.

Ich habe noch den alten 2gleichzeitig/4pro Monat Vertrag und seit 2014 2€ bezahlt...
Ich werde mal der Preiserhöhung widersprechen...

Bist du Prime-Mitglied? Dann würde sich ja de Preis nochmal um zwei Euro reduzieren auf 9,99 Euro.
Ich würde das dann wohl zähneknirschend zahlen, da das ganze ja immer noch billiger ist, als die Filme jeweils bei Amazon Instant Video oder iTunes zu leihen. Die Auswahl beim Prime Instant Video ist zwar ganz ok - aber die ganz aktuellen Sachen fehlen halt dann doch.

Zino77

Bist du Prime-Mitglied? Dann würde sich ja de Preis nochmal um zwei Euro reduzieren auf 9,99 Euro. Ich würde das dann wohl zähneknirschend zahlen, da das ganze ja immer noch billiger ist, als die Filme jeweils bei Amazon Instant Video oder iTunes zu leihen. Die Auswahl beim Prime Instant Video ist zwar ganz ok - aber die ganz aktuellen Sachen fehlen halt dann doch.



Falls Du mich meintest: Ja, ich habe Prime. Aber warum sollte sich der Betrag um 2 Euro reduzieren?!

Bei mir steht in der Mail: "Ab dem Tag Ihrer Februar-Rechnung wird der Preis für Ihr Paket ‘Unbegrenzt Discs pro Monat (2 gleichzeitig)’ dann EUR 15,99 pro Monat betragen."

Ich habe bisher die 1-er-Flatrate und zahle 4 Euro pro Monat seit der Amazon-Umstellung. Und Prime-Kunde bin ich auch. Was für ein Durcheinander...

Zippo2000

Falls Du mich meintest: Ja, ich habe Prime. Aber warum sollte sich der Betrag um 2 Euro reduzieren?!




Siehe Link im ersten Kommentar

Da heißt es:

Bekomme ich als Prime Mitglied einen Preisnachlass?
Ja. Als Prime Mitglied wird der Preis für Ihr Paket ‚Unbegrenzte Discs pro Monat‘ automatisch um EUR 2 ermäßigt. Als Abonnent des Pakets ‚4 Discs pro Monat‘ verringert sich Ihr Preis als Prime Mitglied automatisch um EUR 1 im Monat.

Zippo2000

Falls Du mich meintest: Ja, ich habe Prime. Aber warum sollte sich der Betrag um 2 Euro reduzieren?!




Oh, Danke, hab ich überlesen

Da blickt doch eh keiner mehr durch

"Unbegrenzt Discs"
Das Amazon damit werben darf ist für mich unverständlich. Es sind doch theoretisch maximal 24 möglich eher viel weniger.

Tja das war es dann wohl für Lovefilm. FSK-Titel extra zur Post - okay müssen sich absichern, jetzt die Preiserhöhung.

Das ist ja ein Witz. Laut der Mail soll ich ab Februar 11,99 statt 2€ bezahlen
Was ich nicht verstehe. In der Mail steht ich hätte unbegrenzt Filme einen gleichzeitig. In meinem Kontrollzentrum steht 4 Filme oO
Sieht so aus als wollte Amazon alle DVD Leihkunden loswerden.

Wäre das eigentlich ein Fall für die Verbraucherzentrale? Es handelt sich schließlich um eine Preiserhöhung um +200% (von 4€ auf 11,99€ bei mir).

Soll Amazon doch Lovefilm einstellen. Erst wird Prime einfach erhöht und nun Lovefilm DVD...da merkt man plötzlich, wie marktbeherrschende Unternehmen agieren können.

Verfasser

Mittlerweile kam eine korrigierte Mail.

Ab Ihrem Zahldatum im Februar 2016 werden wir Ihnen für Ihr LOVEFiLM DVD Verleih-Paket ‘Unbegrenzt Discs pro Monat (1 gleichzeitig)’ EUR 11,99 berechnen.



Das widerspricht aber nach wie vor der Angabe auf der Hilfeseite.

Wie wird die neue Preisstruktur aussehen? Ab Februar 2016 können Kunden zwischen drei Mitgliedschaften auswählen. Zwei Leihen im Monat mit einer Disc gleichzeitig, vier Leihen mit einer Disc gleichzeitig oder unbegrenzte Leihe mit zwei Discs gleichzeitig.



Dass das so kompliziert ist, mal richtige Angaben zu kommunizieren oO Naja, warten wir halt den Februar ab.

Also bei 11,99 Euro für eine 1 DVD Flat statt der 6,99 Euro die ich im Moment bezahle muss ich kündigen. Der Preisanstieg ist mir zu hoch.
Ich habe ja 2 1 DVD Flat Abos.

Weiß jemand schon was die 2 DVD Flat kosten wird ?

Ich rechne schon lang mit der Einstellung von Lovefilm, so versteckt wie das alles nur noch auf der Amazon-Seite zu finden ist ... Bei mir:
"ab dem Tag Ihrer Februar-Rechnung wird der Preis für Ihr Paket ‘4 Discs pro Monat (2 gleichzeitig)’ dann EUR 8,99 pro Monat betragen."

Weiß jemand schon was die 2 DVD Flat kosten wird ?


15,99 für Prime Kunden

Mir schrieb man was von 11,99€ für die Flat. Da es die 1er künftig nicht mehr geben soll, ist das dann entweder ein Spezialtarif für die Bestandskunden, bei denen sich bis auf den Preis nichts ändert, oder das mit den 15,99€ stimmt nicht ganz. Ließe sich auch nicht mit der Prime-Differenz erklären, die angeblich nur 2€ betragrn soll.

Aus meiner Sicht ein übles Image-Desaster dieses infochaos. Wenn man Lovefilm.noch in irgendeiner Form bewerben wollte, dann hat man sich hier jetzt keinen Gefallen getan. Es wäre bei gutem Willen sicher möglich gewesen, eine verträglichere Lösung zu finden.

Weiß jemand schon was die 2 DVD Flat kosten wird ?


Ok dann sieht es schlecht aus denn ich bin ja kein Prime Kunde und ich finde 15,99 Euro ist schon genug für mich.

narsah

Ich rechne schon lang mit der Einstellung von Lovefilm, so versteckt wie das alles nur noch auf der Amazon-Seite zu finden ist ... Bei mir: "ab dem Tag Ihrer Februar-Rechnung wird der Preis für Ihr Paket ‘4 Discs pro Monat (2 gleichzeitig)’ dann EUR 8,99 pro Monat betragen."



Als ich die E-Mail sah war auch mein erster Gedanke - Lovefilm wird eingestellt. Ich denke, mit der Preiserhöhung zielen sie auch einzig und allein darauf ab...
Aber seien wir mal ehrlich: Soo viele neue (und vor allem sehenswerte Filme) sind in den letzten Monaten ohnehin nicht hinzugekommen.

Wow,
8,99€ anstatt 2€ finde ich aber schon eine gewaltige Erhöhung.
Da werde ich mein Abo wohl im Februar kündigen.

Hab noch keine E-Mail bekommen. Denke, die werden an dem Preis für 2 Discs im Monat am Preis nix ändern (4,99), wenn 4 Discs 8,99 kosten sollen. Und selbst wenn, früher hab ich in der Videothek immer mindestens 3€ für die Ausleihdauer von heute auf morgen bezahlt. Solange ich nicht mehr bezahle, behalte ich den Dienst.

Ich kann die 15,99 EUR für die 2er flat bestätigen (bin Prime Kunde).
Eine email mit dem Inhalt, dass der Dienst eingestellt wird, hätte die gleiche Wirkung gehabt.
Naja, es waren schöne 3 Jahre.

Zippo2000

Als ich die E-Mail sah war auch mein erster Gedanke - Lovefilm wird eingestellt. Ich denke, mit der Preiserhöhung zielen sie auch einzig und allein darauf ab...



Exakt diesen Satz dachte ich mir auch.

Bisher habe ich seit der Umstellung € 2,- / Monat bezahlt. Eine Erhöhung auf € 9,- ist mir auch deutlich zuviel!

Von derzeit 2 euro auf 9 euro ist eine extreme Preiserhöhung! 350% sind wohl etwas übertrieben. Ich werde wohl auch kündigen. Hab auch eine emai an amazon verfasst und folgendes als Antwort bekommen!!!

"Vielen Dank für Ihr ehrliches Feedback zum Thema Preiserhöhung beim LOVEFILM DVD Verleih.

Ich fürchte, die Information ist richtig. Amazon hat sich dazu entschieden, die Preise anzugleichen und leider auch zu erhöhen. Ob die Preise, die unseren Kunden per Massmail zugesendet wurden, auch tatsächlich die endgültigen Preise sein werden, ist noch nicht gänzlich geklärt.

Wir haben aber auch noch die Information bekommen, dass es ab Februar noch weitere Ausleihpakete geben wird.

Leider ist uns Mitarbeitern im Kundenservice von LOVEFILM noch keine Information weitergeleitet worden, wieviele Pakete es geben wird und zu welchen Preisen. Es wird noch daran gearbeitet. Unsere Kunden werden per Massmail über die Änderungen informiert, sobald die endgültige Entscheidung gefällt worden ist.  Bis dahin bleiben die bestehenden Pakete zu den Monatsbeiträgen, die Sie bislang bezahlt hatten.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine erfreulichere Nachricht zukommen lassen kann.

Ich habe Ihre Anfrage aber an das Entwicklerteam vom LOVEFILM DVD Verleih weitergeleitet. Kundenrückmeldungen wie Ihre helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern und zu erweitern. Ich bedanke mich daher dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns zu schreiben.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch."

Das ist doch ein scherz

Das Leihabo ist die letzten Jahre ein Teil meines Alltags geworden. Man stelle sich vergleichbar nur vor, der Internetprovider würde plötzlich ankündigen, seine Preise zu verdreifachen. Bin gerade stark am Überlegen, ob ich das einfach so schlucke oder doch kündige. Die Sache ist ja auch die, dass es die bisherige Flat mit 1Disc zu Hause wahrscheinlich nur noch als Sondertarif für Bestandskunden geben wird. Laut Hilfeseite soll ja nur noch die 4er pro Monat für 8,99€ und als nächsten Schritt dann die große Flat (2 gleichzeitig) für 15,99€ angeboten werden. Einmal gekündigt, kommt man dann wohl nur noch an den viel teureren Tarif.

Was mich persönlich etwas wundert, ist die doch unerwartet leise ausfallende Kundenreaktion. Bei Amazon im DVD-Forum gibt es ein paar Meldungen zu dem Thema und eben dieser Beitrag hier. Scheint ja wirklich nicht so viele Leute mehr zu geben, die das betrifft. Hätte mit einem größeren Aufschrei gerechnet, wobei ich jetzt nicht überblicken kann, wie es mit den Beschwerden bei Amazon direkt aussieht. Mir schrieb man in einer ersten Email, dass alles noch nicht ganz definitiv wäre. Es wäre bei ausreichend Gegenwind also durchaus möglich, dass Amazon hier nochmal etwas entgegenkommt. Also ruhig den Mund aufmachen und auch andere ermutigen, ihren Unmut kundzutun.

@hakkemuc: Das ist wenigstens eine einigermaßen individuelle und freundliche Antwort. Ich bekam hingegen nach meiner Entgegnung eine anonyme Copy&Paste-Antwort, die noch viel zynischer wirkte als diese. Interessant aber wiederum: Zu 100% fix ist die Sache noch nicht. Es wird vermutlich noch die allgemeine Reaktion abgecheckt.

Ich hatte bisher ebenfalls das Modell 4 Discs/Monat (jeweils 2) die mich seit 2014 ebenfalls 2€/Monat gekostet hat. Nun möchte Amazon also mal eben 450% (ja aufgerundet) mehr haben, für dasselbe Paket? Da nehm ich doch lieber den Weg zur Videothek in Kauf und bekomm dann auch genau den Film den ich in diesem Moment sehen möchte und zahl im Zweifelsfall monatlich sogar weniger, denn der einzige Grund hier bisher nicht die lokalen Verleiher zu unterstützen war für mich tatsächlich der unschlagbare Preis.

Inzwischen hat Amazon die Hilfeseite aktualisiert und die geplanten Preise hinzugefügt. Von dem Paket zu 15,99€ ist dort nicht mehr die Rede. Allerdings widersprechen sich die Angaben dort auch, da eingangs noch behauptet wird, die Flat mit 1 DVD gleichzeitig erhielte dann ab sofort 2.

Ich weiß nicht, wer bei Amazon dafür verantwortlich ist, aber das riecht für mich nach Chaos und Kundenverunsicherung. Zusammen mit der happigen Preiserhöhung ist das bei den Betroffenen sicherlich nicht ruffördernd. Gab ja in der Vergangenheit immer mal wieder positive Gesten, die mich in meinem Vertrauen in den gescholtenen Versandriesen bestärkt haben. Zuerst die sehr faire Behandlung der Lovefilm-Bestandskunden bei der Übernahme und zuletzt ein Streaming-Gutschein während des Poststreiks. Das hier kann man allerdings nur als einen Schlag ins Gesicht bezeichnen.

Zitate der Amazon-Hilfeseite hier:

"Wird mein Zugriff auf den Dienst unterbrochen?

Sie sollten keinerlei Ausfälle des Dienstes feststellen. Sollten Sie das Paket ‚Unbegrenzte Discs pro Monat (eine Disc gleichzeitig)“ abonniert haben, wird dieses ab Februar 2016 auf zwei Discs gleichzeitig erhöht. Für alle anderen Kunden ändert sich nichts.

• Wie wird die neue Preisstruktur aussehen?

Ab dem Februar 2016 werden unsere Kunden aus drei verschiedenen Mitgliedschaften wählen können: 2 Ausleihen pro Monat mit 1 Disc zur gleichen Zeit für €6.99 im Monat, 4 Ausleihen pro Monat mit 1 Disc zur gleichen Zeit für €9.99 im Monat (€8.99 bei gleichzeitiger Prime-Mitgliedschaft), oder unbegrenzte Ausleihe mit 1 Discs zur gleichen Zeit für €13.99 im Monat (€11.99 bei gleichzeitiger Prime-Mitgliedschaft). Wenn Sie Ihre bestehende Mitgliedschaft in die neue Struktur transferieren möchten, können Sie dies ab Februar 2016 tun."

Ice99

... Zuerst die sehr faire Behandlung der Lovefilm-Bestandskunden bei der Übernahme und zuletzt ein Streaming-Gutschein während des Poststreiks. ....



Streaming-Gutschein?? Meiner ist wohl im Poststreik hängengeblieben.....davon hab ich jedenfalls nichts mitbekommen oO

Und zum Thema Kundenreaktionen: Wenn es nur noch uns 15 Abonnenten gibt, verstehe ich die Preiserhöhung sogar X)

Der Gutschein kam als Code per Email und ich weiß von meinen Bekannten, dass sie ihn auch erhalten haben. Zwar lediglich 4€, aber ich konnte meiner kleinen Nichte damit eine Freude bereiten. Die Geste fand ich jedenfalls nett. Ähnliches übrigens auch immer mal wieder im Zusammenhang mit Versandproblemen beim Mutterunternehmen erlebt. Da fällt das jetzt gerade sehr negativ aus dem Rahmen.

Aber wenn wir hier schonmal so schön beisammen sind. Sollten die Preise wirklich wie angegeben steigen, gibt es gute Alternativen zu Lovefilm?!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kryptowährungen1014
    2. Achtung, Rabobank kündigt Konten fristlos bei Cashbacküberweisungen von Fir…163848
    3. OnePlus 5 20€ Zubehör billiger (Schutzhülle viel günstiger)11
    4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1742071

    Weitere Diskussionen