Amazons Marktmacht in der Zukunft

37
eingestellt am 1. Nov 2019
Da hier ja auch sehr viele von euch oft auf Amazon unterwegs sind und ich bemerkt habe das in letzter Zeit öfter Unmut über Amazon aufkommt nun die Frage, wird Amazon weiter expandieren und zu einer Marktmacht zumindest in Europa und USA werden, oder wird es wieder einen Wechsel zu kleineren Shops mit besserem Service oder zu einer komplett neuen Plattform geben?

Ich bin gespannt auf eure Theorien und Meinungen!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Mir egal.
DeltaAC01.11.2019 10:38

Mir egal.


Warum machst du dir dann den Aufwand und kommentierst hier?
Der Illuminatenorden wird das schon regeln
37 Kommentare
Mir egal.
DeltaAC01.11.2019 10:38

Mir egal.


Warum machst du dir dann den Aufwand und kommentierst hier?
Der Illuminatenorden wird das schon regeln
Mir auch egal.

Danke, schönen Tag noch!
Bearbeitet von: "flofree" 1. Nov 2019
Amazon ist doch eh schon tot. Wer bestellt denn da noch...? Facebook -User vielleicht...
Computer sagt nein.
Avatar
GelöschterUser940335
der chef jeff sagt ja selbst,dass amazon früher oder später am ende ist. die nächsten 10 jahre gehts mmn. aber in europa/usa in die andere richtung und amazon wird noch größer.
MotherTrucker01.11.2019 10:45

Amazon ist doch eh schon tot. Wer bestellt denn da noch...? Facebook -User …Amazon ist doch eh schon tot. Wer bestellt denn da noch...? Facebook -User vielleicht...


Zusammenhang zwischen Facebook & Amazon
GelöschterUser94033501.11.2019 10:45

der chef jeff sagt ja selbst,dass amazon früher oder später am ende ist. d …der chef jeff sagt ja selbst,dass amazon früher oder später am ende ist. die nächsten 10 jahre gehts mmn. aber in europa/usa in die andere richtung und amazon wird noch größer.


Danke für deine Meinung!
Havocaveli01.11.2019 10:51

Zusammenhang zwischen Facebook & Amazon



Alte Leute die keine Ahnung haben...
Ich habe dort keinen Account, mir daher egal
Mir auch egal
Amazon geht pleite
Ich gebe Amazon noch 60 Jahre.
Was ist amazon?
Havocaveli01.11.2019 10:51

Zusammenhang zwischen Facebook & Amazon


Bei Beiden sagt man, die sind tot - dabei sind die Nutzerzahlen 'überraschenderweise' mega
Wenn Amazon nicht mehr die Leistung bringt, die man als Käufer erwartet, wird ein anderer Shop diesen Platz einnehmen. Das schöne am Internet ist doch die komplette Transparenz bei Preis und Leistung. Es wird immer einen geben, der ganz vorne steht. Wie der Laden heißt, ist zweitrangig.
Ich denke auch das Amazon langsam den Zenit überschreitet... beim Ausbau ihres Lieferdienstes haben sie ihn ja eigentlich schon überschritten... die stecken soviel Geld rein und bekommen die Qualität nicht hin. Service wird immer magerer und auch Prime ist eigentlich nur noch ne gepfledderte Service-Leiche...

Ich sehe es ähnlich wie MotherTucker, das die Hauptkunden sozial auffällige Menschen sind. Viele Normaluser haben doch die letzten 2-3 Jahre ihre Prime-Abos nach und nach gekündigt und die Einkäufe reduziert.
Irgendwann ist auch die längste Wurst zu Ende.
Dodgerone01.11.2019 11:09

Ich denke auch das Amazon langsam den Zenit überschreitet... beim Ausbau …Ich denke auch das Amazon langsam den Zenit überschreitet... beim Ausbau ihres Lieferdienstes haben sie ihn ja eigentlich schon überschritten... die stecken soviel Geld rein und bekommen die Qualität nicht hin. Service wird immer magerer und auch Prime ist eigentlich nur noch ne gepfledderte Service-Leiche... Ich sehe es ähnlich wie MotherTucker, das die Hauptkunden sozial auffällige Menschen sind. Viele Normaluser haben doch die letzten 2-3 Jahre ihre Prime-Abos nach und nach gekündigt und die Einkäufe reduziert.


Naja Geld stecken sie anscheinend nicht wirklich genug rein, wenn man sich die Motivation und das Gehalt der Auslieferungsfahrer ansieht..
Ausbeute wird doch immer schlimmer.
Avatar
GelöschterUser940335
Dodgerone01.11.2019 11:09

Ich denke auch das Amazon langsam den Zenit überschreitet... beim Ausbau …Ich denke auch das Amazon langsam den Zenit überschreitet... beim Ausbau ihres Lieferdienstes haben sie ihn ja eigentlich schon überschritten... die stecken soviel Geld rein und bekommen die Qualität nicht hin. Service wird immer magerer und auch Prime ist eigentlich nur noch ne gepfledderte Service-Leiche... Ich sehe es ähnlich wie MotherTucker, das die Hauptkunden sozial auffällige Menschen sind. Viele Normaluser haben doch die letzten 2-3 Jahre ihre Prime-Abos nach und nach gekündigt und die Einkäufe reduziert.


dann schau dir mal aktuelle zahlen an ! noch ist amazon lange nicht am "zenit" und der normaluser bestellt immer mehr und alles bei amazon. du darfst das nicht zu sehr aus der sicht eines mydealzer schnäppchen typs sehen,der weiss und auch lust drauf hat, nach dem günstigsten zu suchen. und auch, dass der service nachlässt ist absoluter quark. da ist amazon so weit vor allen anderen, da kommt so schnell nichts neues. wer soll das auch übernehmen aktuell ? alibaba ? die kaufen zwar so ziemlich alles um in europa irgendwann mal ein amazon konkurrent zu sein, das dauert aber noch jahre, wenn es denn überhaupt klappt.
Amazon wird den Gürtel auch irgendwann mal enger schnallen (tun die ja jetzt schon, wenn man den Service von vor 5 Jahren vergleicht). Für viele Menschen ist Amazon mittlerweile die erste Anlaufstelle, auch wenn es bestimmte Sachen woanders billiger gibt. Das war Amazons Ziel. So ähnlich wie eBay auch.
Cascadeya01.11.2019 11:15

Naja Geld stecken sie anscheinend nicht wirklich genug rein, wenn man sich …Naja Geld stecken sie anscheinend nicht wirklich genug rein, wenn man sich die Motivation und das Gehalt der Auslieferungsfahrer ansieht..Ausbeute wird doch immer schlimmer.



Genau daran scheitert Amazon ja. Mann will halt billiger als DHL und Co. sein... und versuchts halt mit Sub-Sub-Unternehmern etc. Die Konsequenz ist das jeden Tag ein neuer Fahrer vor der Tür steht.

GelöschterUser94033501.11.2019 11:16

dann schau dir mal aktuelle zahlen an ! noch ist amazon lange nicht am …dann schau dir mal aktuelle zahlen an ! noch ist amazon lange nicht am "zenit" und der normaluser bestellt immer mehr und alles bei amazon. du darfst das nicht zu sehr aus der sicht eines mydealzer schnäppchen typs sehen,der weiss und auch lust drauf hat, nach dem günstigsten zu suchen. und auch, dass der service nachlässt ist absoluter quark. da ist amazon so weit vor allen anderen, da kommt so schnell nichts neues. wer soll das auch übernehmen aktuell ? alibaba ? die kaufen zwar so ziemlich alles um in europa irgendwann mal ein amazon konkurrent zu sein, das dauert aber noch jahre, wenn es denn überhaupt klappt.


Seh ich nicht so... selbst die Vielbesteller im Umfeld bestellen immer weniger. Als MyDealzer seh ich Amazon schon lange nicht mehr als relevant an.
Amazon ist und bleibt einfach ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bewerte ich es durchaus als positiv, dass man sich nicht mehr jede offensichtliche "Masche" wegen des "tollen Service" bieten lässt, andererseits gibt es auch negative Entwicklungen, die einfach nicht wegzudiskutieren sind, wie die Sachen, die bei Marketplace ablaufen und die Probleme bei der Verlässlichkeit der Logistik, wobei ich das allgemein beobachte und nicht nur auf Amazon beziehen würde.
Bearbeitet von: "mariob" 1. Nov 2019
MotherTrucker01.11.2019 10:53

Alte Leute die keine Ahnung haben...


Lange nicht mehr so einen scheiß gelesen


SunMaker300001.11.2019 11:01

Bei Beiden sagt man, die sind tot - dabei sind die Nutzerzahlen … Bei Beiden sagt man, die sind tot - dabei sind die Nutzerzahlen 'überraschenderweise' mega



Er ist wahrscheinlich von sich aus gegangen oder sind alle 25+ Jährigen zu Snapchat Tik Tok gewechselt ?(lol)
Privat ein Traum, beruflich die Hölle
Avatar
GelöschterUser1128817
Mir egal. Seit der Umstellung auf Amazon Logistics ist Amazon für mich eh tot!
Avatar
GelöschterUser940335
GelöschterUser112881701.11.2019 13:09

Mir egal. Seit der Umstellung auf Amazon Logistics ist Amazon für mich eh …Mir egal. Seit der Umstellung auf Amazon Logistics ist Amazon für mich eh tot!


warum ? weil die (wie in amerika üblich) die pakete vor die tür legen und nicht noch ein kaffekränzchen mit dir halten ? hab ich überhaupt keine probleme mit
GelöschterUser94033501.11.2019 13:17

warum ? weil die (wie in amerika üblich) die pakete vor die tür legen und n …warum ? weil die (wie in amerika üblich) die pakete vor die tür legen und nicht noch ein kaffekränzchen mit dir halten ? hab ich überhaupt keine probleme mit


Ich bin sogar ziemlich zufrieden mit denen. Denn die merken anhand der letzten Bestellungen wann ich daheim war und so kommt im Regelfall die Lieferung immer Abends bei mir an.
Havocaveli01.11.2019 12:01

Lange nicht mehr so einen scheiß gelesen Er ist wahrscheinlich von …Lange nicht mehr so einen scheiß gelesen Er ist wahrscheinlich von sich aus gegangen oder sind alle 25+ Jährigen zu Snapchat Tik Tok gewechselt ?(lol)


Aber er hat doch Recht Von den jungen Leuten nutzt niemand mehr Facebook und bestehende Accounts glänzen durch Profilbilder von vor Jahren und werden halt sporadisch genutzt.
Amazon beschde 👌
GelöschterUser94033501.11.2019 13:17

warum ? weil die (wie in amerika üblich) die pakete vor die tür legen und n …warum ? weil die (wie in amerika üblich) die pakete vor die tür legen und nicht noch ein kaffekränzchen mit dir halten ? hab ich überhaupt keine probleme mit


Leider verschwinden ab und zu Pakete ... ansonsten bin ich eigentlich mit Amazon zufrieden. Gibt immer wieder günstige Preise und Prime kann man teilen.
Man muss wirklich bedenken, wer hier gerade gefragt wird.
Ich glaube viel weiter entfernt vom Otto-Normal-Verbraucher kann der gemeine mydealzer kaum sein, wenn es um Konsum- und Kaufverhalten geht.
Der normale Nutzer wird weiterhin kräftig bei Amazon kaufen.

Ich glaube, so schnell werden wir Amazon so oder so nicht los. Die haben sich schon länger strategisch klug außerhalb des Online-Versandhandels aufgestellt. AWS zb ist im Cloud-Bereich Marktführer und spielt mittlerweile den Großteil des Gewinns ein.
mynameisntearl01.11.2019 14:24

Man muss wirklich bedenken, wer hier gerade gefragt wird. Ich glaube viel …Man muss wirklich bedenken, wer hier gerade gefragt wird. Ich glaube viel weiter entfernt vom Otto-Normal-Verbraucher kann der gemeine mydealzer kaum sein, wenn es um Konsum- und Kaufverhalten geht.Der normale Nutzer wird weiterhin kräftig bei Amazon kaufen.Ich glaube, so schnell werden wir Amazon so oder so nicht los. Die haben sich schon länger strategisch klug außerhalb des Online-Versandhandels aufgestellt. AWS zb ist im Cloud-Bereich Marktführer und spielt mittlerweile den Großteil des Gewinns ein.



Es geht ja hier auch garnicht darum das Amazon untergeht. Aber das grosse Wachstum im Privatkundenbereich ist vorbei. Und ich bin gespannt wann beim Lieferdienst die Reissleine gezogen wird. Hier hat Amazon gedacht sie können es besser als die Konkurrenz, nachdem man beim Preis drücken den kürzeren gezogen hat. Jetzt zahlt man richtig Lehrgeld... und Amazon hat mehr als 1 strukturelles Problem, was sie auch aufgrund ihrer Grösse nicht mehr in den Griff bekommen. Das Recherchieren zu manchen Produkten auf Amazon ist tw. unmöglich... soviele Fakes, Eigenmarken, Selbstimporteure, Chinaversender etc... das tuen sich Leute 1-2 Mal an, aber nicht öfter. Amazon ist ein richtiger Krämerladen geworden... von allem gibts etwas, wenn man aber bestimmte Produkte sucht wirds schwer bis unmöglich.

Erst neulich bei nem Kinderspielzeug wieder festgestellt das Amazon uns ein Produkt (nach 2 Monaten Defekt) verkauft hat, was schon 1 Jahr vom Markt genommen ist. Klar bekommt man das Geld wieder... aber das Produkt was wir eigentlich erworben haben, bekamen wir halt nicht. Und das ist halt auch guter Service, zu wissen das ich bekomme was ich kaufe.
Die Spitzenposition von Amazon ist aufgrund hervorragender Servicequalität, schneller Lieferung, Transparenz sowie Preis- und Leistungsprinzip mehr als berechtigt.
Nie Kopfschmerzen bei über 400 Bestellungen im Jahr gehabt.
Das kommt nicht von ungefähr.
Geh doch mal in den Laden, stell dich an die Reihe und erkläre mal einem schlecht gelaunten Verkäufer dein Anliegen. Nichts gegen Ungut.
Bearbeitet von: "topscorer" 1. Nov 2019
Amazon wird auch weiter wachsen und neue Märkte erschliessen - und das Sortiment erweitern.

Warum kaufe ich gerne über Amazon ein? Weil es bei Problemen (die eh selten vorkommen) bislang immer kundenfreundliche Lösungen gegeben hat. Super Auswahl - gute Preise - Amazonguthaben manchmal für lau dank den verschiedenen Aktionen...

Wenn Onlinekauf, dann ist Amazon meine Anlaufstelle Nummer 1.
Also Amazon ist halt ein Onestop-Shop der halt bedingt durch FBA fast jedes Produkt aus einer Hand liefern kann.

Der normale Bürger ist faul und es interessiert ihn nicht die Bohne, ob es einen anderen Händler, der das/die Produkte günstiger anbietet, gibt.

Wenn ich Mal erzähle wie ich Artikel bestelle (Preisalarm+Gutschein+Cashback+Payback+rabattiertes Guthaben+Amex KK) dann ernte ich sehr komische Blicke.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen