Amazons unzureichende Verpackung

60
eingestellt am 8. Jul
Ich wollte mal nach Euren Erfahrungen fragen: Irgendwie sparen die bei Amazon immer mehr an Verpackungsmaterial, heute wieder ein Kamera-Objektiv für mehrere Hundert Euro bestellt, was einfach lose im Karton lag. Ich verstehe es nicht.

Ja, die Artikel sind in Ihrer eigenen Verpackung nochmal geschützt, aber a) zerkratzen die Verpackungen wenn sie hin und her fliegen und b) sollte ein Objektiv nicht großen Erschütterungen ausgesetzt werden.

Der Support versteht das nicht wirklich und bietet einfach eine neue Lieferung an, wo wieder das Problem vorliegt...
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Offline kaufen. Dann musst du dich über sowas nicht aufregen.
Ok
Naja besser als so etwas


22236951-9NY5a.jpg
0101100011108.07.2019 12:57

Hier würden 2 Stücke Papier reichen damit die Herstellerverpackung auch in …Hier würden 2 Stücke Papier reichen damit die Herstellerverpackung auch in Ordnung bleibt. Objektive verlieren nicht so viel an Wert und falls man sich doch wieder von Ihnen trennt, spielt auch immer das Aussehen der Verpackung eine Rolle beim Verkauf.



Ich habe schon viel und auch sehr hochpreisige Objektive gebraucht verkauft. Die Verpackung hat dabei nie eine (relevante) Rolle gespielt.
Bearbeitet von: "freewilly" 8. Jul
60 Kommentare
Offline kaufen. Dann musst du dich über sowas nicht aufregen.
Ok
Bei Saturn/MM-Tarife das gleiche, die legen die Handys auch einfach so in den Karton.
Bei mir alles immer gut verpackt.
Entweder Füllmaterial oder mit einer Folie festgespannt.

Meine Erfahrung also: Spitzenmäßig! Top! Einfach wunderbar!
(aber warum nun genau wolltest Du hier diese Erfahrung haben?)
zerkratzte Verkaufsverpackungen hasse ich auch wie die Pest

PS: generell sicher etwas kritisch gerade bei Fotoobjektiven - aber ehrlich gesagt steckt man doch, egal wie die Sachen verpackt sind, nie drin wie das Paket während der ganzen Transportdienstleistung geworfen/behandelt wird
Bearbeitet von: "jannie911" 8. Jul
So eine Frechheit aber auch
du hast wohl recht, dass ein objektiv einigermassen verpackt sein sollte.

aber eine verpackung darf auch mal verkatzen. oder soll man dann die verpackung nochmal verpacken? und am besten dann nochmal verpacken, dass die verpackung von der verpackung nicht auch einen kratzer kriegt? was aber, wenn dann die verpackung von der verpackung in der das ding verpackt ist, dann einen kratzer hat? nochmal verpacken?
tomsan08.07.2019 12:51

Bei mir alles immer gut verpackt.Entweder Füllmaterial oder mit einer …Bei mir alles immer gut verpackt.Entweder Füllmaterial oder mit einer Folie festgespannt.Meine Erfahrung also: Spitzenmäßig! Top! Einfach wunderbar!(aber warum nun genau wolltest Du hier diese Erfahrung haben?)


Dann weiß ich, dass es auch anders geht. Ich bestelle gerne bei Amazon, weil ich mit dem Support nie Probleme hatte.
Zilhouette08.07.2019 12:54

du hast wohl recht, dass ein objektiv einigermassen verpackt sein …du hast wohl recht, dass ein objektiv einigermassen verpackt sein sollte.aber eine verpackung darf auch mal verkatzen. oder soll man dann die verpackung nochmal verpacken? und am besten dann nochmal verpacken, dass die verpackung von der verpackung nicht auch einen kratzer kriegt? was aber, wenn dann die verpackung von der verpackung in der das ding verpackt ist, dann einen kratzer hat? nochmal verpacken?


Hier würden 2 Stücke Papier reichen damit die Herstellerverpackung auch in Ordnung bleibt. Objektive verlieren nicht so viel an Wert und falls man sich doch wieder von Ihnen trennt, spielt auch immer das Aussehen der Verpackung eine Rolle beim Verkauf.
jannie91108.07.2019 12:51

zerkratzte Verkaufsverpackungen hasse ich auch wie die Pest


Ich habe extra einen Vermerk in meinem Kundenkonto: Der Picker sucht die schönste Verpackung aus und umwickelt sie dann mit Knallfolie. Ich freue mich dann einmal über die tadellose Verpackung, wenn ich sie auf den Boden bringe und zum zweiten Mal, wenn meine Frau sagt, es wird mal wieder Zeit, Kartons zu entsorgen, dass die Verpackung so tadellos dem Altpapier zu geführt wird.
Bearbeitet von: "QNO" 8. Jul
fly08.07.2019 12:51

Bei Saturn/MM-Tarife das gleiche, die legen die Handys auch einfach so in …Bei Saturn/MM-Tarife das gleiche, die legen die Handys auch einfach so in den Karton.



und wenn sie es grosszügig auspolstern, dann meckerst du, dass das ja nicht gut für die umwelt sein kann, wenn man so ein kleines handy dann so verpackt und es doch sowieso schon in der originalverpackung gut verpackt wäre?

für händler ist es eben oftmals schwer, es da allen recht zu machen.

vielelicht sollte amazon da einfach noch einen aufdruck mit draufmachen, der da heisst "BITTE NICHT WERFEN!"
der empfänger kann sich dann immerhin einbilden, dass es beim transport mit samthandschuhen angefasst wurde und daher auch keiner besonderen polsterung bedurfte.
War nur eine Feststellung, ich finde es so auch in Ordnung, jedenfalls besser als zu viel.

Ich finde es halt relativ mutig. Wenn ich privat was teures versende, versuche ich, dass die Ware an keiner Stelle direkt am Außenkarton anliegt.

Aber der Produktkarton selbst (beim Handy zB) schützt anscheinend genug.
Bearbeitet von: "fly" 8. Jul
QNO08.07.2019 12:57

Ich habe extra einen Vermerk in meinem Kundenkonto: Der Picker sucht die …Ich habe extra einen Vermerk in meinem Kundenkonto: Der Picker sucht die schönste Verpackung aus und umwickelt sie dann mit Knallfolie. Ich freue mich dann einmal über die tadellose Verpackung, wenn ich sie auf den Boden bringe und zum zweiten Mal, wenn meine Frau sagt, es wird mal wieder Zeit, Kartons zu entsorgen, dass die Verpackung so tadellos dem Altpapier zu geführt wird.



aber die müllmänner freuen sich da nur bedingt, wenn du den karton nicht kleinquetschst.
angeblich sind die kartons ja ein riesenproblem für die müllentsorger.
Zilhouette08.07.2019 13:03

aber die müllmänner freuen sich da nur bedingt, wenn du den karton nicht k …aber die müllmänner freuen sich da nur bedingt, wenn du den karton nicht kleinquetschst.angeblich sind die kartons ja ein riesenproblem für die müllentsorger.


natürlich falte ich den sorgfältig zusammen
Die Smartphones, die an die Mobilfunkshops versendet werden, kommen ganz ohne Füllmaterial aus. Bei Objektiven wäre ich aber auch für mehr Füllmaterial
0101100011108.07.2019 12:57

Hier würden 2 Stücke Papier reichen damit die Herstellerverpackung auch in …Hier würden 2 Stücke Papier reichen damit die Herstellerverpackung auch in Ordnung bleibt. Objektive verlieren nicht so viel an Wert und falls man sich doch wieder von Ihnen trennt, spielt auch immer das Aussehen der Verpackung eine Rolle beim Verkauf.



Ich habe schon viel und auch sehr hochpreisige Objektive gebraucht verkauft. Die Verpackung hat dabei nie eine (relevante) Rolle gespielt.
Bearbeitet von: "freewilly" 8. Jul
Objektiv war bei mir mit Papier ausgefüllt, hat trotzdem gewackelt.

Die besten Verpackungserfahrungen habe ich mit Amazon.co.jp gemacht, alles bombenfest, mit Papier und/oder Folie. Ist es aber so fest, bekommt der Gegenstand die volle Erschütterung ab ..das möchtest du ja anscheinend auch nicht.
Zilhouette08.07.2019 13:00

und wenn sie es grosszügig auspolstern, dann meckerst du, dass das ja …und wenn sie es grosszügig auspolstern, dann meckerst du, dass das ja nicht gut für die umwelt sein kann, wenn man so ein kleines handy dann so verpackt und es doch sowieso schon in der originalverpackung gut verpackt wäre?für händler ist es eben oftmals schwer, es da allen recht zu machen.vielelicht sollte amazon da einfach noch einen aufdruck mit draufmachen, der da heisst "BITTE NICHT WERFEN!"der empfänger kann sich dann immerhin einbilden, dass es beim transport mit samthandschuhen angefasst wurde und daher auch keiner besonderen polsterung bedurfte.


Verstehe ich, aber aus meiner Sicht hatte Amazon immer eine gesunde Mitte gefunden mit dem Recycling Papier als Polster. Wer das kritisiert, darf auch keine Tageszeitung lesen
freewilly08.07.2019 13:08

Ich habe schon viel und auch sehr hochpreisige Objektive gebraucht …Ich habe schon viel und auch sehr hochpreisige Objektive gebraucht verkauft. Die Verpackung hat dabei nie eine (relevante) Rolle gespielt.



ein klein bisschen könnte ich mir schon vorstellen, dass eine vorhandene OVP eine rolle spielt.
aber ob die OVP nun ein paar krätzerchen hat oder nicht, macht bei einem gebrauchten artikel den Kohl wohl nicht fett.
g3kko08.07.2019 13:15

Objektiv war bei mir mit Papier ausgefüllt, hat trotzdem gewackelt. Die …Objektiv war bei mir mit Papier ausgefüllt, hat trotzdem gewackelt. Die besten Verpackungserfahrungen habe ich mit Amazon.co.jp gemacht, alles bombenfest, mit Papier und/oder Folie. Ist es aber so fest, bekommt der Gegenstand die volle Erschütterung ab ..das möchtest du ja anscheinend auch nicht.



soweit ich weiss, stehen die japaner auch drauf, wenn z.b. salzstangen einzeln in folie verschweisst wären.
0101100011108.07.2019 13:15

Verstehe ich, aber aus meiner Sicht hatte Amazon immer eine gesunde Mitte …Verstehe ich, aber aus meiner Sicht hatte Amazon immer eine gesunde Mitte gefunden mit dem Recycling Papier als Polster. Wer das kritisiert, darf auch keine Tageszeitung lesen



kenn mich da nicht aus, aber kann man sowas nicht mit "geschenkverpackung verfügbar" etwas umgehen? also die krätzerchen in der verpackung. wenn ja, dann hättest ggf. etwas mehr sicherheit. die kostet meist halt auch etwas geld.
Selbst wenn dein Paket gut verpackt war kannst du nicht sicher sein, dass das Gerät vielleicht ein Rückläufer war und vorher unzureichend verpackt war.

Das ist und bleibt beim Onlinekauf immer ein Risiko.

Dafür kannst du es halt zurücksenden.

Mit dem Support brauchst du darüber nicht zu sprechen, da kannst du auch mit einer wand reden.
Die Verkaufsverpackung schmeiß ich doch weg da spielts doch keine Rolle ob die verkratzt ist oder nicht. Außer evtl. bei Sammlerstücken/ Limited Edition von z.B. Modellbahnen.
Aber sonst kann ich mich nicht beklagen. Festplatten werden inzwischen auch besser versendet als früher.
Jeder Mehraufwand, jedes Cent ist halt ein vermeidbarer Aufpreis den Amazon lt. internen Rechnungen dann alleine trägt.

Das hat bestimmt ein pfiffiger Mitarbeiter dann als Verbesserung vorgeschlagen, weil die Herstellerverpackungen in ihrer Beschaffenheit so sein müssen, das sie völlig Problemfrei Transportiert werden dürfen.

Musst eigentlich froh sein, das die dir auf den Warenkarton nicht einfach ein Versandlabel draufgepappt und es völlig ohne Umverpackung geschickt haben.
NuriAlco08.07.2019 13:29

Jeder Mehraufwand, jedes Cent ist halt ein vermeidbarer Aufpreis den …Jeder Mehraufwand, jedes Cent ist halt ein vermeidbarer Aufpreis den Amazon lt. internen Rechnungen dann alleine trägt.Das hat bestimmt ein pfiffiger Mitarbeiter dann als Verbesserung vorgeschlagen, weil die Herstellerverpackungen in ihrer Beschaffenheit so sein müssen, das sie völlig Problemfrei Transportiert werden dürfen.Musst eigentlich froh sein, das die dir auf den Warenkarton nicht einfach ein Versandlabel draufgepappt und es völlig ohne Umverpackung geschickt haben.


Das wird es sein. Allgemein ist es mir egal wie die mir einen Staubsauger oder sonst was liefern. Aber gerade bei Kamera-Objektiven verstehe ich es nicht. Heute war der Amazon-Karton 4 mal größer vom Volumen als die Objektiv-Verpackung. Da hätte man auch einfach 3 Papierstreifen gefaltet reinlegen können als Dämpfer.
bis vor drei Jahren kamen die Amazon-Sendungen gut verpackt hier her.
Seitdem unzureichend bis gar nicht geschützt. Gelegentlich verlange (und bekomme) ich Ersatz, wenn etwas nicht mehr verschenketauglich ist. Bei Amazon gilt definitiv: früher war alles besser
Naja besser als so etwas


22236951-9NY5a.jpg
0101100011108.07.2019 12:57

Hier würden 2 Stücke Papier reichen damit die Herstellerverpackung auch in …Hier würden 2 Stücke Papier reichen damit die Herstellerverpackung auch in Ordnung bleibt. Objektive verlieren nicht so viel an Wert und falls man sich doch wieder von Ihnen trennt, spielt auch immer das Aussehen der Verpackung eine Rolle beim Verkauf.


was?
wem ist die Verpackung wichtiger als das Produkt selbst?
Ich werfe die immer weg.
Verkaufe öfters mal alte Objektive und nie hat es einen interessiert ob die Verpackung dabei ist oder nicht.
Gut, soll auch Leute geben, die stellen sich das ins Regal.
Nun zu deinem Problem. Dem objektiv passiert innen nichts. Die normale Produktverpackung schützt es ausreichend
Dann lass dir das Teil einfach so lange neu schicken bis sie es kapiert haben, hab das auch schon durch mit Amazon waren zwar nur Bücher aber wenn ich Fachbücher für 400€ kaufe darf ich auch erwarten dass da keine eingedrückten Ecken dran sind.

Kann mich bis auf das oben genannte aber nicht beklagen, meist ist das restliche Volumen im Karton mit geknüddeltem Packpapier ausgelegt das reich idR warum die Versandverpackungen aber immer viel zu groß sind erschließt sich mir nur bedingt.
Bearbeitet von: "rply" 8. Jul
Also scheint die Qualität & Art der Verpackung allgemein zu schwanken.
Wie gesagt, ich bin da überpenibel weil Objektive für mich wertstabil sind.
Meiner subjektiven Auffassung erreicht man eine größere Käuferschicht, wenn das Objektiv und alles andere sauber (inkl. Verpackung) gepflegt ist beim möglichen Weiterkauf nach ein paar Jahren.
Ich bin kein Berufsfotograf, der seine Hasselblad durch die Gegend wirft.

Beim lokalen Händler habe ich sehr gemischte Erfahrungen gemacht. Gerade im Fachgeschäft, dann sogar eher bei MM oder Saturn.
Beim WHD hab ich das manchmal auch wenn ne RTX 2080 // RTX 2080 TI geliefert wird, dann einfach bisschen Durchsichtiges Paketband drum und jut is. Bei Artikeln die doch manchmal Ü 1000,- Euro sind find ich das auch Suboptimal gelöst.
mydealer1208.07.2019 13:05

Die Smartphones, die an die Mobilfunkshops versendet werden, kommen ganz …Die Smartphones, die an die Mobilfunkshops versendet werden, kommen ganz ohne Füllmaterial aus. Bei Objektiven wäre ich aber auch für mehr Füllmaterial


wobei da meiner Erfahrung nach die Kartons so ausgefüllt sind mit Handys und Co, dass nichts groß wackelt
ein bisschen Verpackung gibt's aber auch dazu
Bei MediaMarkt hatte ich mal zwei Monitore bestellt, die kamen in ihrer eigenen Verpackung. Da wurde nur ein Etikett drauf geklatscht.
Ich hab den Support angerufen und gesagt, dass die Verpackung ja total zerkratzt ist etc. hat die auch nicht gejuckt, hab das dann einfach zurückgeschickt.
Ein paar Kratzer wären mir egal, aber die Verpackung sah aus, als ob sie die letzten 100 Meter über die Straße geschliffen wurde.
Ich hab nichtmal aufgemacht und zu prüfen ob der Monitor heile ist.
Die Wahrheit ist doch ganz einfach: Wenn Amazon die Ware (wie früher) gut verpackt, gibt es auf YouTube und Facebook bestimmt eine Person, die sich darüber aufregt. Der Aufschrei der wenigen wird dann in den Medien zu "Das Netz tobt".

Deshalb vermeidet Amazon und wohl immer mehr andere Onlinehändler das zusätzliche Verpackungsmaterial.
0101100011108.07.2019 14:20

Also scheint die Qualität & Art der Verpackung allgemein zu schwanken.Wie …Also scheint die Qualität & Art der Verpackung allgemein zu schwanken.Wie gesagt, ich bin da überpenibel weil Objektive für mich wertstabil sind. Meiner subjektiven Auffassung erreicht man eine größere Käuferschicht, wenn das Objektiv und alles andere sauber (inkl. Verpackung) gepflegt ist beim möglichen Weiterkauf nach ein paar Jahren.Ich bin kein Berufsfotograf, der seine Hasselblad durch die Gegend wirft.Beim lokalen Händler habe ich sehr gemischte Erfahrungen gemacht. Gerade im Fachgeschäft, dann sogar eher bei MM oder Saturn.


Naja, wertstabil sind Objektive eigentlich nur, wenn man durch einen Preisfehler oder eine wirklich gute Aktion das Objektiv kauft.

Den meisten Käufern von Gebrauchtwarenhändler ist es egal ob ein Kratzer oder sonst eine Beschädigung auf der OBP des Objektives ist.

Du bist da wahrscheinlich einfach zu pingelig.
Bei den meisten wird die OVP eh weg geschmissen und bei einigen wird sie irgendwo im Schrank verstaut.
Vielleicht wäre ein Bild, was für dich unter verkratzter OVP zu verstehen ist, eine bessere Diskussionsgrundlage.
DealBen08.07.2019 14:42

Vielleicht wäre ein Bild, was für dich unter verkratzter OVP zu verstehen i …Vielleicht wäre ein Bild, was für dich unter verkratzter OVP zu verstehen ist, eine bessere Diskussionsgrundlage.



der TE will hier nicht diskutieren. er hat mydealz versehentlich mit seinem Blog verwechselt.
Mangu08.07.2019 14:27

Bei MediaMarkt hatte ich mal zwei Monitore bestellt, die kamen in ihrer …Bei MediaMarkt hatte ich mal zwei Monitore bestellt, die kamen in ihrer eigenen Verpackung. Da wurde nur ein Etikett drauf geklatscht.Ich hab den Support angerufen und gesagt, dass die Verpackung ja total zerkratzt ist etc. hat die auch nicht gejuckt, hab das dann einfach zurückgeschickt.Ein paar Kratzer wären mir egal, aber die Verpackung sah aus, als ob sie die letzten 100 Meter über die Straße geschliffen wurde.Ich hab nichtmal aufgemacht und zu prüfen ob der Monitor heile ist.


Ist bei „größeren“ Geräten oftmals so. Auch bei Amazon
Zilhouette08.07.2019 14:54

der TE will hier nicht diskutieren. er hat mydealz versehentlich mit …der TE will hier nicht diskutieren. er hat mydealz versehentlich mit seinem Blog verwechselt.


Hatten um Erfahrungsaustausch gebeten und meine Antwort bekommen: Es wird halt an Verpackungsmaterialien gespart. Foto könnte ich heut Abend nachreichen. handelt sich um ein Olympus-Objektiv, das eine Matt-Schwarze Verpackung hat, die nun ordentliche "Kratz-Spuren" aufweist.

Es stellt sich nur die Frage, ob es sinnvoll ist, dem Kunden das Produkt so zu überliefern. Wenn ich die Ware auspacke, hinterlässt das bei mir ja einen Eindruck. Hatte ein ähnliches Problem vor ein paar Wochen, wo es genau so war. Beim Support hieß es: "Umtausch kein Problem, wenn Sie mit der Ware nicht zufrieden sind" obwohl ich mich nur über die Art der Verpackung geärgert habe.
Normal bei Amazon Bestell da mal teure Fachliteratur, dann haste richtig Freude, wenn das Buch gleich mit eingedrückten Ecken kommt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen