Abgelaufen

AMD Athlon II X4 605e für 91€

Admin 43
eingestellt am 25. Okt 2009

Und direkt noch etwas preislich “fragwürdiges” hinterher. Wieder eine CPU und wieder Mindfactory + Ableger. Diesmal ist es allerdings nicht der Phenom II X4 955, sondern der brandneue AM3 Prozessor AMD Athlon II X4 605e. Etwas leistungsschwächer, aber auch etwas günstiger.



Man muss dazu sagen, dass der Prozessor zwar schon lange angekündigt war, aber immer noch nicht auf dem Markt ist und man somit keien eindeutige Preiseinschätzung hinbekommt. Der Preisunterschied von den Mindfactory Ablegern (MF, DriveCity, Vibu, Compuland) ggü. den anderen Shops ist aber schon sehr deutlich.


Es handelt sich um einen Quadcore auf “Stromsparbasis” (45nm – 45W TDP) mit sehr ordentlicher Leistung. Bei den Chinesen gibt es schon einen kurzen Testbericht.


Wer Interesse hat, kann sich das Teil ja mal vorbestellen, falls der Preis noch deutlich fallen sollte, kann man ja problemlos stornieren.

Zusätzliche Info
Diverses
43 Kommentare
Avatar
Anonymer Benutzer

Die Taktfrequenz mit 2,3 Ghz ist ein bisschen dünn. Sonst ein guter Prozessor basierend auf dem Propus-Kern.
AMD Athlon II X4 605e 2300Mhz 512KBx4 0KBL3 Propus 45nm C2

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Naja 2,3GHZ mal 4 sind gute 9,2GHZ! Ist doch ein Quad;)

Avatar
Anonymer Benutzer


Sparfreak: Naja 2,3GHZ mal 4 sind gute 9,2GHZ! Ist doch ein Quad;)



schwachsinssrechnung hoch 10!!!!
du hast 4 native kerne mit JE 2,3 ghz
und es kommt immer auf die Anwendung an
ob die Anwendung auch mit 4 Kernen zurechtkommt
aber ist ein guter prozzi nicht highend aber für office bzw multimedia reicht er allemal und spart ne menge strom
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

die Zielgruppe dieses Prozzis sind auch keine Highend-Gamer sondern mehr Midrange-User
Wenn du Highend willste biste mit nem Intel Core i7 975 Extrem bedient, der kostet dann aber auch wieder fast das 10fache :-)



Drieben: Die Taktfrequenz mit 2,3 Ghz ist ein bisschen dünn. Sonst ein guter Prozessor basierend auf dem Propus-Kern.
AMDAthlon II X4 605e2300Mhz512KBx40KBL3Propus45nmC2

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Weis zufällig jemand, ab wann die CPU erhältlich ist?

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat: "mit sehr, sehr ordentlicher Leistung".


Dieser Satz sollte unbedingt gestrichen werden. Die "e-Serie" ist alles andere als leistungsstark!
Die CPU eignet sich z.B. nur für nen stromsparenden Desktop oder einen überdurchschnittlichen HTPC.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Er ist schon etwas mehr schwächer als "Etwas leistungsschwächer"

Liegt, wie im Test zu lesen, meist unter Q8200 Niveau.

ich suche nen upgrade zu meinem E4500 fürn Sockel 755 Board mit 4GB 800er Ram. Jemand nen vorschlag?

@XYZSchnapper Der Q8200 hat aber in allen seinen Variationen einen höheren Preis und eine höhere TDP, außerdem basiert er auf einem sterbendem Sockel. Ist also eh ein bisschen Äpfel-mit-Birnen-Vergleich.



PC-Nerd: Zitat: “mit sehr, sehr ordentlicher Leistung”.Dieser Satz sollte unbedingt gestrichen werden. Die “e-Serie” ist alles andere als leistungsstark!
Die CPU eignet sich z.B. nur für nen stromsparenden Desktop oder einen überdurchschnittlichen HTPC.



Er meinte vermutlich für einen Quadcore mit 45W TDP hat er eine sehr, sehr ordentliche Leistung (was ja auch stimmt). Gibt also nix zu streichen, allerhöchstens die Eindeutigkeit des Satzes zu erhöhen^^.

@ Sparfreak:Das mit dem mal-4-nehmen vergisst du lieber ganz schnell, was so absolut falsch ist.

Ein guter Dual Core wird diesen Quad schlagen, es gibt halt noch nicht so viele Anwendungen, die 4 Kerne nutzen können. Spieler sollten die Finger davon lassen. Sonst haben meine Vorredner alles gesagt. Erstklassig ist hingegen der Stromverbrauch.

lol also sowas hab ich auch noch nie gehört

dan fahren nach deiner rechnung 4 ferrari wenn einer 230 km/h fährt 920 km/h insgesamt ??

junge da liegst du aber ganz gewaltig falsch !!!!

hab keinen nerv dir das jetzt zu erklären aber das hilft dir bestimmt falls du es benutzen kannst google.de




Sparfreak: Naja 2,3GHZ mal 4 sind gute 9,2GHZ! Ist doch ein Quad;)

warum vergessen! mal 4 ist doch logisch!

Ich habe 4 Reifen am Auto, jeder fährt 200 km/h, also schaff ich insgesamt 800 km/h!!!

Das gleiche gilt für Lautsprecher und und und ! ! !

AMD Athlon II X4 620 (Boxed, OPGA, "Propus")

alternate.de/htm…209

Also in einzelnen Benchmarks (bspw. Videos codieren) mag der 605e zwar etwas schneller sein (wegen den vier Kernen), aber gerade für Spiele ist da ein X3 720BE (zwar nur drei Kerne, aber dafür 2,8 GHz und 6MB L3 Cache) für ~ 95 € wohl doch eher vorzuziehen. Oder man legt noch einen 20er drauf und nimmt sich einen "vollwertigen" Phenom II X4 925 mit 4x2,8 GHz)



Nick:
warum vergessen! mal 4 ist doch logisch!
Ich habe 4 Reifen am Auto, jeder fährt 200 km/h, also schaff ich insgesamt 800 km/h!!!
Das gleiche gilt für Lautsprecher und und und ! ! !



Achtung!!!
Ironie

Der Cpu ist eigentlich nur für HTPCs gedacht deshalb ja auch nur die TDP: von 45W das kann kein anderer 4Kerner aufweisen

Also für HTPC gibt es günstigeres. Da braucht man keinen 4-Kerner, wenn man bedenkt dass auch ein Quadcore mit 45W-TDP deutlich mehr verbraucht als eine Dualcore mit 45W-TDP. 45W sind halt nur die Obergrenze im Sinne einer "Kategorie".

Der 605e ist ein "premium"-Athlon II und für den Office-Bereich gedacht, also für professionelle Anwender die den PC am Tag mehr als 8h betreiben. Hier hat man den erhöhten Kaufpreis innerhalb eines halben Jahres wieder durch Energieeinsparung drin.

@Fabian: Nicht ganz zum eigentlichen Topic, aber ich bin auf der Suche nach dem von dir verlinkten Kaffeeforum. Hast du den Link evtl. noch für mich??? Merci!

Der X3 720BE ist ein Auskaufmodell und bald nicht mehr erhältlich. Den kann man als Alternative nicht mehr empfehlen.

Nico, Du bist ja sowas von merkbefreit....

Kein Wunder, dass es diesem Land so schlecht geht, wenn jeder Ironie und Humor für voll nimmt und das als seine persönliche Sache ansieht

Avatar
Anonymer Benutzer

nix für ungut, aber sowas als officerechner zu bezeichnen .. ts .. sowas würde für solche zwecke nur die öffentliche hand anschaffen, um ggf in fünf jahren davon profitieren zu können.
ansonsten scheint hier kaum jemand zu realisieren, dass solche cpu weit über das hinaus gehen, was in diesem bereich benötigt wird. selbiges für htpc.
aber wie immer gilt, es muss auch leute geben, die einen sinn darin sehen, einen quad-core für private zwecke einzusetzen .. und da jeder zweite anscheinend im bereich dv aktiv ist, nen professionellen home.server betreibt, mehrere vm laufen lässt oder sonstig glaubt einen leistungsvorteil erzielen zu können,
wird auch dieser markt bedient

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Warum nur fürn HTPC?

Hab z.B. nochn AM2 Board und keine Lust schon wieder aufzurüsten, spiele Momentan mit ne X2 4800+@3Ghz.

Da kommen mir die Modelle, da ich den L3 Cache eh nicht nutzen kann,ganz recht.
Gehen zum Übertakten bestimmt gut auf 2,8ghz ohne Spannungserhöhung und wenn Quad-Cores in jedem 200,- Bürorechner sind wird mal wieder aufgerüstet



sfd: Der X3 720BE ist ein Auskaufmodell und bald nicht mehr erhältlich. Den kann man als Alternative nicht mehr empfehlen.



Auch ein Auslaufmodell kann noch für einige Zeit völlig ausreichend sein. Nur weil der 720BE demnächst nicht mehr hergestellt wird heißt es nicht, daß er nichts taugt. Momentan ist er außerdem noch massenweise verfügbar (siehe Preisvergleichsdienste).

Es ist schon interessant, wie viele Mikroprozessor-Experten es in den Kommentaren immer wieder gibt. Selbstverständlich braucht ein Office-PC MINDESTENS eine Vier-Kern-CPU plus neueste SIMD-Instruktionen, wie könnte ich sonst die Summen-Formel in Excel einsetzen oder die blaue Oberfläche im Word genießen.

Das hatte ich mir auch gedacht, beim durchlesen



sebastian: Es ist schon interessant, wie viele Mikroprozessor-Experten es in den Kommentaren immer wieder gibt. Selbstverständlich braucht ein Office-PC MINDESTENS eine Vier-Kern-CPU plus neueste SIMD-Instruktionen, wie könnte ich sonst die Summen-Formel in Excel einsetzen oder die blaue Oberfläche im Word genießen.



Aber für die Nutzung im HTPC in Richtung Undervolt wäre das Teil sehr gut geeignet.



Danillus83: Warum nur fürn HTPC?Hab z.B. nochn AM2 Board und keine Lust schon wieder aufzurüsten, spiele Momentan mit ne X2 4800+@3Ghz.Da kommen mir die Modelle, da ich den L3 Cache eh nicht nutzen kann,ganz recht.
Gehen zum Übertakten bestimmt gut auf 2,8ghz ohne Spannungserhöhung und wenn Quad-Cores in jedem 200,- Bürorechner sind wird mal wieder aufgerüstet


Also nach einem Test den ich gefunden habe, geht die Übertaktung des x4 600e bis 2,8 ghz, dann aber schon mit 1,45V. Hier kann man schon nicht mehr von sparsam reden. Beim x4 605e wird das wohl kaum anders sein. Der läuft wahrscheinlich nur mit 100Mhz mehr Basistakt, bei 2,8 Ghz solle aber auch dort Schluss sein.

Dass Officerechner mit weniger Power locker auskommen, ist nach meiner Erfahrung falsch. Sehr oft benötige ich viel Zeit zur Berechnung von Pivot-Tabellen in Excel. Das ist eine typische Office-Anwendung im kaufmännischen Bereich. Bei unseren C2D der 6400er-Serie kommen wir schon stark an die zeitlich zumutbaren Grenzen, so dass wir die Berechnungen auf unsere Server verlagern.
Bei Quadcore-Arbeitsplätzen mit Q8300 werden Pivot-Tabellen nach unserer Erfahrung mindestens 3mal schneller berechnet, als mit unseren C2D 6400.


sebastian: HTPCs


haha genial!


sebastian: Es ist schon interessant, wie viele Mikroprozessor-Experten es in den Kommentaren immer wieder gibt. Selbstverständlich braucht ein Office-PC MINDESTENS eine Vier-Kern-CPU plus neueste SIMD-Instruktionen, wie könnte ich sonst die Summen-Formel in Excel einsetzen oder die blaue Oberfläche im Word genießen.


hmm, da auch die Blaue Oberfläche in Word so schön ist, ist das GANZ Wichtig
Kommt wohl auf den Office PC an, Vista mit entsprechendem Antiviren-Programm, ICQ an, 10 geöffnete Internetseiten, Winamp im Hintergrund, dann mach mal ne PDF auf.
Und in 2 Jahren werden wir sehn wieviel Kerne ein Office-PC von der Stange hat!





Benjamin: Also nach einem Test den ich gefunden habe, geht die Übertaktung des x4 600e bis 2,8 ghz, dann aber schon mit 1,45V. Hier kann man schon nicht mehr von sparsam reden. Beim x4 605e wird das wohl kaum anders sein. Der läuft wahrscheinlich nur mit 100Mhz mehr Basistakt, bei 2,8 Ghz solle aber auch dort Schluss sein.Dass Officerechner mit weniger Power locker auskommen, ist nach meiner Erfahrung falsch. Sehr oft benötige ich viel Zeit zur Berechnung von Pivot-Tabellen in Excel. Das ist eine typische Office-Anwendung im kaufmännischen Bereich. Bei unseren C2D der 6400er-Serie kommen wir schon stark an die zeitlich zumutbaren Grenzen, so dass wir die Berechnungen auf unsere Server verlagern.Bei Quadcore-Arbeitsplätzen mit Q8300 werden Pivot-Tabellen nach unserer Erfahrung mindestens 3mal schneller berechnet, als mit unseren C2D 6400.


Stimmt hab auf der Seite des Tests gesehn, dass der nur mit 0,775-12V läuft und die größeren Modelle bis 1,425V. Scheint also nicht wirklich gut zum Übertakten zu sein
Dann lohnt sich ja, für die die es machen können,das größere Modell und dann undervolten.Gerade da der Preis auch etwas besser ist X4 620~84€


Simon:
@Fabian: Nicht ganz zum eigentlichen Topic, aber ich bin auf der Suche nach dem von dir verlinkten Kaffeeforum. Hast du den Link evtl. noch für mich??? Merci!



Kaffeeforum? Hab nur ein Kaffeeblog in Errinnerung: kaffee-espresso-trinken.de/ .. aber vielleicht da ja ein Kaffeeforum verlinkt =)


Aber wo wir gerade bei Offtopic sind: Kann es sein, dass das neue Design nochmal etwas größer ist als das alte? Wenn ich unterwegs den RSS-Feed durchschaue und mal eine Seite aufrufen will komme ich durchaus mal auf 2Mb... das dauert auch mit UMTS ein Weilchen. Wie wäre es statt lustigen Spielereien wie Lichtschalter etc. mal mit einer Version für den mobilen Zugriff?



Sparfreak: Naja 2,3GHZ mal 4 sind gute 9,2GHZ! Ist doch ein Quad;)



Beast44BLN:
schwachsinssrechnung hoch 10!!!!
du hast 4 native kerne mit JE 2,3 ghz
und es kommt immer auf die Anwendung an
ob die Anwendung auch mit 4 Kernen zurechtkommt
aber ist ein guter prozzi nicht highend aber für office bzw multimedia reicht er allemal und spart ne menge strom



Den Smiley von ihm hast Du schon übersehen oder?

Mindfactory is sogar nochmal 3€ runter, aber leider ist da wieder das Buch 3€ teurer

also ich kapiers nicht, warum hier gegen die 4kerner geeifert wird; wenn ich knappe 2 jahre zurückdenk, würde ich mich heute vielleicht doch für einen Q6700 entscheiden (hab damals den E8500 genommen und ihn auf 4ghz getaktet); Heute würde ich im Hauptrechner schon gern 4 kerne haben (LR2 z.B. ist da sehr hungrig beim RAW bearbeiten und konvertieren). Und so en stromspar-athlon mit 4 kernen kann ich mir sehr wohl in premium-htpcs vorstellen (gerade Pundit benutzer mit eingeschränkten Wahlmöglichkeiten der Graka freuen sich bestimmt über kern 3 und 4, da so nen Pundit 2 mit ner HD3200 + X2 5050e bei HD MAterial an seine Grenzen stößt). Und hät ich nicht nen C2D hier noch rumfliegen gehabt, hät ich für meinen neuen HTPC vermutlich diese CPU sogar genommen! Insofern: Es kommt nur auf den Einsatzzweck an. Für den HArdcorespieler mag das ja nix sein, aber für nen Officepc oder htpc ist das schon sehr nett, das Angebot.

LG

kleiner Nachtrag: Man beachte mal, was die Kunden, die den Prozessor gekauft haben, noch so bei Mindfactory kauften: en bausatz für en schicken htpc Insofern: Es gibt schon den einen oder anderen Einsatzzweck des Prozessors

Eine sparsame, niedriggetaktete Quadcore-CPU ist ein Nischenprodukt für ganz wenige Spezialfälle. Rechenintensive Programme und Highend-Gaming sind in der Regel nicht das Einsatzgebiet von Stromspar-PCs, und außerhalb von diesen Bereichen profitieren viel zu wenig Programme von den 4 Kernen, leiden aber unter der niedrigen Taktfrequenz.
In 99% der Fälle ist wohl ein Athlon II X2 240e für einen energiesparsamen PC/HTPC die bessere Wahl . Die CPU verbraucht auch max 45W, hat nur zwei Kerne dafür aber einen Takt von 2,8GHz ( und wird deshalb in den meisten Standardapplikationen den 605e/2,3GHZ übertrumpfen). Außerdem ist sie gut 1/3 billiger, wenn auch erst in einigen Tagen verfügbar.
Oder gleich 'ne Non-e-CPU und dann etwas untervolten, normalerweise kommt man damit so ziemlich auf die Verbrauchswerte der stromsparCPUs herunter, kommt aber nochmal so 20-30% billiger weg.



Simon: Simon


Meinst das Kaffee-Netz? kaffee-netz.de/
Avatar
Anonymer Benutzer

Offtopic:

ich suche einen Philips 42PFL7404, möglichst in Berlin abholbar (natürlich im shop)
über die standardsuchmaschinen hab ich nur digitrends gefunden, die brauchen aber 3 wochen bis sie ihn haben...

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Wenn die ganzen Kiddies hier mal ihren Strom selber zahlen müssen werden sie merken, dass man Benchmarks nicht essen kann.

Dass diese CPU mit einem Corei7 nicht mithalten kann ist klar, dafür zieht das ganze System dann aber auch nicht über 300W aus der Dose.
Ob zur Zeit nen 4kerner mehr Sinn macht als nen z.b. Athlon II X2 240e ist in meinen Augen jedem selbst überlassen. Der X2 ist sicher zur Zeit etwas schneller, aber die Zukunft gehört sicher dem x4

Hallo,

findet jemand auch was für las vegas im Januar, Februar oder März ??? (Ab Frankfurt, Berlin oder München). Warum lässt sich kein dritter Flug von New York nach Las Vegas hinzufügen???
Danke für eure Hilfe

Avatar
Anonymer Benutzer


k1l: Wenn die ganzen Kiddies hier mal ihren Strom selber zahlen müssen werden sie merken, dass man Benchmarks nicht essen kann.Dass diese CPU mit einem Corei7 nicht mithalten kann ist klar, dafür zieht das ganze System dann aber auch nicht über 300W aus der Dose.
Ob zur Zeit nen 4kerner mehr Sinn macht als nen z.b. Athlon II X2 240e ist in meinen Augen jedem selbst überlassen. Der X2 ist sicher zur Zeit etwas schneller, aber die Zukunft gehört sicher dem x4



Derzeit (und vermutlich noch die nächsten 2 Jahre) sollte man, wenn man die Wahl hat zwischen Mhz und Kernen (>2) die höhere Taktfrequenz wählen.
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

So ein Unfug, wofuer soll diese CPU denn bitte nicht schnell genug sein? Die riesen Zeitersparnis von ca. ner halben Minute/Stunde durch eine schnellere CPU rechnet sich natuerlich fuer jeden von euch, alles Grossverdiener hier, was?

Niemand, abseits von vernunftberaubten Hardcoregamern braucht eine schnellere CPU als diese hier.

Die Stromersparnis ist natuerlich beeindruckend!

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler