ABGELAUFEN

AMD oder Intel im Notebook?

Hallo Zusammen,
Die letzten Wochen mache ich mir Gedanken ueber ein neues Notebook, welches mit einem Quadcore-Prozessor, sowie 8gb RAM ausgestattet sein sollte. Zusaetzliche GraKa ist auch von noeten, da ich ab und an ganz gerne mal zocke.
Ob mit oder ohne Betriebssystem spielt dabei keine Rolle.
Kuerzlich hab ich mich dann fuer ein Lenovo entschieden, welches, wie ich finde alle meine Voraussetzungen zur Genuege erfuellt.
Das Problem ist nur, dass es das Z580 mit AMD und Intel-Ausfuehrung gibt. Intel hat dabei ne NVIDIA GraKa verbaut, die ja generell nicht schlecht sind. Ich hab leider keine Ahnung von AMD-Prozessoren, bisher bin ich mit Intel immer gut gefahren.
Ich verstehe nur nicht, warum die AMD-Version inkls. BluRay Laufwerk 60euro guenstiger ist, als die Intel-Version?
Ein paar Meinungen zum Unterschied der beiden notebooks waeren jetzt sehr hilfreich!
Schonmal vielen Dank!

Hier noch die beiden Links:
Intel
notebooksbilliger.de/not…dia
AMD
notebooksbilliger.de/not…ook

11 Kommentare

ganz klar intel.

Naja du kannst HIER mal nach dem A10 und dem i7 suchen und sie gegenüberstellen. Man sieht überdeutlich, dass die Leistung des i7 um einiges höher ist.

Ich war auch lange AMD "Fanboy" aber momentan hängt AMD um Welten hinterher. Okay Intel ist natürlich immer ein Stück teurer aber wenn es dir nicht auf die 60€ ankommt, hol dir den i7.

Was die Grafikkarte angeht, scheint Nvidia auch nen Tick schneller zu sein Klick mich Hier kannst du ja nochmal die HD7660G und die GT640m gegenüberstellen.

Ich habe selber eine Intel/Nvidia Kombo und gerade die "Optimus Technologie" von Nvidia ist schon ein Kaufgrund. Die Akkulaufzeit wird einfach um ein vielfaches erhöht, da die Grafikkarte im Ruhemodus "chillt".

Also von meiner Seite her --> Kauf dir die Intel/Nvidia Kombo

wenn die Grafikkarte (GPU) eine Rolle spielen soll (bei Spielen oder HD-Wiedergabe, auch bei moderner Bildbearbeitungssoftware ist die GPU ein Faktor)
punkten die AMDs ganz stark, denn die eingebauten GPUs sind wesentlich schneller
EDIT:
ok mit verbauter Nvidia Karte ist das Intelinteressant, aber ich würde trotzdessen das AMD Pendant bevorzugen

Hmmm die Nvidia Grafikkarte ist in dem Ranking auf Platz 81 die ATI auf Platz 131. Leistungsbezogen nehmen die sich unter Strich denke ich nicht viel aber die Intel CPU ist um Welten schneller als die von AMD.

Also meiner Meinung nach ist hier gegen die läppischen 60€ Aufpreis die Intel-Nvidia zu bevorzugen.

@OoExTasYoO
Erstmal Danke fuer die ausfuehrliche Antwort und die bereitgestellten Links. Sehr informativ, das Ganze. Auch wenn ich mit einigen Werten nich so viel anfangen konnte. Jedenfalls wesentlich hilfreicher als die Kommentare von manch anderen Leuten.
Die 60euro sind fuer mich effektiv 30euro durch den Studentenrabatt.
Und auch die optimus-Technologie fand ich ziemlich interessant, haette allerdings nicht gedacht, dass man dadurch wirklich (bemerkenswerte) Akkulaufzeit sparen kann.
@mlat
Wieso AMD bevorzugen, wenn das ganze System wohl mit der Intelversion runder laeuft? Ich hab zwar keine Ahnung, was GPU bedeutet, aber ich finde die im Link von OoExTasYoO angegebenen fps-Werte der getesteten Spiele sprechen fuer sich. Oder versteh ich da was falsch?

Bisher bin ich eher auf dem Intel-Trip, aber ich warte auf jeden Fall noch die restlichen Angebote der cybermonday-Woche ab.
Trotzdem schonmal vielen Dank an alle

Obwohl ich persönlich auch eher AMD Fan bin, muss ich den anderen hier recht geben - Intel ist nicht nur was Leistung, sondern auch was Preis/Leistung angeht deutlich besser als AMD. Die Grafikkarte (GPU ;-) ) die im Intel Prozessor verbaut ist, kann zwar nix, aber das reicht für reines Surfen etc aus und schaltet die Nvidia dann halt ab.
Wenn du dann spielst oder ähnliches, wird die Nvidia wieder aktiviert.
Das geht dann natürlich auch auf den Akku, aber das sollte ja klar sein.

Die Mobilprozessoren von AMD haben ebenfalls einen Grafikchip mitverbaut, der ist auch deutlich flotter als der von Intel, kommt aber halt nicht an den von Nvidia ran.
Selbst Intel dualcores sind flotter als die Quadcores von AMD.

Das führt mich zu einer anderen Frage: Warum legst du dich auf Quadcores fest? Ich würde einfach mal unterstellen, dass du mit einem höher getaktetem Dualcore + 8GB RAM (um genau zu sein, den hier) besser fährst...
Der Prozessor ist zwar nicht so leistungsstark wie der Quadcore (aber immernoch recht flott), aber mehr RAM wirkt sich in den Spektren eher auf die gefühlte Performance aus als mehr Kerne.


EDIT:
oh, sehe gerade, dass die Quadcore Variante auch 8GB RAM hat. Hatte ich eben irgendwie falsch gelesen. dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil: nimm den Intel Quadcore :P

Danke, cingar.
Der in den Prozessoren verbaute Grafikchip interessiert mich eigentlich nicht, da ich zum Zocken ohnehin am Kabel hängen werde.
Das wäre bisher dann wohl der einzige Punkt, der pro AMD sprechen würde.
Ich lege mich nicht auf Quadcore fest, sondern suche viel mehr nach einer möglichst hohen Prozessorleistung bei 8gb RAM, und das sind in meiner Preisklasse eigentlich immer Quadcores gewesen. Ich denke mir halt auch, warum mit 2x 2,5ghz zufrieden geben, wenn ich fast zum selben Preis 4x2,1 bekommen kann

Und auch die optimus-Technologie fand ich ziemlich interessant, haette allerdings nicht gedacht, dass man dadurch wirklich (bemerkenswerte) Akkulaufzeit sparen kann.



Wirst du dann merken, wenn du mal nicht am Kabel hängst und dein Akku 100% hat. Dann surfst du im Internet --> Akkulaufzeit 4-6h.
Dann startest du irgendein Spiel/Anwendung, welche die Grafikkarte beansprucht. BAM 1-2h je nach Forderung an die Graka.
Wenn ich mit meinem Acer nen anspruchsvolles Spiel starte, schaff ich nicht mal ne Stunde mit einem Akku. Aber die Akkuleistung beim Surfbetrieb ist wirklich top. Aber zum Zocken hängt man ja normlerweise auch am Kabel

Optimus Technology !!!

naja die AMD's haben soweit ich weiß auch eine umschalte-Technik. die ist nur nicht so nahtlos wie bei nvidia (Bildschirm wird kurz schwarz) zumindest ist das bei älteren generationen (6xxx) so.
das ist kein allzu großes pro-argument für das intel notebook.
- Aber der Prozessor reicht schon alleine als ausschlaggebendes Argument :-)

Jo bei AMD heißt es "AMD Dynamic Switchable Graphics".
Was ich so darüber lese, haut mich jetzt allerdings nicht so vom hocker. Sie scheinen da noch einiges nachholen zu müssen.

Egal. Ich denke es deutet alles auf das Intel/Nvidia Notebook hin. Ich wünsche dir viel Spaß damit =)

OoExTasYoO

Wirst du dann merken, wenn du mal nicht am Kabel hängst und dein Akku 100% hat. Dann surfst du im Internet --> Akkulaufzeit 4-6h. Dann startest du irgendein Spiel/Anwendung, welche die Grafikkarte beansprucht. BAM 1-2h je nach Forderung an die Graka.



Da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Dass das so funktioniert ist mir schon klar. Ich meinte, dass durch das "chillen" der GraKa im Normalbetrieb der Akku länger hält, als wenn die GraKa auch für word oder Firefox etc. zuständig wäre.

cingar

- Aber der Prozessor reicht schon alleine als ausschlaggebendes Argument :-)


seh ich momentan genauso.

OoExTasYoO

Egal. Ich denke es deutet alles auf das Intel/Nvidia Notebook hin. Ich wünsche dir viel Spaß damit =)



Jau, werd ich hoffentlich haben Ich warte nur noch die Jubiläumsangebote von NBB und die Amazon-Deals diese Woche ab, wer weiß, vllt is noch was dabei. Ich glaubs ja eher nicht :P

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Unlock Everything Everywhere (EE) UK Simlock für das Nokia Lumia 93057
    2. Krokojagd 2016105272
    3. Veröffentlichung von Gutscheinen1323
    4. Saturn will vom Kauf zurücktreten obwohl ich meine Ware bereits abgeholt ha…77

    Weitere Diskussionen