AMD ZEN (Ryzen)

690
eingestellt am 10. Feb 2017
Moin zusammen,

mittlerweile sind die ersten Preise und Daten zu der neuen AMD CPU Plattform ZEN bekannt.

Hier eine kleine Zusammenfassung der wichtigsten und bekannten Daten die ich bis zum Release von ZEN nach Möglichkeit aktuell halten werde.

ZEN kommt neben Achtkern auch als Quadcore und Sechskernprozessor (mit und ohne SMT/HT) auf den Markt. Unbestätigten Quellen nach sollen am Releasedatum/Zeitraum (28.02.-02.03.2017) insgesamt 17 Modelle vorgestellt werden.


Viele Grüße,
stolpi


Specs laut Hardwareschotte: Archivlink: Die NSA speichert alles...
  • Octa-Core
  • 3,7 GHz
  • 65 Watt
  • Sockel AM4
  • Summit Ridge Octa-Core (8C/16T)
  • 14 nm
  • 8x 64 KiB (L1)
  • 8x 512 KiB (L2)
  • 16 MiB (L3)
  • Dual-Channel DDR4-2400
  • Cool'n'Quiet • CoolCore Technology • Enhanced Halt State (C1E) • Deep Power Down (C6)
MMX(+) (Befehlssatz) • SSE (Streaming SIMD Erweiterung) • SSE2 • SSE3 • SSSE3 (Intel SSE4) • SSE4a (AMD SSE4) • SSSE4.1 • SSSE4.2 • AES (Ver- und Entschlüsselung) • ABM (Advanced Bit Manipulation) • AVX (Vektor Grafik Erweiterung) • FMA3 • FMA4 • F16C (Gleitkomma-Konvertierung) • XOP (eXtended Operations) • SMT (Simultaneous Multithreading) • SMP (Symmetrisches Multiprozessorsystem) • AMD-V (Compute Virtualisierung) • VT-d/Vi (I/O MMU Virtualisierung) • x86-64/EM64T (64Bit Prozessor) • NX-Bit/XD-Bit (Virenschutz) • EVP (erweiterter Virenschutz) • TBT 3.0 (Turbo Core 3.0)
  • Box mit Wraith Kühler
  • Preis ca. ~350€

Besonderheiten:

Energieeffizententer AMD Ryzen 8-Kern Prozessor mit ZEN Architektur mit leisem Wraith Kühler. Diese CPU besitzt keinen fest eingestellten Multiplikator, ähnlich der Black Edition von AMD.
• AMD Ryzen Prozessoren haben keinen festen Turbo-Takt - der maximale Turbo-Takt ist von der Kühlung abhängig.


Preise der OctaCore CPUs:
AMD Ryzen 7 1800X (8/16) 95 W ~500 Euro
AMD Ryzen 7 1700X (8/16) 95 W ~400 Euro
AMD Ryzen 7 1700 (8/16) 65 W ~350 Euro
Maximaler Takt ist Abhängig von der Kühlung, je besser die Kühlung, desto höher der mögliche Turbo-Takt.

OC ist ab B350 Mainboards möglich (alle Ryzen haben offene Multiplikatoren wie Intel K Serie).
Übersicht der Chipsätze für den Sockel AM4:
962065.jpg
962065.jpg
UPDATE 10.02.2017, 15:45
Noch nicht ganz bestätigt hat sich das X in der Modellbezeichnung. Zu 99% bezieht sich das auf die Extended Range Frequencies XFR die wohl auch nur zusammen mit einen X370 Chipsatz im Mainboard verwendet werden kann.

962065.jpg
Dabei handelt es sich um die automatische Übertaktungsfunktion abhängig von der Kühlleistung. In der CPU sind an kritischen Punkten Temperatursensoren eingebaut und anhand dieser Daten kann die CPU zusammen mit den Mainboard die maximale Taktrate ermitteln.
CPUs ohne X haben dieses Feature nicht( bzw. deaktiviert) und müssen/können nur per Hand übertaktet werden.
Vor diesen Hintergrund macht es Sinn nur der Boxed Version einen Kühler mitzugeben. Die CPUs mit X benötigen Custom-Kühllösungen um die max. Leistung zu ermöglichen.


UPDATE 20.02.2017 06:40
Eine gute Übersicht über die kommenden Mainboards mit vielen Bilder und Tabellen bietet die Seite wccftech.com hier an:

- wccftech.com/amd…70/

und auf 3DCenter äußert sich Leonidas über die mögliche IPC Leistung des Ryzen wie folgt:
Auf Reddit wurde ein erstes Cinebench R15 SingleThread-Resultat eines Ryzen-Prozessors gepostet. Das Testobjekt war ein Sechskern-Prozessor mit Taktraten von 3.3/3.7 GHz, was einem Ryzen 5 1600X entsprechen sollte. Jener hat dann (nominell) auch noch das taktratensteigender XFR-Feature mit an Bord – ob jenes aktiv war, läßt sich allerdings nicht erkennen, dies bedingt zudem auch dafür passende Mainboards (X300 oder X370,eventuell auch B350, dies ist noch nicht ganz klar). Der Prozessor war wohl tatsächlich verfügbar (belegt mittels Windows-Taskmanager),dem Cinebench-Screenshot muß man leider glauben, da alleinstehend und ohne die üblichen Hardware-Notizen aufgenommen. Andererseits ist die hiermit gezeigte Ryzen SingleThread-Performance zwar richtig gut, aber auch nicht völlig neben der Spur liegend, wenn man dies mit Cinebench-Resultaten von anderen Prozessoren aus der AnandTech-Benchmarkdatenbank vergleicht:

962065.jpg

Zu betonen wäre extra noch einmal, das es sich um SingleThread-Werte handelt, welche somit (auf gleicher Taktrate) einen IPC-Vergleich zulassen – was allgemein bisher als (kleinere) Schwäche von Ryzen angesehen wird. AMDs vorherige Versprechungen gingen dabei in Richtung einer IPC-Performance auf Niveau von Sandy Bridge bis Ivy Bridge– doch dies ist augenscheinlich zu tief gegriffen, denn Ryzen kann sich sogar mit (leicht) taktstärkeren Prozessoren aus diesen früheren



Intel-Generationen erfolgreich anlegen. Aufgrund der nicht vollständig gleichen Taktraten ist der Vergleich nicht gänzlich sauber zu führen, aber gemäß diesem Benchmark sieht es fast so aus, als würde Ryzen eine IPC-Performance auf dem Niveau von Haswell bis Broadwellerreichen können – und damit deutlich oberhalb der vorherigen Erwartungen herauskommen. Die Schwachstelle von AMD bei der



SingleThread-Performance ist damit nicht gänzlich weg, da AMDs Ryzen-Prozessoren natürlich mit klar niedrigeren Taktraten gegenüber Intels üblichen Consumer-Prozessoren antreten.Aber gegenüber Intels E-Modellen sieht es regelrecht gut aus, jene haben schließlich zu Ryzen vergleichbare Taktraten – und wie zu sehen nicht bedeutsam mehr IPC-Performance. Dies bedeutet beispielsweise, das selbst in schlecht optimierten Spielen AMDs Ryzen-Prozessoren zumindest nicht gegenüber Intels E-Modellen zurückliegen sollten. Sicherlich werden in diesen WorstCase-Fällen weiterhin Intels Consumer-Prozessoren aufgrund ihrer deutlich höheren Taktraten das Feld anführen – aber aufgrund der überraschend hohen Ryzen-IPC sollte auch dieser Abstand nicht gerade Welten betragen. Ryzen kann generell betrachtet natürlich nicht jeden Benchmark gewinnen und sollte diese WorstCase-Szenarien dann durch andere Benchmarks ausgleichen können, welche viele Rechenkerne gut auszulasten in der Lage sind. Der wichtige Erkenntnisgewinn dieses einzelnen Cinebench-Resultats besteht



damit darin, das Ryzen auch unter unpassenden Szenarien nicht weg vom Schuß liegt – sondern sogar ziemlich ähnlich den E-Modellen von Intel herauskommt, welche diese SingleThread-Schwäche prinzipbedingt genauso in sich tragen.


UPDATE 21.02.2017 18:40

Cinebenchmark 15: 154 Punkte CPU Single

962065.jpg
Angeblich getestet mit einen 3,5Ghz R7-1700X OctaCore und 2133 DDR4 RAM Modulen.
Welches Mainboard verwendet wurde und ob der X-Faktor eingeschaltet war ist unbekannt. Wenn





aber XFR nicht genutzt wurde und der Speicher wirklich nur mit 2133Mhz





lief (Ryzen unterstützt Module mit mehr als 3600Mhz), dann ist noch viel Luft nach oben, erst Recht, wenn der Takt noch erhöht werden kann.



UPDATE 22.02.2017 19:30
Vorverkauf hat begonnen

Mindfactory:
mindfactory.de/Hig…ZEN

Mainboards:
- mindfactory.de/Har…tml

Alternate:
- alternate.de/htm…k=7

Mainboards:
- alternate.de/htm…k=7

Caseking:
- caseking.de/pc-…am4

Mainboards:
- caseking.de/pc-…am4


Leistung über 52% gegenüber Excavator Leistung, Cinebench Single Core mit 164 Punkten, OC ist dabei nicht berücksichtigt!



UPDATE 25-02-2017 21:30

Ryzen R1 (oder 2) mit nur 2Cores und SMT.

962065.jpg
Quelle: MSI Mainboard Manual


UPDATE 02.03.2017 14:25

Ryzen-Master Online (OC Tool für Ryzen):
- amd.com/en/…ter

962065.jpg


UPDATE 02.03.2017 22:30

Die ersten Reviews sind raus und das Ergebnis ist durchwachsen, viele Fragen offen.
Augenscheinlich gibt es noch Probleme beim Speicher und offensichtlichen fehlenden Optimierungen an Betriebssystemen und Anwendungen (Games), so kann das Deaktivieren von SMT z.B. dazu führen das bestimmte Spiele ~10 schneller laufen als mit SMT.

Hier eine (derzeitige) Performance-Übersicht von ComputerBase:
962065-bbUsk.jpg
Diverses
Beste Kommentare
Rechnerarchitektur für Dummies - Der Unterschied zwischen Intel und AMD-Prozessoren:

13418601-nBUds.jpg

Konsensbrecher10. Feb 2017

Rechnerarchitektur für Dummies - Der Unterschied zwischen Intel und …Rechnerarchitektur für Dummies - Der Unterschied zwischen Intel und AMD-Prozessoren:[Bild]


Ich war mal so frei und habe das mal auf Kaby-Lake vs. Ryzen angepasst:
13451571-JX4S0.jpgWird sich zeigen müssen was Ryzen am Ende wirklich kann.
Der neue Pentium mit HT macht den i3 ja irgendwie obsolet.
690 Kommentare
Einige Quellen reden von Großhandelspreisen. Damit wären die Preisangaben zu niedrig und locker 20% höher.
Antics10. Feb 2017

Einige Quellen reden von Großhandelspreisen. Damit wären die Preisangaben z …Einige Quellen reden von Großhandelspreisen. Damit wären die Preisangaben zu niedrig und locker 20% höher.




Wird sich eh nach der Nachfrage regeln, gerade zu Anfang. Gehe persönlich auch von min, 20% Aufschlag aus, interessant sind die Preise trotzdem, jetzt muß nur noch die Leistung stimmen.


Viele Grüße,
stolpi
Tests abwarten und sehen ob sie annähernd an intel rankommen ...was ich natürlich erhoffe als alter amx86 fan, bevorzuge aber schon seit sehr langem intel
Ich würde mich sehr über eine Belebung des Geschäfts durch mehr Konkurrenz freuen. Als Überblick zu den Spezifikationen und TDP ganz interessant aber mehr auch nicht. Es heißt jetzt einfach abwarten bis die ersten ordentlichen Benchmarks kommen, da alles spekulieren ja doch nichts bringt.
mimcke10. Feb 2017

Tests abwarten und sehen ob sie annähernd an intel rankommen ...was ich …Tests abwarten und sehen ob sie annähernd an intel rankommen ...was ich natürlich erhoffe als alter amx86 fan, bevorzuge aber schon seit sehr langem intel




So wie jeder will, wir sind in einen freien Land und das ist gut so.


Viele Grüße,
stolpi



PS:
Die Formatierung ist echt zum kotzen, jetzt hat er mir wieder die Beschreibung durcheinander gejagt...
CCC8610. Feb 2017

Ich würde mich sehr über eine Belebung des Geschäfts durch mehr Konkurrenz …Ich würde mich sehr über eine Belebung des Geschäfts durch mehr Konkurrenz freuen. Als Überblick zu den Spezifikationen und TDP ganz interessant aber mehr auch nicht. Es heißt jetzt einfach abwarten bis die ersten ordentlichen Benchmarks kommen, da alles spekulieren ja doch nichts bringt.





Ohne Frage, wir brauchen ehrliche Userberichte. Problem ist ja, der ZEN über-taktet sich ja automatisch je nach Kühlung. Das kann ein Vergleich untereinander schwierig machen.
Was die Spekulationen angeht...die Reaktionen von Intel sprechen eine klare Sprache, die ZEN Serie wird bestimmt kein Fail und die Versprechungen (+40% IPC Leistung gegenüber vorherige Serie) werden locker einhalten.

Die Preise sind jedenfalls eine Ansage, dazu kommen noch die Mainboards die günstiger sein werden als vergleichbare Intel-Boards und mit AM4 hat man einen Sockel für alle Mehrkern-CPUs. Bei Intel wird da ja noch unterschieden, mit einen Sockel 1151 ist z.B. kein Achtkern möglich.


Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 10. Feb 2017
stolpi10. Feb 2017

Ohne Frage, wir brauchen ehrliche Userberichte. Problem ist ja, der ZEN …Ohne Frage, wir brauchen ehrliche Userberichte. Problem ist ja, der ZEN über-taktet sich ja automatisch je nach Kühlung. Das kann ein Vergleich untereinander schwierig machen.Was die Spekulationen angeht...die Reaktionen von Intel sprechen eine klare Sprache, die ZEN Serie wird bestimmt kein Fail und die Versprechungen (+40% IPC Leistung gegenüber vorherige Serie) werden locker einhalten.Die Preise sind jedenfalls eine Ansage, dazu kommen noch die Mainboards die günstiger sein werden als vergleichbare Intel-Boards und mit AM4 hat man einen Sockel für alle Mehrkern-CPUs. Bei Intel wird da ja noch unterschieden, mit einen Sockel 1151 ist z.B. kein Achtkern möglich.Viele Grüße,stolpi



Sie können sich auch gar keinen Fail erlauben, da sie finanziell unter Druck sind und mit dieser Generation Erfolg haben müssen. Das erklärt auch die Probleme bei der Einführung der RX480, welche meines Erachtens aus Konkurrenzdruck heraus zu früh/unoptimiert auf den Markt kam und erst jetzt ihr volles Potenzial ausschöpft. Ich denke aber AMD hat daraus gelernt und bei CPUs sieht die Sache ja sowieso nochmal ein bisschen anders aus.

Dennoch aus langer Hardware-Erfahrung: Ein Kauf bei Veröffentlichung ist eigentlich immer Unsinn. Einfach interessiert die Testauswertungen beobachten bis sich die Preise eingependelt haben und die Verfügbarkeit in ausreichender Stückzahl gewährleistet ist und dann kann man die Preis/Leistung evaluieren (bei der anstehenden RX 490 ebenso). Und natürlich reagiert Intel: Ist ja schließlich der einzige Konkurrent und somit werden die Preise bei entsprechender AMD-Leistung in Bewegung kommen. Mir solls recht sein Ich weiß, dass deine Präferenz klar bei AMD liegt aber ich sehe das eher rational abwägend, da mir der Hersteller egal ist und nur das Dreieck Preis/Leistung/Verbrauch (und damit Abwärme) für mich zählen (für Andere auch noch die Übertaktbarkeit aber das ist dann teils auch wieder eine Sache der Energieeffizienz -->"Sweetspot").
Rechnerarchitektur für Dummies - Der Unterschied zwischen Intel und AMD-Prozessoren:

13418601-nBUds.jpg

CCC8610. Feb 2017

...aber ich sehe das eher rational abwägend, da mir der Hersteller egal …...aber ich sehe das eher rational abwägend, da mir der Hersteller egal ist und nur das Dreieck Preis/Leistung/Verbrauch (und damit Abwärme) für mich zählen (für Andere auch noch die Übertaktbarkeit aber das ist dann teils auch wieder eine Sache der Energieeffizienz -->"Sweetspot").




Na ja, ein wenig mehr gehört in meinen Augen schon dazu und dieser Hinsicht macht es diese eine Firma leicht sie nach Möglichkeit einfach zu meiden, und bisher ging das ganz gut und in Zukunft noch besser.

Aber unabhängig davon freue ich mich einfach auf würdige Konkurrenz, davon haben wir jedenfalls alle was.



Viele Grüße,
stolpi
stolpi10. Feb 2017

Na ja, ein wenig mehr gehört in meinen Augen schon dazu und dieser …Na ja, ein wenig mehr gehört in meinen Augen schon dazu und dieser Hinsicht macht es diese eine Firma leicht sie nach Möglichkeit einfach zu meiden, und bisher ging das ganz gut und in Zukunft noch besser. Aber unabhängig davon freue ich mich einfach auf würdige Konkurrenz, davon haben wir jedenfalls alle was.Viele Grüße,stolpi



Versteh mich nicht falsch - in einem meiner alten PCs habe ich auch eine AMD-CPU verbaut aber was genau dieser ominöse Faktor sein soll, der gegen Intel in der letzten Zeit sprach erschließt sich mir nicht. Die teils unverschämte Preisgestaltung (leider mangels Konkurrenz, was ja jetzt besser werden sollte): Ja, aber den Faktor hatte ich bereits erwähnt.
Krass krass ... und wer braucht nun solch teure 8 Kern Prozessoren?
Ist schon bekannt wie viel diese B350 Mainboards kosten werden?
CCC8610. Feb 2017

Versteh mich nicht falsch - in einem meiner alten PCs habe ich auch eine …Versteh mich nicht falsch - in einem meiner alten PCs habe ich auch eine AMD-CPU verbaut aber was genau dieser ominöse Faktor sein soll, der gegen Intel in der letzten Zeit sprach erschließt sich mir nicht. Die teils unverschämte Preisgestaltung (leider mangels Konkurrenz, was ja jetzt besser werden sollte): Ja, aber den Faktor hatte ich bereits erwähnt.




Viele denken ich wäre ein AMD Fan ...das stimmt aber nur bedingt. Ich habe einfach Schwierigkeiten irgendwelchen Verbrecherfirmen mein Vertrauen zu schenken und gerade die "Blauen" und "Grünen" haben nicht viel getan damit sie meines bekommen, eher im Gegenteil.

Was war die Zeit damals Cool mit IBM Cyrix und Co, da war die PC Welt noch richtig Aufregend. Wenn man quer durch die vielen Meldungen zum Thema Ryzen liest, merkt man, daß da ein gewaltiger Druck ist der unbedingt raus möchte und viele sich an AMD klammern.
Ob das gut geht? Hoffentlich...


Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 10. Feb 2017
AlexanderWa10. Feb 2017

Ist schon bekannt wie viel diese B350 Mainboards kosten werden?





Leider noch nicht, da bin ich auch sehr gespannt drauf. Alle rechnen mit sehr humanen Preisen, u.a. auch weil Zen ein sogneannter SoC ist und alle Features in sich vereint, es müssen "nur" die Anschlüsse rausgeleitet werden.


Viele Grüße,
stolpi
Ich bin gespannt auf die ersten Tests und wirklichen Preise, gerade ist mir das noch alles viel zu viel Spekulation. Ich hoffe das wird was, dann rüste ich auf
Update wegen "X"...



Viele Grüße,
stolpi
laut dem schaubild sollte das aber auch mit dem b350 chipsatz funktionieren?!
Ich werde mir, wenn die Benchmark-Ergebnisse halbwegs in Ordnung sind, noch im März ein X370 Mainboard und einen Hexacore mit dieser temperaturabhängigen Übertaktung besorgen
xcore110. Feb 2017

laut dem schaubild sollte das aber auch mit dem b350 chipsatz …laut dem schaubild sollte das aber auch mit dem b350 chipsatz funktionieren?!




Habe jetzt viele Datenblätter und Webseiten zum Thema gelesen und ich glaube der Unterschied ist hier das OC zwar mit beiden Chipsätzen möglich ist, aber diese XFR Funktion den X370 Chip vorbehalten ist.
Auf der Folie gibt es auch einen kleinen Unterschied zu sehen...bei X370 steht "Overclocking+"
Das ist u.a. vielleicht ein Hinweis darauf das der X370 mehr kann als der B350. Ich muß mal gucken ob ich die Datasheet bei AMD wiederfinde, da war so was angedeutet.


Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 10. Feb 2017
stolpi10. Feb 2017

Habe jetzt viel Datenblätter gelesen und ich glaube der Unterschied ist …Habe jetzt viel Datenblätter gelesen und ich glaube der Unterschied ist hier das OC zwar mit beiden Chipsätzen möglich ist, aber diese XFR nur den X370 Chip vorbehalten ist.Auf der Folie gibt es auch einen kleinen Unterschied zu sehen...bei X370 steht "Overclocking+" Das ist u.a. ein Hinweis darauf das der X370 mehr kann als der B350. Ich muß mal gucken ob ich die Datasheet bei AMD wiederfinde, die hatten so was angedeutet.Viele Grüße,stolpi


okay, danke für den Hinweis. Dann werd ich mir wohl auch das x370 nehmen. Das Feature ist ja schon sehr Nett
HouseMD10. Feb 2017

Ich werde mir, wenn die Benchmark-Ergebnisse halbwegs in Ordnung sind, …Ich werde mir, wenn die Benchmark-Ergebnisse halbwegs in Ordnung sind, noch im März ein X370 Mainboard und einen Hexacore mit dieser temperaturabhängigen Übertaktung besorgen




Interessant wird sein, wenn man per Offset etwas untervoltet und die XFR Funktion anhand der Temperatur den Takt Lastabhängig steigert...womöglich sind auch deutlich mehr drin als die 4,0 Ghz beim Topmodell.
Das wird richtig Aktion in die OC Szene bringen.


Viele Grüße,
stolpi
xcore110. Feb 2017

okay, danke für den Hinweis. Dann werd ich mir wohl auch das x370 nehmen. …okay, danke für den Hinweis. Dann werd ich mir wohl auch das x370 nehmen. Das Feature ist ja schon sehr Nett




So wie ich es verstehe, pusht diese Funktion nochmal über den (manuell?) gesetzten OC Takt, abhängig von der "Luft nach oben hin".

Bei ZEN greifen ja eine Vielzahl von Features in dem Chip um dieses möglich zu machen, über Pure Power bis Smart Prefetch amd.com/de-…cpu

Wieviel Unterschied diese Funktion (XFR) aber ausmacht werden wir erst durch Userberichte oder Benchmarks erfahren. Womöglich macht der Aufpreis zu einen X370 Board gar keinen Sinn wenn man mit einen B350 Chipsatz, guten Mainboard und leistungsfähiger Kühlung fast identische Werte erreichen kann.


Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 10. Feb 2017
Das blöde ist nur, dass eine temperaturabhängige Übertaktung evtl. nicht ganz mit meinem Silent-Bedürfnis zu vereinbaren ist.
Aktuell hab ich mit Luft selbst einen übertakten Phenom II so leise bekommen, dass Umgebungsgeräusche lauter sind als der PC.

Brauche ich halt wieder ein Mainboard, dass alle Gehäuselüfter abhängig von der CPU-Temperatur regeln kann. Und dann mal gucken was passiert. Entweder drehen zu erst die Lüfter hoch oder die CPU begrenzt das Übertakten
HouseMD10. Feb 2017

Das blöde ist nur, dass eine temperaturabhängige Übertaktung evtl. nicht ga …Das blöde ist nur, dass eine temperaturabhängige Übertaktung evtl. nicht ganz mit meinem Silent-Bedürfnis zu vereinbaren ist.Aktuell hab ich mit Luft selbst einen übertakten Phenom II so leise bekommen, dass Umgebungsgeräusche lauter sind als der PC.Brauche ich halt wieder ein Mainboard, dass alle Gehäuselüfter abhängig von der CPU-Temperatur regeln kann. Und dann mal gucken was passiert. Entweder drehen zu erst die Lüfter hoch oder die CPU begrenzt das Übertakten


oder kauf dir halt eine gute Wakü. Ich hab die Alphacool Eisbaer und kann bisher nicht klagen
Bearbeitet von: "xcore1" 10. Feb 2017
xcore110. Feb 2017

oder kauf dir halt eine gute Wakü. Ich hab die Alphacool Eisbaer und kann …oder kauf dir halt eine gute Wakü. Ich hab die Alphacool Eisbaer und kann bisher nicht klagen



Glaub, wenn ich die 110€ in eine bessere CPU investiere, ist das effizenter
xcore110. Feb 2017

oder kauf dir halt eine gute Wakü. Ich hab die Alphacool Eisbaer und kann …oder kauf dir halt eine gute Wakü. Ich hab die Alphacool Eisbaer und kann bisher nicht klagen


Die lauter ist als ein guter Luftkühler
Hört auf meine wakü zu moben ihr banausen
xcore110. Feb 2017

Hört auf meine wakü zu moben ihr banausen



lol


Viele Grüße,
stolpi
Also meine aktuelle CPU ist AMD (955 BE) und es wäre jetzt schon an der Zeit gewesen für eine neue Konfig.
Hatte mich schon fast damit abgefunden, dass ich um Intel nicht rum kommen werde, aber die Preise haben mich immer wieder abgeschreckt. Aber es gibt ja scheinbar Licht am Ende des Tunnels...
Wenn sich ZEN wirklich so darstellen wird, wie man vermutet bzw. wie es aussieht, dann wird auch der nächste Rechner komplett Rot...

Von mir ein HOT und endlich auch mal wieder ohne das jemand wegen der AMD-TDP nen Witz reißen kann...
Etwas OT..aber kann jemand sich noch an solche Dealz erinnern...?

13422889-RrOqj.jpg




Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 10. Feb 2017
Wird es auch eine AMD-Alternative zum Intel G4560 oder im Bereich bis 100 EUR geben, auf die es sich zu warten lohnt?
Falco310. Feb 2017

Wird es auch eine AMD-Alternative zum Intel G4560 oder im Bereich bis 100 …Wird es auch eine AMD-Alternative zum Intel G4560 oder im Bereich bis 100 EUR geben, auf die es sich zu warten lohnt?




Ja da gehe ich stark von aus, entweder der Athlon x4 950 (AM4 aber kein ZEN ~50-60€) oder aus einer der Ryzen 3 Serie (4C/4T bzw. 4C/8T ZEN ~80-180€?).


Viele Grüße,
stolpi


Edit:
Bei Schotte ist der Ryzen 7 verschwunden, hier der Archiv Link zum Preisvergleich: web.archive.org/web…535
Bearbeitet von: "stolpi" 10. Feb 2017
Vielleicht sollte ich da doch noch warten mit dem g4560.
Laut deinem Schotten Link ist der Speicherkontroller Dual-Channel DDR4-2400.
Perfekt, den hatte ich für den g4560 kürzlich schon bestellt.
Dann würde der ja zum AMD auch super passen.
TM7610. Feb 2017

Vielleicht sollte ich da doch noch warten mit dem g4560.Laut deinem …Vielleicht sollte ich da doch noch warten mit dem g4560.Laut deinem Schotten Link ist der Speicherkontroller Dual-Channel DDR4-2400.Perfekt, den hatte ich für den g4560 kürzlich schon bestellt.Dann würde der ja zum AMD auch super passen.




Jepp, hast alles richtig gemacht!

Ich suche gerade nach einen passenden günstigen DDR4 Speicher mit 2400 Mhz und CL max 15.
Die Preise haben ja ganz schön angezogen...


Viele Grüße,
stolpi
Hmmm...entweder dieser hier mal 4 : mediamarkt.de/de/…tml

oder gleich als Kit dieses hier: geizhals.de/g-s…tml


???


Viele Grüße,
stolpi



PS:
Für zwei Daddelkisten mit je 16GB
Ich hatte kürzlich bei dem MediaMarkt Deal zwei 8GB Riegel gekauft. Das reicht mir erstmal.
Witzig, Gamestar hat sich jetzt auch mit den X-Faktor beschäftigt...
- gamestar.de/har…tml

Lesen die hier mit?



Viele Grüße,
stolpi
Jemand hat sich die Mühe gemacht und aus einer geleakten Preisliste aus China eine (unverifizierte) Preisliste zu zaubern.

13431440-NSTJX.jpg

Der kleinste Ryzen wird demnach gegen den i3 gesetzt was aber etwas unglücklich wäre da Intel mit den aktuellen Pentium im Prinzip einen i3 vom Preis her heruntergesetzt hat. Der kommende Athlon x4 950 wird dann wohl gegen den Pentium antreten müssen und von der SingleCore Leistung her den kürzeren ziehen.


Viele Grüße,
stolpi
Dann kann man jetzt also beim Pentium zuschlagen, wenn man was auf G4560 Niveau bauen will?
Wobei ca. 150€ für den kleinsten AMD geht ja preislich auch. Muss nur noch bekannt werden, wie die passenden Boards preislich einzuordnen sind
TM7612. Feb 2017

Dann kann man jetzt also beim Pentium zuschlagen, wenn man was auf G4560 …Dann kann man jetzt also beim Pentium zuschlagen, wenn man was auf G4560 Niveau bauen will?Wobei ca. 150€ für den kleinsten AMD geht ja preislich auch. Muss nur noch bekannt werden, wie die passenden Boards preislich einzuordnen sind




Von den Boards habe ich noch nichts gehört außer der Aussage von Asrock das sich die Preise auf den üblichen/gewohnten Niveau bewegen sollten. Für ~100€ wird also jedenfalls von Asrock interessante Mainboards geben...wie ich verstanden hatte auch was mit X370 Chipsatz.

Wegen deiner Frage Pentium:
Die CPU hat wirklich ein gutes P/L Verhältnis, mich würde nur die Beschränkung des Sockels 1151 stören aber das hat nichts zu sagen, wenn es für dich Ok ist spricht momentan nichts dagegen. Andererseits wenn der Schuh nicht drückt könnte man die paar Tage noch abwarten, vielleicht haut AMD auch in dieser Preisklasse noch was raus.
Wenn dieses Video nicht völlig daneben ist (ne Maske hat er ja schon um ) dann ist der Pentium kaum schneller als ein FX4300 mit OC (Vergleichbar mit den AM4 Athlon x4 950).

youtube.com/wat…wh0



Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 12. Feb 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler