Amex Freunde werben - woher stammen die hohen eBay Prämien?

Moin, ich habe mir eine Amex Goldcard zugelegt und wollte einen interessierten Kumpel auch werben. Er möchte auch eine Goldcard und laut Reward-Programm erhalten wir beiden jeweils 15.000 Punkte was insgesamt 30€ entsprechen würde. Aber selbst wenn ich eine Business Platinum Card hätte, würde ich nur 30€ und er 15€ erhalten.

Wie kann es sein dass ich die Karte für ein Jahr kostenlos und dazu noch Prämien im Wert von 125€ per eBay bekommen habe aber wenn ich jemanden werbe nur so wenig erhalte? Die Verkäufer auf eBay müssten ja auch noch Gewinn machen. Kann mich jemand aufklären?

9 Kommentare

noch Prämien im Wert von 125€ per eBay bekommen habe



Zu wenig

hukd.mydealz.de/fre…869

Also ich denke nicht, dass 15000 Punkte nur 15€ wert sind. Für 10000 Punkte gibt es ja schon einen 50€ Douglas Gutschein. Und damals gab es für 15000 Punkte 75€ einen Amazon Gutschein.

Auf dem Brief stand dass einige Einkäufe mit Rewardpoints vergütet werden und 1 Punkt = 1€ entspricht.
Des Weiteren gibt es für den ersten Einkauf mit der Karte 75.000 Punkte was 75€ laut dem Verkäufer entsprechen soll. Ich schaue aber gleich nochmal genau nach.

@buchtauscher: Aktive Angebote gibt es nicht mehr da Amex keine Amazon Gutscheine mehr anbietet.

AISKALT

Auf dem Brief stand dass einige Einkäufe mit Rewardpoints vergütet werden und 1 Punkt = 1€ entspricht.




Naja bei 1 Euro pro Punkt definitiv nicht

Wäre doch schön.
Also ein 100€ BestChoice Gutschein kostet 20.000 Punkte und durch den ersten Einsatz der Karte erhalte ich 15.000 Punkte. Das macht jetzt schon einmal Sinn.
Und damit auch die Punkte einen Sinn. Denn pro € gibt es 1 Punkt. Daher eher uninteressant aber damit hat sich die Sache geklärt. Danke danke auch wenn es mir jetzt selbst aufgefallen ist.

weiß jemand ob ein "normaler" AMEX Kunde auch jemanden für eine BMW Gold Card (AMEX) werben kann?

test0r

weiß jemand ob ein "normaler" AMEX Kunde auch jemanden für eine BMW Gold Card (AMEX) werben kann?



Nein, die BMW Karten werden nicht im Partnerprogramm gelistet. Nur die normalen und Business Cards.

test0r

weiß jemand ob ein "normaler" AMEX Kunde auch jemanden für eine BMW Gold Card (AMEX) werben kann?


Diese Webseite:
amex-services.de/bmw…ng/
und der Antrag:
amex-services.de/bmw…pdf
sagen aber was anderes.
Die Hotline war sich nicht sicher, sagt aber das es eigentlich egal ist von welcher AMEX man geworben wird. Sollte also möglich sein das jemand mit einer "normalen" AMEX eine BMW Card wirbt!

test0r

...


Ich hatte nur für dich im Kundencenter nachgeschaut. Mir wurden alle normalen Karten aber keine BMW Card angezeigt. Aber wenn es für die Karten ein extra Formular gibt, dann geht es ja doch.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)93821
    2. DPD - Pakete "verloren" (Gearbest)3369
    3. Seid wann müssen Kommentare freigeschaltet werden?1725
    4. [eBay] Ware entspricht nicht der Artikelbeschreibung1732

    Weitere Diskussionen