An die Raspberry Pi Kenner: Internetprobleme

Ich habe mir einen Rapsberry Pi B gekauft und Raspbian per Image installiert. Nun wollte ich meinen Pi mit dem Internet verbinden.
Ich habe einen WLAN-USB-Stick mit dem Pi verbunden und mein Netzwerkpasswort eingegeben und die WLAN-Verbindung wurde aufgebaut. Etwa nach 2 Sekunden ist das Internet nicht mehr erreichbar (Am Pi, Am PC und am Notebook), Chrome zeigt an das ich offline bin. An der Fritzbox (3390) blinkt die Power-LED. Das gleiche passiert per LAN. Im Log der Fritzbox steht "Session Limit Exceeded". Das gleiche passiert wenn ich den Pi per LAN an die Box anschließe. Ich habe das ganze mal mit einem Pi von einem Freund getestet (Gleiche SD) und das gleiche passiert.

Kann mir jemand helfen? Vielen Dank!

8 Kommentare

es gibt natürlich weltweit nur einen w-lan-usb-stick...

DerOlli

es gibt natürlich weltweit nur einen w-lan-usb-stick...



Ich habe diesen Stick hier verwendet: amazon.de/dp/…SKG, allerdings habe ich es auch noch mit einem No-Name Stick und einem AVM Stick getestet. Gleiches Ergebnis.

- FB Firmware update, falls nötig.
- FB zurücksetzen und Zugangsdaten neu eintragen.
- google.de/web…ntu
- Provider anrufen und Störung melden.

Geh mal in der Reihenfolge vor...

zu wening Power , Netzteil zu schwach ? hast du noch mehr an USB hängen ? oder Pi Netzteil hin ?

Ich glaube der Pi hat damit gar nichts zu tun. Kann es sein, dass die Fritz!Box mit der "hohen" Anzahl an Geräten nicht zurechtkommt?
Würde auch mal die Firmware der Box updaten, falls noch nicht geschehen (schließt auch gleich eine kritische Lücke).

nils_w

[quote=DerOlli]http://www.amazon.de/dp/B00A8BWSKG



Link kaputt. Poste die Ausgabe von lsusb.

Draylin

Ich glaube der Pi hat damit gar nichts zu tun. Kann es sein, dass die Fritz!Box mit der "hohen" Anzahl an Geräten nicht zurechtkommt? Würde auch mal die Firmware der Box updaten, falls noch nicht geschehen (schließt auch gleich eine kritische Lücke).


so scheint es mir auch.
Dass die Power-Lampe der Fritzbox blinkt bedeutet, dass er die DSL Verbindung neu synchronisiert.
Laut AVM Wiki hängt die Meldung im Log mit der Anmeldung beim ISP zusammen.

Hast du mehrere Geräte die sie per PPOE in Internet einwählen?

Welche Geräte hängen noch im Netz und wie ist deine Netzwerkinfrastruktur generell aufgestellt?


edit:
Mir fällt gerade ein, dass selbst wenn es am PPOE liegen würde, DSL Sync nicht abbrechen dürfte.
Dass das DSL Signal gestört wird könnte eher durch andere Hochfrequente Dinge ausgelöst werden. Powelrine, Leuchtstoffröhren, Netzteile ohne EMV, usw

Gibt es hier was neues? Die Lösung würde mich interessieren.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. *New 3DS* plus Ladekabel als bundle für 127 EUR - REDCOON erhöht Rechnungsw…817
    2. Krokojagd 2016128369
    3. comtech Retoure nach !!1 1/2 Jahren!! zurück an den Kunden2934
    4. Saturn will vom Kauf zurücktreten obwohl ich meine Ware bereits abgeholt ha…3651

    Weitere Diskussionen