Android Stick für Videos (RTL-now, ZDF-Mediathek, Movie4k...)

Hi Zusammen,

das uralte laptop meiner Freundin ist abgeraucht und sie ist am überlegen, ob sie sich vorerst ein neues sparen kann.

Das einzige, was sie damit tut ist, sich videos auf streaming seiten der TV-Sender anzuschauen und ab und an was bei movie4k.

Ist ein Android Stick dafür problemlos nutzbar? Flashen falls nötig kann ich machen, aber danach sollte das ding einfach funktionieren. Sind diese Sticks schon so weit?

Grüße

Daniel

10 Kommentare

Nimm den Raspberry Pi

EDIT:

Search85


Geil, ich hab ein "größer"-Zeichen gemacht und es hat mir nach dem Editieren den kompletten Post verhagelt.

Hier nochmal die Anleitung für RaspBMC:
basicthinking.de/blo…er/

Verfasser

Danke. Verstehe ich das richtig, dass ich im Grunde nur nen Specher, ein Netzeil und ein Gehäuse zusätzlich braucht, und dass sonst alles nötige schon von haus aus auf der Platine ist? Sind W-Lan module problemlos nachzurüsten oder sollte man ein Kabel vom Router aus anschließen (wären hier nur zwei meter die Wand entlang, also quasi kein Problem

Ich finde den RasPi ja etwas schwachbrüstig und verstehe auch nicht, warum der Hersteller da nicht nachbessert. Für den BananaPi gibt es ja wohl leider kein Kodi. Ich glaube die c't hatte in der aktuellen Ausgabe einen Test für solche kleinen Mediacenter drin. Gibt glaub ich auch einen aktuellen ct-tv-Beitrag zum Thema.

habe so einen hier gekauft: funktioniert alles ohne zu murren und dürfte den Ansprüchen genügen.
amazon.de/gp/…c=1

leider gerade nicht mehr da.

hat 53€ gekostet.

CSF

Danke. Verstehe ich das richtig, dass ich im Grunde nur nen Specher, ein Netzeil und ein Gehäuse zusätzlich braucht, und dass sonst alles nötige schon von haus aus auf der Platine ist? Sind W-Lan module problemlos nachzurüsten oder sollte man ein Kabel vom Router aus anschließen (wären hier nur zwei meter die Wand entlang, also quasi kein Problem


Genau. Hdmi - Kabel nicht vergessen. WLAN Modul würde ich weglassen und lieber per Kabel anschließen, sonst brauchst du wegen dem WLAN Modul ein stärkeres Netzteil.

Eventuell Chromecast dank Mirroring-Update? Weiß aber nicht, wie viel und ob man da Geschwindigkeit einbüßt.

RTL-now funktioniert zumindest kostenlos nicht per App oder Browser auf einem Androidstick! Mediathek per App kein Problem.

Trollhammer

RTL-now funktioniert zumindest kostenlos nicht per App oder Browser auf einem Androidstick! Mediathek per App kein Problem.



Wie gesagt, da wäre der riesige Vorteil das RaspBMC inkl. NOW-Addon.



Wenn die Wahl von CSF auf einen Raspberry fällt, erkläre ich mich auch bereit, mein Image auf einen Filehoster hochzuladen. Da ist das NOW-Addon schon aktiviert. Allerdings ist dann eine 16GB-SD-Karte fällig, weil es ein 1:1-Image ist, welches wieder auf die Karte zurückgespielt wird.

Verfasser

Ezekiel

[quote=Trollhammer] Wenn die Wahl von CSF auf einen Raspberry fällt, erkläre ich mich auch bereit, mein Image auf einen Filehoster hochzuladen. Da ist das NOW-Addon schon aktiviert. Allerdings ist dann eine 16GB-SD-Karte fällig, weil es ein 1:1-Image ist, welches wieder auf die Karte zurückgespielt wird.



das ist ein tolles angebot. Danke. Ich trete mit dir via PM in kontakt, sobald ich aus dem Urlaub zurück bin

Merker.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Achtung, Rabobank kündigt Konten fristlos bei Cashbacküberweisungen von Fir…163849
    2. Kryptowährungen1014
    3. OnePlus 5 20€ Zubehör billiger (Schutzhülle viel günstiger)11
    4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1742071

    Weitere Diskussionen