Anfänger Gaming PC

19
eingestellt am 3. Jun
hallo Leute, da ich mich leider absolut gar nicht mit Computern auskenne und mir sicher bin ,dass hier der ein oder andere Experte ist, wollte ich euch Mal fragen wie folgendes Setup ist :
4X3,7 Intel Core i3 Prozessor
8GB DDR3 Arbeitsspeicher
500GB Festplatte
Radeon HD 7790 Grafikkarte mit 2GB DDR5
Die genaue Mainboard-Bezeichnung steht dort leider nicht, nur PCI Express 3.0 , 5.1 Sound, Gbit Lan und perfekter Sound ..
hat sonst evtl jemand andere Vorschläge zu guten Einsteiger Computern ?
sie einzigen spiele die ich dort drauf spielen würde wären Cod Warzone und evtl FIFA.
bin über jede Hilfe dankbar.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Es kommt doch erstmal darauf an, was für dieses alte System als Preis verlangt wird? Und was ist überhaupt dein Budget?
19 Kommentare
Ryzen 5 3600 und SSD, dazu eine ordentliche Grafikkarte. Gebraucht würde ich nichts kaufen. Seit AMD mit der 3000er Ryzen Serie am Markt ist, bekommt man unglaublich viel mehr an Leistung. Rechne aber auf jeden Fall mit 900-1000 Euro für ein gutes System. Da liegt so der Sweet Spot im Moment. Darunter wird es schwierig. Oder Du musst schon bald wieder aufrüsten.
Bearbeitet von: "1337-to-go" 3. Jun
Es kommt doch erstmal darauf an, was für dieses alte System als Preis verlangt wird? Und was ist überhaupt dein Budget?
Was soll der denn kosten? Welcher i3 ist es genau?

Mit einer HD 7790 hab ich kürzlich auch rumexperimentiert. Selbst in CS:GO auf niedrigsten Einstellungen war es schon schwierig mit den konstanten 60 FPS. Wirklich empfehlenswert ist die im Jahr 2020 nicht mehr.
Budget ist natürlich erstmal das wichtigste bzw. was soll der Pc kosten?

Allgemein kann man die Hardware nicht mehr empfehlen wenn man darauf aktuelle Games zocken will.
Mindestens die Graka muss
getauscht werden
Aktuelle Spiele mit der Graka??
iXoDeZz03.06.2020 23:06

Was soll der denn kosten? Welcher i3 ist es genau?Mit einer HD 7790 hab …Was soll der denn kosten? Welcher i3 ist es genau?Mit einer HD 7790 hab ich kürzlich auch rumexperimentiert. Selbst in CS:GO auf niedrigsten Einstellungen war es schon schwierig mit den konstanten 60 FPS. Wirklich empfehlenswert ist die im Jahr 2020 nicht mehr.


LOL da schafft ja ein Ryzen 4700u mehr Frames aufn Bildschirm zu zaubern
Kurz ergänzend zu den bereits genannten Sachen.

FIFA geht vllt noch. Warzone wird nicht spielbar sein auf der Gurke.
Bearbeitet von: "davii" 3. Jun
1337-to-go03.06.2020 22:50

Ryzen 5 3600 und SSD, dazu eine ordentliche Grafikkarte. Gebraucht würde …Ryzen 5 3600 und SSD, dazu eine ordentliche Grafikkarte. Gebraucht würde ich nichts kaufen. Seit AMD mit der 3000er Ryzen Serie am Markt ist, bekommt man unglaublich viel mehr an Leistung. Rechne aber auf jeden Fall mit 900-1000 Euro für ein gutes System. Da liegt so der Sweet Spot im Moment. Darunter wird es schwierig. Oder Du musst schon bald wieder aufrüsten.


Dem würde ich nicht zustimmen. Auch im Bereich um 500€ kriegt man wirklich vernünftige PCs mit guter Preis/Leistung. Dann in der Regel mit Ryzen 2600 und RX 570. Gerade für FIFA und CoD bedarf es eher keiner 1000€.

Außerdem spricht aus meiner Sicht auch nichts gegen einen Gebrauchtkauf. Ich kaufe mittlerweile immer häufiger gebrauchte Hardware.
Man muss es dann halt nur klug angehen und darf nicht das erstbeste überteuerte Komplettsystem nehmen (so wie es hier vermutlich der Fall sein wird).
Ein Budget aus 2013 .. als Budget 2020? Ne ne klappt nicht. Der kann Warzone sicher nicht spielen. Alles unter RX580 würde ich nicht mehr als budget bezeichnen sondern als Schrott (Gaming Technisch gesehen).

Da du selbst absolut keine Ahnung hast, empfehl ich dir erstmal ein wenig Googlen und Stöbern
Vielen Dank erstmal für die ganzen antworten.. also für den Computer so verlangt der Verkäufer 250€. Mir geht es darum daß ich Zuhause eine PS 4 und eine Xbox one X rumliegen habe, die würde ich gerne verkaufen und mir dafür einen anständigen Computer holen mit dem ich das ein oder andere Game, aber auch vor allem Bürokrams erledigen kann, da ich ein Kleingewerbe besitze und viele Rechnungen schreiben muss. Für die PS4 kriege ich vielleicht noch 150€ für die Xbox auch so 150-200€ . Also beträgt mein Budget so knapp 300-350€. Soll halt auch kein highend Ding sein. Aber warzone und FIFA spiele ich halt schon gerne und die beiden Spiele sollten auf jeden Fall flüssig laufen können.
thisisedward04.06.2020 08:26

Vielen Dank erstmal für die ganzen antworten.. also für den Computer so v …Vielen Dank erstmal für die ganzen antworten.. also für den Computer so verlangt der Verkäufer 250€. Mir geht es darum daß ich Zuhause eine PS 4 und eine Xbox one X rumliegen habe, die würde ich gerne verkaufen und mir dafür einen anständigen Computer holen mit dem ich das ein oder andere Game, aber auch vor allem Bürokrams erledigen kann, da ich ein Kleingewerbe besitze und viele Rechnungen schreiben muss. Für die PS4 kriege ich vielleicht noch 150€ für die Xbox auch so 150-200€ . Also beträgt mein Budget so knapp 300-350€. Soll halt auch kein highend Ding sein. Aber warzone und FIFA spiele ich halt schon gerne und die beiden Spiele sollten auf jeden Fall flüssig laufen können.


250€ sind dafür mit Sicherheit erheblich zu viel. Die Grafikkarte hat zB einen Wert von ca. 20€, dementsprechend sollte der ganze PC keinesfalls mehr als 100€ kosten.

Ich würde mir in deinem Fall gut überlegen, ob du nicht vielleicht einfach PS4 und/oder Xbox behältst. Bis 300€ wird es schwierig, was zu finden, mit dem es sich besser zocken lässt als auf der Xbox One X.

Und wenn du darüber hinaus noch einen PC für "Bürokrams" brauchst, kannst du zB sowas nehmen: mydealz.de/dea…569
Was solls denn kosten?
Daddelkisten gibts ab 400,- Euro aufwärts. Wobei andere sagen, dafür gibt es gerade mal die Grafikkarte
Wobei sich für 300 Euro ja durchaus z.B. bei ebay was finden lässt... Man muss halt nur ein wenig Zeit investieren.

Das genannte System sollte man aber nicht nehmen. Da ist einfach kein Update-Potential drin und es ist extrem überteuert. Das hat neu vermutlich um die 500 Euro gekostet und ist jetzt noch ~100 wert.
gebraucht könnte man nach einem System mit folgenden Komponenten ausschau halten.

cpu: i7 2600k / i7 2700k
Graka: GTX 970 / GTX 980
ram: 16 gb

Wäre gut wenn als Systemplatte noch eine kleine ssd verbaut ist.

sowas sollte es bei eBay für ~300€ gebraucht geben
Baroenchen04.06.2020 13:47

gebraucht könnte man nach einem System mit folgenden Komponenten ausschau …gebraucht könnte man nach einem System mit folgenden Komponenten ausschau halten.cpu: i7 2600k / i7 2700kGraka: GTX 970 / GTX 980ram: 16 gbWäre gut wenn als Systemplatte noch eine kleine ssd verbaut ist.sowas sollte es bei eBay für ~300€ gebraucht geben


8 GB RAM wären auch noch iO
Ggf. RX 470 / RX 570 Karte
Und der hier ?
"Verbaut ist eine Nvidia GTX-760 Grafikkarte, 1 TB Speicher, 8 GB RAM (aufrüstbar bis 32 GB), ein 750 Watt Netzteil (welches auch stärkere Konfigurationen zulässt) und der AMD FX-4300 Quad-Core Prozessor."
thisisedward04.06.2020 21:12

Und der hier ? "Verbaut ist eine Nvidia GTX-760 Grafikkarte, 1 TB …Und der hier ? "Verbaut ist eine Nvidia GTX-760 Grafikkarte, 1 TB Speicher, 8 GB RAM (aufrüstbar bis 32 GB), ein 750 Watt Netzteil (welches auch stärkere Konfigurationen zulässt) und der AMD FX-4300 Quad-Core Prozessor."



Ist halt 8+ Jahre alte Technik die damals im Mittelfeld anzusiedeln war... Damit triffst du bei Fifa heute so ungefähr die Minimalanforderungen und wirst wohl eher wenig Spaß haben.

COD bist du dannab Beginn raus.
Bearbeitet von: "blubdidup" 5. Jun
Ach schade, dann werd ich mir wohl doch eher ein neues System holen müssen. Das wird dann wahrscheinlich mein erhofften Preis überschreiten, aber dafür habe ich dann etwas vernünftiges .. habt ihr denn die ein oder andere Empfehlung als neues System ?
thisisedward04.06.2020 08:26

aber auch vor allem Bürokrams erledigen kann, da ich ein Kleingewerbe …aber auch vor allem Bürokrams erledigen kann, da ich ein Kleingewerbe besitze und viele Rechnungen schreiben muss.


Besorg dir für unter 1000 Euro einen vernünftigen PC. Lass die Anschaffung über die Firma laufen. Wenn Umsatzsteuerpflichtig bist, bekommst du schon mal die MwSt vom Finanzamt zurück, das sind dann alleine schon um die 150 Euro. Die restlichen 850 Euro schreibst du ab und hast somit noch die Steuerersparnis.

Mit der Konfiguration in diesem Bereich kann dir dann sicherlich jemand hier helfen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler