Abgelaufen

Angebote vom eigenen Arbeitgeber?

26
eingestellt am 15. Mai
Moin Moin!

Wie sieht es eigentlich aus mit Angeboten vom eigenen Arbeitgeber? Mir kam die Frage schon öfters in den Sinn, weil wir regelmäßig Ausstellungsstücke (mal völlig neu, mal leicht gebraucht und mal mit sichtbaren Schäden) anbieten und auf diese Waren halt auch kräftig Rabatt geben. Wäre dann logischerweise "nahezu" immer nur ein Regionaler Bezug vorhanden, aber eben auch Schnäppchen wo ich mir auch des öfteren denke, wow! Ist das ok oder eher ein absolutes no go hier?

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare
Avatar

GelöschterUser164461

XadaXvor 8 h, 50 m

Das ist definitiv nicht erlaubt und wird von uns auch entsprechend …Das ist definitiv nicht erlaubt und wird von uns auch entsprechend geahndet. Das Problem ist einfach, dass man keine klare Trennung zwischen "guter" und "schlechter" Eigenwerbung vornehmen kann. Wer also in irgendeiner Form mit dem Unternehmen in Verbindung steht (Arbeitsbeziehung, auch die von Verwandten oder Gefälligkeiten für dort arbeitende Freunde) soll bitte das Posten unterlassen.


Hab ich noch nie verstanden. Deal ist doch Deal. Dann ist es halt Eigenwerbung. Solange es ein guter Deal ist ist mir das völlig egal.
Bearbeitet von: "maxpower1407" 16. Mai

Verfasser

Das wollte ich ja nur wissen.
Ich hab zwar nur indirekt etwas davon (Ware weg), aber keine Provision oder sonstiges. Akzeptiere ich und kann ich natürlich auch verstehen. Mir Stand halt der Faktor Schnäppchen für einige im Vordergrund als irgendetwas anderes dadurch hervorheben zu wollen.
26 Kommentare

Eigenwerbung = No-Go
Bearbeitet von: "Mitleser80" 15. Mai

Verfasser

Das wollte ich ja nur wissen.
Ich hab zwar nur indirekt etwas davon (Ware weg), aber keine Provision oder sonstiges. Akzeptiere ich und kann ich natürlich auch verstehen. Mir Stand halt der Faktor Schnäppchen für einige im Vordergrund als irgendetwas anderes dadurch hervorheben zu wollen.

Also, ich finde "uneigennützige" Eigenwerbung wie in deinem Fall super!

Nenn doch mal ein Beispiel.... (Artikel, Region, Preis)

Moderator

Das ist definitiv nicht erlaubt und wird von uns auch entsprechend geahndet. Das Problem ist einfach, dass man keine klare Trennung zwischen "guter" und "schlechter" Eigenwerbung vornehmen kann. Wer also in irgendeiner Form mit dem Unternehmen in Verbindung steht (Arbeitsbeziehung, auch die von Verwandten oder Gefälligkeiten für dort arbeitende Freunde) soll bitte das Posten unterlassen.

Verfasser

XadaXvor 2 m

Das ist definitiv nicht erlaubt und wird von uns auch entsprechend …Das ist definitiv nicht erlaubt und wird von uns auch entsprechend geahndet. Das Problem ist einfach, dass man keine klare Trennung zwischen "guter" und "schlechter" Eigenwerbung vornehmen kann. Wer also in irgendeiner Form mit dem Unternehmen in Verbindung steht (Arbeitsbeziehung, auch die von Verwandten oder Gefälligkeiten für dort arbeitende Freunde) soll bitte das Posten unterlassen.




Das wollte ich eben wissen. Meine Absicht war es nämlich nicht, den Unmut nachher damit auf mich zu ziehen.

Um was für Produkte handelt es sich denn da?

d1rkvor 14 m

Um was für Produkte handelt es sich denn da?


Vibratoren

Estavor 4 m

Vibratoren



aber nur mit sichtbaren Schäden.
Avatar

GelöschterUser164461

XadaXvor 8 h, 50 m

Das ist definitiv nicht erlaubt und wird von uns auch entsprechend …Das ist definitiv nicht erlaubt und wird von uns auch entsprechend geahndet. Das Problem ist einfach, dass man keine klare Trennung zwischen "guter" und "schlechter" Eigenwerbung vornehmen kann. Wer also in irgendeiner Form mit dem Unternehmen in Verbindung steht (Arbeitsbeziehung, auch die von Verwandten oder Gefälligkeiten für dort arbeitende Freunde) soll bitte das Posten unterlassen.


Hab ich noch nie verstanden. Deal ist doch Deal. Dann ist es halt Eigenwerbung. Solange es ein guter Deal ist ist mir das völlig egal.
Bearbeitet von: "maxpower1407" 16. Mai

Eigenwerbung

Du kannst mir die Schnäppchen gerne mitteilen. Vielleicht erstellt ja auch mal einer eurer Kunden einen deal Ist es denn ein reines offline Geschäft? Oder gibt es die Artikel online?

brewmastervor 26 m

Hab ich noch nie verstanden. Deal ist doch Deal. Dann ist es halt …Hab ich noch nie verstanden. Deal ist doch Deal. Dann ist es halt Eigenwerbung. Solange es ein guter Deal ist ist mir das völlig egal.


Unterschreibe ich zu 100% finde das zum kotzen.
Zu Xadaxadaxachs Aussage: Klar kann man gute von schlechter Unterscheiden... idealo, Preisempfinden...

Moderator

DerTitanMitDemArmImDarmvor 24 m

Unterschreibe ich zu 100% finde das zum kotzen.Zu Xadaxadaxachs Aussage: …Unterschreibe ich zu 100% finde das zum kotzen.Zu Xadaxadaxachs Aussage: Klar kann man gute von schlechter Unterscheiden... idealo, Preisempfinden...


Fünf Buchstaben, davon drei verschiedene, sind dir wohl zu viel?^^

Klar ist eine PS4 für 99€ klar als gutes Angebot zu erkennen. Aber wie sieht es mit einer Handtasche in einem lokalen Geschäft aus, die von vermeintlichen 500€ auf 200€ runtergesetzt ist?

Damit es nicht nur unserer Willkür obliegt, können wir das nicht so einfach sagen und müssen es erstmal verbieten. Im Zweifel kann man einen unserer Redakteure mal anschreiben und nachfragen, ob es gepostet werden kann.

"Wer also in irgendeiner Form mit dem Unternehmen in Verbindung steht (Arbeitsbeziehung, auch die von Verwandten oder Gefälligkeiten für dort arbeitende Freunde) soll bitte das Posten unterlassen."


Na gut, dafür gibt es zu häufig Deals, die manchmal 1-2 Tage vorher gepostet werden, bevor die überhaupt öffentlich bekannt gegeben werden. Siehe die Gamestop PS4 Eintauschaktion von jemanden, der davor schon nur Gamestop-Deals gemacht hat Die Person hat erst davon gesprochen, dass er jemanden bei Gamestop kennt und später war die Rede von Kollegen und Mitarbeitern, die ihm das und das gesagt hätten. Das ist also sehr schwer bei manchen Deals. Bei MediaMarkt/Saturn gab es hier auch oft Insiderinformationen. Das sind dann aber oft auch Top-Deals.
Ich würde also sagen, dass es je nach Deal schon geduldet wird, aber wenn es ein Einzeldeal ist a la "Tante Emma hat in Buxtehude noch zwei Ausstellungstoaster für 15€", wird das kritisch. Ich mein, hier gab es sogar Silber/Golddeals, wo es seitenlang in der Dealbeschreibung ging, warum man jetzt grad Silber/Gold kaufen sollte und das wurde nicht wegen Werbung/Spam gelöscht
Bearbeitet von: "FerdinandFuchs9" 16. Mai

XadaXvor 10 h, 57 m

Das ist definitiv nicht erlaubt und wird von uns auch entsprechend …Das ist definitiv nicht erlaubt und wird von uns auch entsprechend geahndet. Das Problem ist einfach, dass man keine klare Trennung zwischen "guter" und "schlechter" Eigenwerbung vornehmen kann. Wer also in irgendeiner Form mit dem Unternehmen in Verbindung steht (Arbeitsbeziehung, auch die von Verwandten oder Gefälligkeiten für dort arbeitende Freunde) soll bitte das Posten unterlassen.



Dann dürften viele ROSSMANN, DM, REWE, Saturn PS4 LEAK etc. Deals bitte auch gelöscht werden - klare Linie und so... genau wie mit der aktuellen Zensurschiene bei manchen Kommentaren

Admin

whoamivor 33 m

Dann dürften viele ROSSMANN, DM, REWE, Saturn PS4 LEAK etc. Deals bitte …Dann dürften viele ROSSMANN, DM, REWE, Saturn PS4 LEAK etc. Deals bitte auch gelöscht werden - klare Linie und so... genau wie mit der aktuellen Zensurschiene bei manchen Kommentaren


Dass dir das nicht langsam langweilig wird... ^^

Aber zum Thema: Es ist nunmal ein Unterschied, ob es eine Vermutung gibt, es könnte sich um Eigenwerbung handeln oder ob gefragt wird, ob sie erlaubt ist. Erlaubt ist sie nicht (wer übrigens immer wieder mit dem Argument kommt "wenn der Deal gut ist, ist es doch ok": An guten Deals verdienen Shops nunmal weniger als an schlechten, wie groß wäre langfristig für einen Shop also wohl die Motiviation, ausschließlich gute Deals einzustellen?), solange wir sie nicht eindeutig nachweisen können, können wir aber auch genauso wenig einen Deal löschen oder Account sperren.

Was ist denn schlimm da dran wenn jemand nen lokalen Deal einstellt vom eigenen Arbeitgeber? Für Leute aus der Umgebung ist es doch super wenn die drauf aufmerksam gemacht werden wenn es etwas im Angebot gibt was die gut gebrauchen können. Ist doch egal ob Max Mustermann den Deal zufällig sieht und hier veröffentlicht oder aber nen Mitarbeiter der gerne auf Mydealz surft und der community auch mal einen (hoffentlich) Guten Deal präsentieren will.

Sonst führt es doch ein das nen Moderator etc erstmal den Deal per PN bekommt.
Ist doch nicht zu vergleichen mit Eigenwerbung von China Shops oder so.
Bearbeitet von: "Mr_Hunter" 16. Mai

Davidvor 3 h, 8 m

Dass dir das nicht langsam langweilig wird... ^^Aber zum Thema: Es ist …Dass dir das nicht langsam langweilig wird... ^^Aber zum Thema: Es ist nunmal ein Unterschied, ob es eine Vermutung gibt, es könnte sich um Eigenwerbung handeln oder ob gefragt wird, ob sie erlaubt ist. Erlaubt ist sie nicht (wer übrigens immer wieder mit dem Argument kommt "wenn der Deal gut ist, ist es doch ok": An guten Deals verdienen Shops nunmal weniger als an schlechten, wie groß wäre langfristig für einen Shop also wohl die Motiviation, ausschließlich gute Deals einzustellen?), solange wir sie nicht eindeutig nachweisen können, können wir aber auch genauso wenig einen Deal löschen oder Account sperren.



Nein das wird leider echt nie langweilig, weil es einfach immer mehr negatives zu kritisieren gibt - wie man auch aus vielen Threads in DIVERSES schlussfolgern könnte...

Es ist traurig, dass man keine kritische Meinung äußern darf ohne von dir in's Lächerliche gezogen zu werden - aber das ist man ja schon aus den Auseinandersetzungen mit dir gewohnt, in denen Kritik an Preisvergleichen deiner Redakteure aktiv niedergemacht wird.

(Passage gelöscht wegen falscher Interpretation)

Aber zurück zum eigentlichen Thema: Es war lediglich eine Feststellung, dass die aktuelle, neue Community Management Schiene von myDealz ein wenig aus dem Ruder läuft - in Sexspielzeugdeals werden sarkastische und schon Immer vorhandene Kommentare wie "Der Deal ist für'n Arsch" still und heimlich neuerdings von euren neuen Moderatoren gelöscht und die Deals somit aus dem Kontext gerissen, während andere weitaus schlimmere Auseinandersetzungen und anderweitige Regelverstöße auch nach vorherigen Meldungen bestehen bleiben.

Eine klare Linie den Regeln betreffend ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht mehr wirklich erkennbar - das spiegelt sich schon allein in der Auslegung wider, wie man gestern an freeload's Tabakfreebie und seiner Auslegung der Regeln gesehen hat, da ein "Freebie" kein Angebot sei und lediglich das Wort "Angebot" in den Regeln in Verbindung mit dem Tabakverbot aus Jugendschutzgründen genannt wird.

Und wo ist der Grundgedanke von @admin hin, den er so gerne nennt: SCHNÄPPCHEN.
Schnäppchen sollten nicht daran Halt machen, dass ein Mitarbeiter eines involvierten Unternehmens als Eigenwerber deklariert wird und somit das Schnäppchen automatisch gemäß den Regeln zu löschen gilt.
Vielmehr sollte man einmal die ganzen Paid Deals aus Fernost á la Gearbest, Rakuten, WISH, Amazon und Co. von myDealz in den Griff bekommen, bevor man das Thema "Eigenwerbung" zu eng schnurrt.

Und nein David, ich bin noch immer gerne User, der euch aktiv qualitative Deals und somit Provisionen für lau einbringt und ich fühle mich trotz des immer schlechter werdenden Klimas hier noch immer wohl. Aber vielleicht sollte man manche Äußerungen, die auf das aktuelle Misscommunitymanagement hinweisen, auch mal zu Herzen nehmen und sich nicht immer direkt angemacht fühlen - denn die Kritik richtet sich nicht ansatzweise um deine Persönlichkeit...



Bearbeitet von: "whoami" 16. Mai

Admin

whoamivor 47 m

Es ist schon traurig


Traurig ist eher, dass du dir die Sachen immer so hindrehen musst, wie du sie gern hättest. Wo genau bin ich persönlich geworden oder hab meine Beherrschung verloren? Genau...

Und wie genau schaffst du es meine Feststellung, dass wir Eigenwerbung verbieten, weil Shops in der Regel nun mal daran interessiert wären, die nicht ganz so guten Deals (mit höherer Marge für sie und höherer Provision für uns) zu posten, dahin gehend zu verdrehen, dass wir genau diese wollen, um mehr Geld zu verdienen?

Den Deal von freeload haben wir übrigens noch gestern Nacht gelöscht. Auch er muss sich an unsere Regeln halten und wenn er das nicht tut, greifen wir ein. Er ist aber weder Moderator noch sitzt er hier im Büro und dass seine Auslegungen teilweise recht... unkonventionell sind, sollte ja kein Geheimnis sein. Da wir den Deal aber wie gesagt sowieso gelöscht haben, spielt das ja aber eigentlich eh keine Rolle mehr.

Im übrigen gilt dasselbe natürlich auch für China-Deals etc. Wir löschen täglich dutzende Accounts bzw. untersagen ihnen, weitere China-Marketplace-Angebote einzustellen. Die Liste nicht erlaubter Marketplace-Shops wird auch immer länger. Ist also ja auch nicht so, dass wir es da nicht versuchen würden. Aber nur weil wir es da nicht 100%ig ausschließen können, bedeutet das ja nicht, dass man es woanders dann erlauben sollte. Eigenwerbung ist in unseren Augen beides, egal ob es ein Angestellter ist oder jemand, der vom Shop dafür bezahlt wird.

Davidvor 21 m

Traurig ist eher, dass du dir die Sachen immer so hindrehen musst, wie du …Traurig ist eher, dass du dir die Sachen immer so hindrehen musst, wie du sie gern hättest. Wo genau bin ich persönlich geworden oder hab meine Beherrschung verloren? Genau...Und wie genau schaffst du es meine Feststellung, dass wir Eigenwerbung verbieten, weil Shops in der Regel nun mal daran interessiert wären, die nicht ganz so guten Deals (mit höherer Marge für sie und höherer Provision für uns) zu posten, dahin gehend zu verdrehen, dass wir genau diese wollen, um mehr Geld zu verdienen? Den Deal von freeload haben wir übrigens noch gestern Nacht gelöscht. Auch er muss sich an unsere Regeln halten und wenn er das nicht tut, greifen wir ein. Er ist aber weder Moderator noch sitzt er hier im Büro und dass seine Auslegungen teilweise recht... unkonventionell sind, sollte ja kein Geheimnis sein. Da wir den Deal aber wie gesagt sowieso gelöscht haben, spielt das ja aber eigentlich eh keine Rolle mehr.Im übrigen gilt dasselbe natürlich auch für China-Deals etc. Wir löschen täglich dutzende Accounts bzw. untersagen ihnen, weitere China-Marketplace-Angebote einzustellen. Die Liste nicht erlaubter Marketplace-Shops wird auch immer länger. Ist also ja auch nicht so, dass wir es da nicht versuchen würden. Aber nur weil wir es da nicht 100%ig ausschließen können, bedeutet das ja nicht, dass man es woanders dann erlauben sollte. Eigenwerbung ist in unseren Augen beides, egal ob es ein Angestellter ist oder jemand, der vom Shop dafür bezahlt wird.



Zu Frage 1) Deine allererste Äußerung mir gegenüber war mal wieder mehr als unprofessionell.
Zur Sache mit den guten Deals: Sorry - in der Eile falsch aufgefasst. Ursprungskommentar wird dementsprechend editiert.

Was ich eigentlich mit meinem Kommentar sagen wollte: Es wäre wünschenswert, wenn die Regeln zeitnah überarbeitet werden würden, damit es eben keine Löcher für Interpretationsspielraum gibt. Das Engagement bezüglich der Chinashops ist schon mal ein Anfang! Wünschenswerter wäre es noch, wenn das Community Management endlich effizienter arbeiten könnte. Was persönlich stören Fabian und dich neuerdings die sarkastischen Sprüche unter nicht ernstzunehmenden Deals - beispielsweise den "Der Deal ist für'n Arsch" Kommentaren? Also wieso wird genau dort wie wild gelöscht obwohl es klar erkennbar sarkastisch gemeint ist, während andere fragwürdige und schwerwiegendere Äußerungen in anderen Deals ungeahndet bleiben?

Admin

whoamivor 29 m

Zu Frage 1) Deine allererste Äußerung mir gegenüber war mal wieder mehr al …Zu Frage 1) Deine allererste Äußerung mir gegenüber war mal wieder mehr als unprofessionell.


mal wieder mehr als unprofessionell... Wenn das so rüber gekommen ist, bitte ich um Entschuldigung. Aber wenn du "Dass dir das nicht langsam langweilig wird... ^^" als persönlichen Angriff empfindest, musst du auch wirklich zumindest ein wenig dünnhäutig sein.

Gerade dann kann ich aber nicht verstehen, warum du neben gerechtfertigter Kritik auch immer wieder mit irgendwelchen Behauptungen und Vermutungen daher kommst. Wenn du offensichtlich ja erwartest, dass man sich dir gegenüber professionell verhält, dann solltest du deine Kritik auch nicht an irgendwelchen von dir selber ausgedachten Behauptungen festmachen.

Um darauf nochmal ganz kurz einzugehen:
1) Es gibt aktuell im wachsende Pepperperium keine anvisierten Gewinnziele, die erreicht werden müssen
2) Selbst wenn dem so wäre, wäre das nicht die Aufgabe der Redaktion. Es ist bei uns Unternehmenspolitik, dass Redakteure, Deal-Jäger, Moderatoren etc. keine Infos darüber erhalten, ob es bei einem Shop Provision gibt oder wie hoch diese ausfällt. Genauso wenig spielt es eine Rolle bei ihrer Entscheidung, ob sie einen Deal posten oder nicht. Zwischen Redaktion und Sales gibt es bei uns eine klare Trennung, eben gerade damit die Redakteure unabhängig entscheiden können. Trotzdem können auch die mal mit einem Deal daneben liegen, aber dann war ihre persönliche Einschätzung dazu einfach eine andere.

Zum "Der Deal ist für'n Arsch"-Kommentar: Sarkasmus und Ironie funktionieren im Internet nunmal in den meisten Fällen nicht. Was der eine als lustig oder sarkastisch erachtet, ist für den anderen eine (beleidigende) Einschätzung der Dealqualität und für einen außenstehenden oder ein neues Mitglied noch viel weniger zu verstehen. Es ist ja nun auch nicht so, dass wir jeden lustigen oder themenfremden Kommentar löschen würden, aber wenn unserer Moderation der Meinung ist, dass ein Kommentar zu deutlich über's Ziel hinaus schießt, wird er eben gelöscht. Und nur weil früher deutlich "härtere" Kommentare auch stehen gelassen wurden, heißt das ja nicht, dass das so bleiben muss. Das war früher auch weniger eine aktive Entscheidung, sondern oftmals schlichtweg dem zu schwach besetzten Moderationsteam geschuldet.

Kann mich aber - aus meiner Erinnerung (die mag trügen) - daran erinnern, dass Fabian selbst mal solche Einzeldeals als "ok" eingestuft hatte. Zumindest sollte doch die Möglichkeit gegeben sein, diese an einen vertrauenswürdigen Admin/Mod zur Prüfung zu schicken.

Was ist die Alternative? Es entstehen weitere Zirkel und MD verliert - wenn man wie andere schon geschrieben haben - wichtige Informanten (wie die Regel laut Post ausgelegt werden soll). Wurde aber ja schon geschrieben...

https://www.mydealz.de/profile/Paolo1887 Kannst mir gerne eine PN schreiben evtl. ist es ja für mich interessant von den Artikeln/Entfernung. Danke!

PS: Dürfte man dann als "nicht-MA" diese Information weitergeben bzw. als Deal posten (so es denn einer wäre?)
Die Ironie ist ja, wer vorher fragt, wird wohl kaum "Eigenwerbung" im Auftrag des AG machen. Wer das tun möchte, legt zig Fakeaccounts an oder zieht andere MDer durch Prämien/Bestechung, etc. hinein...

Petz es wem anders, der steckt die street rep für ein und die Community profitiert.

Nebenbei sollte man sowieso mal ganz klar sagen, dass hier ne MENGE Deals nur so früh kommen, weil wer mit Insideinfos (na wohl kaum der Praktikant vom Konkurrent ) das kleine Vöglein spielt.

Wird durchaus zweierlei Maß angelegt.

Davidvor 9 h, 26 m

Das war früher auch weniger eine aktive Entscheidung, sondern oftmals …Das war früher auch weniger eine aktive Entscheidung, sondern oftmals schlichtweg dem zu schwach besetzten Moderationsteam geschuldet.


Oh, ein weiterer Grund warum die Kleinanzeigen zurück auf MyDealz gehören.

Spaß bei seitei: Die Idealo-Riesentafel schafft es ganz gut suchenrelevante Ergebnisse auszuspucken, von Lokal.com sehe ich hier nie etwas außer den netten kleinen Link ganz oben in der Leiste.

Schade eigentlich, ich hab die Kleinanzeigen hier mal gesuchtet, zumindest so bequem neben Deals der einen Art (neu und Händler) und der anderen (Privatpersonen) frei hin- und herschwenken zu können empfand ich als etwas, was MyDealz absolut unvergleichlich gemacht hat.

Aber hey, ich bin mir sicher das kann auch keiner mehr von euch hören, wann wächst denn endlich mal Gras über die Sache.

Ist aber so, vermisse sie IMMERNOCH und manchmal ist es ja das Dauerfeedback was mehr überzeugt als das große Aufschreien was mit voller Hoffnung als Unlust zu Änderung abgestempelt wird. (allgemein gesprochen, ich kann nicht in eure Köpfe schauen, aber irgendeine Art des Auseinandersetzens muss es mit dem unüberhörbaren Feedbacks ja gegeben haben und irgendwie muss ja ein guter Grund gefunden worden sein, der das Vertrauen in die eigene Meinung so viel höher wertete als das Feedback von... tja ich würde fast vermuten Hunderten, mindestens aber Dutzenden von sehr aktiven Usern)
Bearbeitet von: "GlassedSilver" 17. Mai

Verfasser


PreiseC17. Mai

@Paolo1887 Kannst mir gerne eine PN schreiben evtl. ist es ja für mich …@Paolo1887 Kannst mir gerne eine PN schreiben evtl. ist es ja für mich interessant von den Artikeln/Entfernung. Danke!



Ist mir nicht möglich.
Es war nicht meine Absicht so eine Diskussion auszulösen.

Ich belasse es auch dabei und halte in Sachen Deals vom Arbeitgeber die Finger still. Es sei denn, man findet irgendwann doch noch eine Lösung.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Packstation Zugriff ohne Goldcard45
    2. Bürostuhl Empfehlung1319
    3. Schon wieder ein neues Design? Aber ja doch! :)3641057
    4. [TOOLS/SKRIPTE] Amazon WHD Tools, Skripte und Webseiten zur Schnäppchenjagd6279

    Weitere Diskussionen