Angebote von der Telekom Kundenrückgewinnung

9
eingestellt am 25. JulBearbeitet von:"grimbim"
Hi mydealz-Community,
da ich Ende August von der Telekom MagentaZuhause M mit Router für 5€/Monat auf DSL 100 und im Herbst anschließend auf DSL 250 von 1&1 wechsle (mit Homeserver/FB 7590), hat gerade eben die Telekom Kundenrückgewinnung angerufen und ein paar "Angebote" gemacht. Just for fun hab ich mir die Angebote einfach mal angehört und verhandelt.
  • Zuerst wurde mir MagentaZuhause M für 19,95€ in den ersten 12 Monaten angeboten, danach für 39,95€ (1&1: 16,99€ 1. Jahr, 29,99€ 2. Jahr)
  • MagentaZuhause L für 19,95 (12 Monate), dann 44,95€
  • dann hat der Berater ein "wahnsinnig gutes Angebot entdeckt": "Ich sehe gerade, dass ich ihnen für den gleichen Preis sogar 200 Mbit anbieten kann". Gemeint war MagentaZuhause Hybrid L für 44,95€. "Wenn der Bagger ihre DSL-Leitung trennt oder sie eine Störung haben können sie immer noch über LTE weitersurfen, bei mir auf dem Dorf hab ich auch Hybrid ...". Was er nur ganz nebenbei erwähnt hat, war, dass ich natürlich einen Hybrid Router dazu brauche. Zzgl. 4,94€/Monat. Rein rechnerisch ist der Tarif dann natürlich gleich teuer wie der L-Tarif mit gemieteten Speedport. Nur kann ich beim L-Tarif ja einen viel günstigeren VDSL2-Router nehmen und der LTE Empfang ist beim Router-Standort nicht vorhanden, da im Keller.
  • Weil ich den Tarif wegen dem Routerzwang unattraktiv fand, hat mir der Berater den L-Tarif inkl Speedport für 4,94€ mit 120€ Gutschrift zusätzlich angeboten. 19,95€/M im ersten Jahr, 39,95€/M im 2. Jahr. (1&1: 19,99€ 1. Jahr, 34,99€ 2. Jahr. Wobei man bei 1&1 natürlich noch vergünstigt die FB "mieten" kann ). Damit wäre das Angebot von der Telekom nur etwa ~60€ teurer als 100 Mbits von 1&1 lt. Berater. Hab das Angebot trotzdem abgelehnt. Dann musste ich mir anhören, dass die Deutschen gar nicht bereit wären Geld für Service auszugeben und ob ich nicht doch bei der Telekom bleiben möchte und ob ich schon das ganze Kleingedruckte bei 1&1 gelesen hätte Dann hat er endlich die Portierung fertiggemacht.

Hat von euch schon jemand bessere Angebote bekommen? Hättet ihr zugeschlagen?
Also bereitet euch gut auf die Kundenrückgewinnung vor, ihr werdet ununterbrochen in einem extremen Tempo vollgelabert, so dass ihr kaum selber rechnen könnt, Zahlen werden schön gerechnet und wenn ihr nicht aufpasst habt ihr alles mögliche in eurem Vertrag drin. Wie immer - beibt hart und verhandelt, dann bekommt ihr wesentlich bessere Angebote
Zusätzliche Info
Diverses
9 Kommentare
Nein es gibt keine bessere Angebote für Bestandskunden bei der Telekom. Die haben zurzeit und werden auch in Zukunft keinen Spielraum haben, wie etwa bei resellern üblich.
Auch hat man dir anscheinend verschwiegen, das bei buchen von 100Mbit also L und dann einem Upgrade auf super Vectoring, XL der Listenpreis fällig wird und somit die vergünstigten Konditionen das erste Jahr komplett hinfällig werden.
Beachten muss man auch, dass eine Routermiete auch nach den 2a noch anfällt. Also auch dann noch, wenn die Kosten für den Router möglicherweise längst durch die Mietkosten gedeckt wurden. Dafür hat man aber auch noch Anspruch auf Support, wenn das Gerät kaputt geht.
Und gemeckert wird wenn die Leitung bei 1und1 nicht vernünftig läuft
SeiteKaesevor 3 h, 5 m

Und gemeckert wird wenn die Leitung bei 1und1 nicht vernünftig läuft ( …Und gemeckert wird wenn die Leitung bei 1und1 nicht vernünftig läuft


hat 1&1 beim netztest besser wie telekom abgeschitten für dsl?
petwussyvor 6 h, 15 m

hat 1&1 beim netztest besser wie telekom abgeschitten für dsl?


Diese Test sind der reinste bullshit mMn. Wenn die Leitung kaputt ist bringt dir auch kein Testsieger was.. da muss die Telekom rauskommen. Und ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen das die sich nen scheiß für Carrier aka 1und1, o2, Vodafone oder sonst wen interessieren.
SeiteKaesevor 7 h, 59 m

Diese Test sind der reinste bullshit mMn. Wenn die Leitung kaputt ist …Diese Test sind der reinste bullshit mMn. Wenn die Leitung kaputt ist bringt dir auch kein Testsieger was.. da muss die Telekom rauskommen. Und ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen das die sich nen scheiß für Carrier aka 1und1, o2, Vodafone oder sonst wen interessieren.


wenn die leitung kaputt ist muss die telekom sie ja reparieren, eigene kunden müssen ja auch versorgt werden.
Also bei mir is 1&1 und telekom genau gleich, weils auch die gleiche leitung is.
petwussyvor 18 m

wenn die leitung kaputt ist muss die telekom sie ja reparieren, eigene …wenn die leitung kaputt ist muss die telekom sie ja reparieren, eigene kunden müssen ja auch versorgt werden.Also bei mir is 1&1 und telekom genau gleich, weils auch die gleiche leitung is.


Ja aber jeder Kunde hat seine eigne Leitung.. wenn deine Leitung kaputt ist kann meine noch funktionieren.
Easybell, 1&1, Vodafone, O2.... zu guter letzt die Telekom. Vom Service und der Zuverlässigkeit habe ich dort die besten Erfahrungen. Ob es einem dem Preis Wert ist ist die andere Frage. Von Vodafone und O2 würde ich jedenfalls die Finger lassen. Easybell fand ich persönlich hingegen auch super. Denke nur der Preis sollte nicht entscheiden.
Na denn viel Spass wenn du bei 1&1 mal ne Störung hast .... bereite dich auf paar Tage ohne Netz vor

Telekom Kunden werden von den Telekom technikern bevorzugt behandelt, auch wenn das natürlich nirgends "public" getan wird.

Auch wenn die Telekom "teurer" ist, ist der Service wirklich der Beste was Entstörzeit und auch Entstördiagnose am Tel angeht.

Leider schon 2 Störungen gehabt (VDSL Port defekt + Techniker verschaltet). Beide Male war der Fehler innerhalb von 24h beseitigt.

Ich bezweifel, dass das bei 1&1 genauso fix geht. Da bezahl ich lieber ein paar Euro mehr.

P.S. Vielleicht hast du einen Freund, Kollegen oder Ähnliches der jmd kennt der beim T arbeitet. Dann wäre noch Telekom for Friends 15% Rabatt möglich.
Bearbeitet von: "xSTEBOx" 27. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler