Anlage mit Kapitalgarantie und "Rendite-Chance"

Servus,

Habe heute folgendes Angebot in meiner Tageszeitung gesehen und bin mir nicht sicher bezüglich der Seriösität:
www7.pic-upload.de/19.…png

Grundeigenschaften:
- 100% Kapital-Garantie
- Rendite-Chance(letztes Jahr 5,03%)
- als Rentenversicherung geschützt durch den gesetzlichen Sicherungsfond
- monatlich verfügbar

Was denkt ihr? Ist das seriös?
Wäre zumindest eventuell besser als die aktuellen 1,x% bei der BoS...?

13 Kommentare

Hier als Bild:
2c6mjtyr26bf.png

Finde auf die schnelle keine weiteren Infos dazu, daher kann man das Produkt auch nicht wirklich einschätzen.

Grundsätzlich:
- Falsches Forum
- keine Anlageform ist zu 100% sicher
- Rendite der letzten 12 Monate kann nicht als Richtwert genommen werden (Dax ~ 26%)

könntest das z.b. hier posten: wertpapier-forum

ohne mich weiter darüber informiert zu haben halte ich nichts davon.
"Rendite-Chancen" ist auch ein maximalwert. was am ende bei rausgekommen ist wieder was andres.

Die geben meiner Meinung nach ganz schön viele Garantien (auf was auch immer?!?). Generell wäre ich da vorsichtig, was man am Ende wirklich unterschreibt und wo das Geld tatsächlich "arbeiten soll", da ich das für ein reines Lockangebot halte (5,03% Rendite-Chance in den letzten 12 Monaten ist absoluter Schwachsinn, da keiner voraussagen kann, wie sich das weiter entwickelt. Kann auch genauso gut dein ganzes Geld den Bach runter gehen, dann sagen sie dir "es war nur als Chance angegeben, nicht als Sicherheit"). Eine hohe Rendite geht nie mit einem geringen Risiko einher - als Faustregel.

Das ist wohl eher eine Rentenversicherung und keine Geldanlage wie Festgeld oder Tagesgeld.

kann auch ein Schneeball System sein. würde die Finger davon lassen.

Danke für eure Rückmeldungen.

Finde es auch etwas fragwürdig, da kein Zinssatz garantiert ist.

Außerdem find ich die Aussage "echte 100% Kapitalgarantie nach Abzug aller Kosten, bereits nach 12 Monaten" fragwürdig. Bedeutet wohl, dass einem die monatliche Verfügbarkeit in den ersten 12 Monaten nichts bringt, weil man dann keine 100% heraus bekäme...

Naja, dann bleib ich bei meinem Tagesgeld bei der BoS...

Partybombe

kann auch ein Schneeball System sein. würde die Finger davon lassen.


Würd ich bei der Raiffeisenbank nicht unbdingt von ausgehen.

Mit so wenigen Informationen wird hier niemand sagen können, ob das ein empfehlenswertes Angebot ist oder nicht.
Lass dich doch am besten direkt vor Ort in der Filiale zum Produkt beraten und nimm dir ein Prospekt mit.

Aus der Anzeige ist aber ersichtlich, dass es sich um eine Rentenversicherung handelt.
Die "Garantie" greift erst nach 12 Monaten und sichert wohl nur das eingezahlte Kapital nach Abzug aller Kosten ab - wobei hier die Aussagen etwas widersprüchlich erscheinen.

Sprich: Je nachdem wo das Geld angelegt wird (z.B. Rentenfonds) fallen Ausgabeaufschläge an (Agio). Außerdem werden sicher Verwaltungskosten jährlich fällig und evtl. fallen noch zusätzliche Provisionen oder sonstige Kosten an.
So wie ich das Angebot verstehe sind all diese Kosten vom eingezahlten Kapital abzuziehen - was schnell mal um die 5-8% sein können.
Selbst mit der Kapitalgarantie machst du also effektiv Verlust, wenn die Anlagestrategie nicht läuft - und da haben wir die Inflation noch nichtmal berücksichtigt.

Also: Beraten lassen und nähere Informationen einholen.

Rendite-Chance, letztes Jahr 5,03%.
Schon dass das 2x gezeigt werden muss lässt es für mich äußerst unseriös erscheinen

>Rendite-Chance

Ich würde die Finger von lassen. Erinnert mich an diverse utopische Versprechen zu Zeiten der der Dotcom-Blase.

Auf den allerersten Blick schien es für mich nicht soooo unseriös, da es halt ne lokale Raiffeisen Bank is...
Aber nach genauerem Überlegen wirkt es unseriös...

Fast das gleiche hab ich von meinem Sparkassenberater angeboten worden.
Ich denke das Risiko besteht darin, daß man bei stark steigenden Börsen vielleicht 4 bis 5%
erwirtschaftet und bei stagnierenden bzw fallenden Märkten nach ein paar Jahren nur die ein gezählten Beiträge zurück bekommt.

So etwas ist per Definition immer Müll. Kannst du dir selber "nachbauen" und verdienst immer mehr.

Bei der Informationslage ist es auch auf jeden Fall unseriös - egal, ob die Angaben nun stimmen oder nicht - es wird nämlich im Prinzip rein gar nichts versprochen und theoretisch könnte aus dem Werbe-Blabla sogar Totalverlust folgen. Das wird nicht der Fall sein, aber vielleicht siehst du schon, dass das reiner Dummenfang ist.

Ist übrigens normal bei Raiffeisenbanken. Können bei ehrlichen Angaben der Konditionen nämlich nicht mithalten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Pizza.de] Verschenke pizza.de Gutscheine33
    2. Unitymedia internetseite keine preise44
    3. Dänemark mit dem Auto - 1 Tag - was lohnt sich? (Nähe Esbjerg und in Autoen…55
    4. Smartphone für die Oma1012

    Weitere Diskussionen