Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Anlagestrategie - in ETF/Aktien/Bitcoin ja/nein

56
eingestellt am 17. Jan 2021
Anlagestrategie für die evtl. kommende Krise - Bitcoins ja/nein ?

Bin kein schwurbler der gold oder coins verkaufen will :-) und nicht wegen dem Hype in irgendwas investiert.

Fakten so wie ich sie inrerpretiere:
- Alle Zeichen stehen wohl seit längerem >4-7Jahre auf Crash / größerer Korrektur an den Märkten/ Immopreise und Inflation evtl. auch.

- Es wird eine unglaubliche Menge an Geld durch die EZB und FED „gedruckt“ -vielfaches im Vergleich zu 2008 Finanzkrise; Nullzins Experiment mit ungewissen Ausgang. Mit Corona nochmals ein Art Brandbeschleuniger.
- Unmengen an Geld wird durch großen Banken/Fonds/Investoren gehebelt in die Märkte geschoben
- junge Kleinanlegern kaufen ETFs/ Aktien ohne Ende, da kaum Alternativen da sind. Anzahl an depots in 2019-2020 v - quasi boom. Siehe TradeRepublik; RobinHood (usa) und co. Wachstum raten an anzahl depots um >100% p.a.
- Immopreise in DE auf Allzeithoch; USA stabil und in China verlangsamt es sich etwas aber weiterhin gigantisch Preisentwicklung/blase in den letzten 10-20jahren.

Wie jeder weiß gibt es kein unendliches Wachstum und irgendwann wird es eine Korrektur geben. Der jetztige boom durch das Gelddrucken läuft schon ungewöhnlich lang.

Lebensfrage nun wie sich am besten davor schützen?

- Lebensversicherung/ Direktversicherung/vermögenswirksame Leistungen/ Riester sind alle für Arsch und man erhält mit Glück nur den eingezahlten Gelder inflationsbereinigt.

- ETF/Aktien haben gute Rendite in den letzten Jahren geliefert.
- Immobilien auch sehr gute Performance bisher. Aber mit Grundsteuerreform und ggfs. Preiskorrekturen könnte es ein klumpenrisiko sein und schnell ein minus Geschäft.


Deshalb mal in die Runde gefragt wie ihr vorgeht:
Diversifizieren klar.

- Teil in ETFs Langfristig
- Immokredit sondertilgen und ggfs. in xx jahren verkaufen, da irgendwann die Korrektur kommt.
- bisschen spekulieren mit Aktien - Tesla z.B. hat bisher viel Spaß gemacht.
Zusätzlich da endlich Anzahl, investition deutlich erhöhen:
- In Crypto/ Bitcoins monatlich summe x und mit der extremen Volatilität leben (bis zu - 90% für xx Monate teilweise muss man aussitzen können).

-> warum? paypal lässt in usa alle leute jetzt einfach Bitcoins kaufen und bald ist die Marktkapitalisierung von xxxx Mrd. erreicht, dass auch große Investmentfonds/ Pensionsfonds etc. erlaubt Bitcoins als Investionsvehikel aufzunehmen.

Eure Meinung?
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
56 Kommentare
Dein Kommentar