[Anleitung] Funksteckdosen mit Amazon Echo über den ESP8266 steuern

32
eingestellt am 21. Feb
Da es in dem WLAN Steckdosendeal viele interessiert hat und die Erklärung für ein Kommentar etwas lang wäre, starte ich hier mal eine Diskussion. Falls jemand Fragen haben sollte, gerne in die Kommentare damit!

Es geht also darum handelsübliche Funksteckdosen über den günstigen Mikrocontroller ESP8266, der auch in der verlinken WLAN Steckdose verbaut ist, die Funksteckdosen mit einem Amazon Echo zu verbinden und sie so zu steuern. Der Vorteil daran fertige Funksteckdosen zu nutzen ist, dass so kein Kontakt mit den 'bösen' 220V nötig ist, da die Zwischenstecker schon wie sie gekauft wurden benutzt werden können. Statt der Fernbedienung mit Knöpfen setzen wir aber den ESP ein.

Dat brauchste:


So wirds verkabelt:

1133249.jpg
Und so gehts weiter:

  • ESP via micro USB Kabel mit dem Rechner verbinden
  • z.B. nach dieser Anleitung die Arduino IDE und alles weitere am PC einrichten
  • Libraries auf herunterladen:
  • rcswitch
  • fauxmoesp

Arduino Sketch auf den ESP8266 laden
Dazu habe ich einfach diesen Sketch abgewandelt, sodass keine Pins sondern eben die Funksteckdosen geschaltet werdendie an den Funksteckdosen eingestellten DIP Codes in den Sketch eintragennicht vergessen die Daten fürs Netzwerk einzutragen!
Das war's! Jetzt einfach per Sprachbefehl sagen: 'Alexa, suche nach Geräten', dann kurz warten und schon sind die Steckdosen mit: 'Alexa, stell die Sofalampe an' oder so ähnlich steuerbar.

Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe
Zusätzliche Info
32 Kommentare
Very nice

Danke für die gute Erklärung
Verfasser
Ezekiel21. Feb

Very nice :)Danke für die gute Erklärung


Gerne doch!
Amazon Echo und der Esp8266 machen schon Spaß. Habe damit in der Uni meine selbstgebaute Digitaluhr gesteuert
Super
Verfasser
danielconnect21. Feb

Amazon Echo und der Esp8266 machen schon Spaß. Habe damit in der Uni meine …Amazon Echo und der Esp8266 machen schon Spaß. Habe damit in der Uni meine selbstgebaute Digitaluhr gesteuert


Was für eine Digitaluhr?
hi @derfinner,

jetz muss ich das einfach mal ausprobieren als blutiger Arduino-Anfänger... kannst Du mir evtl sagen wo du eingestellt hast, dass die dosen, statt der pins gesteuert werden?

muss ich das machen bevor ich es der Bibliothek hnzufüge?

1000 Dank!!!!

Banu
Verfasser
banusekavor 1 h, 0 m

hi @derfinner,jetz muss ich das einfach mal ausprobieren als blutiger …hi @derfinner,jetz muss ich das einfach mal ausprobieren als blutiger Arduino-Anfänger... kannst Du mir evtl sagen wo du eingestellt hast, dass die dosen, statt der pins gesteuert werden?muss ich das machen bevor ich es der Bibliothek hnzufüge?1000 Dank!!!!Banu


Also zum einen habe ich einfach die Befehle einen bestimmten GPIO Pin zu schalten gegen den Befehl zum schalten einer Funksteckdose getauscht. Um diese Funksteckdosen zu schalten brauchst du wie gesagt die rcswitch library.
Ich habe auch eine Anleitung auf instructables geschrieben, die ist etwas ausführlicher:
instructables.com/id/…ES/

Falls irgendwas noch unklar ist frag einfach und das wird schon klappen
derfinnervor 4 h, 29 m

Also zum einen habe ich einfach die Befehle einen bestimmten GPIO Pin zu …Also zum einen habe ich einfach die Befehle einen bestimmten GPIO Pin zu schalten gegen den Befehl zum schalten einer Funksteckdose getauscht. Um diese Funksteckdosen zu schalten brauchst du wie gesagt die rcswitch library.Ich habe auch eine Anleitung auf instructables geschrieben, die ist etwas ausführlicher: https://www.instructables.com/id/Amazon-Echo-Switches-433mHz-Remote-Outlets-With-ES/Falls irgendwas noch unklar ist frag einfach und das wird schon klappen


saustark ! ich bin dran, musste für den mac nur noch die serial-treiber installieren. Geht das ganze auch ohne DIP-Schalter and den steckern? habe glaube nur, die DIPs an der Fernbedienung (sind flamingo dosen, glaube ich...)

LG und Danke!
Verfasser
banusekavor 17 h, 18 m

saustark ! ich bin dran, musste für den mac nur noch die serial-treiber …saustark ! ich bin dran, musste für den mac nur noch die serial-treiber installieren. Geht das ganze auch ohne DIP-Schalter and den steckern? habe glaube nur, die DIPs an der Fernbedienung (sind flamingo dosen, glaube ich...)LG und Danke!


Ich habe nur welche mit DIP Switches an den Steckdosen. Schau mal bei den Beispielsketches von rcswitch. Dort gibt es auch noch andere Arten. Ich habe zu den Flamingo Steckdosen aber noch nichts richtiges im Netz gefunden...
Bearbeitet von: "derfinner" 25. Mär
Verfasser
banuseka24. Mär

saustark ! ich bin dran, musste für den mac nur noch die serial-treiber …saustark ! ich bin dran, musste für den mac nur noch die serial-treiber installieren. Geht das ganze auch ohne DIP-Schalter and den steckern? habe glaube nur, die DIPs an der Fernbedienung (sind flamingo dosen, glaube ich...)LG und Danke!


Würde mich mal interessieren, ob das mit den flamingo Dosen geklappt hat mittlerweile
derfinner4. Apr

Würde mich mal interessieren, ob das mit den flamingo Dosen geklappt hat …Würde mich mal interessieren, ob das mit den flamingo Dosen geklappt hat mittlerweile


noch nicht war grade am urlauben aber habe etwas gefunden um die codes der FB auszulesen. Damit müsste das funktionieren. Habe grade noch ein anderes Projekt zu beenden, dann widme ich mich wieder den Steckdosen

LG
soo da bin ich wieder...

Leider klappt es nicht mit dem flamingo. Habe mir jetzt die Brennstuhl dinger geholt. Jedoch gibt es hier folgendes Problem. Ist der 433mhz sender nicht am MCU wird alles erkannt von alexa. ist der sender angeschlossen, erkennt alexa das board nicht. ich habe auch schon diverse Netzteile ausprobiert... aber irgendwie scheint es nicht korrekt hochzufahren mit dem angeschlossenen sender... Hast du irgendwelche ideen?

LG, banu
Hast du den Sender evtl beim MCU an irgendeinen Pin/GPIO angeschlossen, der wenn er high oder low ist, den Flashmodus bootet?

Zieh den Sender mal testweise ab und stecke ihn erst nach dem einschalten wieder an.
HouseMDvor 1 h, 4 m

Hast du den Sender evtl beim MCU an irgendeinen Pin/GPIO angeschlossen, …Hast du den Sender evtl beim MCU an irgendeinen Pin/GPIO angeschlossen, der wenn er high oder low ist, den Flashmodus bootet?Zieh den Sender mal testweise ab und stecke ihn erst nach dem einschalten wieder an.


habe ich auch schon leider probiert... aber er will einfach nicht...D4, G &VIN korrekt?
banusekavor 4 h, 4 m

habe ich auch schon leider probiert... aber er will einfach nicht...D4, G …habe ich auch schon leider probiert... aber er will einfach nicht...D4, G &VIN korrekt?


Mach mal bitte ein Foto von allem auf dem man gut die Details sieht.

Welches NodeMCU Board hast du genau? Da gibt es ja eine Menge China Klone...
17257759-HvNeU.jpg17257759-Qt1An.jpg17257759-wixVq.jpg17257759-xziOW.jpg
Es sind genau die sachen die du verlinkt hattest
Verfasser
banusekavor 8 h, 0 m

[Bild] [Bild] [Bild] [Bild]


Hmm, sieht eigentlich richtig aus...
Verfasser
banusekavor 3 h, 31 m

Es sind genau die sachen die du verlinkt hattest


Könntest du mal deine .ino Datei schicken? Und deine Einstellungen unter 'Werkzeuge' in der Arduino Software?
MultiSwitch.ino: PasteBin-Link

Werkzeugeinstellung (von oben nach unten):
NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module)
4M (3M SPIFFS)
Disabled
Keine
v2 Lower Memory
80 MHz
115200
All Flash Content
Com3


LG,
Banu
Verfasser
banusekavor 2 h, 14 m

MultiSwitch.ino: PasteBin-LinkWerkzeugeinstellung (von oben nach …MultiSwitch.ino: PasteBin-LinkWerkzeugeinstellung (von oben nach unten):NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module)4M (3M SPIFFS)DisabledKeinev2 Lower Memory80 MHz115200All Flash ContentCom3LG,Banu


Okay, das sieht, wenn du die richtigen Codes für die Funksteckdosen eingegeben hast, auch gut aus. Vielleicht versuchst du mal ein Test-sketch aus, wo die Funksteckdose einfach an bzw. ausgeschaltet wird. Dann kann man die Ursache des Problems eventuell etwas einschränken...
Ich würde sogar noch kleiner anfangen.

Erstmal die LED blinken lassen.
Ich glaube die große LED ist D0 und die kleine ist D4.
Total nervig, dass da immer irgendwas rum blinkt, auch wenn man die Pins für was anderes nutzen will

Oder mal gucken, ob der NodeMCU überhaupt im Router unter den Geräten auf taucht.

Vermute eben immer noch, dass mit angeschlossenem Sender irgendwie das Ding gar nicht startet.
HouseMDvor 17 h, 31 m

Vermute eben immer noch, dass mit angeschlossenem Sender irgendwie das …Vermute eben immer noch, dass mit angeschlossenem Sender irgendwie das Ding gar nicht startet.


korrekt, mit angeschlossenem Sender startet das/das NodeMCU gar nicht erst, bzw. meldet sich gar nicht im WLan an...
derfinnervor 18 h, 30 m

Okay, das sieht, wenn du die richtigen Codes für die Funksteckdosen …Okay, das sieht, wenn du die richtigen Codes für die Funksteckdosen eingegeben hast, auch gut aus. Vielleicht versuchst du mal ein Test-sketch aus, wo die Funksteckdose einfach an bzw. ausgeschaltet wird. Dann kann man die Ursache des Problems eventuell etwas einschränken...


im "Web Interface" steht immer nur, dass ich mich mit Alexa verbinden soll, aber nichts von den Dosen, geschweige denn den on/off-"Tasten"; ist auch nicht so wild, solange es über Alexa funktionieren würde
Verfasser
banusekavor 2 h, 56 m

im "Web Interface" steht immer nur, dass ich mich mit Alexa verbinden …im "Web Interface" steht immer nur, dass ich mich mit Alexa verbinden soll, aber nichts von den Dosen, geschweige denn den on/off-"Tasten"; ist auch nicht so wild, solange es über Alexa funktionieren würde


Hast du mittlerweile mal ausprobiert ein Beispiel-sketch auf den ESP zu laden, dass nur die Funksteckdosen in kleinen Zeitabständen geschaltet werden. Einfach zum ausprobieren...
derfinnervor 47 m

Hast du mittlerweile mal ausprobiert ein Beispiel-sketch auf den ESP zu …Hast du mittlerweile mal ausprobiert ein Beispiel-sketch auf den ESP zu laden, dass nur die Funksteckdosen in kleinen Zeitabständen geschaltet werden. Einfach zum ausprobieren...


werde ich morgen mal ausprobieren. Den TestSketch vom RC-Switch meinst du, oder?
Verfasser
banusekavor 2 h, 8 m

werde ich morgen mal ausprobieren. Den TestSketch vom RC-Switch meinst du, …werde ich morgen mal ausprobieren. Den TestSketch vom RC-Switch meinst du, oder?


Jup
leider tut sich da nichts... kann also evtl am sender liegen? wie kann ich die led blinken lassen damit der nodemcu nicht defekt ist?
Verfasser
banusekavor 1 h, 43 m

leider tut sich da nichts... kann also evtl am sender liegen? wie kann ich …leider tut sich da nichts... kann also evtl am sender liegen? wie kann ich die led blinken lassen damit der nodemcu nicht defekt ist?


ganz einfach das blink beispiel sketch draufladen
ja, das funktioniert, ohne probleme mit der LED:)
coole idee, bisher immer mit pilight auf dem raspi gearbeitet. Vielleicht mal nen wechsel wert
Ich habe irgendwo gelesen, dass die Alexa-API angepasst wurde und der ESP8266 nicht mehr angesteuert werden kann Kann jemand bestätigen, dass das Tutorial mit einem Echo Dot (2. Gen, akt. Firmware) noch geht?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler