[Anleitung] Funksteckdosen mit Amazon Echo über den ESP8266 steuern

eingestellt am 21. Feb 2018
Da es in dem WLAN Steckdosendeal viele interessiert hat und die Erklärung für ein Kommentar etwas lang wäre, starte ich hier mal eine Diskussion. Falls jemand Fragen haben sollte, gerne in die Kommentare damit!

Es geht also darum handelsübliche Funksteckdosen über den günstigen Mikrocontroller ESP8266, der auch in der verlinken WLAN Steckdose verbaut ist, die Funksteckdosen mit einem Amazon Echo zu verbinden und sie so zu steuern. Der Vorteil daran fertige Funksteckdosen zu nutzen ist, dass so kein Kontakt mit den 'bösen' 220V nötig ist, da die Zwischenstecker schon wie sie gekauft wurden benutzt werden können. Statt der Fernbedienung mit Knöpfen setzen wir aber den ESP ein.

Dat brauchste:


So wirds verkabelt:

1133249.jpg
Und so gehts weiter:

  • ESP via micro USB Kabel mit dem Rechner verbinden
  • z.B. nach dieser Anleitung die Arduino IDE und alles weitere am PC einrichten
  • Libraries auf herunterladen:
  • rcswitch
  • fauxmoesp

Arduino Sketch auf den ESP8266 laden
Dazu habe ich einfach diesen Sketch abgewandelt, sodass keine Pins sondern eben die Funksteckdosen geschaltet werdendie an den Funksteckdosen eingestellten DIP Codes in den Sketch eintragennicht vergessen die Daten fürs Netzwerk einzutragen!
Das war's! Jetzt einfach per Sprachbefehl sagen: 'Alexa, suche nach Geräten', dann kurz warten und schon sind die Steckdosen mit: 'Alexa, stell die Sofalampe an' oder so ähnlich steuerbar.

Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
42 Kommentare
Dein Kommentar