Annahme verweigern um Widerrufkosten i.H.v. 17€ zu sparen?

Hallo,

habe mir eine Grafikkarte gekauft, bei einem Händler der hier schon öfters in aller Munde war. Nun habe ich nach dem Kauf erst gemerkt, wie schlecht der Händler auf allen Portalen bewertet wird.
Nun würde ich gerne vom Produkt zurücktreten (WW: 150€) und es woanders kaufen. (kostet woanders ca. 15€ mehr).

Natürlich kommt da der Widerruf in Frage - allerdings muss ich dabei das Produkt nach Frankreich schicken, was mich ca. 17,-€ VSK Kosten würde.
Das Paket ist unterwegs mit DPD (bzw. wurden die Auftragsdaten übermittelt) - und der Versand zu mir erfolgt aus Deutschland.

Die Möglichkeit, dass Paket mit Annahme verweigern abzulehnen - zwecks Widerruf geht nicht oder?

Will mich auch nicht rausreden, wenn das nicht geht muss ich die 15€ auf meine Kappe verbuchen.

Beliebteste Kommentare

Warum vorab so eine Aufregung ?
Wenn die Ware kommt und in Ordnung ist hast Du doch prinzipiell nichts mehr zu befürchten ?!

4 Kommentare

Warum vorab so eine Aufregung ?
Wenn die Ware kommt und in Ordnung ist hast Du doch prinzipiell nichts mehr zu befürchten ?!

Du willst die Ware nicht weil der Händler schlecht bewertet wurde?
Du bestellst, Händler schickt, Garantie kann der Hersteller direkt abwickeln.
Hab ja schon vieles gehört, aber das war noch nicht dabei.

Am besten schickst es wieder zurück und Verkäufer hat Geld und Ware !

Nun sind alle glücklich :P

So schlecht ist pixmania doch nun auch nicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Totenfang von Simon Beckett98
    2. Kommentar wird geprüft33
    3. Gut & Günstig Schoko-Weihnachtsmänner mit krebsverdächtigen Mineralölen ver…55
    4. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren4968

    Weitere Diskussionen