Gruppen

    Anruf, dass man etwas gewonnen hat

    Hallo,
    habe bei dem Audi Q3 Gewinnspiel mitgemacht. (qipu 1,50€ cashback)
    Heute erhalte ich nen Anruf ich wäre unter den 20 Gewinnern.
    Er fragte mich, ob ich die Ware oder den Gegenwert haben wolle.
    Sagte der erste Preis das Auto oder Gegenwert.
    Der zweite Preis eine einbauküche oder Gegenwert usw.

    Er überprüfte meine Daten Adresse und Geburtsadatum. Alles war richtig. Ich bestätigte dies. (war das schon ein Fehler?)
    Am schluss meinte er ich hätte auf jedenfall 1000€ gewonnen und er bräuchte meine Kontodaten um das Geld zu überweisen. (Plözlich ging mein Telefon aus) Einen Verrechnungschechk wollte er mir nicht schicken.

    Die Kontodaten hat er nicht aber meine Adresse.

    Hat schon jemand erfahrungen damit gemacht. Klingt erstmal sehr unseriös???????

    Normalerweise würde ich sagen, da ist etwas faul.
    Was meint Ihr dazu?? Was könnte er mit meinen Kontodaten machen??

    Gruß
    Red

    Beste Kommentare

    die 1000 Euro sind vermutlich der Trostpreis, den alle Teilnehmer gewonnen haben....vielleicht sind die bloß sehr spendabel oO

    <<>><<>>><<>><<>><<>><--- Spuren einer trapsenden Nachtigall

    W153

    niemals einen personen-/konto-datenabgleich am telefon durchführen/bestätigen. das "ja" sagen wird als willenserklärung für einen unseriösen vertrag/lastsschrift interpretiert. vor gericht wird dann der mitschnitt gegen dich verwendet (natürlich zurechtgeschnitten, wenn das "ja" an falscher stelle erschien. merke: nie etwas bejahen!!!



    darf ich das als Zitat in einem Hochzeitsplaner-Forum verwenden ?

    W153

    niemals einen personen-/konto-datenabgleich am telefon durchführen/bestätigen. das "ja" sagen wird als willenserklärung für einen unseriösen vertrag/lastsschrift interpretiert. vor gericht wird dann der mitschnitt gegen dich verwendet (natürlich zurechtgeschnitten, wenn das "ja" an falscher stelle erschien. merke: nie etwas bejahen!!!



    ich stimme dir bzgl. des käsevergleichs zu. dass vertragsabschlüsse am telefon nicht rechtskräftig wären, ist jedoch genauso käse.
    ein grund aber, wieso der einfache mitschnitt des telefonats vor gericht aller wahrscheinlichkeit unbrauchbar wäre ist, dass du deine einwilligung zur aufzeichnung nicht gegeben hast. das vertraulich gesprochene wort ist geschützt, eine unberechtigte aufzeichnung davon steht sogar unter strafe: § 201 StGB. insofern wäre die frage vor gericht, ob dieses illegal aufgezeichnete telefonat überhaupt als beweis zugelassen werden dürfte.

    PS: wieso hier alle soviel panik davor haben, dass andere die kontodaten erfahren.. wer regelmäßig sein konto im auge behält, braucht vor unrechtmäßigen abbuchungen doch keine angst haben.
    42 Kommentare

    Wurde die Nummer mitgesendet?
    Wenn ja, google sie mal.
    Aber man kann von ausgehen, das deine Daten weiter verkauft wurden und sie mit hilfe von dem anruf "verifiziert" wurden. Wenn man dann noch die passenden Kontodaten hat, perfektooo

    Redaktion

    Was könnte er mit meinen Kontodaten machen??



    Eine Lastschrift von Deinem Konto vornehmen.

    Schriftliche Benachrichtigung verlangen. Am Telefon macht man sowas nicht.

    Versuch, die Telefonnummer zurückzurufen. Ich wette, die Nummer ist nicht vergeben.

    Was er mit deinen Kontodaten machen kann? Lastschrifterlaubnis fälschen, Konto abräumen.

    oder auch die Zustimmung zum Abschluss z.B. eines Gewinnspielabos o.ä. zusammenschneiden.

    Verfasser

    ok danke für die vielen antworten. Die Telefonnummer wurde leider nicht mitgesendet. Meine Kontodaten hat er zum Glück nicht. Er weiss aber, dass meine daten die er bekommen hat richtig sind.

    die 1000 Euro sind vermutlich der Trostpreis, den alle Teilnehmer gewonnen haben....vielleicht sind die bloß sehr spendabel oO

    <<>><<>>><<>><<>><<>><--- Spuren einer trapsenden Nachtigall

    Die 1000€ waren nicht für Dich.Das ist seine Provision für Deine Daten.

    Deal-Jäger

    Ich hatte auch schonmal so einen Anruf, ich hatte 250.000€ gewonnen und sollte meine Daten angeben aber ich hab es sein gelassen weil es mir zu unseriös schien deswegen rate ich dir keine Daten mehr preiszugeben.

    niemals einen personen-/konto-datenabgleich am telefon durchführen/bestätigen. das "ja" sagen wird als willenserklärung für einen unseriösen vertrag/lastsschrift interpretiert. vor gericht wird dann der mitschnitt gegen dich verwendet (natürlich zurechtgeschnitten, wenn das "ja" an falscher stelle erschien. merke: nie etwas bejahen!!!

    Verfasser

    W153

    niemals einen personen-/konto-datenabgleich am telefon durchführen/bestätigen. das "ja" sagen wird als willenserklärung für einen unseriösen vertrag/lastsschrift interpretiert. vor gericht wird dann der mitschnitt gegen dich verwendet (natürlich zurechtgeschnitten, wenn das "ja" an falscher stelle erschien. merke: nie etwas bejahen!!!



    Aber ohne die Kontodaten kann er nichts machen oder??

    W153

    niemals einen personen-/konto-datenabgleich am telefon durchführen/bestätigen. das "ja" sagen wird als willenserklärung für einen unseriösen vertrag/lastsschrift interpretiert. vor gericht wird dann der mitschnitt gegen dich verwendet (natürlich zurechtgeschnitten, wenn das "ja" an falscher stelle erschien. merke: nie etwas bejahen!!!



    darf ich das als Zitat in einem Hochzeitsplaner-Forum verwenden ?

    Red Ceron

    Aber ohne die Kontodaten kann er nichts machen oder??



    es könnten per email oder postalisch Rechnungen eintrudeln, wo man sich dann wieder fragt, ob man Widerspruch einlegen oder das Schreiben dem Papierkorb zuführen sollte

    Das klingt sehr stark nach dem hier:
    youtube.com/wat…7FM
    einfach auf gut Glück die Leute durchtelefonieren und hoffen dass irgendwer mal drauf anspringt.

    W153

    niemals einen personen-/konto-datenabgleich am telefon durchführen/bestätigen. das "ja" sagen wird als willenserklärung für einen unseriösen vertrag/lastsschrift interpretiert. vor gericht wird dann der mitschnitt gegen dich verwendet (natürlich zurechtgeschnitten, wenn das "ja" an falscher stelle erschien. merke: nie etwas bejahen!!!



    Das was du erzählst ist absoluter Käse. Ein Ja am Telefon ist gar nix vor Gericht. Vertragsabschlüsse sind am Telefon nicht rechtskräftig. Außerdem sind Spamanrufe so oder so nicht mehr legal, da wurden die Verbraucher schon lange durch den Staat geschützt.

    lollolololol

    Also, erstens gibt man seine Kontodaten geschweige denn seine Adressdaten nie am Telefon. Wenn die Firma was will, soll sie doch deine Emailadresse verlangen und dann schriftlich um die gewünschten Daten bitten.

    Man kann ja noch seine Adresse rausgeben, aber Kontodaten? No way....

    (Plözlich ging mein Telefon aus)

    Akku leer? Akku sei dank!

    W153

    niemals einen personen-/konto-datenabgleich am telefon durchführen/bestätigen. das "ja" sagen wird als willenserklärung für einen unseriösen vertrag/lastsschrift interpretiert. vor gericht wird dann der mitschnitt gegen dich verwendet (natürlich zurechtgeschnitten, wenn das "ja" an falscher stelle erschien. merke: nie etwas bejahen!!!



    ich stimme dir bzgl. des käsevergleichs zu. dass vertragsabschlüsse am telefon nicht rechtskräftig wären, ist jedoch genauso käse.
    ein grund aber, wieso der einfache mitschnitt des telefonats vor gericht aller wahrscheinlichkeit unbrauchbar wäre ist, dass du deine einwilligung zur aufzeichnung nicht gegeben hast. das vertraulich gesprochene wort ist geschützt, eine unberechtigte aufzeichnung davon steht sogar unter strafe: § 201 StGB. insofern wäre die frage vor gericht, ob dieses illegal aufgezeichnete telefonat überhaupt als beweis zugelassen werden dürfte.

    PS: wieso hier alle soviel panik davor haben, dass andere die kontodaten erfahren.. wer regelmäßig sein konto im auge behält, braucht vor unrechtmäßigen abbuchungen doch keine angst haben.

    Lastschrift ohne Zustimmung = illegal ergo Anzeige

    Gewinnspielabo Abschluss am Telefon = illegal ergo Anzeige

    Mach dir keinen Kopp, selbst wenn dein Briefkasten vollgespamt wird, was sicherlich ärgerlich ist, hast du keinen finanziellen Schaden zu befürchten.

    Was soll man dazu denn noch sagen?
    Achja: GLÜCKWUNSCH!

    W153

    niemals einen personen-/konto-datenabgleich am telefon durchführen/bestätigen. das "ja" sagen wird als willenserklärung für einen unseriösen vertrag/lastsschrift interpretiert. vor gericht wird dann der mitschnitt gegen dich verwendet (natürlich zurechtgeschnitten, wenn das "ja" an falscher stelle erschien. merke: nie etwas bejahen!!!



    Ohne Einsicht in AGB und einer zugesendeten Widerrufs Erklärung ist es nicht rechtskräftig, da wie auch beim Kauf online dir ein 2wöchiges Recht der Rückgabe besteht.

    Sry aber geb bei sowas doch net Deine richtige Nummer an, Gewinnbenachrichtigungen kommen im seriösen Fall immer auch per Post!

    Klingt seriös. Ich hätte ohne zu Zögern meine kompletten Kontodaten und Adressen, sowie die PIN meiner EC-Karte mitgeteilt. (_;)

    Itschie22

    Klingt seriös. Ich hätte ohne zu Zögern meine kompletten Kontodaten und Adressen, sowie die PIN meiner EC-Karte mitgeteilt. (_;)



    Ich auch. o.O

    Als ein Freund ein Auto gewonnen hat, hat man ihn auch erst angerufen und gefragt ob die Adressdaten richtig sind wegen der Gewinnbenachrichtung/Abholung usw. Die wollten sicher gehen das es sich nicht um eine Fakeanmeldung handelt. Dann kam der Brief das er das Auto am Bremerhaven abholen kann (=

    W153

    niemals einen personen-/konto-datenabgleich am telefon durchführen/bestätigen. das "ja" sagen wird als willenserklärung für einen unseriösen vertrag/lastsschrift interpretiert. vor gericht wird dann der mitschnitt gegen dich verwendet (natürlich zurechtgeschnitten, wenn das "ja" an falscher stelle erschien. merke: nie etwas bejahen!!!


    das ist nicht richig. zunächst einmal sind AGB eine ganz andere baustelle und niemals zwingende voraussetzungen für einen wirksamen vertragsschluss. AGB erleichtern demjenigen, der diese stellt lediglich für eine vielzahl von verträgen gleiche vertragsbedingungen aufzustellen. zum anderen ist auch die widerrufsbelehrung nicht zwingend. die einzige folge der fehlenden widerrufsbelehrung ist, dass die widerrufsfrist nicht zu laufen beginnt.
    wie du schon selbst sagst, steht dir bei ordnungsgemäßer belehrung ein widerrufsrecht (zu unterscheiden vom vertraglichen rückgaberecht) zu. dieses recht kannst du ausüben, musst du aber nicht. bis zum zeitpunkt in dem du dein recht ausgeübt hast, ist der vertrag auch in all seinen facetten wirksam. insofern sind auch vertragsabschlüsse am telefon genauso wie der brötchenkauf beim bäcker wirksam. der unterschied ist nur, dass du den vertragsschluss am telefon rückgängig machen kannst, weil der europäische gesetzgeber mitleid mit all den menschen hat, die lieber die finger vom leben lassen sollten

    W153

    niemals einen personen-/konto-datenabgleich am telefon durchführen/bestätigen. das "ja" sagen wird als willenserklärung für einen unseriösen vertrag/lastsschrift interpretiert. vor gericht wird dann der mitschnitt gegen dich verwendet (natürlich zurechtgeschnitten, wenn das "ja" an falscher stelle erschien. merke: nie etwas bejahen!!!



    War von mir bissel alles aus dem Zusammenhang gerissen. Im Endeffekt muss der dich angerufen hat beweisen das es zu einem Vertragsabschluss gekommen ist. Dies gestaltet sich aber für ihn dadurch schwierig, das es nur mündlich zu diesem Abschluss kam. Wenn es zu keinem bewussten Austausch Ware/Geld zwischen den Parteien kommt ist es eh Wurst.

    Bei mir wurde diese Nummer angezeigt: +49 6221 98765483

    Gleiche Frage ... Ich hab bei der ersten Frage allerdings schon aufgelegt und die Nummer am Handy blockiert

    Edit: Wenn man die Nummer anrufen will kommt "Nummer nicht vergeben" ... deppen

    W153

    niemals einen personen-/konto-datenabgleich am telefon durchführen/bestätigen. das "ja" sagen wird als willenserklärung für einen unseriösen vertrag/lastsschrift interpretiert. vor gericht wird dann der mitschnitt gegen dich verwendet (natürlich zurechtgeschnitten, wenn das "ja" an falscher stelle erschien. merke: nie etwas bejahen!!!



    so oder so ähnlich hatte ich es mir mal gemerkt, als ich vor 10 jahren mal ne reportage dazu gesehen hatte. könnte sein, dass der verbraucher durch neue gesetzgebungen besser geschützt ist.

    für mich steht fest, dass ich bei solchen dubiosen anrufen nie etwas bejahren werde, auch wenn man ganz schnell in die falle tappen kann:
    "sie sind doch der herr croc aus der sumpfstraße" "ja, das bin ich" "jetzt führen wir noch schnell einen kontodatenvergleich durch: ist das konto nummer 3729128890 noch aktuell?" "ehm nein, mein konto lautet doch 738292688 bei der postbank".
    und schon hat die falle zugeschnappt.

    aber kann sein, dass man heute noch die schriftliche bestätigung erhält und dieser auch widersprechen kann wie bei fernabsatzverträgen so üblich.

    ohne das jetzt gelesen zu haben, steht hier vllt. was nützliches: antispam-ev.de/wik…4ge

    mrbahn007

    Bei mir wurde diese Nummer angezeigt: +49 6221 98765483Gleiche Frage ... Ich hab bei der ersten Frage allerdings schon aufgelegt und die Nummer am Handy blockiert :)Edit: Wenn man die Nummer anrufen will kommt "Nummer nicht vergeben" ... deppen



    Wie schaffen die es eigtl. die angezeigte Nummer zu faken?

    mrbahn007

    Bei mir wurde diese Nummer angezeigt: +49 6221 98765483Gleiche Frage ... Ich hab bei der ersten Frage allerdings schon aufgelegt und die Nummer am Handy blockiert :)Edit: Wenn man die Nummer anrufen will kommt "Nummer nicht vergeben" ... deppen



    de.wikipedia.org/wik…ing

    mrbahn007

    Bei mir wurde diese Nummer angezeigt: +49 6221 98765483Gleiche Frage ... Ich hab bei der ersten Frage allerdings schon aufgelegt und die Nummer am Handy blockiert :)Edit: Wenn man die Nummer anrufen will kommt "Nummer nicht vergeben" ... deppen



    Bei Sipgate kann z. B. die angezeigte Nummer per Mausklick geändert werden. Funzt einwandfrei

    VOIP nutzen und die Nummer kann gefaket werden bzw auf eine handy nummer verweisen usw....

    Ich kann gar nicht mehr alles aufzählen, was ich schon gewonnen habe, seit dem bei Sky meine Handynummer geklaut wurde.
    Erst letztens kam eine Umfrage "für Arbeitnehmer im Bundesland". Da ich inzwischen "geübt" bin, solche Umfragen und Gewinnversprechen durch gezielte Gegenfragen zu entlarven, habe ich dann erst mal gefragt: "Welches Bundesland?". Die Antwort war zum schießen: Deutschland!
    Darauf hin habe ich der Dame am Telefon erklärt, dass Deutschland eine Republik ist und in 16 Bundesländer unterteilt ist. Meine nächste Frage war, wer denn diese Umfrage durchführt, da hat die Dame aufgegeben und aufgelegt.

    Schön war auch der Anruf vom Online-Radio-Sender Frankfurt, bei dem ich gewonnen habe. Da wollte ich vom Herrn am Telefon wissen, wie ich den denn hören kann. Antwort: Gar nicht, das ist ja ein Online-Radio-Sender. :-)
    Der Preis gehört aber zum Service. :-)

    Zwischenzeitlich habe ich überlegt, mir eine Trillerpfeife anzuschaffen, aber so was kommt an der Arbeit natürlich auch nicht gut :-)

    Dein Gewinn war zwar echt :p, es ist aber gut für die Community, dass du es nicht bekommen hast, sonst würdest du dir auf einer Tropic Insel gut gehen lassen , und uns würden deine Deals fehlen X)

    Search85

    Ich hatte auch schonmal so einen Anruf, ich hatte 250.000€ gewonnen und sollte meine Daten angeben aber ich hab es sein gelassen weil es mir zu unseriös schien deswegen rate ich dir keine Daten mehr preiszugeben.

    DoubleM1987

    Was soll man dazu denn noch sagen?Achja: GLÜCKWUNSCH!



    wie kommt er jetzt zu seinem Gewinn?? Ich würde ihm raten, seine Daten inkl. Telefonnummer und Bankkontonummer überall im internet veröffentlichen, damit der Anrufer seine Daten findet und Geld auf sein Bankkonto überweist X)

    wieso gibt man denn bei sowas die richtige Telefonnummer an? oO

    Irgendwie vertipp ich mch bei meiner Telefonnummer immer bei solchen Gewinnspielen...

    Deswegen scheiße ich auch jedes Mal meine Freundin an wenn sie mit "ja?" ans Telefon geht.

    Hatte auch mal so einen der Daten verifizieren wollte. Er konnte mir aber weder sagen woher die Daten kommen ("haben wohl bei einem Gewinnspiel mitgemacht") noch konnte er irgendwelche Daten nennen, kurz gesagt er hatte keine sondern wollte nur erfassen.

    Bei solchen Anrufen einfach mal ein wenig kritischer ran gehen, kann doch nicht so schwer sein.

    Lol, wer gibt bei sowas denn seine echte Telefonnummer bzw Adresse an :D.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Verschenke GS 40/10 AYNF22
      2. Einfaches Datenmanagementsystem auf Netzwerklaufwerk44
      3. Willkommen zum neuen mydealz7192495
      4. Probleme mit 15€ Toffifee DB Bahn eCoupon Gutschein bereits verwendet1214

      Weitere Diskussionen