Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Anschluss Kochfeld mit 29,6A?

15
eingestellt am 22. Jan
Hallo zusammen,
ich wende mich an Euch, da weder Händler noch Hersteller mir Auskunft geben können, da die erforderlichen Daten fehlen.

Ich möchte das Kochfeld Bauknecht CHR 9642 IN kaufen.
Laut MM u d Saturn muss dieses mit 29,6A abgesichert werden.
Ich glaube für ein normales Cerankochfeld mit 7kw ist das etwas viel.
Zuhause liegt nur 3x 16A an.

docs.whirlpool.eu/_do…pdf

docs.whirlpool.eu/_do…pdf

andere Datenblätter kann mir Bauknecht nicht zu Verfügung stellen.

Eventuell ist hier jemand der sich in der Materie auskennt oder es vielleicht selber in Benutzung hat.


Vielen Dank
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
15 Kommentare
Warum ist das zu viel? P=U*I demnach ist I=P/U, also 7000 W / 220 V = 31,818181818181818181818181818182 A.
Bearbeitet von: "Turnbeutel" 22. Jan
Ich habe von Elektrik keine Ahnung.
Nur die ganzen anderen vergleichbaren Kochfelder sind mit 16A an gegeben.
Ist es vielleicht so gemeint das von den 3x 16A Anschluß zwei Adern (2x16A=32A) für das Kochfeld verwendet werden und die dritte für den Backofen?
Das Kochfeld ist allein nicht lebensfähig.
du brauchst ja noch die ansteuerung. Womit das Teil kombinierbar ist, steht in deinem ersten PDF.
wenn du dir schlüssig bist, was du darunter hängst, schau ich gern mal nach der anschlussleistung.

aber idr. ist es so, dass du eine ganz reguläre herdanschlussleitung mit 2,5qmm nimmst.
da ist eine phase für den backofen
und die 2 anderen phasen jeweils für 2 kochplatten.
quijou22.01.2020 09:08

https://www.saturn.de/de/product/_bauknecht-heko-pl-9830-h-pt-2213128.html?&gclsrc=aw.ds&&gclid=CjwKCAiAgqDxBRBTEiwA59eEN0H50vSYigwloJY_qAm2mL5h-QQYZTuOSMp-kvupxqdo0Zho6qhLFBoC-EoQAvD_BwEdas ist nett!

24770417-cVYwr.jpg
bist du dir sicher, dass dein pl9830 kompatibel ist?
Wer wird halt so im Set angeboten. Ich also davon aus.
Ist auch glaube ich wieder nur eine eigene Modellbeschreibung von Saturn um Preisvergleiche schwierig zu machen
Turnbeutel22.01.2020 08:47

Warum ist das zu viel? P=U*I demnach ist I=P/U, also 7000 W / 220 V = …Warum ist das zu viel? P=U*I demnach ist I=P/U, also 7000 W / 220 V = 31,818181818181818181818181818182 A.


220V?
navraju22.01.2020 09:37

[Bild] bist du dir sicher, dass dein pl9830 kompatibel ist?


ja
24770469-wrhNn.jpg
P=u*i*wurzel(3)*cos(phi) Sagt zumindestens mein Tabellenbuch, wenn es um einen 3 poligen Anschluss geht... Und ein Kochfeld wird in der Regel so angeschlossen.

7000Watt = 230V*I*~1,73*1 (rein ohmscher Verbraucher deshalb 1)


Desweiteren ist der Anschluss nur durch einen Elektrofachkraft mindestens durch eine Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (z.B. Möbelbauer mit elektrischer Weiterbildung) erlaubt. Deshalb wenn man keine Ahnung von Elektro hat, FINGER WEG
Bearbeitet von: "Hellboy200488" 22. Jan
Hellboy20048822.01.2020 09:48

P=u*i*wurzel(3)*cos(phi) Sagt zumindestens mein Tabellenbuch, wenn es um …P=u*i*wurzel(3)*cos(phi) Sagt zumindestens mein Tabellenbuch, wenn es um einen 3 poligen Anschluss geht... Und ein Kochfeld wird in der Regel so angeschlossen.7000Watt = 230V*I*~1,73*1 (rein ohmscher Verbraucher deshalb 1)Desweiteren ist der Anschluss nur durch einen Elektrofachkraft mindestens durch eine Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (z.B. Möbelbauer mit elektrischer Weiterbildung) erlaubt. Deshalb wenn man keine Ahnung von Elektro hat, FINGER WEG


Ich will das Gerät kaufen und nicht anschließen.
Da mich das mit der Ampere Stärke irritiert hat, frage ich hier nach.
Bearbeitet von: "quijou" 22. Jan
quijou22.01.2020 09:42

ja[Bild]



normales heranschlusskabel 5x2,5qmm

kommt nun auf die baulichen begebenheiten an. was ist denn aktuell für ne sicherung im sicherungskasten? ich schätze, eine 3x16A oder 3x25A ?

und ich muss Hellboy teilweise beipflichten. Da sollte nur jemand ran, dem klar ist, was er macht.
3x16A
quijou22.01.2020 09:53

Ich will das Gerät kaufen und nicht anschließen.Da mich das mit der Ampere …Ich will das Gerät kaufen und nicht anschließen.Da mich das mit der Ampere Stärke irritiert hat, frage ich hier nach.


quijou22.01.2020 09:57

3x16A



Zur endgültigen Beantwortung deiner Frage. 17A zieht dein Feld unter Volllast auf einem Außenleiter, diese sind mit 16A abgesichert. Heißt entweder andere Kochplatte suchen oder hoffen das die Sicherungen bereits so Träge sind, dass da nichts mehr auslöst.

ODER einen Küchenbauer der Ahnung hat aufsuchen und dem die Situation erläutern.
Alles Geldsparen bringt nichts wenn einer sich die Finger verbrennt, die Hütte abbrennt oder noch schlimmeres. Geht ja weiter, we sieht es aus mit dem Spannungsfall, der Häufung, dem Gleichzeitigkeitsfaktor und und und
Ist ok so.

Wie oben schon geschrieben wurde:
2 Phasen gehen zum Kochfeld, 1 Phase geht zum Backofen.

Hellboy, wie kommst du auf 17A pro Phase?
Das Ding hat 6,8kW, verteilt auf 2 Phasen.
Das ist eine Sternschaltung, die Platten hängen intern an 230V, 2 Platten je Phase.
Bearbeitet von: "Lexub" 22. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler