Anschlüsse / Auslastung GraKa Laptop

5
eingestellt am 15. Sep 2020
Hallo zusammen!
Ich stehe kurz vor einer Kaufentscheidung für nen neuen Lappi für Office mit CAD-Anwendung und mehreren zusätzlichen Monitoren, wurde durch tiefgreifende Recherchen aber ziemlich verwirrt...

Frage:
Kann man davon ausgehen, dass bei einem Laptop alle Grafik-Anschlüsse gleichzeitig unter "Volllast" laufen können?

Mal als Beispiel Dell G7 17 7790 mit GTX 1660 Ti:
HDMI 2.0: bis 4k @ 60Hz
mDP 1.4: bis 4k @ 120Hz bzw. 8k @ 60 Hz
USB-C-DP 1.4: bis 4k @ 120Hz bzw. 8k @ 60 Hz

Ist es also somit bspw. möglich (zusätzlich zum internen Display) 2x 8k und 1x 4k [EDIT: 6K] mit jew. 60Hz sauber anzusteuern?

Und nein, ein Desktop-PC kommt leider nicht in Frage,
die Monitore werden auch erst nach und nach aufgestellt.
Ich warte auf einen neuen Schnapper 17" FHD mit vielen Anschlussmöglichkeiten für 4k/8k für <950€ (wg. Steuer)

Besten Dank im Voraus!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
5 Kommentare
Lies Dich in Zusammenhang mit (m)DP mal zu MST-Hubs ein, bzw. prüfe, ob Deine Monitore welche eingebaut haben.
Genau das war der Grund, weshalb ich zu lesen anfing.
Die komplette Hardware hier wird dann passend dazu ersetzt, das ist dann kein Problem.

MST ist auf jeden Fall super um Kabel zu sparen, dann aber auf Kosten der Bandbreite pro DP-port.
Ich hatte mich halt gefragt, was so ne GraKa so kann unter der Berücksichtigung der Port-beschränkungen...
also praktisch wird dir jeder Ausgang ein Bild nach der jeweiligen Spezifikation ausgeben.

Wenn ich Mal davon ausgehe, dass das mit den 8k Monitoren nicht ernst gemeint ist und deine 4k Ausgaben mit 60 Hz reichen, dann ist auch die reine Darstellung noch kein großes Problem für deine Grafikkarte.
Wenn du jetzt 2*8k in 60 Hz darstellen willst, dann geht halt schon fett Bandbreite und Rechenleistung für alles verloren...
Na ja, es ging auch eher um die Theorie um Verhältnisse abschätzen zu können.

Wenn ich ganz ehrlich bin, wird es wohl die nächsten zwei Jahre noch nicht auf 8k hinauslaufen [hoffentlich reicht das] , dann eher 4k oder 5k.
Schön wäre jetzt, wenn man auf augenschonende 120Hz gehen könnte, allerdings ist das ja für 4k auch am Limit vom Port...

Wie bekommt man denn raus, ob eine GraKa auch tatsächlich den jew. Port nach dessen Spec. befeuern kann?! Oder darf man das unterstellen?!
farka16.09.2020 00:39

Na ja, es ging auch eher um die Theorie um Verhältnisse abschätzen zu k …Na ja, es ging auch eher um die Theorie um Verhältnisse abschätzen zu können. Wenn ich ganz ehrlich bin, wird es wohl die nächsten zwei Jahre noch nicht auf 8k hinauslaufen [hoffentlich reicht das] , dann eher 4k oder 5k. Schön wäre jetzt, wenn man auf augenschonende 120Hz gehen könnte, allerdings ist das ja für 4k auch am Limit vom Port...Wie bekommt man denn raus, ob eine GraKa auch tatsächlich den jew. Port nach dessen Spec. befeuern kann?! Oder darf man das unterstellen?!


jetzt bin ich nicht der Experte aller Experten, aber:
Das darf man der Karte unterstellen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text