Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag

Gültig für alle:

Empfänger staatlicher Sozialleistungen
Wer bestimmte staatliche Sozialleistungen wie Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld II erhält, kann sich auf Antrag von der Rundfunkbeitragspflicht befreien lassen. Zu diesem Personenkreis zählen:
Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel SGB XII (Sozialhilfe) oder nach den §§ 27a oder 27d BVG,
Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem 4. Kapitel SGB XII,
Empfänger von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld einschließlich von Leistungen nach § 22 SGB II,
Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylblG), Sonderfürsorgeberechtigte im Sinne des § 27 e BVG,
Empfänger von Hilfe zur Pflege nach dem 7. Kapitel SGB XII oder von Hilfe zur Pflege als Leistung der Kriegsopferfürsorge BVG oder von Pflegegeld nach landesgesetzlichen Vorschriften,
Empfänger von Pflegezulagen nach § 267 Abs. 1 LAG oder Personen, denen wegen Pflegebedürftigkeit nach § 267 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 Buchstabe c des LAG ein Freibetrag zuerkannt wird, Volljährige, die im Rahmen einer Leistungsgewährung nach SGB VIII in einer stationären Einrichtung nach § 45 SGB VIII leben. Wichtig: Minderjährige sind nicht beitragspflichtig.

Empfänger von Ausbildungsförderung
Wer staatliche Förderung erhält, um eine Ausbildung oder ein Studium zu absolvieren, kann eine Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht beantragen. Dazu gehören:
Empfänger von Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG), die nicht bei den Eltern wohnen,
Empfänger von Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) nach den §§ 99, 100 Nr. 3 SGB III a. F. (neu: §§ 114, 115 Nr. 2 SGB III) oder nach dem Vierten Kapitel, Fünfter Abschnitt SGB III a. F. (neu: Dritten Kapitel, Dritter Abschnitt, Dritter Unterabschnitt SGB III), die nicht bei den Eltern wohnen,
Empfänger von Ausbildungsgeld nach §§ 104 ff SGB III a. F. (neu: §§ 122 ff. SGB III), die nicht bei den Eltern wohnen.


Menschen mit Behinderung
Einen Antrag auf Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht können stellen:
taubblinde Menschen,
Empfänger von Blindenhilfe nach § 72 SGB XII sowie § 27 d BVG.
Menschen, denen das Merkzeichen „RF“ zuerkannt wurde, können eine Ermäßigung des Rundfunkbeitrags beantragen. Der ermäßigte Beitrag beträgt 5,99 Euro pro Monat. Einen Antrag können stellen:
blinde oder nicht nur vorübergehend wesentlich sehbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von wenigstens 60 Prozent allein wegen der Sehbehinderung. Das Merkzeichen „RF“ wurde zuerkannt.
hörgeschädigte Menschen, die gehörlos sind oder denen eine ausreichende Verständigung über das Gehör auch mit Hörhilfen nicht möglich ist. Das Merkzeichen „RF“ wurde zuerkannt.
behinderte Menschen, deren Grad der Behinderung nicht nur vorübergehend wenigstens 80 Prozent beträgt und die wegen ihres Leidens an öffentlichen Veranstaltungen ständig nicht teilnehmen können. Das Merkzeichen „RF“ wurde zuerkannt.
Hinweis: Erhalten Menschen mit Behinderung eine der oben genannten staatlichen Sozialleistungen oder Ausbildungsförderung, können sie auch eine Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht beantragen.

Härtefälle
Wer keine der im § 4 Abs. 1 Rundfunkbeitragsstaatsvertrag genannten Sozialleistungen erhält, weil seine Einkünfte die jeweilige Bedarfsgrenze überschreiten, kann eine Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht als besonderer Härtefall beantragen. Voraussetzung ist, dass die Überschreitung geringer als die Höhe des Rundfunkbeitrags (17,98 Euro) ist.

Antragsformular: service.rundfunkbeitrag.de/anm…tml

Beliebteste Kommentare

geil, dass studenten ohne eigenes einkommen gez zahlen müssen, sofern sie kein bafög bekommen.
die eltern können einen gerade so finanzieren und dann darf man jeden monat 18,xx euro bezahlen

chelseagrin

geil, dass studenten ohne eigenes einkommen gez zahlen müssen, sofern sie kein bafög bekommen.die eltern können einen gerade so finanzieren und dann darf man jeden monat 18,xx euro bezahlen



selbst wenn der student keinen fernseher hätte, müsste er jetzt gez zahlen..

32 Kommentare

Das war schon vor 2013 so.

was ist denn mit wohngeld? reicht das aus?

oder wenn man nur einen 400€ nebenjon hat

geil, dass studenten ohne eigenes einkommen gez zahlen müssen, sofern sie kein bafög bekommen.
die eltern können einen gerade so finanzieren und dann darf man jeden monat 18,xx euro bezahlen

chelseagrin

geil, dass studenten ohne eigenes einkommen gez zahlen müssen, sofern sie kein bafög bekommen.die eltern können einen gerade so finanzieren und dann darf man jeden monat 18,xx euro bezahlen


Markus Lanz und co brauchen ja schließlich teure Anzüge...oO

ist die reinste frechheit

chelseagrin

geil, dass studenten ohne eigenes einkommen gez zahlen müssen, sofern sie kein bafög bekommen.die eltern können einen gerade so finanzieren und dann darf man jeden monat 18,xx euro bezahlen

Faule Menschen bezahlen nichts und behinderte Menschen dürfen blechen. Ist doch vollkommen fair, oder?

chelseagrin

geil, dass studenten ohne eigenes einkommen gez zahlen müssen, sofern sie kein bafög bekommen.die eltern können einen gerade so finanzieren und dann darf man jeden monat 18,xx euro bezahlen



Studenten sollen nicht TV glotzen, sondern büffeln, damit sie schnellstens in die Rentenkassen einzahlen können

chelseagrin

geil, dass studenten ohne eigenes einkommen gez zahlen müssen, sofern sie kein bafög bekommen.die eltern können einen gerade so finanzieren und dann darf man jeden monat 18,xx euro bezahlen



selbst wenn der student keinen fernseher hätte, müsste er jetzt gez zahlen..

chelseagrin

geil, dass studenten ohne eigenes einkommen gez zahlen müssen, sofern sie kein bafög bekommen.die eltern können einen gerade so finanzieren und dann darf man jeden monat 18,xx euro bezahlen




und dennoch müssen wir zahlen... die haben sie nicht mehr alle!!!

Wird Zeit dass die ganzen Studenten endlich auch mal Zahlen müssen. die haben sowieso schon sehr viele Vorteile. die ganzen geringverdiener haben all diese Vorteile nicht. also höchste Zeit dass alle Zahlen müssen.

chelseagrin

selbst wenn der student keinen fernseher hätte müsste er jetzt gez zahlen..



Ist ja auch richtig so! Somit bleibt ihm weniger Geld für Alkohol, also kann er sein Studium besser abschließen und hat hinterher bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Außerdem gibt es ja noch das Verbundstudium Also es kann sich ja nun wirklich kein Student dadrüber beschweren

CrackJohn1981

Wird Zeit dass die ganzen Studenten endlich auch mal Zahlen müssen. die haben sowieso schon sehr viele Vorteile. die ganzen geringverdiener haben all diese Vorteile nicht. also höchste Zeit dass alle Zahlen müssen.



wieso soll man denn zahlen, wenn man gar kein eigenes einkommen hat??

ist ja nett, dass du informieren möchtest, aber es ist nichts neues dabei. der Personenkreis war schon vorher befreit gewesen.

Ich hatte bisher einen Studententarif und habe daher nicht gezahlt. Wie läuft das jetzt ab? Bekomme ich Post? Oder muss ich mich wo melden?

Drecks GEZ! Ich finde es unverschämt für die öffentlich rechtlichen zu bezahlen, wenn ich diese nicht anschaue... Anders als das Privatfernsehen sind sie auch nicht... alles Mainstream und überhaupt nicht kritisch... und dafür soll ich zahlen...

Zeit mal wieder, dass in Deutschland jeder Hartzer mehr Wert ist als eine Fachkraft...

Selbst schuld, da sich niemand wehrt.

Ich zahle die neue Abgabe nicht. Mahnungen werden alle ignoriert, bis ein BESCHEID dabei ist. Diesem muß man per Einschreiben widersprechen. Bis dann wieder was kommt, ist 2014 und dann anfallende Gerichtskosten sind unter 100€. Das funktioniert natürlich nur wenn das Gericht Zeit hat, weshalb es wichtig ist das viele so handeln. Aber in Deutschland finden alle alles unfair, aber obwohl ignorieren so leicht wäre, wird gezahlt

Ich hätte gerne Kindergeld. Habe zwar keine Kinder aber das Gerät ist vorhanden!

muss man sich eigetlich freiwillig anmelden oder wird man dann irgendwann automatisch angemeldet?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Handyvertrag monatlich kündbar mit ca. 300 MB34
    2. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)98851
    3. Wer kommt auf die offizielle Philips Hue Seite?711
    4. Krokojagd 2016129378

    Weitere Diskussionen