ABGELAUFEN

Anzeige erstatten sinnlos?

Moin,
folgender Fall:
Ich hatte hier mit einem anderen User einen "Deal" ausgehandelt.
Skrill gg Amazon-Guthaben.
Ich hatte mit dem User vorher schon 1-2 ohne Probleme getauscht.
Daher war auch Skrill kein Problem für mich.
Nun erhalte ich allerdings keinerlei Reaktion bzw. den Gutschein nicht.
Das ich das ganze wohl mittlerweile als "Lehrgeld" verbuchen kann,ist mir bewusst (mittlerer 2stelliger Betrag).
Trotzdem die Frage,da vllt irgendwer Erfahrung hat:
Bringt es etwas,wenn ich zur Polizei gehe und Anzeige erstatte? Ich habe allerdings nur den Namen & E-Mail Adresse.
Mir gehts dabei weniger darum die Kohle wiederzubekommen sondern das so etwas nicht wieder bei irgendwem anderes passiert.
Der Vorfall ist knapp 2 Tage her.

Beliebteste Kommentare

Moderator

Der Vorfall ist knapp 2 Tage her.


Im Ernst? Wie wäre es mal mit abwarten? Deine Sorge verstehe ich ja, aber nach zwei Tagen schon von Anzeige zu sprechen, halte ich für ziemlich überzogen.

24 Kommentare

Moderator

Der Vorfall ist knapp 2 Tage her.


Im Ernst? Wie wäre es mal mit abwarten? Deine Sorge verstehe ich ja, aber nach zwei Tagen schon von Anzeige zu sprechen, halte ich für ziemlich überzogen.

knapp 2 tage ? dann warte doch erstmal ein wenig ab..kann ja mal was passieren (krank/unfall/internetausfall oder sonst was)

Ist zwar nicht ganz der selbe Fall, aber trotzdem zitiere ich hier mal den Admin:

"Allgemein ist es nicht Sinn hier Threads als Pranger aufzumachen, dafür gibt es a) das Feedback und normalerweise sollte man b) die Adresse haben, um sowas dann selber zu klären. Warum schickt ihr Geld durchs Internet ohne die Identität des anderen zu kennen? Bei Ebay würdet ihr das doch auch nicht machen!"

hukd.mydealz.de/div…982

An deiner Stelle würde ich noch etwas warten und trotz allem, ihm nochmal ne Nachricht schreiben. Eventuell sieht er diesen Thread hier und meldet sich. Viel Glück

"Mir gehts dabei weniger darum die Kohle wiederzubekommen sondern das so etwas nicht wieder bei irgendwem anderes passiert."

ja ja, sicher doch.

Matay_1986

"Mir gehts dabei weniger darum die Kohle wiederzubekommen sondern das so etwas nicht wieder bei irgendwem anderes passiert." ja ja, sicher doch.



Du hast bei skrill keinen kauferschutz. Das Geld ist weg wenn er sich nicht mehr meldet.

Wegen den zwei Tagen... Da habt ihr wohl recht.

um das geld wieder zubekommen muss man doch eigentlich zivilrechtlich vorgehen?

Artnik

um das geld wieder zubekommen muss man doch eigentlich zivilrechtlich vorgehen?



jo, aber dafür bräuchte er seine adresse. in diesem fall wäre das nur möglich, wenn er anzeige erstattet, die polizei tatsächlich die adresse ermittelt (eher unwahrscheinlich bei < 100 euro), er dann akteneinsicht beantragt um an die adresse zu kommen und dann ein zivilrechtliches mahnverfahren einleitet. deswegen bei größeren beträgen immer adresse und telefonnummer geben lassen und zur identitätsbestätigung kurz anrufen.

Alles klar. Ich dank dir
Das war eigentlich schon genau die Antwort, die ich gesucht habe.

Artnik

um das geld wieder zubekommen muss man doch eigentlich zivilrechtlich vorgehen?

Jap. Die Strafverfolgungsbehörden und die Justiz sind dafür da, was da steht: Strafverfolgung.

Man kann ja wohl davon ausgehen, dass fast jeder User mind. 1mal am Tag hier reinschaut, oder zumindest alle 2 Tage.

Und wenn man etwas tauscht oder verkauft, hat man online zu sein und dem jenigen die versprochene Ware zu geben.

Zum Thema: Anzeige wird nicht viel bringen,leider.

Schade das sowas hier bei Mydealz passiert. Vor kurzem ist mir auch was vorgefallen.

ohseb

Man kann ja wohl davon ausgehen, dass fast jeder User mind. 1mal am Tag hier reinschaut, oder zumindest alle 2 Tage.Und wenn man etwas tauscht oder verkauft, hat man online zu sein und dem jenigen die versprochene Ware zu geben.Zum Thema: Anzeige wird nicht viel bringen,leider.



Trotzdem sollte er Anzeige erstatten.

Klar sind 2 Tage nen bisschen Zeit, aber bevor man Anzeige erstattet sollte man dem Verkäufer vlt auch nochmal bis Montag zeit geben.
Aber scheint wohl erstmal anfüttern und dann abkassieren zu sein, wenn es schon öfter gut gegangen ist.
Kann mich glaube ich an die Anzeige noch erinnern. Der Verkäufer hatte ja ziemlich viele davon in letzter Zeit, und keine Bewertung aus allen Verkäufen. Kann mich aber auch irren und es war ne andere Anzeige.

Du kannst Anzeige erstatten, aber die wird eh zu 99,9% wegen mangel an öffentlichem Interesse o.ä. eingestellt. Aber kostet ja nix ausser Zeit.

Naja

ohseb

Man kann ja wohl davon ausgehen, dass fast jeder User mind. 1mal am Tag hier reinschaut, oder zumindest alle 2 Tage.Und wenn man etwas tauscht oder verkauft, hat man online zu sein und dem jenigen die versprochene Ware zu geben.Zum Thema: Anzeige wird nicht viel bringen,leider.



Genau trotzdem Anzeige erstatten! Wenn er sowas das erste Mal abzieht, mag er davon kommen. Häufen sich jedoch solche Anzeigen, dann gibts irgendwann Ärger! Deswegen immer ANZEIGEN!

Überweis mal nen cent an die EmailAdresse per PayPal

RedThunder

Überweis mal nen cent an die EmailAdresse per PayPal



was soll das bringen?!

RedThunder

Überweis mal nen cent an die EmailAdresse per PayPal



wenns die bei paypal gibt, hat er die Adresse. Stimmt der Name, kann er selber ein Mahnverfahren günstig einleiten

RedThunder

Überweis mal nen cent an die EmailAdresse per PayPal



habs mal versucht,sehe allerdings keine adresse bei details o.ä.
versuch wars wert. danke

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Verschenke 5x 5,10 oder 15€ Wettguthaben für interwetten.com / aus TV Digit…77
    2. Nespresso Weihnachtspromo - Sammlung79
    3. Vodafone fuer psn nutzbar ??44
    4. Krokojagd 2016133392

    Weitere Diskussionen