AOL Mail - einloggen funktioniert nicht - wie umsteigen?

7
eingestellt am 28. Jan
Hallo,

AOL funktioniert schon zum 2x innerhalb kurzer Zeit für mehrere Tage nicht mehr. Ich kann mich am PC nicht einloggen, es geht nur am IPad. (viele andere haben das gleiche Problem siehe allestörungen). Es liegt also nicht an mir.

Daher ist jetzt ein Wechsel nötig.
Leider benutze ich die E-Mailadresse schon ca. 20 Jahre und bin damit auf vielen Seiten angemeldet. Ein Wechsel ist also sehr komplex.

Kann man die Mails auf eine andere Adresse direkt umleiten? (sowohl empfangen als auch senden)
Wie könnte ein kompletter Ausstieg aussehen? Ich kann ja kaum bei jeder Webseite meinen Account anpassen?!

Leider ist man davon ziemlich abhängig geworden, wobei ich mittlerweile auch befürchte AOL stellt den Service irgendwann ganz ein.

Danke
yoda
Zusätzliche Info
Diverses
7 Kommentare
Mach dir doch einfach mal die Mühe und ändere auf allen wichtigen Seiten deine E-Mail Adresse.
Bzw. fange damit schon wenigstens mal an.
Das sollte innerhalb von 1 Stunde erledigt sein.

Wenn du siehst, dass du noch Webseiten vergessen hast, kannst du die E-Mail Adresse für die noch vergessenen Webseiten/Accounts immer noch ändern.

Die E-Mail Adresse bei AOL behältst du ja weiterhin.
Und abgeschaltet wird die bestimmt nicht. Es gibt noch Millionen User die noch eine AOL Adresse haben.
Klar lässt sich das umleiten, Anleitungen gibt es zu hauf im Netz.
Wie wäre es einfach ein E-Mail-Client zu nutzen?
An AOL Mailadressen erkenne ich immer, ob jemand Pc-mäßig in den 90ern stecken geblieben ist, wenn Bewerbungen reinkommen .

Zitat:
- Kann man die Mails auf eine andere Adresse direkt umleiten? (sowohl empfangen als auch senden)
- Wie könnte ein kompletter Ausstieg aussehen?

Du kannst einkommende Mail von deinem AOL Account direkt weiterleiten an deine neue Mailadresse.
Wie du forwarden kannst liest du hier: itstillworks.com/how…tml .

Alle paar Monate solltest du dich aber bei AOL einloggen, damit dein Account nicht deaktiviert wird (ich weiß nicht wie lange die Accounts aktiv bleiben).

Nach und nach kannst du auf den wichtigen Websites deine Emailadresse ändern. Das schaffst du, haben andere auch schon. Wir glauben an dich! :-)
cheremo9028. Jan

Alle paar Monate solltest du dich aber bei AOL einloggen, damit dein …Alle paar Monate solltest du dich aber bei AOL einloggen, damit dein Account nicht deaktiviert wird (ich weiß nicht wie lange die Accounts aktiv bleiben).


Das kann ich nicht so einfach beantworten, denn es gibt den kostenlosen Mail Account bei AOL und den bezahl Mail Account.
Bei den bezahl Mail Account weiß ich über einen Bekannten, der sich 3 Jahre lang dort nicht eingeloggt hatte, das dies kein Problem ist.Sicherlich weil er dafür bezahlt.
Persona_non_grata28. Jan

Wie wäre es einfach ein E-Mail-Client zu nutzen?


danke, mit Thunderbird kann ich zugreifen
@yoda12: wegen der Mailbox Deaktivierung noch folgender Hinweis
auf die wiki

wiki aol
wiki wiki en

Mailbox ist ohne Login
- nach 90 Tagen deaktiviert,
- nach 180 Tagen gelöscht.
Bearbeitet von: "Jakobi" 29. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler