Apple Airpods (Pro) oder Alternativen?

17
eingestellt am 29. Mai
Moin Moin mydealz Com,

für das Krafttraining im Fitnessstudio und dem gelegentlichen spazieren möchte ich mir endlich gescheite Kopfhörer kaufen, für mich ist zwingend notwendig das diese komplett kabellos funktionierten, der Markt wird aktuell geflutet mit In Ears und co die den Airpods sehr ähnlich aussehen, mein ursprüngliches Budget lag bei ca 100€, aber ich hätte eine Möglichkeit Airpods Pro die ca. 5 Monate alt sind für 160€ zu erwerben, jetzt die Frage, sollte man, wenn man auf gute Sound Qualität aus ist, zu den Airpods Pro schlagen oder habt ihr empfehlenswerte Alternativen?

LG
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

17 Kommentare
Nein. Alternativlos
AirPods pro !!!
Airpods
...der gute gus backus wusste damals schon was am besten klingt...:p

26458049-ZGMv7.jpg
Nein, es gibt keine Alternative als 160€ für gebraucht Kopfhörer zu zahlen. Mir fallen gar nichts ein wer etwas besseres oder günstigeres anbieten würde.
Tripster29.05.2020 19:05

Nein, es gibt keine Alternative als 160€ für gebraucht Kopfhörer zu zah …Nein, es gibt keine Alternative als 160€ für gebraucht Kopfhörer zu zahlen. Mir fallen gar nichts ein wer etwas besseres oder günstigeres anbieten würde.


Dann nenn ihn doch ein paar Alternativen, die dir so einfallen.
Ich würde ein paar Euros drauf legen, und mir neue (keine pro) AirPods holen.
Absolut zu empfehlen vom Klang und Akkulaufzeit. Über Preise kann man immer streiten.
bigmoh1929.05.2020 19:21

Ich würde ein paar Euros drauf legen, und mir neue (keine pro) AirPods …Ich würde ein paar Euros drauf legen, und mir neue (keine pro) AirPods holen. Absolut zu empfehlen vom Klang und Akkulaufzeit. Über Preise kann man immer streiten.


Die bekommt man aber deutlich unter 160€
jantjis29.05.2020 19:42

Die bekommt man aber deutlich unter 160€


Ich meinte ein paar Euros auf die 100 drauf, sein ursprüngliches Budget.
Bearbeitet von: "bigmoh19" 29. Mai
Tripster29.05.2020 19:05

Nein, es gibt keine Alternative als 160€ für gebraucht Kopfhörer zu zah …Nein, es gibt keine Alternative als 160€ für gebraucht Kopfhörer zu zahlen. Mir fallen gar nichts ein wer etwas besseres oder günstigeres anbieten würde.


Wie wäre es sonst mit einem Beispiel statt diesem Sarkasmus?
bigmoh1929.05.2020 19:21

Ich würde ein paar Euros drauf legen, und mir neue (keine pro) AirPods …Ich würde ein paar Euros drauf legen, und mir neue (keine pro) AirPods holen. Absolut zu empfehlen vom Klang und Akkulaufzeit. Über Preise kann man immer streiten.


Sind die Pro nicht merklich besser?
anima11229.05.2020 20:25

Sind die Pro nicht merklich besser?


Das kann ich nicht beurteilen. Sie sind auf jeden Fall merklich teurer.
Ich bin von den normalen sehr begeistert, und kann mir kaum vorstellen das ein Aufpreis von 100 Euro für die Pro Variante, sich lohnt. Das ist aber nur meine Meinung.
Würde alleine schon die pro ggü normale nehmen weil sie diese Gummidinger haben. Die Standard Apple Kopfhörer aus Plastik tun mir in den Ohren weh und fallen raus, würde dann bei den air Pods nicht anders sein.
Ob die Dinger aber die 220€ wert sind kann ich nicht sagen, da ich kein soundfetischist bin und zufrieden mit Amazon Choice buds für 30€
Hmm die alternativen Kosten genau so viel oder teurer - die AirPods sind schon ziemlich gut
Grundsätzlich würde ich die AirPods Pro empfehlen, jetzt kommt das große Aber:

Nach einiger Zeit scheinen die inneren Mikrofone durch Fette/Öle des Körpers zu verstopfen. Das ANC kann dadurch den Sound nicht mehr richtig aufnehmen und in der Folge kommt 1. schlechterer Sound, bspw. durch abnehmende Bässe und 2. schlechteres Noice Canceling.
Das merkt man am besten dadurch, dass der Fit-Test bei einem oder beiden Buds immer gelb anzeigt, d.h. die Software denkt, dass keine richtige Versiegelung vorliegt. Habe es erst gestern wirklich bemerkt, nachdem ich mal wieder die Tips gewechselt habe und der Test bei keiner Größe mehr eine gute Versiegelung festgestellt hat. Und offenbar bin ich kein Einzelfall, diese Feststellungen gehen auf Oktober 2019 zurück und so einige Foren haben dutzende Threads dazu. Also vorsichtig. Bis vor kurzem hätte ich AirPods Pro vorbehaltslos empfohlen, jetzt nach einiger Erfahrung warte ich darauf, ob sich da wieder eine Sammelklage gegen Apple ansammelt. Ich werde selbst, sofern ich einen Termin an der Genius Bar bekomme, das mit Apple abklären. Bis dahin würde ich meine Entscheidung doppelt überdenken.
Ich bin über die Suchfunktion hier gelandet, weil ich mir die selbe Frage gestellt habe... Wahnsinn das alle die "teuren" Airpods Pro empfehlen und keiner eine Alternative genannt hat, hätte ich nicht gedacht
Würde im Zweifel immer normale (BT) Bügelkopfhörer nehmen. Ich finde diese "Zahnbürstenköpfe" in den Ohren sehen ziemlich bescheiden aus. Vom Preis mal ganz abgesehen. Ist natürlich eine Geschmacksfrage.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler