Apple Garantie bei gebraucht Gerät vom Händler?

Hallo,

Ist es möglich bei Apple 1 Jahr Garantie auf ein gebraucht Gerät zu kriegen von einem normalen Händler (nachträglich) ?

Oder gibts nur ne Gewährleistung von 1 Jahr mit Beweislastumkehr nach 6 Monaten?

7 Kommentare

Gewährleistung in DE = 24 Monate (Apple macht da keine Ausnahme)

Bei Apple startet die Garantie immer mit Aktivierung des Geräts, sprich wenn du es das erste Mal anstellst. Ab da an geht deine Garantie und ich musste auch daher noch nie eine Rechnung nachweisen. Ein Gebrauchtgerät, was schon aktiviert wurden ist hat dementsprechend nur noch die Garantie innerhalb dieses Rahmens und du hast lediglich, wie du bereits beschrieben hast, die Gewährleistung des Händlers, sofern dies Jahr nach Aktivierung bereits ausgelaufen ist. Sollte sie aber noch nicht ausgelaufen sein kannst du dir immer noch nen Appe Care-Plan holen und für z.B. im Falle des iPhones für ca. 50€ die Garantie für dann insgesamt zwei Jahren nach erster Aktivierung "verlängern".

trax199

Gewährleistung in DE = 24 Monate (Apple macht da keine Ausnahme)



Laut Titel geht es hier um Gebrauchtware und zumindest die Gewährleistung ist immer vom Händler, der ja nicht immer Apple sein muss. Bei Gebrauchtware muss der Händler i.d.R. 12 Monate geben (wobei ich zuletzt mal irgendwo in den Nachrichten von einem Rechtsspruch gelesen habe, dass diese auch 24 Monate geben müssten?!). Gebrauchtwarenhändler wie z.B. reBuy geben da aber gerne auch eine zusätzliche Händlergarantie (sonst ist die Garantie ja seitens des Herstellers), die vielleicht in deinem Fall vielleicht gar nicht so uninteressant wäre?

Warum ich frage:

Ich hatte mal bei Amazon WHD ein Macbook Air gekauft. Diese war ohne Garantie bzw. ausgelaufen, laut Seriennummer. Nachdem ich den Beleg eingesendet hatte, wurde nachträglich ein Jahr Garantie gewährt einen Tag später.

Kann natürlich auch daran liegen, dass es nur ein Versandrückläufer war welcher 1 Jahr lang bei Amazon rumlag. So hab ich es auch in der Email erklärt.

Mmhhh, wenn die Seriennummer vorher besagt hat, dass die Garantie ausgelaufen ist, dann wurde das Gerät ja vor bereits über einem Jahr erstmalig angestellt und aktiviert wurde.

Ich vermute mal, dass du in diesem Fall Glück gehabt hast, weil du mit der Amazon WHD-Rechnung (bei der ja so deutlich Warehouse Deals nicht drauf steht) bestätigen konntest, dass du das eigentlich später gekauft hast und sie dann nicht weiter nachhaken wollten oder es als Fehler oder so eingestuft haben. Von Gebrauchtwarenhändlern oder beim Verkauf in den Kleinanzeigen oder so bekommst du da ja schon etwas andere Rechnungen/keine Rechnung/Originalrechnung, bei denen klar drauf steht, wann der Erstbesitzer es gekauft hat oder dass sie Gebrauchtwarenhändler sind und in dem Artikelnamen der Zustand steht/erwähnt wird wie es mit der Gewährleistung aussieht.

Normal ist dieser Fall meines Wissens aber nicht.

Lukas00

Bei Gebrauchtware muss der Händler i.d.R. 12 Monate geben (wobei ich zuletzt mal irgendwo in den Nachrichten von einem Rechtsspruch gelesen habe, dass diese auch 24 Monate geben müssten?!).


Bei Gebrauchtware darf die Gewährleistung vom Händler auf 12 Monate beschränkt werden. Wenn er das nicht macht, gibts 24 Montate.

Gebrauchtwaren: Die zweijährige Gewährleistung ist jetzt auch bei gebrauchten Waren einzuhalten. Die Ausnahmen: Gewerbliche Verkäufer können diese Frist auf ein Jahr herabsetzen (z.B. beim Gebrauchtwagenkauf) und bei privaten Second Hand-Geschäften kann die Gewährleistung vertraglich ganz ausgeschlossen werden.


Nichtsdestotrotz greift auch die Beweislastumkehr und man muss nach 6 Monaten selbst beweisen, dass es ein Gewährleistungsfall ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Congstar PSN69
    2. Deals als abgelaufen markiert?45
    3. [Zusammenfassung] Quellen und Tipps für hochwertige Anzüge, Hemden, Chinos …213889
    4. Wo kann man am besten Cohiba-Zigarren verkaufen (Geschenk)1618

    Weitere Diskussionen