Abgelaufen

Apple MacBook Pro 13,3" (Mid 2010) refurb für 889€ *UPDATE4*

106
eingestellt am 19. Mär 2011
Update 3

Marco hat gerade gemailed, dass Apple wieder welche hat. Auch bei den Amazon Warehouse Deals sind wieder welcher für 871€ drin. Der Vergleichspreis für Neuware liegt wie gesagt bei 989€.


Update 2

Wieder verfügbar. Auch wenn der Vergleichspreis auf 989€ gefallen ist, sollte man wohl nicht zu lange warten. Beim letzten Mal war es ja relativ schnell weg.


Update 1

Apple hat wieder welche da. Der Vergleichspreis liegt wie gesagt inzwischen bei 989€, aber das wird nichts daran ändern, dass der Bestand mit Sicherheit wieder schnell aufgebraucht sein wird.


UPDATE 3

Marco hat gerade gemailed, dass Apple wieder welche hat. Auch bei den Amazon Warehouse Deals sind wieder welcher für 871€ drin. Der Vergleichspreis für Neuware liegt wie gesagt bei 989€.


UPDATE 2

Apple hat wieder welche da. Der Vergleichspreis liegt wie gesagt inzwischen bei 989€, aber das wird nichts daran ändern, dass der Bestand mit Sicherheit wieder schnell aufgebraucht sein wird.


UPDATE 1

Wieder verfügbar. Auch wenn der Vergleichspreis auf 989€ gefallen ist, sollte man wohl nicht zu lange warten. Beim letzten Mal war es ja relativ schnell weg.


Ursprünglicher Artikel vom 03.03.2011:


Die Zeit rund um die Apple Keynotes sind immer schwer zu ertragen für Apple-Hasser, da das Internet mit Apple News gepflastert ist. Für Schnäppchenjäger dagegen wird es interessant, da Apple die alten Modelle gerne mal “unauffällig” im refurbished Store versenkt. Apple gibt auf die Geräte – genau wie auf Neuware – 1 Jahr Garantie und auch eine Garantieerweiterung kann man sich problemlos kaufen. Sollte ein Gerät doch mal eine Macke haben mit der man nicht leben kann, kann man natürlich auch von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen. mydealz.de/dea…418 hatte auf folgendes Angebot hingewiesen:


Bestellt man über qipu gibt es noch ~15€ Cashback.


557895.jpg


Ich weiß gerade gar nicht so genau was ich noch über das MacBook Pro schreiben soll. Wer mag, kann sich mal den Testbericht bei Notebookcheck oder Notebookjournal durchlesen. Kurz zusammengefasst.


Pro:


  • herausragende Verarbeitung
  • sehr gute Tastatur und sehr gutes Touchpad
  • sehr gute Akkulaufzeit (5 Stunden bei voller Helligkeit und normalem Arbeitseinsatz)
  • sehr leise unter normalen Arbeitsbedingungen

Contra:


  • teuer
  • glossy
  • wenige Anschlüsse

Was kann das neue MacBook Pro mehr?


Die Änderungen beim neuen MacBook Pro (Early 2011) liegen dadrin, dass es nur noch i5/i7 Prozessoren gibt, eine im 13? Modell schwächere Grafikkarte aber bessere Webcam verbaut ist und dass es eine neue Schnittstelle gibt (Thunderbolt).


Ursprüngliches UPDATE3 vom 13.03.2011:

Ursprüngliches UPDATE vom 09.03.2011:

Zusätzliche Info
106 Kommentare

stimm soweit alles, bis auf dass die neue grafikkarte bzw. der hd 3000 chip schlechter ist als die alte nvidia 320m - siehe notebookjournal.de
sorry für's Kleinkarierte ;-)

schon weg

Laut unter VOlllast
Das ich nicht lache, das Lüftermanagement ist einsame Spitze beim Macbook. Und selbst unter Vollast ist es noch wesentlich leiser als alle anderen Plastikbomber Laptops aufn Markt ...

Kurze Info: Die Grafikkarte im neuen MBP ist schlechter, wie alle Benchmarks gezeigt haben. Außerdem sollte man noch dazu sagen, dass die i5/7-Prozessoren viel schneller warm werden -> Lüfter startet schneller und öfter.

Also das mit der Volllast kann ich auch nicht bestätigen... Da war mein altes Windowsnotebook im Normalbetrieb lauter... Hab das oben genannte und kanns nur empfehlen, tolles Teil!

Nein, die Grafikkarte ist nicht schlechter, vielmehr nehmen sich die beiden recht wenig.

Habe besagtes MBP auch. Also laut wird es unter Vollast schon. Aber ist letztendlich vergleichbar mit einem recht aktuellen HP eines Kumpels, welches praktisch im Idle (Browser + Messenger) die Lüfter voll aufdreht ^^
Beim normalen Arbeiten/Zeitvertreiben hört man es einfach nicht Nur bei Bootcamp in Win7 + Bad Company 2 Online wird es echt heiß und laut :>

Avatar
Anonymer Benutzer

"Laut unter Volllast"?

Mein MacBook Pro Mid 2010 ist beim Video-Rendern leiser als der Laptop (HP, i5, ...) meiner Schwester beim normalen Surfen. So laut sind die Dinger nicht. ôO

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

Wenn du n Macbook auch mit Windows vergewaltigst da würde ich auch heiß werden

Graka hat sich bei den 13" Modellen verschlechtert. Bei den 15/17" Modellen ist sie besser geworden.



Nein: Nein, die Grafikkarte ist nicht schlechter, vielmehr nehmen sich die beiden recht wenig.


Falsch. Schau dir alle Benchmarks an.

Danke für den Graka hinweis.

Also sobald man ne CD einlegt, ist das MacBook definitiv richtig laut! Da gibt es auch nichts schön zu reden! Ansonsten aber perfekt!

Ich würde mal abwarten, was das Urteil zur neuen Grafik betrifft. Es wird sicher noch das ein oder andere Treiberupdate geben.

Ist wohl irgendwann mal wieder mit einer Media Markt Aktion zu rechnen? Mehrwertsteuermäßig? halt wegen den neuen Macbooks
vllt hat da ja einer "hintergrundinfos"

Versandfertig in: Nicht verfügbar

Genau, das solltest du machen und deine Pauschalisierung direkt wieder zurücknehmen,denn die Grakas tun sich nichts. Die eine liefert in einem Spiel bessere Werte als die andere und umgekehrt.



Adrian:
Falsch. Schau dir alle Benchmarks an.

Auch wenn es wohl vorläufig eh nicht verfügbar ist:

Zu behaupten, die neue Grafikkarte sei durchweg schlechter und das würden alle Benchmarks zeigen, ist vollkommener Schwachsinn. Da hat sich wohl jemand von den Kommentaren in den Foren blenden lassen.

Viel mehr ist es so, dass je nach Anwendung / Spiel mal die (neue Intel) HD3000 und mal die (alte Nvidia) 320M die Nase vorn haben. Wir sprechen hier jedoch von max. +/- 5% Leistungsunterschied, je nach Fall. Es sei dahingestellt, wie entscheidend das bei einem 13" Arbeitsgerät ist (in meinen Augen zumindest, wer benutzt denn einen 13" Monitor zum Zocken?!)

Einig ist man sich jedoch beim (aktuellen) Treiber, da hat Nvidia klar die Nase vorn, bzgl. Einstellmöglichkeiten bei Spielen usw.

Fakt ist aber: Die neue Grafikkarte ist nicht wirklich eine Verbesserung, und das ist schon irgendwie traurig, da knapp ein 3/4 Jahr zwischen den beiden Modellen liegt....

Grüße
Clohessy

WEG

Sind die anderen Angebote nicht so attraktiv? Der Apple Store zeigt da noch einiges an: store.apple.com/de/…Mzk

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich will das neue MacBook Pro 13 mit i5 haben, kennt jemand eine Möglichkeit es günstiger als im Apple Store mit Studentenrabatt zu bekommen?

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016


Industrieboden: Ich will das neue MacBook Pro 13 mit i5 haben, kennt jemand eine Möglichkeit es günstiger als im Apple Store mit Studentenrabatt zu bekommen?



..abwarten auf die jährliche Back to School Aktion im Sommer ;-)

Ich hab meins über Unimall bestellt für 1020

apple muss sowas wie eine sekte sein...ich versteh das einfach nicht...so ein notebook für den preis ist doch der blanke hohn..

cpu uralt
akku fix
wenig schnittstellen (insbesondere kein esata)
kein wechsellaufwerk
dockingport??
glare display
kein trackpoint

alles nur dinge die ich eben bei überfliegen des tests gesehen hab....

ich würd dafür maximal 350eur zahlen

hab vor 4 wochen gerade ein thinkpad mit c2d-cpu gekauft...etwa selbe ausstattung, aber da kann ich wechseln und konfigurieren was mir passt...

wo wir gerade dabei sind... 250eur für ne normale garantie von 3 jahren .... diese leute gehören erhängt

außerdem sieht jobs aus wie der teufel (jedenfalls stell ich ihn mir so vor... is mir gestern bei der ipad2 präsi aufgefallen...



Clohessy: Fakt ist aber: Die neue Grafikkarte ist nicht wirklich eine Verbesserung, und das ist schon irgendwie traurig, da knapp ein 3/4 Jahr zwischen den beiden Modellen liegt….

Und noch viel schlimmer ist, daß sie zumindest die Auflösung nicht verbessert haben.
Ich WILL ja ein MBP13, aber momentan tue ich mich echt schwer damit... zum einen wäre die höhere CPU-Leistung der neuen Geräte schon ganz nett... zum anderen würde aber vllt. doch noch ein altes reichen... und wenn man sich dann die Gerüchte darüber durch den Kopf gehen läßt, daß evtl. nächstes Jahr ein deutlich dramatischeres Update der MBP-Reihe geplant sein könnte, wird das alles dann nur noch schlimmer.

Eine bessere Auflösung beim MBP13 hätte mich mit einiger Sicherheit dazu verleitet, jetzt bei den neuen Geräten zuzuschlagen. Aber so... warte ich wieder mal ab...


Nuke: hab vor 4 wochen gerade ein thinkpad mit c2d-cpu gekauft…etwa selbe ausstattung, aber da kann ich wechseln und konfigurieren was mir passt…

Wirklich??? Das ist echt sowas von GEIL!!!

@usul
Jedes Jahr kommt was neues tolles raus und in dem moment wo du es kaufst ist es sowieso wieder alt. Also nicht warten, sondern kaufen!

Avatar
Anonymer Benutzer

Wieder verfügbar.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Hey, diese Auflösung macht wirklich keinen Spass!! Wer nicht unbedingt am Apple OS hängt, dem kann ich die Z-Reihe von Sony empfehlen!! Habe ich mir gerade gekauft, hat das deutlich bessere Display (bis Full HD) und ist auch leichter (1,4kg). TOP Gerät



Thomas: Hey, diese Auflösung macht wirklich keinen Spass!! Wer nicht unbedingt am Apple OS hängt, dem kann ich die Z-Reihe von Sony empfehlen!! Habe ich mir gerade gekauft, hat das deutlich bessere Display (bis Full HD) und ist auch leichter (1,4kg). TOP Gerät



Kostet das günstigste Viao Z nicht um die 1400€, ist ein erheblicher Unterschied zu dem hier

Ich versteh nicht warum alle sagen das der neue Grafikchip schlechter sein soll als der alte.

forums.macrumors.com/sho…927

Hier gibt es Benchmarkergebnisse die zeigen dass der neue bei den meisten Benchmarks vorne liegt. Insgesamt dürfte es wohl kaum einen Unterschied machen, aber jedenfalls keine Verschlechterung. Und das sage ich als überzeugter Windows-User und nicht als Apple-Jünger.



Chefe: Laut unter VOlllast
Das ich nicht lache, das Lüftermanagement ist einsame Spitze beim Macbook. Und selbst unter Vollast ist es noch wesentlich leiser als alle anderen Plastikbomber Laptops aufn Markt …



Stimmt soweit, ich höre mein Macbook Pro (mid2010) nur beim brennen von Cds...

@viennist:
Ja, und ebenso gibt es aber auch viele Benchmarks bzw. Tests, die das gegenteil behaupten. Man beachte: Die verwendete Testsuite auf der Seite ist nicht gerade als Referenz zu bezeichnen:

3dMark06: Immerhin 5 Jahre alt....wirklich sehr sinnvoll in Bezug auf aktuelle Spiele...der dürfte sogar noch mit DirectX9 benchen.....
Doom3 Ultra: Ein noch älteres Spiel. Und der Ultramode bei Doom3 bedeutet nichts anderes als die Verwendung von gänzlich unkomprimierten Texturen. Auch äußerst ausdrucksstark.
Crysis XGA low: No Comment....Die Crysis Engine ist mMn ein epic fail, wenn man Leistung/Hardware/Grafik in relation zueinander setzt.

@Thomas:
- Akkuleistung?
- Verarbeitung? (also speziell in Bezug auf Alu-Unibody)
- Lautstärke?
- Welches konkrete Modell hast du?

Sind wirklich nur Fragen, ich bin gerade auf der Suche

@Usul:
Da muss ich dir recht geben (wie gesagt: Arbeitsgerät...). Ich habe auch wirklich mit dem MBP 13" geliebäugelt, aber die Auflösung von 1280x800 bei 13,3" ist einfach nur lachhaft. Zum Vergleich: Mein HP Touchsmart TX2 hat bei 12,1" schon 1280x800. Das Modell ist jetzt ca. 3 Jahre alt, und dabei noch ein kapazitiver Touchscreen. Wo bleibt da die Innovation bei Apple? Mir nutzen 13" nicht mehr, wenn die Auflösung so gering ist....
Dazu kommt: Es gibt nur die spiegelnde Ausführung, matt ist nicht verfügbar

Damit hat sich das MBP für mich von selbst ausgeschlossen. Das alte halte ich auch für keine wirkliche alternative...Da würde ich mich nur über den C2D und den fehlenden Thunderbolt Anschluss ärgern (Der über kurz oder lang schon seeehr nice werden könnte und implizit ALLE anderen Schnitstellen ersetzen kann)

@DIcker: Siehe die vorherigen Zeilen^^ Ich hab ja wirklich nichts dagegen, einen Aufpreis für Qualität zu bezahlen. Zumal ich Apple wirklich gerne mal ne Chance geben würde, man kauft ja quasi nicht nur das Notebook. Aber scheinbar wollen die mir ihr 13" Gerät nicht verkaufen, anders ist das nicht zu erklären -.-

Grüße
Clohessy

mhm, als Student würde ich fürs aktuelle Modell auch "nur" 1011,50€ zahlen

Avatar
Anonymer Benutzer

wie kommst du auf 1011?

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Von der Hardware her wirklich uralt Technik und das zu so einem saftigen Preis. Da zieht der gute Akku (den es bei den Konkurrenz auch gibt) und das gute Gehäuse und Touchpad auch nix mehr raus.
Nebeneffekt ist noch das OS X für die wenigsten Einsatzgebite wirklich brauchbar ist, aber die meisten Leute die ich damit sehe surfen ja eh nur auf Facebook und Konsorten damit rum.


ChefeUnd selbst unter Vollast ist es noch wesentlich leiser als alle anderen Plastikbomber Laptops aufn Markt …


Als ALLE anderen? Zu heiß gebadet heute?

Hey, ich stand vor der gleichen Entscheidung wie du, wollte mir nen neuen 13" zulegen, aber war vom Macbook enttäuscht!! Hatte extra drauf gewartet, aber 2kg ist zu schwer und die Auflösung ist zu mies...

Sony Akku hält vielleicht so 5 Stunden Wlan surfen, kann auch ne stärkeren Akku nehmen. Verarbeitung ist gut, vielleicht net so wie beim Apple Unibody aber absolut ok. Lautstärke ist auch in Ordnung, Festplatte hört man etwas aber stört mich/alle die ich kenne nicht. Habe den Z13B7E, da er sofort lieferbar war. Wollte eigentlich etwas mehr ausgeben und Full HD Diyplay, aber wollte/konnte keine 5-6 Wochen auf die Lieferung warten. Bei Notebookcheck.de findest du auch Tests zur Z-Serie von Sony.

Also ich bin begeistert, damit macht Arbeiten Spass Display ist perfekt, 1.4 kg sind angenehm leicht und ausserdem hat es express card slot, kann man auf USB 3.0 erweitern! Hat mir beim apple auch gefehlt...

Lg



Clohessy: @Thomas:
- Akkuleistung?
- Verarbeitung? (also speziell in Bezug auf Alu-Unibody)
- Lautstärke?
- Welches konkrete Modell hast du?

Studenten sollten sich übrigens mal informieren, ob ihre Uni beim Apple on Campus mit macht! Dort gibt es 12% Rabatt auf Mac Produkte! Hab auf den Namen meines Cousins (ein simples Foto seines Studentenausweises hat gereicht) bestellt und mit der Kombination des letztjährigen Back to School (iPod Touch bei eBay verkloppt :P) ne fette Ersparnis gehabt

Avatar
Anonymer Benutzer

Lässt sich eigentlich Linux problemlos aufm Macbook installieren? Weil von Design & Verarbeitung her gefallen mir die Teile echt gut!

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler