Apple Multiport Adapter

12
eingestellt am 13. Mai
Hallo alle zusammen,

bin auf der Suche nach einem Original Apple Multiport (HDMI, USB-C, USB)mit USB-C Anschluss. Bei Apple waren mir die für 79,00€ ehrlich gesagt zu teuer. Wisst ihr ob es demnächst welche irgendwo als Angebot günstiger gibt? Eventuell auch mit Studentenrabatt wäre kein Problem.

Vielen Dank für eure Antworten und bitte verschont mich, dies ist eine meiner wenigen Fragen
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

12 Kommentare
War nicht der Vorteil an usb c dass es von jedem verwendet werden kann?
Verstehe nicht ganz die Frage?
Die Frage zielt wohl möglicherweise hierauf ab und die Möglichkeit, evtl. 40 Euro zu sparen:
PowerExpand Direct 7-in-2: Neuer Thunderbolt-/USB-C-Hub von Anker ifun.de/pow…28/
Vielen Dank für den Tipp. Irgendwelche Erfahrungen damit?
kayssah13.05.2020 18:00

Vielen Dank für den Tipp. Irgendwelche Erfahrungen damit?


Nein, ist ja auch ganz neu in Deutschland, wie‘s dort steht. Aber Anker vertreibt / entwickelt ganz vernünftige Sachen im Allgemeinen.
El_Pato13.05.2020 17:00

War nicht der Vorteil an usb c dass es von jedem verwendet werden kann?


Ja, keine persönlichen Einschränkungen. Weiße, Schwarze, LGBT, Asiaten, Nordmänner und Südländer dürfen alle USB-C nutzen. Man plant sogar, Gleichstellungsbeauftrage zu USB-C-Beauftragen umzubenennen, um dieser schranken- und diskriminierungsfreien Art der Verbindung zu weiterem Ansehen zu verhelfen.

Kein Scherz:
tagesschau.de/gle…te/
Zur Sache: Ich sehe keine Nachteile in den vielen angebotenen Third-Party-Produkten. Habe davon mehrere (Anker, Chloe-C oder so, Amazon-Marke) an iPad Pro und MacBook Pro im Einsatz und kann keinen Nachteil bisher zum deutlich teureren Apple-Adapter feststellen (außer dass die nicht weiß sind, falls das von Belang ist).
Piid13.05.2020 18:08

Ja, keine persönlichen Einschränkungen. Weiße, Schwarze, LGBT, Asiaten, No …Ja, keine persönlichen Einschränkungen. Weiße, Schwarze, LGBT, Asiaten, Nordmänner und Südländer dürfen alle USB-C nutzen. Man plant sogar, Gleichstellungsbeauftrage zu USB-C-Beauftragen umzubenennen, um dieser schranken- und diskriminierungsfreien Art der Verbindung zu weiterem Ansehen zu verhelfen.Kein Scherz:www.tagesschau.de/gleichstellungsbeauftragte-bald-usb-c-beauftragte/


„Wir sind die Roboter“
... ja, das korrespondiert ungefähr mit meinem Baujahr. Nur USB gab es damals noch nicht
Piid13.05.2020 18:11

Zur Sache: Ich sehe keine Nachteile in den vielen angebotenen …Zur Sache: Ich sehe keine Nachteile in den vielen angebotenen Third-Party-Produkten. Habe davon mehrere (Anker, Chloe-C oder so, Amazon-Marke) an iPad Pro und MacBook Pro im Einsatz und kann keinen Nachteil bisher zum deutlich teureren Apple-Adapter feststellen (außer dass die nicht weiß sind, falls das von Belang ist).


Keiner kann mit nur einem Anschluss 4k@60Hz und USB3.0 gleichzeitig.
mactron13.05.2020 19:52

Keiner kann mit nur einem Anschluss 4k@60Hz und USB3.0 gleichzeitig.


Ich finde zumindest keinen. Woran liegt das?
Piid13.05.2020 20:47

Ich finde zumindest keinen. Woran liegt das?


Hat was mit USB-C und DisplayPort over Alt Mode zu tun.
mactron13.05.2020 20:49

Hat was mit USB-C und DisplayPort over Alt Mode zu tun.


Hab’s gegoogelt, verstehe es aber nicht. Ist das eine Patent- oder eine Preisfrage, dass es (jedenfalls auf den ersten Blick) nicht von Drittanbietern für kleines Geld angeboten wird?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler