Gruppen
    ABGELAUFEN

    Apple Music startet ab 30.Juni.Kosten pro Monat ab 9,99$

    So, da ich ja schon einen Threat über die Open Source Vorstellung von Apple Swift gemacht habe, kommen hier die ersten Infos über Apple Music.
    Apple gibt ab Ende Juni Zugriff auf einen millionenschweren Musikkatalog, redaktionell zusammengestellte Wiedergabelisten stehen im Vordergrund. Künstler können Inhalte direkt für Fans bereitstellen. Eine Android-App folgt.

    Aus Beats Music wird Apple Music: In San Francisco hat der iPhone-Hersteller am Montagabend den seit längerem erwarteten Musik-Streaming-Dienst vorgestellt. Ebenso wie das aufgekaufte Angebot setzt Apple Music die von einer Musikredaktion kuratierten Wiedergabelisten in den Mittelpunkt, die sich sowohl nach Genre wie Aktivität wählen lassen. Sie sollen garantieren, dass stets passende Musik in Folge abgespielt wird.

    Eine Social-Network-Komponente hat der Dienst ebenfalls: Künstler können Inhalte hochladen – vom Musikstück bis hin zu Fotos – und diese direkt für Fans bereitstellen. Zudem gehört eine globale Radiostation zu dem Angebot – dafür hat Apple unter anderem den DJ Zane Lowe von der BBC angeheuert.

    [Update 21:20 Uhr] Apple Music soll ab dem 30. Juni in über 100 Ländern verfügbar sein, der Katalog umfasst 30 Millionen Musiktitel. Der Preis beträgt, ebenso wie bei der Konkurrenz, 10 Dollar pro Monat. Mit einem Familienangebot für 15 Dollar erhalten im Rahmen der iOS-Familienfreigabe bis zu sechs Personen Zugriff. Der Dienst lässt sich nach Anmeldung für drei Monate gratis nutzen, teilte das Unternehmen mit – und wird dann automatisch in ein bezahltes Abonnement umgewandelt, falls keine Stornierung erfolgt.

    Apple Music wird wohl Bestandteil der vorinstallierten und renovierten Musik-App von iOS 8.4, zugleich lässt sich per iTunes auf Mac und Windows-PCs zugreifen. Eine Android-App wird der iPhone-Hersteller – neben der Apple-TV-Unterstützung – ab Herbst bereitstellen. Die bei Beats Music noch gegebene Windows-Phone-Unterstützung fällt offenbar weg

    Quelle...Heise.de

    21 Kommentare

    Verfasser

    6094682-3yvfp
    6094682-f334s
    6094682-eCzMT
    6094682-PSYhP
    6094682-PwesO

    unfassbar revolutionär....nicht!

    Verfasser

    gintonic

    unfassbar revolutionär....nicht!



    Ich will jetzt nichts gegen oder für Apple sagen, aber ich hätte etwas mehr erwartet (auch wenn ich es nicht nutze)

    14.99$ für 6 Leute ist doch schon irgendwie revolutionär oder nicht?
    Und noch revolutionärer ist die App für den Erzfeind Android.

    Waffeln

    Und noch revolutionärer ist die App für den Erzfeind Android.


    Das stimmt allerdings.

    gintonic

    unfassbar revolutionär....nicht!



    Ja eben. Tun nun gerade so, als hätten sie das Rad erfunden, dabei kam seit dem ersten iPhone nichts mehr Innovatives von dem Laden.

    Verfasser

    gintonic

    unfassbar revolutionär....nicht!



    Doch....Die Verrückteste Rückrufaktion des Jahres X)

    Verfasser

    c3ZiC0m.jpg

    15 euro für 6 Personen geht schon mal
    das macht dann 2,50 pro Monat und ist genau der preis, den ich bereit bin für sowas zu zahlen

    nicht mehr und nicht weniger

    axelchen01

    15 euro für 6 Personen geht schon mal das macht dann 2,50 pro Monat und ist genau der preis, den ich bereit bin für sowas zu zahlen nicht mehr und nicht weniger



    ich hab 28 EUR für 12 monate XBOX Music gezahlt und kann es auf ALLEN Geräten nutzen, egal ob ipad, fire tv, xbox one, windows phone, android, PC etc.sogar auf 4 Geräten offline.

    Verfasser

    gintonic

    unfassbar revolutionär....nicht!



    Das hier war eine Revolution

    1920px-Apple_I_Computer.jpg
    „Apple I Computer“ von Ed Uthman - originally posted to Flickr as Apple I Computer. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Apple_I_Computer.jpg#/media/File:Apple_I_Computer.jpg

    Turkishflavor

    ich hab 28 EUR für 12 monate XBOX Music gezahlt und kann es auf ALLEN Geräten nutzen, egal ob ipad, fire tv, xbox one, windows phone, android, PC etc.sogar auf 4 Geräten offline.


    Es geht nicht um die Geräteanzahl, sondern um die Personenanzahl. Bisher kann immer nur eine Person Musik Streamen. Bei dem Ding von Apple sollen es 6 Personen gleichzeitig können.

    Spotify kann man auch teilen

    axelchen01

    15 euro für 6 Personen geht schon mal das macht dann 2,50 pro Monat und ist genau der preis, den ich bereit bin für sowas zu zahlen nicht mehr und nicht weniger



    ja habe ich auch. aber die Zeiten sind vorbei, wo man xbox musik für 28 euro bekommen hat
    außerdem wird es apple Music ja auch für andoid und Windows phone (warum sollte dann Windows 10 app nicht gehen) geben


    würde es solche angebote bei ebay mal wieder geben, würde ich auch zuschlagen. aber ich glaube nicht dran

    Mimic2013


    MySpace=Dead=AppleGedöns=Dead?

    axelchen01

    15 euro für 6 Personen geht schon mal das macht dann 2,50 pro Monat und ist genau der preis, den ich bereit bin für sowas zu zahlen nicht mehr und nicht weniger


    Na klar würdest du weniger bezahlen du mydealzer :P

    Das Rumgeheule ist unerträglich.

    - Konkurrenz belebt das Geschäft. Man kann doch nur froh sein, wenn es immer mehr Optionen gibt.
    - Spotify stagniert relativ böse in letzter Zeit (mMn).
    - wenn man eines gelernt hat: Apple perfektioniert große Ideen. Deswegen wird Apple Music vrmtl. auch um Welten besser als Spotify und Co.

    Ich denk, dass die ganzen Spotify-Verweigerer wie die Ärzte, Tylor Swift, ... verfügbar sein werden. Ansonsten sagt Apple halt, dass sie aus iTunes fliegen. Im Gegensatz zu Spotify hat Apple halt was in der Hand um Druck auszuüben...
    Genauso könnte Apple die Musiker ggf. dazu bringen, dass die nicht mehr aus Spotify sein dürfen weil sie sonst auch rausfliegen.
    Wäre zwar asozial, finde ich aber nicht so unrealistisch. Besonders bei relativ bekannten Künstlern

    haege

    Ich denk, dass die ganzen Spotify-Verweigerer


    Um die alle täte es mir deswegen nicht leid, wenn sie sich jetzt erpressen lassen müssen

    EIn App für Android X) X) X) tja, was man für Geld nicht alles macht....

    axelchen01

    15 euro für 6 Personen geht schon mal das macht dann 2,50 pro Monat und ist genau der preis, den ich bereit bin für sowas zu zahlen nicht mehr und nicht weniger



    lol. sogar windows phone? dachte niemand hat windows phone?!
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Real umtausch einer defekten Konsole1526
      2. Erfahrungen zu asgoodasnew66
      3. [Mietrecht] Nutzung des Abstellraums1222
      4. Wieviel würdet Ihr zahlen ?2934
      5. Harman Kardon Go + Play Anleitung für volle Leistung mit Akkus!!610

      Weitere Diskussionen