Artikel bei 2 Shops bestellt - Rücksendung

15
eingestellt am 26. Okt 2017
Hallo Community,

ich wollte mal wissen, wie sich die Lage bei folgendem Fall darstellt:

Ich bestelle bei Shop 1 ein Produkt, bekomme es geliefert und nutze es. Dann sehe ich bei Shop 2 das gleiche Produkt deutlich günstiger.
Kann ich dann bei Shop 2 bestellen und das Produkt was mir Shop 2 liefert an Shop 1 zurücksenden (per Widerruf), oder muss es sich um das exakt selbe Produkt handeln?
Auf dem Produkt befindet sich eine Seriennummer, wird der Shop das abgleichen oder wie sieht das aus?

Es handelt sich genauer gesagt um eine PC-Komponente, die ich sowohl bei Alternate als auch bei Mindfactory gekauft habe.
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Ruf da an und frag mal
Der gesunde Menschenverstand sagt einem bei einer gewissen Allgemeinbildung, das Seriennummern nicht aus Spaß und Langeweile auf manche Artikel aufgebracht werden. Das hat sicher seinen Grund..
15 Kommentare
Uiuiui freu sich auf ne brennende diskussion und böse wörter
Betrug
Ruf da an und frag mal
Da wird man sich freuen, wenn die Seriennummer nicht zum verkauften Artikel im System passt...
Rat: Lass es bleiben.
Der gesunde Menschenverstand sagt einem bei einer gewissen Allgemeinbildung, das Seriennummern nicht aus Spaß und Langeweile auf manche Artikel aufgebracht werden. Das hat sicher seinen Grund..
Wenn es dich nicht stören würde das ich mein defektes Handy dir zurückschicke und dein an mich verschicktes Funktionsfähiges behalte, dann kannst du es machen!!
Die werden das definitiv prüfen und nicht annehmen.
Hatte den Fall selbst mal bei CPUs, allerdings lag da tatsächlich eine Verwechslung meinerseits vor.
Die 'falsche' CPU wurde mir damals kostenfrei zurück geschickt.
x900026. Okt 2017

Wenn es dich nicht stören würde das ich mein defektes Handy dir z …Wenn es dich nicht stören würde das ich mein defektes Handy dir zurückschicke und dein an mich verschicktes Funktionsfähiges behalte, dann kannst du es machen!!


Beide Produkte sind voll funktionsfähig.
Ich habe es ohnehin nicht vor so zu handeln, mich hat jedoch nur die Meinung interessiert.

Wenn so ein Fall auftritt wäre es ja einfacher das noch verpackte Gerät einfach beim teureren Händler zu widerrufen anstatt das Produkt 1 aus dem PC auszubauen und dann zurückzuschicken.
therealpink26. Okt 2017

Die werden das definitiv prüfen und nicht annehmen.Hatte den Fall selbst …Die werden das definitiv prüfen und nicht annehmen.Hatte den Fall selbst mal bei CPUs, allerdings lag da tatsächlich eine Verwechslung meinerseits vor.Die 'falsche' CPU wurde mir damals kostenfrei zurück geschickt.


Ok das klingt nachvollziehbar für mich.
Wollte nur mal wissen, ob jemand schon Erfahrung in der Hinsicht gemacht hat und ob die Händler die Seriennummern wirklich überprüfen.
mrcplay326. Okt 2017

Beide Produkte sind voll funktionsfähig.Ich habe es ohnehin nicht vor so …Beide Produkte sind voll funktionsfähig.Ich habe es ohnehin nicht vor so zu handeln, mich hat jedoch nur die Meinung interessiert.Wenn so ein Fall auftritt wäre es ja einfacher das noch verpackte Gerät einfach beim teureren Händler zu widerrufen anstatt das Produkt 1 aus dem PC auszubauen und dann zurückzuschicken.


Schicke einfach das was du nicht möchtest den ursprünglichen Händler zurück, spart Stress und ist eigentlich auch als selbstverständlich anzusehen.
Händler 1 merkt aber anhand der Seriennummer, das er das Teil nie an dich verkauft haben kann, auch wenn du ihm das ungeöffnete von Händler 2 zusenden solltest.... Stichwort Seriennummer
mrcplay326. Okt 2017

Beide Produkte sind voll funktionsfähig.Ich habe es ohnehin nicht vor so …Beide Produkte sind voll funktionsfähig.Ich habe es ohnehin nicht vor so zu handeln, mich hat jedoch nur die Meinung interessiert.Wenn so ein Fall auftritt wäre es ja einfacher das noch verpackte Gerät einfach beim teureren Händler zu widerrufen anstatt das Produkt 1 aus dem PC auszubauen und dann zurückzuschicken.



Nein, du hast natürlich ganz sicher nichts in der Richtung vor

Wie die anderen schon gesagt haben, muss es sich natürlich um dasselbe Produkt handeln. Daher stehen ja inzwischen überall Seriennummern, Produktionscodes oder so drauf. Sonst könntest du dir ja auch einfach ein Produkt zum Marktstart teuer bei einem Händler kaufen, alle zwei Wochen billiger bei einem anderen Händler kaufen und an den vorherigen zurückschicken.

Kauf dir das Zeug, wenn der Preis für dich passt. Wenn es kurz danach billiger ist, sollte es dir egal sein oder du musst dir halt überlegen, ob du dir den Stress mit Umbau und Rückversand machst. Das Widerrufsrecht ist eigentlich dazu da, dass du die Ware wie im Laden testen kannst, und nicht, dass du erst bei einem teureren Händler mit besserem Service testest und dann billiger wo anders bestellst.
Dazu fällt mir echt nix mehr ein.
Kann funktionieren, muss aber nicht. Bei größeren Shops eher nicht wie schon erklärt wurde.
Hat schon jemand was mit Seriennummer zum Besten gegeben...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler