Artikel bei eBay gekauft, jedoch falschen Artikel erhalten (kein Käuferschutz)

Hallo Community,

Habe mal eine Frage. Ich habe ein neues iPhone 5s für einen Betrag x gekauft und mir wurde dann ein iPhone 5 geliefert. Der Verkäufer reagiert auf Kontaktversuche nicht mehr. Ich habe ihm per SMS (ich hatte die Telefonnummer von ihm zuvor mir mitteilen lassen) nun gesagt, dass ich das Paket an ihn zurücksenden werde und mir das Geld in spätestens sieben Tagen zurücküberwiesen werden sollte.

Sollte ich das so machen oder sollte ich lieber direkt zur Polizei gehen und abwarten was die Herrschaften in blau dazu sagen?

Würde mich freuen, wenn es nützliche Tipps geben würde.

Es war ein privater Verkäufer, habe per Überweisung gezahlt. Käufer reagiert nicht auf Anrufe/Nachrichten.

LG

Beste Kommentare

blyce

4. Du musst es gar nicht ankündigen, grundsätzlich hast du sowieso 14 Tage Widerrufsrecht.



Nicht bei Privatverkäufern

Der wird sich freuen, wenn er sein I-Phone wieder hat...

Adlerauge72

Der wird sich freuen, wenn er sein I-Phone wieder hat...



Würde ich an deiner Stelle (noch) nicht machen. Statt dessen würde ich einen Brief (via Einschreiben) schicken mit Fristsetzung von - sagen wir mal 10 Tagen- für die Zusendung des richtigen Handys oder alternativ die vollständige Rückzahlung des Kaufpreises. Am besten einen kleinen Hinweis dazu, dass du ihm natürlich das falsche iPhone nach Erhalt des Handys, über das ihr euren KV geschlossen habt, bzw. nach Erhalt der Rückzahlung umgehend zurückschicken wirst.

Ebay zusätzlich zu kontaktieren, kann auch nicht schaden.

Geht aus der Artikelbeschreibung eindeutig hervor um welches Iphone es sich handeln sollte?

Warum rufst du nicht direkt statt eine SMS zu schreiben?

Die Polizei wird dich hier nicht weiterbringen sondern nur ein Anwalt deines Vertrauens.

57 Kommentare

Geht aus der Artikelbeschreibung eindeutig hervor um welches Iphone es sich handeln sollte?

Warum rufst du nicht direkt statt eine SMS zu schreiben?

Die Polizei wird dich hier nicht weiterbringen sondern nur ein Anwalt deines Vertrauens.

Auf jeden Fall alles schriftlich, mündlich hast du im Falle eines Falles nichts vorzuweisen.

Verfasser

Habe noch die Artikelbeschreibung sowie die ebay Nachrichten vom Verkäufer. Aus diesen geht eindeutig hervor, dass es sich um ein iPhone 5s handelt.

Auf Kontaktversuche per Anruf geht der Verkäufer nicht mehr ein.

Avatar

GelöschterUser151235

1. Fehler: iPhone kaufen
2. Fehler: SMS schreiben
3. Ruf doch einfach mal an, schreib über eBay eine Nachricht und/oder sag eBay Bescheid. Auch ohne Käuferschutz helfen die meistens und Käufer reagieren eher darauf.
4. Du musst es gar nicht ankündigen, grundsätzlich hast du sowieso 14 Tage Widerrufsrecht. Am besten als versichertes Paket zurücksenden und einen Zettel beilegen, in dem alle Daten drinstehen (inkl. Kontonummer für Rücküberweisung (natürlich zzgl. der Gebühren, die dir für die Paketretoure entstehen).

In dem Fall und bei diesem Betrag musst du den zivilrechtlichen Weg wohl oder übel beschreiten.

Was sagen die sonstigen Bewertungen über den VK bei ebay?

Nimm dir einen Anwalt sofern er dich weiterhin ignoriert. Die negative Bewertung wird ihm nicht so weh tun wie dir dein Verlust bei dem Geschäft.

Verfasser

Sind nicht so rosig.
feedback.ebay.de/ws/…dll?ViewFeedback2&userid=twingofreunde&ftab=AllFeedback&sspagename=ADME:X:RTQ:DE:1183

Habe den Artikel natürlich im Oktober gekauft, bevor die ganzen schlechten Bewertungen reinflatterten.

Wichtigste Frage: Gewerblicher oder Privater VK?

Zahlung nicht per Paypal? Dann kein Käuferschutz.

Verfasser

Privater VK, per Überweisung.

blyce

4. Du musst es gar nicht ankündigen, grundsätzlich hast du sowieso 14 Tage Widerrufsrecht.



Nicht bei Privatverkäufern

Der wird sich freuen, wenn er sein I-Phone wieder hat...

Verfasser

Adlerauge72

Der wird sich freuen, wenn er sein I-Phone wieder hat...



Genau darum geht es mir jetzt. Sollte ich es schicken oder nicht?

sieht so aus als hätte man dich über den tisch gezogen. hast aber auch vieles falsch gemacht.

Adlerauge72

Der wird sich freuen, wenn er sein I-Phone wieder hat...


War auch mein erster Gedanke... Einfach zurückschicken, waäre wohl nicht so klug... Sei froh, dass Du wenigsten das Teil noch in den Händen hälst...

snoozy

Wichtigste Frage: Gewerblicher oder Privater VK?Zahlung nicht per Paypal? Dann kein Käuferschutz.



ebay.de/usr…nde

Sieht nach Privat aus, somit ist die Aussage von blyce auch falsch, bezogen auf den Widerspruch. Und Gewerbliche müssen bei Ebay palpal anbieten.

Kannst dich an eBay wenden, den ist das aber bestimmt wumpe. Also ab zum Rechtsanwalt.

Bei nur 20 Bewertungen und den Kommentaren, wirst du nicht viel über direkten Kontakt erreichen können.

Er hat mehrmals Iphones verkauft, 2 für lächerliche Preise, also ist das definitiv nicht ganz koscher. Du hast wohl 550 Euro bezahlt? Der Wert sonst von Artikeln, die von ihm angeboten wurden liegt immer deutlich unter 100 Euro. Ein Risiko war also klar da.

Ich würde dir gerne raten, mit Ebay Kontakt aufzunehmen, aber das ist reine Zeitverschwendung, das kümmert die nichts und bringt dich nicht weiter.

Auf keinen Fall zuerst zurückschicken. Dir wird nur ein Anwalt helfen können.

blyce

1. Fehler: iPhone kaufen


ja, schenken lassen ist noch besser.

Adlerauge72

Der wird sich freuen, wenn er sein I-Phone wieder hat...



Würde ich an deiner Stelle (noch) nicht machen. Statt dessen würde ich einen Brief (via Einschreiben) schicken mit Fristsetzung von - sagen wir mal 10 Tagen- für die Zusendung des richtigen Handys oder alternativ die vollständige Rückzahlung des Kaufpreises. Am besten einen kleinen Hinweis dazu, dass du ihm natürlich das falsche iPhone nach Erhalt des Handys, über das ihr euren KV geschlossen habt, bzw. nach Erhalt der Rückzahlung umgehend zurückschicken wirst.

Ebay zusätzlich zu kontaktieren, kann auch nicht schaden.

Als Lehrgeld verbuchen und gut ist. Viel Spaß mit dem iphone

PredatorHHJ

[quote=Adlerauge72] Der wird sich freuen, wenn er sein I-Phone wieder hat...


Ebay zu kontaktieren macht hier überhaupt keinen sinn, da ja per überweisung bezahlt wurde.

Wolfsklaue

Würde ich an deiner Stelle (noch) nicht machen. Statt dessen würde ich einen Brief (via Einschreiben) schicken mit Fristsetzung von - sagen wir mal 10 Tagen- für die Zusendung des richtigen Handys oder alternativ die vollständige Rückzahlung des Kaufpreises. Am besten einen kleinen Hinweis dazu, dass du ihm natürlich das falsche iPhone nach Erhalt des Handys, über das ihr euren KV geschlossen habt, bzw. nach Erhalt der Rückzahlung umgehend zurückschicken wirst.



das einzig sinnvolle was du jetzt erstmal tun kannst.

antonshigur

[...]Ebay zu kontaktieren macht hier überhaupt keinen sinn, da ja per überweisung bezahlt wurde.



Ich habe bei solchen Geschichten doch immer die -meinetwegen naive ;)- Hoffnung, dass Ebay irgendwann - und sei es nach x-Meldungen verschiedener Käufer- dann doch mal tätig wird. Wenn nie jemand was meldet, wird so jemand auch nie gekickt.

Ganz ehrliche frage ? "Bist du blöd" ? Bei den Bewertungen und der vorher nur mist/schrott verkauft hat bezahlst du per Vorkasse ?

Also Leute gibts.... X)

Wolfsklaue hat recht. Frist setzten, anschließend vor Gericht. Eine Anzeige bei der Polizei und Meldung bei ebay wird zu 90 % nichts nützen.

Verfasser

maxii

Ganz ehrliche frage ? "Bist du blöd" ? Bei den Bewertungen und der vorher nur mist/schrott verkauft hat bezahlst du per Vorkasse ?Also Leute gibts.... X)



Hast du meinen Beitrag gelesen? Die Bewertungen sind erst entstanden nachdem ich bereits gezahlt hatte.

Verfasser

Danke für die Kommenatare bisher!

maxii

Ganz ehrliche frage ? "Bist du blöd" ? Bei den Bewertungen und der vorher nur mist/schrott verkauft hat bezahlst du per Vorkasse ?Also Leute gibts.... X)



Davor war er aber auch alles andere als Vertrauenswürdig. Nur Mist davor verkauft.

maxii

Ganz ehrliche frage ? "Bist du blöd" ? Bei den Bewertungen und der vorher nur mist/schrott verkauft hat bezahlst du per Vorkasse ?Also Leute gibts.... X)



Ja habe ich, aber wie schon gesagt schaut man auch auf die alten auktionen und bisher hat der nur müll verkauft und das sollte schon zu denken geben. Also dein Geld ist weg das ist sicher

Verfasser

Offtopic: Was ist ein nagelneues iPhone 5 mit 16gb wert?

Avatar

GelöschterUser151235

blyce

4. Du musst es gar nicht ankündigen, grundsätzlich hast du sowieso 14 Tage Widerrufsrecht.



Du hast natürlich Recht. So wie das hier klang, ging ich davon aus, dass es sich um einen gewerblichen Verkäufer handelt (ich habe sonst nämlich nie eine Telefonnummer von jemandem bekommen ;-))

PredatorHHJ

Offtopic: Was ist ein nagelneues iPhone 5 mit 16gb wert?


ich geb dir 550€, in form von conradgutscheinen...

btw: mein beileid zum vorliegenden fall & viel glück

Wie viele schon richtig gesagt haben, das iPhone 5 (ohne S) zurückschicken wäre ziemlich dumm. Wenn Du Dich mit dem iPhone ohne S anfreunden kannst, kannst Du auch über eine Minderung nachdenken. Das iPhone zu registrieren hat aber geklappt?

Adlerauge72

Der wird sich freuen, wenn er sein I-Phone wieder hat...



NEIN!!!!!!!!!!!!!!!

Wasn das für ne Frage? Gehirn mal einschalten OMG!

Adlerauge72

Der wird sich freuen, wenn er sein I-Phone wieder hat...



Selbstverständlich nicht. Ist halt ein Betrüger der glaubt so nicht ins Gefängnis zu wandern.

snoozy

Er hat mehrmals Iphones verkauft, 2 für lächerliche Preise, also ist das definitiv nicht ganz koscher.



waren defekte geräte! displayschaden

Doppi

NEIN!!!!!!!!!!!!!!!Wasn das für ne Frage? Gehirn mal einschalten OMG!



Zwingende Voraussetzung: Gehirn muss vorhanden sein. Mit dem Kauf wurde das Gegenteil bewiesen.

Handelt es sich um die Auktion mit Der Artikelnummer 321236120907?

Größter Fehler den man machen kann.

Hochwertigere Geräte kauft man nicht einfach per Überweisung, und vor allem nicht bei PK.

mir fällt dazu nur das ein:

"selber schuld ! du wolltes den ganzen kuchen jetzt wollen alle dich ! "

Er kann doch zur Polizei gehen und Anzeige erstatten "Internet Betrug" oder hat sich da was geändert?
Mit Anschrift und Kontodaten.

iPhone auf keinen Fall zurückschicken, sonst ist womöglich das Handy und die Kohle weg. Erst schriftlich einigen!

Justin

Er kann doch zur Polizei gehen und Anzeige erstatten "Internet Betrug" oder hat sich da was geändert?Mit Anschrift und Kontodaten.


Kann er auch über seinen Anwalt machen. Muss er nur 1x vorsprechen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [eBay] Ware kommt defekt beim Käufer an2952
    2. Amazon Buchtrick?1018
    3. Buch trick wie geht das ?1327
    4. Paypal Betrug?2336

    Weitere Diskussionen