Artikel über Shitstorms (Spiegel Online)

Interessanter Artikel mit amüsanten Beispielen, sicher auch für uns relevant:

spiegel.de/kar…tml

"Unser parallel eingeführtes Maskottchen wurde auf Veranstaltungen so lange getreten und beworfen, bis sich der Azubi weigerte, wieder ins blaue Gorilla-Kostüm zu steigen."

5 Kommentare

" Große Konzerne mit viel Kundenkontakt können sich solchen Dilettantismus nicht leisten. Beim Versandhändler Otto betreuen immerhin zwei Festangestellte sowie zwei bis drei Werkstudenten und Praktikanten die sozialen Netzwerke. Kritik und Fragen sollen innerhalb von 30 Minuten beantwortet werden. Konkrete Beschwerden werden an ein Kundencenter weitergeleitet. "Wenn Fehler gemacht worden sind, sehen wir uns in der Pflicht, uns dafür bei den Kunden zu entschuldigen und im besten Fall zu erläutern, wie das in Zukunft vermieden werden kann", sagt Sprecherin Ulrike Abratis."

Otto und kundenfreundlich, na klar...

Ganz interessant zu lesen. Die Pril-Sache ist irgendwie vollkommen an mir vorbeigegangen.

AndyFlynn

Ganz interessant zu lesen. Die Pril-Sache ist irgendwie vollkommen an mir vorbeigegangen.



Ich habe sogar eine der "Priiiiiil"-flaschen
War ganz lustig, auch wenn sie die "schmeckt lecker nach hühnchen"-edtion auch hätten rausbringen sollen

Einfach herrlich:
priiiiiil.jpg

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016112300
    2. Paketbetrug - Was tun?1314
    3. comtech Retoure nach !!1 1/2 Jahren!! zurück an den Kunden1517
    4. Päckchen aus China beim zoll1117

    Weitere Diskussionen