Audi Motoren

Hallo Leute,

da die Community ja doch sehr breit gefächert ist, sollte doch hier bestimmt eine konstruktive Diskussion möglich sein.

Fakt ist, dass ich momentan mit dem Audi A5 als Gebrauchtwagen liebäugele...

Allerdings bin ich mir zwecks des Motors total unschlüssig... Aktuell fahre ich einen Opel Astra GTC mit 90PS und das ist schon "ok". Also ich brauche keine 200 PS, mir kommt es mehr auf geringen Unterhalt und Verschleiss an.

Leider hat sich bei meiner Internetrecherche nicht viel rausfinden lassen, alle empfehlen die 3l Diesel Maschine, die mir aber sowohl vom Verbrauch, als auch vom Unterhalt (Steuer) zu teuer ist.

Stehe nun zwischen 3 Motoren:

2.0 TDI 105 kw
2.0 TDI 125 kw
2.7 TDI 140 kw.

Letzteren bin ich am Samstag mit Multitronic gefahren, ging schon sehr sehr sehr gut und hätte vollkommen ausgereicht, allerdings soll die Multitronic sehr viele Probleme machen und daher greife ich lieber zur Handschaltung...

Fährt von euch ggf. jemand einer dieser Motoren in einem Audi/Skoda o.ä. und hat damit Erfahrungen gemacht?

Merci schonmal

10 Kommentare

also über den 2.0 tdi habe ich nur schlechtes gehört. kenne jmd. der den mit 125kw fährt. zwei mal schaden an der einspritzanlage innerhalb eines halben Jahres. wagen ist glaub ich bj.2010 und ca. 80t runter. null kulanz von audi. jedes mal vierstellige rechnung von der werkstatt. aber ich bin mir sicher, dass es auch auf den einzelfall ankommt.

Ich kann dir "leider" auch nur zum 3.0 raten. Ich hatte den aktuellen schon und der läuft spitzenmäßig.

Den 2.0 (143 ps) hatte ich bisher nur im A 4 hat sich sehr schwerfällig fahren lassen. Da ist ein A3 mit 1.4 Tfsi flotter und sportlicher unterwegs trotz weniger PS. Denke dass der A5 da nicht unbedingt leichter ist. Den 2.7 hatte ich vor Jahren mal im A6 Quadro - war auch eine Wucht von der Beschleunigung aber da es sich hierbei jetzt sicher auch wieder um eine überarbeitete Motor Version handelt hilft dir das auch nur bedingt weiter. Möglicherweise ist der große 2.0 für dich der richtige.

125kw: 3,5 Jahre und 180.000km (alles meine)
Defektes ABS
1 defekter Xenon-Brenner
Sägezahn auf der Vorderachse ( nicht abstellbar )
Maderbiss

Sonst alles ok. M.E. noch zu wenig PS.

mir wurde vom 2.7 abgeraten aber bei mir ging es um ein a6 weis jetzt nicht wie die masse vom a5 ist aber 3.0 ist definitiv empfehlenswert.
sorry aber was ich noch sagen muss wenn ich mir schon ein a5 hole dann kann ich ihn auch unterhalten, sonst macht das für mich kein sinn.
klar kann man den mit 140 ps fahren, aber wenn der beladen etc ist merkt man das schon oder von der fahreigenschaften braucht halt eine größere limousine mehr ps

Also der Kauf des A5 ist für mich echt nur wegen der Fahreigenschaften und der Optik. :-)
Bin eben nur Opel und Honda gewohnt und da ist ein Audi ja ein Traum ;-).
Der 3.0l verbraucht eben auch relativ viel, deshalb wäre die Wahl eher zum 2.7l gegangen, der dann doch doch deutlich ruhiger ist...

Muss es mal mit der Versicherung durchrechnen, inwiefern sich das da unterscheidet.

Dennoch schonmal danke für eure ersten Erfahrungen, vielleicht kommen ja noch ein paar

Geil: Umstieg von Opel Astra -> Audi A5! X)
Das sind WELTEN ! Aber egal.

Du wirst IMMER von irgendjemandem hören, dass dies und jenes nicht gut ist an dem und dem Motor. Die Wahrscheinlichkeit hierbei eine tatsächlich sachkundige Meinung zu erwischen, gerade hier, ist sehr gering.

Bei einem Gebrauchten sollte man immer auf die Serviceintervalle achten bzw. ob sie regelmäßig eingehalten wurden.
Je nach Laufleistung kannst du ja dein Auto noch kostengünstig versichern. Beim Gebrauchtwagenhändler gibt es in der Regel immer eine "Garantie" (Versicherung) dazu. Sofern die wichtigsten Bauteile im Versicherungsumfang enthalten sind, kann sowas immer ratsam sein.

Als "Stern-Fahrer" weiss ich nicht, wie das genau bei AUDI abläuft, aber möglicherweise kannst du die Herstellergarantie teilweise verlängern.

Also ich habe mal die Unterhaltskosten quergecheckt...

Die höheren Steuern bei dem 2.7er im Gegensatz zum 2.0er werden durch günstigere Versicherungsprämien reingeholt... Also entscheidet nur der Anschaffungspreis (der ja minimal ist). Dafür hat man beim 2.7er nen V6... Glaub der hält länger als n 4-Zylinder.
Den 3.0er spuckt er mir sogar mit "nur" 520€ für Vollkasko für 1 Jahr aus, also nochmals 250€ günstiger als der 2.0er. Die Ersparnis kriegt man aber durch den höheren Verbrauch schnell relativiert ;-)

Wenn sonst keine Meinungen mehr kommen, wirds glaub ich ein V6 (dann entweder der 2.7 oder der 3.0).

Ich werde es weiter so machen wie ich es angefangen habe, 2.0TDI. Verbrauch toll, Versicherung Top, Verschleißteile wie Zahnriemen und Wasserpumpe nur einmal vorhanden. Hab meinen jetzt vier Jahre, nächstes Jahr kommt wohl ein neuer, die Entscheidung wird wieder so fallen.

Ja der A5 ist optisch gesehen schon ne Wucht X)

Tendiere als nächstes auch in die Richtung aber würde wie nakres schon erwähnt dann auch nicht auf das Geld achten müssen, wenn ich mir so einen Wagen privat zulege. Auto ist in meinen Augen nebensächlich und sollte entsprechend eher einen nicht allzu hohen Anteil des Netto Gehalts einnehmen. Firmenwagen ist wieder eine ganz andere Geschichte.

Darf ich fragen wie hoch dein Budget ist? Habe mir damals den A3 als Jahreswagen zur Abwrackprämie gekauft und schon deutlich gespart. Ich kann dir zur Audi Anschlussgarantie wärmstens raten. Hatte im 5. Jahr noch einige außerplanmäßige Reparaturen auf Audi Kulanz + Garantie. Der Spaß hätte mir zwischen 2000-3000€ so selbst gekostet. Du hast dann übrigens immer 2 Jahre Ersatzteil Garantie, falls du die Versicherung nach einem Jahr schon kundigst und so wie ich ein paar Vorfälle hattest.

Also ich schaue meist bis 23.000€. Bis zu max. 100.000km (wobei ich da gerne unter 70T bin).
Denke, dass ich bei den Motoren von Audi bis 300.000 oder so keine Angst haben muss (nicht wie bei Opel ab 125.000 geht alles kaputt).

Ausstattungstechnisch bin ich nicht sooo fixiert auf vieles. Xenon sollte drin sein, Klimaautomatik, und Sitze mit Alcantara wären der Hammer aber so n Kram wie Navi oder Bluetooth brauche ich nicht, da sowieso meine Car-Hifi Anlage professionell drin verbaut werden wird...

suchen.mobile.de/aut…000

suchen.mobile.de/aut…000

suchen.mobile.de/aut…000

Sind die 3, die ich mir wohl näher anschauen werde. Wobei der silberne vom Preis her top ist (und mich auch von den km überzeugt), leider gefällt mir schwarz besser ;-)

Sind alle 3 bei Audi Gebrauchtwagenhändlern, bei denen man optional eine Anschlussgarantie mit abschließen kann, was ich definitiv vorhabe...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?22
    2. Ein etwas anderer Deal...1622
    3. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1216
    4. Heizkörper - Thermostate EQ3 / equiva22

    Weitere Diskussionen