Abgelaufen

Audible als Fortbildungskosten absetzbar?

4
eingestellt am 15. Sep 2015
Hallo,

da ich leider im Internet noch nicht fündig geworden bin, dachte ich, frag ich euch mal nach euren Meinungen/Erfahrungen.

Kann man eigentlich die Kosten für audible Hörbücher (oder von einem anderen Anbieter) steuerlich geltend machen? Quasi als Fortbildungskosten o.ä.?

Danke & Gruß

:-)
- tomka

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
4 Kommentare

Natürlich.

Wenn Du nachweisen kannst, dass Du ausschließlich berufsbezogene Hörbücher geladen hast. Wenn Dir dieser Nachweis nicht gelingt, ist es Dein Privatvergnügen. Vollkommen berechtigt, wie ich finde.
Sonst setzt bald jeder irgendwelche Flatrates als "berufsbezogen" ab.

Und mal ehrlich: Fortbildung via Hörbuch? Weil man auf dem Klo mal spannende Hörbücher gehört hat?!?

Schnapperfuchs

Sonst setzt bald jeder irgendwelche Flatrates als "berufsbezogen" ab.


?? Zahlt dir dein Arbeitgeber nicht das Handy und deinen Internet-Anschluß zuhause?

Schnapperfuchs

Sonst setzt bald jeder irgendwelche Flatrates als "berufsbezogen" ab.



Wenn der Arbeitgeber Dir ein Handy samt Flatrate stellt: Woher rührt dann die steuerliche Absetzbarkeit?
Mir erschließt sich der Sinn Deines Kommentars nicht.

Schnapperfuchs

Sonst setzt bald jeder irgendwelche Flatrates als "berufsbezogen" ab.


Ironie würde ich vermuten...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text